Einkaufen rund um RiP

Lenzi93

Parkrocker
Beiträge
462
Reaktionspunkte
144
Alter
30
Ort
Würzburg
Also wir haben bis jetzt immer alles von zuhause mitgenommen und höchstens mal nachgekauft, wenn was gefehlt hat.
Mr würde einfach die Motivation fehlen, während dem Festival zum Supermarkt zu laufen. Wahrscheinlich würde ich dann aus Faulheit hungern :D

Läuft bei uns genauso

Letztes Jahr hatten wir uns mal Pizza bestellt und der freundliche Pizzabote hat uns für einen 10er noch zum Supermarkt und wieder zurück gefahren :mrgreen:

Ansonsten hätte bei uns auch keiner Lust jeden Tag in Supermarkt zu laufen - fahren kommt sowieso nicht in Frage

Und an der Stage kaufen wir uns sowieso immer was zu Essen, die Auswahl is ja nicht sooo schlecht (ist halt teurer, aber einmal im Jahr kann man das machen) :love:
 

Philter

Parkrocker
Beiträge
117
Reaktionspunkte
54
Alter
28
Ort
Nittenau
Getränke find ich am sinnvollsten wenn du direkt mitnimmst von daheim. Das einmal schleppen bringt jetz keinen um. Beim Essen nehm ich mir nur Müsli und Max 3 5minuten Terrinen mit, da man sobald man aufm Konzertgelände is so geile Sachen zum Essen sieht dass man es einfach kauft und lieber isst als den dosenfraß .. :D so gings mir bis jetz zumindest immer :)
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.866
Reaktionspunkte
1.809
Alter
46
Ort
FFM
Ich nehme eigentlich auch alles was ich brauche um auf dem Campingplatz zu überleben von zu Hause mit. Getränke und kleine Snacks (Bifi, Chips) und sowas.
Ich muss aber auch dazu sagen das unsere Gruppe auf einem Festival nicht grade sparsam ist. Gefrühstückt wird beim Gutmann oder im Kolosseum und auch auf dem Gelände wird viel getrunken und gegessen. Deswegen hält sich das mit dem Platzmangel im Auto eigentlich in Grenzen.
 

Lenzi93

Parkrocker
Beiträge
462
Reaktionspunkte
144
Alter
30
Ort
Würzburg
Trockener Kastenkuchen (wichtig, ohne Glassur :mrgreen:) geht auch immer gut.

Schmeckt einigermaßen passabel, ist leicht und braucht nicht viel Platz :smt023
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.837
Reaktionspunkte
5.133
Alter
38
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
Getränke find ich am sinnvollsten wenn du direkt mitnimmst von daheim. Das einmal schleppen bringt jetz keinen um. Beim Essen nehm ich mir nur Müsli und Max 3 5minuten Terrinen mit, da man sobald man aufm Konzertgelände is so geile Sachen zum Essen sieht dass man es einfach kauft und lieber isst als den dosenfraß .. :D so gings mir bis jetz zumindest immer :)
Auf welchem Festivalgelände warst du denn bitte? :mrgreen: außerdem grillt man :p

nehme auch immer alles komplett von Daheim mit..Essen, Trinken, Campingkram, alles...absolut kein Nerv während dem Festival irgendwo was einkaufen zu gehen..soweit kommts noch^^
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

mindstop

Parkrocker
Beiträge
1.240
Reaktionspunkte
695
Haben eigentlich auch immer alles dabei. V.a. wenn wie letztes Jahr ein Feiertag auf den Anreisetag fällt. Ist wesentlich stressfreier und man kann sich schön aufs Trinken konzentrieren :D
 

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.205
Reaktionspunkte
1.265
Alter
30
Ort
Würzburg
Wir haben generell unsere Getränke schon dabei, da es vor Ort einfach verdammt teuer ist.
Da wir täglich mindestens zweimal grillieren, haben wir unser Fleisch meistens auch dabei. Lediglich Brötchen holen wir uns frisch.
 

Frankenstolz

Forenstolz
Beiträge
10.722
Reaktionspunkte
2.269
Alter
35
Ort
Weidhausen b. Coburg
Ich nehme Lebensmittel und getränketechnisch meistens nur das nötigste mit, da ich eh zum größten auf den Gelände oder manchmal auch außerhalb esse und trinke.
Ich brauche halt meisten nur was zum knabbern, n Paar Biere und Getränke um die Zeit zu überbrücken bevor es aufs Gelände geht und nach der letzten Band vorm schlafen gehen.
Ansonsten halt noch zusätzlich ne Flasche n Wasser für die Hygiene.
Und zur not zieh ich halt los und kaufe nach. Ist ja vom CSC zu den Supermärkten ned all zu weit.
Zu dem hat man ja früh genug Zeit dafür und meistens bin ich am RiP Wochenende eh jeden Tag spätestens kurz vor 08:00Uhr munter.
Außerdem reise ich ja meistens allein und mit den Zug an und deshalb ist es eh ned möglich all zu viel mitzunehmen.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi Has A Unicorn

Parkrocker
Beiträge
653
Reaktionspunkte
232
Alter
26
Ort
Bei meinem Einhorn
Hatte dieses Jahr gar nichts dabei. Bin alleine und mit dem Fernbus angereist. Ich hatte schon gut zu schleppen und bin froh, dass ich kein Bier dabei hatte. Hab dann meinen Nachbarn für 10€ ne Palette Paulaner abgekauft. ( Die hatten irgendwie nen Deal mit dem Hersteller und haben das auch für 10€ pro Palette bekommen)
 

matze616

Kommt noch was?
Beiträge
1.633
Reaktionspunkte
976
Alter
28
Ort
Baden-Württemberg
Also ich nehm mittlerweile nur noch trinken + Essen für den ersten Tag mit. An den restlichen Tagen gibt's morgens/Abends Dosenwurst und Mittags wird im überragenden Biergarten gegessen :D
 

Diablo0106

Parkrocker
Beiträge
1.641
Reaktionspunkte
716
Alter
31
Das wichtigste ist eigentlich echt nur, dass man genug Bier hat für alle Tage. Ansonsten bisschen Esskram wie Toast oder so für morgens, mittags/abends kann man bei dem überrragenden Grillstand auf C4 für glaub 3 € nen richtig geiles Frikadellenbrötchen genießen.

Weniger Essen --> Mehr Zeit für Party
 
  • Like
Reaktionen: Einfach Manuel

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.293
Reaktionspunkte
4.976
Alter
32
Ort
Bayreuth
Ich als oller Geizhals nehme alles mit (was im Endeffekt nicht allzuviel ist..
Paar 5 Min Terrinen und Dosen Ravioli, dazu ne Packung Brot und Nutella.

Getränke - Alkfrei gegen kopfweh & Bier/Schnaps..