Lostprophets

McGuinness

gepflegt pessimistisches Kaninchen
Veteran
Beiträge
4.797
Reaktionspunkte
307
Lostprophets


Offiziell Bestätigt

Gegründet wurden Lostprophets 1997 in Pontypridd nahe der walisischen Hauptstadt Cardiff mit Sänger Ian Watkins und den Gitarristen Mike Lewis, Lee Gaze und Mike Chiplin, der später zum Drummer wurde. Sie waren bedeutender Bestandteil der gerade aufkommenden südwaliser Hardcore-Szene und begannen ihre Karriere mit zahlreichen Festival-Auftritten. Bis sie ihren eigenen Stil fanden, experimentierten sie auf ihren Demos mit verschiedenen Instrumenten und Soundvarianten. Ihr erstes Demo hieß Here Comes The Party. Es folgten Para Todas Las Putas Celosas und The Fake Sound Of Progress. Bald wurde das Musikmagazin Kerrang! auf sie aufmerksam und man bot ihnen an, in einer Show des Magazins in London aufzutreten. Dort schlug ihnen das Musiklabel Visible Noise die Veröffentlichung einer gemeinsamen Single vor.

1999 stieß Bassgitarrist Stuart Richardson zu ihnen und die Band begann, an ihrem ersten Album zu arbeiten. Im Februar 2000 wurde der Vertrag mit Visible Noise unterzeichnet und im Juli kam das Album The Fake Sound Of Progress in die Läden, das in weniger als zwei Wochen und mit weniger als 5000 £ aufgenommen worden war. Noch während der Aufnahmen kam Jamie Oliver zu der Band. 2002 traten die Lostprophets als Vorgruppe für Rockgrößen wie Linkin Park und Deftones auf. Im selben Jahr folgte eine große Festival-Tournee, bei der die Band unter anderem beim Ozzfest, in Glastonbury und beim Reading and Leeds Festival auftrat. Nach der Promotion-Tour für The Fake Sound Of Progress wurde eine kurze Kreativpause eingelegt, um am nächsten Album arbeiten zu können. Von März bis September 2003 liefen die Aufnahmen in den Bigfoot Studios in Los Angeles, diesmal mit Produzent Eric Valentine, der bereits mit Good Charlotte und Queens of the Stone Age zusammen arbeitete. Die erste Singleauskopplung des neuen Albums Start Something war Burn, Burn, die massive Kritik ertragen musste, da das Lied Ähnlichkeiten mit dem Titel Mother Mary von Far aufweist. Kurz nach Veröffentlichung der Single sollten das Album und die Tour folgen, doch die Band sah sich gezwungen, beides zu verschieben, da das Album erst halb fertig war, als sie das Studio verlassen mussten. Schließlich wurde Start Something am 2. Februar 2004 veröffentlicht und erreichte Platz vier der britischen Album Charts. Die zweite Single war Last Train Home. Die darauf folgende Tour führte sie sogar in die USA und für das Big Day Out Festival nach Australien. Der Höhepunkt der Tour war eine komplett ausverkaufte Show am 11. November 2004 in der Cardiff International Arena.

Im Juni des folgenden Jahres beschloss Mike Chiplin die Band zu verlassen, um einen anderen musikalischen Weg einzuschlagen, während sich die anderen Bandmitglieder mit dem nächsten Album beschäftigten. Wie zuvor bei Start Something wurden die Demos für das Album in Großbritannien aufgenommen und das Album in den USA fertig gestellt. Für die Aufnahmen saß Josh Freese von A Perfect Circle als temporärer Ersatz für Mike Chiplin an den Drums, bis schließlich der damals 17-jährige Ilan Rubin den Part übernahm. Die erste Single aus dem Album Liberation Transmission war Rooftops. Liberation Transmission wurde am 26. Juli 2006 veröffentlicht und erreichte prompt und als erstes Lostprophets-Album die Spitze der UK Album Charts. Im selben Jahr konnten Lostprophets bei den Kerrang! Awards die Auszeichnungen für Best Album und Best British Band ihr Eigen nennen. Im Dezember erschien die zweite Singleauskopplung Can't Catch Tomorrow (Good Shoes Won't Save You This Time). 4 AM forever folgte 2007.

Zur Zeit befinden sich Lostprophets in Los Angeles zur Aufnahme ihres vierten Studioalbums. Das von John Feldmann produzierte Werk soll im Sommer 2008 erscheinen.
Quelle Text

Offizielle Bandpage
Myspace


[ame=http://www.amazon.de/Liberation-Transmission-Lostprophets/dp/B000FIHFGE/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=music&qid=1204652817&sr=1-2]Amazon.de: Liberation Transmisson: Musik: Lostprophets[/ame]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chaoZ

Parkrocker
Beiträge
10.176
Reaktionspunkte
3.919
sehr schön, nachdem sie letztes Jahr nicht da waren, dann eben jetzt! Gefällt mir sehr gut!