Feedback RiP 2013 - Securities

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Schatti

Parkrocker
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Unsere Security auf dem Campingplatz war prima. Einige kannten wir noch vom letzten Jahr deswegen durften wir auch schon morgens um 8 auf den Platz von Stageliner obwohl wir die Bändchen dafür erst um 12 bekommen haben.
 

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.032
Reaktionspunkte
3.348
Alter
56
Ort
Stuttgart
Hatte auch den Eindruck es ist dieses Jahr besser als in den Vorjahren. Obwohl es an vielen Stellen wieder die gleichen Securities hatte. Im Laufe der Jahre erkennt man die Stamm-Secs ;)
 

aggo

Parkrocker
Beiträge
40
Reaktionspunkte
2
Alter
30
Ort
Nürnberg
Etwas unflexibel beim Abtransport der Sachen.

Aber die, die bei uns immer Rundgang hatten waren sehr nett!
 

PunkRockGirl

Parkrocker
Beiträge
35
Reaktionspunkte
5
Ort
Würzburg
Die Securities auf cp 4.20 waren echt super nett, selbst als ein paar Kumpels sturzbesoffen auf die dumme Idee gekommen sind jemanden ohne Bändchen eins mit eding hinzu malen hat die Sec uns nur ausgelacht und gemeint das es schon dumm ist ein Bändchen zu fälschen wenn die Sec hinten dran steht und ihnen eine Verwarnung gegeben (war aber auch echt schlecht gezeichnet, man hat sofort erkannt das es eine fälschung war xD).
Bei Pavillons und Musikanlagen gabs auch keinen Stress bei uns. Unwetterwarnung gabs auch bei uns, aber nach kurzer Zeit kamen sie bereits wieder und gaben Entwarnung.
Auch sonst keine schlechten Erfahrungen gemacht, hoffe das sie nächstes Jahr auch wieder so cool drauf sind :D
 

brainfreeze

Parkrocker
Beiträge
1.248
Reaktionspunkte
717
Ort
LA
Besonders cool fand ich einen Security bei und der am Samstag morgen einen unserer Zeltnachbarn bei seinen Liegestützen angefeuert hat.
"und noch einen! und noch einen! und noch.. " :lol:
Insgesamt waren die wirklich sehr entspannt und freundlich, solange man auch freundlich zu ihnen war.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.442
Reaktionspunkte
5.935
Alter
34
Ort
Nürnberg
Habe dieses Jahr fast nur super Securities kennengelernt! Der Veranstalter hat übrigens auch Sicherheitsfirmen entlassen, über die sich letztes Jahr vermehrt beschwert wurde... das scheint sich gelohnt zu haben :)
 

BennyK

Parkrocker
Beiträge
282
Reaktionspunkte
64
Securities:
Daumen hoch. Egal ob am Einlass oder vor der Bühne.

Und die bei uns auf dem csc waren ohnehin sehr lässig

:smt023
 

Ksaver

Parkrocker
Beiträge
7.353
Reaktionspunkte
3.224
Alter
32
Ort
Coburg
Das hört sich ja echt gut an. Die blöden Securities waren für mich auch ein Grund, eher nicht zu fahren dieses Jahr. Aber toll, dass der Veranstalter da anscheinend reagiert hat.
 

kolibri77

Parkrocker
Beiträge
26
Reaktionspunkte
3
Kann ich auch nur zu stimmen.
Auf´m CSC die waren echt Hammer drauf.
Immer Zeit für ein Schwätzchen selbst nach Dienstschluss kamen ´se noch und haben nen Bierchen mitgetrunken. Das fand ich richtig klasse.
Best Sec ever :smt023
 
Zuletzt bearbeitet:

Bruno2

Parkrocker
Beiträge
321
Reaktionspunkte
33
Alter
42
Ort
F F B
Kann ich auch nur zu stimmen.
Auf´m CSC die waren echt Hammer drauf.
Immer Zeit für ein Schwätzchen selbst nach Dienstschluss kamen ´se noch und haben nen Bierchen mitgetrunken. Das fand ich richtig klasse.
Best Sec ever :smt023
Da kann ich nur zustimmen, die Secs aufm CSC sind alle super gewesen :smt023
 

Doctahcerveza

Parkrocker
Beiträge
3.384
Reaktionspunkte
1.314
Alter
41
Ort
Ditzingen
beste war so ne securitydame am seiteneingang zum festivalgelände beim dutzendteich als ich noch ne dose dabei hatte "die musst aber noch leern süsser" als ich sie dann in die tonne warf meinte sie nur "danke baby" absolut lustige und nette leute, hab nur ein einigermassen schlechte erfahrung gemacht als wir uns am cocktailstand vorm grossen eingang nen liter long island geholt ham meinte ein sec wir kommen damit nich durch, ich ihm dann versucht zuu erklärn dass drin ja die gleichen stände sind und dass das doch garkein problemm is, aber keine chance, als er dann sich irgendwie wegdreht frägt seine kollegin warum wir denn nicht durchgehn, ich erklär ihr was los war, sie schüttelt nur mit dem kopf und winkt uns mit nem ungläubigen grinsen durch, aber insgesamt absolute topleute die echt immer super freundlich warn.
 

Jimmy Pop

like a princess
Beiträge
7.733
Reaktionspunkte
5.039
Alter
32
Ort
Fürth
Website
blinkybill.taplink.ws
Was auch noch erwähnenswert ist: Ich glaub es war bei den Broilers, da waren wir im ersten Wellenbrecher und ein Sec fragt uns von hinten ob wir bock auf Wasser haben, dann hat er uns eine volle 1L Wasserflasche zugeworfen. Durften wir auch noch behalten :smt023
 

Cakaru

Parkrocker
Beiträge
6
Reaktionspunkte
4
Ort
Ingolstadt
Einer der Secs am Eingang B oben bei der Center Stage war irgendwie komisch. Am ersten Tag durften wir unsere gelbe "Nürnberger-Zeitung"-Getränketasche, die vor Jahren auf dem Gelände verteilt wurde, noch mitnehmen. Ab dem zweiten Tag mussten wir sie dann beim Sec am Eingang dalassen und mussten die Tetrapaks so tragen. Auch, dass wir die seit Jahren haben und immer wieder mit zurück nehmen, hielt ihn nicht davon ab, uns das Ding abzunehmen. Begründung: wir könnten jemanden damit strangulieren oder unser Zeug auf die Bühne werfen. :roll: Einen Unterschied zur Tasche gibt es aber bei den Dingern wirklich nicht. Das Lustige war nur, dass am Sonntag ein Mädel einen Tennisschläger dabei hatte und diesen auch in den ersten Wellenbrecher bei der Centerstage mitnahm. Naja, ist eben nicht so gefährlich wie so ne gelbe Tasche. :mrgreen:
 

Chrisse

Parkrocker
Beiträge
1.118
Reaktionspunkte
194
Alter
47
Ort
Stuttgart
Website
www.chrisse.de
Einer der Secs am Eingang B oben bei der Center Stage war irgendwie komisch. Am ersten Tag durften wir unsere gelbe "Nürnberger-Zeitung"-Getränketasche, die vor Jahren auf dem Gelände verteilt wurde, noch mitnehmen. Ab dem zweiten Tag mussten wir sie dann beim Sec am Eingang dalassen und mussten die Tetrapaks so tragen.

Bei uns wurden sie schon am ersten Tag einkassiert...
 

max

Parkrocker
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Alter
43
Ort
Tirol
Website
markus.hat-keine-homepage.net
am kann die security nich verallgemeinern manche sind nett manche einfach nur total nich nett. 2 kollegen von mir sind die straße vom campingplatz c4.8 entlang geggangen und einem war grad voll schlecht und dann haben sich beide kurz hingesetzt, dann sind 3 securitys gekommen und der ein schreit sie an das sie sofort aufstehn solln einer meine kollegen is aufgestanden der andere hat seine tasche genommen und wollte auch grad aufstehn da packt der security ihn und schlägt ihm voll ins gesicht auf sein frisch gestochenens piercing (ohne grund, keiner hat irgendwas gesagt oder getan) und die andern beiden security standen nur da und habn nix gemacht. und als wir den security nach seiner nummer gefragt haben hat er uns nur blöd angemault uns is weg gegangen, da es dunkel war haben wir die nummer ned gesehn und konnten daher auch nix machen....... aber manche securitys waren echt voll nett und haben auch spaß mitgemacht.
 

Punkrocker

Parkrocker
Beiträge
26
Reaktionspunkte
1
Alter
29
Also ich kann jetzt nicht führt alle sec's spreche...
Aber mir sind genug Arschlöcher untergekommen.

Die haben auf dem Konzertgelände eine Absperrung mit so nem Band gezogen, keine durfte mehr durch.
Ok ich weiß zwar nicht wozu die gut war aber es war natürlich kein Unterschied außenrum zu gehen.
Aber der eine scheiß sec lässt son paar mäels durch, aber die Jungs dürfen nicht mehr.
Dann habe ich diese notgeile Sau erstmal angeschissen.
Endweder alle oder keiner, mit dem Penis sollte man nicht auf der Arbeit denken.
 

kampfkotze

Parkrocker
Beiträge
6
Reaktionspunkte
4
Alter
35
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Donnerstag waren die Bändchenkontrollen am CSC derbe lasch..da ist ungefähr jeder drauf gekommen. Nachdem man dann aber die Secs drauf hingewiesen hat, wurde besser kontrolliert. Ansonsten wars wieder schön chillig und entspannt.

War das zufällig so ne junge mit langen schwarzen Haaren?

Die hatten Donnerstags leider ein kleines Personalproblem weil 10 Secs nicht da waren. Die beiden am Eingang wurde mir gesagt waren nich die besten un wurden deshalb auch zügig auf eine andere Position geschickt.. die aber auch nicht die beste war... Eingang zur Centerstage.. Weshalb es da dann zu den Missverständnissen kam wie zB. keine 1 Liter Packs.. oder die Becher von den Becksständen müssen auf dem CSC bleiben wenn sie mit reingenommen wurden.
Nachdem wir das dann aber den Schichtführern gesagt hatten wurde das Problem direkt geklärt.
 

Oetker

Hatte mal nen Doktortitel
Beiträge
2.867
Reaktionspunkte
903
Ort
Nbg
Auf FB geht es ja ganz schön rund momentan, es werden Bilder geteilt von Leuten die von Securitys verprügelt wurden bei den Bühnen und in der Tat doch ziemlich hergerichtet aussehen, um jemanden zu finden der es vielleicht doch gefilmt hat.

Eine andere hat das hier geschrieben:
Ich war bis jetzt mit dem Festival immer sehr zufrieden. Und dennoch gab es dieses Jahr HEFTIGE Probleme:
Am Samstag Abend wollten wir um 21:45 "Seeed" auf der Alternastage anschauen. Ich und mein Freund wollten versuchen ganz nach Vorne zu kommen. Am Durchlass vom letzten Wellenbrecher auf der rechten Seite haben die Securitys jedoch abgesperrt, weil anscheinend zu viele Leute vorne waren. Mit der Zeit wurde es immer enger, bis schließlich die Securitys sich entschlossen, uns doch noch durchzulassen. Als ich und mein Freund zum Durchlass kamen, schrie einer der Securitys: "Der da! Packt den!" und zeigte auf meinen Freund. Wir haben vorher rein gar nichts getan, also dachten wir uns nichts dabei. Als wir schließlich durch den Durchlass kamen und ich mich zu meinem Freund umdrehte, sah ich dass ein Security sich über ihn gebeugt hat und ihn würgte, schüttelte, und anschrie. Ich versuchte hinzugehen und meinen Freund zu befreien. Ich wurde weggeschubst und er weggerissen. Ein anderer Security packte ihn von hinten und riss ihn (mit seinen Arm um seinen Hals, wieder dabei ihn halb zu erwürgen) weg von mir. Ich rannte wieder hin, und schrie die ganze Zeit "Lasst ihn los! Wir haben nichts getan!" Mein Freund hat sich NICHT gewehrt. Als ich hinging riss mich ein Security am Hals nach hinten und legte mir die Arme auf den Rücken. Ich wurde zu Boden gedrückt und sah nur noch wie mein Freund hinter eine Absperrung gezogen wurde. Mir wurde ins Ohr geschrien "Halts maul oder du fängst dir eine!" worauf hin ich nichts mehr sagte. Eine andere Security packte mich und schob mich mithilfe von Schmerzzuführung zum Ausgang wo sie mich wegschubste. Als ich kurz danach das hyperventilieren begann und nach hinten umkippte, weil ich keine Luft mehr bekam, sah sie mit verschränkten Armen zu. Kurz danach lag ich im Sanitäterzelt. Als ich viel später meinen Freund wiederfand, erzählte er mir, dass die Securitys ihn in einen abgesperrten Bereich gezogen hatten, wo sie ihn in den Dreck schmissen. Als er sie bat, alleine zum Ausgang kriechen zu dürfen, wollte der Security ihm aufhelfen. Jedoch rammte er meinem Freund das Knie in die Brust.

Wir haben bei der Polizei Anzeige erstattet, wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung, und unterlassener Hilfeleistung. Ich kann mich nur zum Teil an die Gesichter erinnern, und falls irgendwer von dieser Szenerie mitbekommen hat und Zeuge sein kann, möchte ich um Meldung bitten.
Ich werde einen offiziellen Brief an den Veranstalter schicken, und ihm dringend raten diese Firma nicht mehr einzustellen. Wir waren bis jetzt immer zufriedne mit dem Festival, aber dieser mist hat einfach den Rest versaut. Vielen Dank an alle Unterstützenden, bitte teilt es und helft uns, diesen Leuten ihre gerechte Strafe zu erteilen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.