Feedback RiP 2011 - Food und Drink Stände

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mick Thompson

Parkrocker
Beiträge
227
Reaktionspunkte
29
Alter
39
Ort
Fürth Stadeln
Die beste Adresse zum Essen ist und bleibt Noah's Beach Garten...vor allem die Spießbratensemmel war legga! Aber auch der Stand vorm Haupteingang is gut...als Nämbercher kenn ich den scho von den Glubbspieln her...;-) Nur dass Leberkäsweckla für nen € war n Witz...durch die Scheibe konntest de durchschaun, so dünn war se :-D Auch wenns ums Bier ging waren die beiden Stände die besten. Nich zu vergessen der Supermarkt. Alles in allem kann ma die teuren Preise schon umgehen...
 

whatshername

Parkrocker
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
also ich finde das das essen bei den bühnen usw. immer nur schlechter und teurer wird. außerdem war mein lieblings rock-food stand dieses jahr nich mehr da...
 

Danny

Parkrocker
Beiträge
275
Reaktionspunkte
8
Alter
46
Ort
Weilheim
Trinken: Bier war ok, auch der Preis geht in Ordnung.
Wieso waren die Jacky- Cola Preise unterschiedlich?Auf der
Alterna beim Jacky Stand 6€ + 1€ Pfand und beim Cocktailstand
auf der Center kostete das ganze 7€ + 1€ Pfand?

Essen: Halbes Händl mit Kartoffelsalat und Semmel 8€ war ok -
gschmeckt hats auch.Handbrot war auch ok.China-Mann war nicht toll.

Was aber überhaupt nicht geht ist,das es keine öffentlichen Wasserhäne gab.Die wollten mich nicht aufs Klo am Zeppelinfeld lassen um da wasser zum abkühlen zu holen. Nur wenn ich 50 Cent bezahle. Hab dann dem Security erklärt das ich 1. Nicht aufs Klo muß sondern nur Wasser zum abkühlen holen will. und 2. Ich nicht bereit bin für Leitungswasser zu bezahlen, denn das ist meines erachtens bei uns ein Grundgrecht. Wenn das mit der Wasserversogung besser geregelt gewesen wäre hätte es bestimmt nicht soviel Hitzschlag opfer gegeben

Auf jedem anderen Festival auf dem ich bis jetzt war, und früher auf auch auf dem Rock im Park gab es Wasserhähne wo man sich Wasser holen konnte.
Das ist doch alles Geldmacherei.
Das Beste zum abkühlen gab es von DRUM. Die hatten am Southside immer eine Menschenwaschstraße eingerichtet. Ein ca. 20 Meter langer Schlauch ca . 3 Meter durchmesser mit lauter kleinen Wasserdüsen, die einen feinen Nebel versprühten.
 

Chrisse

Parkrocker
Beiträge
1.100
Reaktionspunkte
177
Alter
47
Ort
Stuttgart
Website
www.chrisse.de
Das Beste zum abkühlen gab es von DRUM. Die hatten am Southside immer eine Menschenwaschstraße eingerichtet. Ein ca. 20 Meter langer Schlauch ca . 3 Meter durchmesser mit lauter kleinen Wasserdüsen, die einen feinen Nebel versprühten.

Stimmt die Drum Cooler waren spitze... hab ich aber schon ewig lang nicht mehr gesehen.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.387
Reaktionspunkte
5.844
Alter
33
Ort
Nürnberg
Am Sonntag liefen aber Leute von PallMall rum, die hatten auch so Rucksäcke, ähnlich wie die von Becks, und haben die Leute mit Wasser angespritzt, um sie abzukühlen :D :smt023
 

firebass

Schon fast ein Großer
Beiträge
5.516
Reaktionspunkte
1.372
Alter
33
Ort
München
Am Sonntag liefen aber Leute von PallMall rum, die hatten auch so Rucksäcke, ähnlich wie die von Becks, und haben die Leute mit Wasser angespritzt, um sie abzukühlen :D :smt023

ja toll. da sieht mans mal wieder. sobald geld (werbung) dabei rausspringt ist kostenlos wasser ok... vielleicht sollte man sponsoren für wasserstände suchen, dann gäbs das bestimmt im überfluss :roll:
 

Grüner

Parkrocker
Beiträge
1.090
Reaktionspunkte
226
Ort
Thüringen
Was aber überhaupt nicht geht ist,das es keine öffentlichen Wasserhäne gab.Die wollten mich nicht aufs Klo am Zeppelinfeld lassen um da wasser zum abkühlen zu holen. Nur wenn ich 50 Cent bezahle. Hab dann dem Security erklärt das ich 1. Nicht aufs Klo muß sondern nur Wasser zum abkühlen holen will. und 2. Ich nicht bereit bin für Leitungswasser zu bezahlen, denn das ist meines erachtens bei uns ein Grundgrecht. Wenn das mit der Wasserversogung besser geregelt gewesen wäre hätte es bestimmt nicht soviel Hitzschlag opfer gegeben

Clubstage lautet da der Geheimtipp, zum Eingang rein rechts sind die Klos, kostenlos und mit soviel Leitungswasser, wie das Nürnberger Leitungswassernetz hergibt, ob es noch ne andere Wasserstelle gab weiß ich nicht
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.387
Reaktionspunkte
5.844
Alter
33
Ort
Nürnberg
Am Sonntag liefen aber Leute von PallMall rum, die hatten auch so Rucksäcke, ähnlich wie die von Becks, und haben die Leute mit Wasser angespritzt, um sie abzukühlen :D :smt023

ja toll. da sieht mans mal wieder. sobald geld (werbung) dabei rausspringt ist kostenlos wasser ok... vielleicht sollte man sponsoren für wasserstände suchen, dann gäbs das bestimmt im überfluss :roll:

Naja was heißt kostenloses Wasser... das konnte man ja nicht trinken, das war eher so ein leichter Sprühnebel, als kleine Abkühlungsmöglichkeit halt. War jedenfalls keine schlechte Idee ;)
 

rebeccatwloha!

Staubsauger
Beiträge
3.720
Reaktionspunkte
1.690
Alter
30
Ort
Karlsruhe
Trinken: Bier war ok, auch der Preis geht in Ordnung.
Wieso waren die Jacky- Cola Preise unterschiedlich?Auf der
Alterna beim Jacky Stand 6€ + 1€ Pfand und beim Cocktailstand
auf der Center kostete das ganze 7€ + 1€ Pfand?

Essen: Halbes Händl mit Kartoffelsalat und Semmel 8€ war ok -
gschmeckt hats auch.Handbrot war auch ok.China-Mann war nicht toll.

Was aber überhaupt nicht geht ist,das es keine öffentlichen Wasserhäne gab.Die wollten mich nicht aufs Klo am Zeppelinfeld lassen um da wasser zum abkühlen zu holen. Nur wenn ich 50 Cent bezahle. Hab dann dem Security erklärt das ich 1. Nicht aufs Klo muß sondern nur Wasser zum abkühlen holen will. und 2. Ich nicht bereit bin für Leitungswasser zu bezahlen, denn das ist meines erachtens bei uns ein Grundgrecht. Wenn das mit der Wasserversogung besser geregelt gewesen wäre hätte es bestimmt nicht soviel Hitzschlag opfer gegeben

Auf jedem anderen Festival auf dem ich bis jetzt war, und früher auf auch auf dem Rock im Park gab es Wasserhähne wo man sich Wasser holen konnte.
Das ist doch alles Geldmacherei.
Das Beste zum abkühlen gab es von DRUM. Die hatten am Southside immer eine Menschenwaschstraße eingerichtet. Ein ca. 20 Meter langer Schlauch ca . 3 Meter durchmesser mit lauter kleinen Wasserdüsen, die einen feinen Nebel versprühten.



Ich hab 3 öffentliche Wasserstellen gesehen. Auf der Großen Straße, bei dem Eingang zu den Stages und bei der Centerstage davor. Und Clubstage, aber das ist ja hier schon geschrieben worden.
 

wolf!

Parkrocker
Beiträge
1.418
Reaktionspunkte
314
Ort
freak city :D
hab mir dieses jahr mal mehr gekauft und nicht alles mitgenommen wie letztes jahr, ich glaub letztendlich wars eine rießenkäsebreze (sehr lecker, billig und "sattmachend"), döner vegetarisch(fand ich ziemlich teuer, aber auch ziemlich gut), chinesisch (fand ich jetzt net so gut und zu tuer mMn), außerdem warn wir noch zweimal beim substop, was auch sehr lecker war!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.