Feedback RiP 2015 - Park Stage

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2015 - Feedback nach Rock im Park" wurde erstellt von Balu, 27. April 2015.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    2.882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hier das Feedback zur Park Stage, der ehemaligen Alternastage!

    Wie war der Sound? Wie war das Gedränge? Ein und Ausgänge? Aufbau der Bühne? Tolle Sachen? Verbesserungsvorschläge?

    Achtung, das Feedback zu den Auftritten der Bands gehört in den jeweiligen Bandthread.
     
    #1 Balu, 27. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
  2. mIkEaEfEr

    mIkEaEfEr Parkrocker

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Es war schon ein absolutes No-Go, was sich die Organisatoren gestern Abend leisteten. Ich kam mir zu meinem ersten RiP im Jahr 1999 zurückversetzt.

    Nach den Foo Fighters wurde auf dem Leitsystem angezeigt, dass man über den hinteren Teil der Alternastage zu Slipknot wechseln soll. Dort angekommen musste man jedoch einen weiten Bogen um die ganze Arena laufen, um über einen dahinter liegenden Eingang Zutritt auf das Gelände zu erlangen. Dort angekommen wurde jedoch von den Security direkt mit Schildern angezeigt, dass das Gelände wegen Überfüllung geschlossen wurden, keiner kommt mehr rein. Diskussionen mit den Security brachten nichts, auch konnte niemand sagen, ob es nach etwas Entspannung der Lage nochmal ein Öffnen der Tore gibt.

    Okay, waren wir einfach zu spät dran, damit hätte ich mich abfinden können. Aber nachdem wir ca. 45 min. abseits gewartet hatten, die Security uns versichterten dies sei der einzige Zugang zum Gelände und alleine über diesen Ausgang geschätzte 500 oder mehr Personen das Gelände wieder verlassen hatten..........da hätte man doch den maximal 50 wartenden Personen Zutritt gewähren können, oder nicht???

    Aber gut, dann war es das.......wir gehen nach Hause. Versuchen wir halt noch wenigstens unsere zig Becher abzugeben. Auf der anderen Seite bei gut gelaunten Security vorbei ins New Talent angekommen, Becher abgegeben und von weiteren netten Security dann zu hören bekommen, dass es auf dieser Seite auch einen Eingang zur Alternastage gibt, welcher auch noch offen ist. Super, nix los auf dieser Seite......locker rein und dann wenigstens doch noch einige Songs von Slipknot mitbekommen.

    Hätte man aber alles einfacher haben können......mit guter Organisation und besserem Informationsfluss.
     
  3. rebeccatwloha!

    rebeccatwloha! Staubsauger

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1.659
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Karlsruhe
    Ist jetzt zwar doof gelaufen für euch, aber auch nix ungewöhnliches. Passiert leider. Klar, an der Kommunikation könnten viele Securitys noch arbeiten, aber das sagt sich immer sehr leicht, wenn man nicht dabei ist. Freu dich, dass du noch ein paar Songs von Slipknot mitbekommen hast. War auch recht mutig, die Foos zu Ende zu gucken und dann erst zur Alterna zu wechseln ;)
     
    maxibt gefällt das.
  4. mIkEaEfEr

    mIkEaEfEr Parkrocker

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Na ich sag mal die letzten 10 Jahre hatte das eigentlich immer ganz gut geklappt mit dem Stagewechsel gegen Ende, von daher war die Enttäuschung dann doch erstmal recht groß. Und als ehemaliger Security weiß ich, dass mit der Funkausrüstung (die ja vorhanden war) dieses Ganze hätte besser kommunizieren werden können. Aber dieser Thread soll jetzt auch nur ein Anstoß zur Verbesserung für die Organisatoren sein.

    Und meine Beatsteaks hatte ich ja schon gesehen :smt023
     
  5. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.016
    Zustimmungen:
    2.382
    Ort:
    Aarau
    Alternasperrungen gabs doch jedes zweite Jahr.... Vielleicht hattest du bisher einfach immer Glück.
     
  6. indiscernible

    indiscernible inaussprechible
    Administrator

    Beiträge:
    6.294
    Zustimmungen:
    2.636
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Das neue Befüllungssystem für die Park Stage am Abend ist richtig gut!
     
    maxibt gefällt das.
  7. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.903
    Zustimmungen:
    5.244
    Ort:
    Nürnberg
    Fand es immer wieder faszinierend, dass das Zeppelinstagegelände jetzt innerhalb von Minuten geleert werden kann, während man da früher teilweise ewig im "Stau" stand.
     
  8. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    4.657
    Zustimmungen:
    4.055
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Bis auf die kommunizierten aber nicht vorhandenen wasserstellen vorne im ersten wellenbrecher war die stage vollkommen okay :)
     
  9. Oen

    Oen Parkrocker

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    25
    Also was ich mich ja jedes Jahr wieder Frage ist, warum auf der Alterna/Parkstage nicht auch so ein Plastikboden wie auf der Center verlegt wird. Die Staubentstehung ist wirklich extrem. Freitag Abend hatte ich nachdem ich ab PapaRoach da war so krassen Husten und beim tiefem Einatmen schmerzen. Mal davon abgesehen ist es auch ein großer Unterschied ob man beim Moshen auf Plastik fällt oder sich Kieselsteine in die Wunde reißt.... Besonders komisch finde ich das ja, weil auf der Alterna/Parkstage ja durchaus die härteren Bands spielen(siehe Freitag) und da ists halt einfach normal, dass man ein paar mal auf dem Boden landet.

    Davon mal abgesehen war der Becksstand ja wirklich ein Schlechter Witz. Zwischenzeitlich gabs mal kein Wasser und Sonntagabend gabs bei Marsi. kein Bier mehr..... Preise völlig daneben und das Bier hatte bestimmt auch keinen normalen Alkoholgehalt. Aber so ist das halt mit einer Monopolstellung.....
     
  10. flutschstuhl

    flutschstuhl Parkrocker

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Karlsruhe/Stuttgart
    Freitags bei Papa Roach war es hier etwas stressig. Nach dem Auftritt wollten sehr viele Menschen raus. Leider gab es keinen seperaten Aus- und Eingang. Hierdurch war es sehr stressig und hat viel Zeit in Anspruch genommen.
    Die Bühne sollte auch definitiv vergrößert werden (ich weiß, dass das schwierig wird)
     
  11. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.262
    Zustimmungen:
    2.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Ich war nur am Freitag auf der Park und dadurch das ich sowieso den ganzen Tag im Brecher war hatte ich bei Slipknot auch Gott sei Dank keine Probleme überhaupt rein zu kommen. Yes!!!8)
     
  12. pogus

    pogus Parkrocker

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Wieso waren bei Deichkind die Bildschirme aus, das fand ich richtig bescheuert.
    Edit: Gerade bei Deichkind, die ja immer richtig auffahren und ne fette show machen. Habe leider kaum was von gesehen
     
  13. indiscernible

    indiscernible inaussprechible
    Administrator

    Beiträge:
    6.294
    Zustimmungen:
    2.636
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Das will wohl die Band so. Siehe Deichkind Thread.
     
  14. toastbrot51

    toastbrot51 Parkrocker

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ich fands krass dass wir am Freitag nicht mehr zu Papa Roach gekommen sind weil man uns nicht aus C4 raus lassen wollte und dass obwohl wir ne Stunde vorher los gelaufen sind.
     
  15. LikelyLad

    LikelyLad Parkrocker

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ganz im Süden
    Sind vor den letzten 2 Songs der FF rüber und wurden auch erstmal hinten an der Arena "umgeleitet". Als wir dann drinnen waren noch mit Mühe und Not hinten einen Platz bekommen mit dem Rücken an einem Imbisstand.

    Was ich dann echt bedenklich fand war als aus Richtung Centerstage ca. 20 Securitys den Haupteingang dicht gemacht hatten und plötzlich Becher flogen und versucht wurde reinzudrücken. Gingen zeitweise auch 3 Securitys zu Boden wie ich das gesehen hatte. Wären die ganzen Leute da noch durchgebrochen und auf die Park Stage gestürmt... Prost Mahlzeit!

    Ausserdem wurden wie ich das mitbekommen hatte bei den ersten paar Songs auch alle Ausgänge(!) zugemacht, sprich man kam wohl einige Zeit auch nicht mehr dort runter. Darf doch eigentlich niemals sein!?

    Sowas krasses hab ich bei RiP noch nicht erlebt und wir gehen seit 2006. Wenn man Slipknot nur an dem Tag bekommen konnte, hätten sie halt die FF früher spielen lassen und danach auch Slipknot auf der Zeppelin Stage. War jedenfalls mehr als blöd gelöst, gerade auch für die Leute denen aufgrund der Überfüllung das Konzert verwehrt blieb.

    Hoffe eine ähnliche Situation passiert so schnell nicht wieder!
     
  16. HouseMD

    HouseMD Parkrocker

    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    61
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Ich war Freitag den ganzen Tag bei der Alterna und der Sound war bis auf dem bei Clutch immer richtig gut... Slipknot war natürlich neben Motörhead das Highlight
     
  17. Volti

    Volti Parkrocker

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Tirol
    Es wurde zwar schon im Godsmack Thread darüber geschrieben aber gehört hier auch rein.

    Nach dem ich noch gut front of stage kam freute ich mich schon sehr als sie auf die Bühne kamen, aber dann, ja dann hörte man einfach nichts.
    Wie kann so etwas eigentlich passieren? Nach dem wir dann das erste Lied Unplugged gehört haben blieb es noch ein Weilchen ruhig aber dann Rockten sie voll ab.
    Alles im allem sehr ärgerlich weil die Bands zu beginn so und anders nur kurz spielen!
     
  18. Finndus

    Finndus Parkrocker

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    32
    Ich fand es eigentlich mein Hightlight. Godsmack ohne Mikros zu hören!
    War in der 1. Reihe, da hörte man also gut was.

    War quasi wie eine kleine private Bandprobe ;D

    Mir tat der Sänger nur ein wenig leid,,, wie er da im glauben das alles klappt voll abging .... aber es war mega interessant.
    Zu sehen wie damit umgegangen wird und wie anders der Sound doch abgemischt ist als unpluged.
     
    padrone gefällt das.
  19. last resort

    last resort Parkrocker

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Das mit Slipknot war echt ein schlechter Witz. Zwei von meinen Freunden sind extra auf der Park Stage geblieben, weil sie Slipknot unbedingt sehen wollten und wir schon geahnt hatten, dass es so ein Chaos gibt.

    Ich denke auch jeder der schon mind. 1 mal bei Rock im Park war hat sich das auch denken können. Warum die Veranstalter das trotzdem so planen bleibt mir schleierhaft. Hauptsache Prodigy sind am Sonntag Headliner und man kann während die Band spielt einfach in den ersten Wellenbrecher marschieren. Wohlgemerkt in den linken, in den man normalerweise immer schwerer kommt als in den rechten...
     
    HouseMD gefällt das.
  20. LikelyLad

    LikelyLad Parkrocker

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ganz im Süden
    Müssen die eigentlich abends an der Bühne immer leiser machen wegen Anwohnern/Lärm? Wurde da offiziell schon mal was kommuniziert diesbezüglich?

    Bei Manson z.B. waren die hinteren Boxen aus bzw. so leise da hatte ich absolut nix gehört. Leute die sich 3 Reihen vor mir unterhalten hatten konnte ich einwandfrei verstehen!

    Bei QOTSA letztes Jahr war es genauso ein Mist! Und da standen wir sogar hinter dem 2. Wellenbrecher.

    Gerade bei solchen Acts nervt es einfach tierisch und schmälert das Konzerterlebnis erheblich. Also Konzerte an der Park Stage nur noch im vorderen Drittel, ansonsten ist das wirklich für den Arsch
     
    gfc gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden