Rock im Park 2022 - Timetable und Änderungen bei den Bands

NAIL

Parkrocker
Beiträge
1.491
Reaktionspunkte
285
Alter
52
Ort
Schwäbisch Hall
also für die ganzen Ausfälle hätte ich auch was erwartet. Und wenn man sich nur in Deutschland bedient hätte zB H Blockx, Guano Apes hätte man doch bestimmt haben können.
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
1.015
Reaktionspunkte
1.258
Also ich bin zufällig über die Parkrocker-Faltpläne von 2018 und 2019 auf meinem Laptop gestolpert und habe die mal neben die Timetables von @Lutz gehalten - so derartig offensichtlich ist das ausgedünnte Lineup gar nicht.

Ich verstehe auch, dass es sicher nicht gerade billig geworden wäre, so kurzfristig noch halbwegs namhaften Ersatz zu beschaffen. Ganz von heute auf morgen ohne Vorbereitung im Probestudio wollen viele Bands nicht spielen und wenn, dann wird man schon alleine wegen den immens gestiegenen Transportkosten mehr an Gage haben wollen, als die ausgefallenen Bands damals noch aufgerufen haben. Und nach zwei Jahren ohne nennenswerte Einnahmen wird keine Band nur des Fame wegen zu RiP und RaR kommen wollen.
 

vorsicht_bissig

Parkrocker
Beiträge
1.080
Reaktionspunkte
1.082
Ort
Nürnberg
Wo soll ich nach der Turnstile Absage nun in den Pit scheißen?
Rein techisch/logistisch wäre ein solches Vorhaben bei Turnstile ohnehin ein sehr große Herausvorderung. :lol:

Aber wenn Du an Deinem Plan partout festhalten willst ... vielleicht wäre RIN eine Alternative? ... und dann ein Fähnchen mit der Aufschrift "für Arrêté" reinstecken.
:shit::dots:


Seriously, ich hatte mich echt auf Turnstile gefreut, auch wenn es aufgrund des Security-Grabens nicht zu

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
gekommen wäre. Hätte mich interessiert ob man sie zumindest in die Arena gepackt hätte, denn auf den großen OpenAir Bühnen funktionieren die vermutlich nicht ganz so gut.

Anyway, ist ja noch genügend interessantes Zeugs am Start... solange jetzt nicht auch noch andere U.S.-Acts wie Mastodon oder FEVER 333 abspringen. Glaube ich aber eigentlich nicht, jedenfalls nicht aus finanziellen Gründen (die ja nicht von jetzt auf gleich entstehen).
 

Sawyer

Parkrocker
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
178
Ist es nicht seltsam, dass es noch keinen Geländeplan gibt? Also die bauen ja schon auf, daher wird ja schon klar sein, wie das Gelände strukturiert ist
 

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.182
Reaktionspunkte
1.236
Alter
30
Ort
Würzburg
Ist es nicht seltsam, dass es noch keinen Geländeplan gibt? Also die bauen ja schon auf, daher wird ja schon klar sein, wie das Gelände strukturiert ist

Dafür schreiben sie schon, dass wir mit dem 9 Euro Ticket anreisen können, obwohl das noch nicht mal final beschlossen ist. :mrgreen:
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
1.015
Reaktionspunkte
1.258
die bauen ja schon auf, daher wird ja schon klar sein, wie das Gelände strukturiert ist
Ich könnte mir vorstellen, dass man noch bis zum letzten Moment überlegt, wie gewisse Camping-Setups angelegt werden. Durch die Bauarbeiten an der Bayernstraße und dem Wegfall der Wiese am Ende von CP4 (jetzt Audi Charging Hub) werden Erweiterungen schwerer und zudem kaufen seit Corona viele ihre Tickets erst Last-Minute - da ist es schwierig vorherzusehen, wieviel Platz man wirklich benötigt und/oder wie die Verteilung Normal/Green-Camping sein muss.
 

Flori54

Parkrocker
Beiträge
94
Reaktionspunkte
46
Ort
GT
Ich könnte mir vorstellen, dass man noch bis zum letzten Moment überlegt, wie gewisse Camping-Setups angelegt werden. Durch die Bauarbeiten an der Bayernstraße und dem Wegfall der Wiese am Ende von CP4 (jetzt Audi Charging Hub) werden Erweiterungen schwerer und zudem kaufen seit Corona viele ihre Tickets erst Last-Minute - da ist es schwierig vorherzusehen, wieviel Platz man wirklich benötigt und/oder wie die Verteilung Normal/Green-Camping sein muss.
Kannst Du etwas mehr zu den Bauarbeiten an der Bayernstraße sagen? Wäre vielleicht ganz nützlich für die Anreise.
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
1.015
Reaktionspunkte
1.258
Kannst Du etwas mehr zu den Bauarbeiten an der Bayernstraße sagen? Wäre vielleicht ganz nützlich für die Anreise.
Die normalerweise 4-spurige Bayernstrasse ist auf 2 Fahrspuren reduziert. Zur Zeit ist die nördliche Hälfte nicht benutzbar, die südliche ist mit reduzierter Geschwindigkeit für den Gegenverkehr freigegeben. Es kann zudem nicht von der Schultheissallee/an der Ehrenhalle eingefahren werden.
Das ganze führt täglich auch ohne RiP zu Verkehrschaos an der Kreuzung mit der Münchner Strasse und an der Kreuzung mit der B4/Regensburger Straße.
Wer von auf der Bayernstrasse abbiegen will zu Kolloseum/Volksfestplatz ist mit der Anfahrt aus Richtung Münchner Straße auf der sicheren Seite. Durch die Baumassnahmen war es öfters verboten aus Richtung Osten kommend von der Bayernstraße zum Volksfestplatz abzubiegen, weil durch den Abbiegeverkehr der Fluss noch mehr aufgehalten worden wäre.
 
  • Like
Reaktionen: Sh03s-T und Flori54

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.319
Reaktionspunkte
2.178
Alter
37
Ort
Würzburg
Die normalerweise 4-spurige Bayernstrasse ist auf 2 Fahrspuren reduziert. Zur Zeit ist die nördliche Hälfte nicht benutzbar, die südliche ist mit reduzierter Geschwindigkeit für den Gegenverkehr freigegeben. Es kann zudem nicht von der Schultheissallee/an der Ehrenhalle eingefahren werden.
Das ganze führt täglich auch ohne RiP zu Verkehrschaos an der Kreuzung mit der Münchner Strasse und an der Kreuzung mit der B4/Regensburger Straße.
Wer von auf der Bayernstrasse abbiegen will zu Kolloseum/Volksfestplatz ist mit der Anfahrt aus Richtung Münchner Straße auf der sicheren Seite. Durch die Baumassnahmen war es öfters verboten aus Richtung Osten kommend von der Bayernstraße zum Volksfestplatz abzubiegen, weil durch den Abbiegeverkehr der Fluss noch mehr aufgehalten worden wäre.
Dann kommt man wie ich das verstehe gar nicht mehr an die Ehrenhalle bzw den Parkplatz?
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
1.015
Reaktionspunkte
1.258
Dann kommt man wie ich das verstehe gar nicht mehr an die Ehrenhalle bzw den Parkplatz?
Stand "im Moment" kann man nur bis zur Strassenbahnhaltestelle Luitpoldhain fahren und ab da ist die Straße gesperrt. Ob für RiP dann die Parkplätze aufgemacht werden...?!? Aber selbst wenn wird man wird nicht von der Bayernstrasse aus hinkommen, die Kreuzung ist nur für Strassenbahnen passierbar, auch die Buslinie 36 fährt nicht durch bis Dokuzentrum.
 
  • Like
Reaktionen: newmichael

Sawyer

Parkrocker
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
178
Seltsam ist auch diese Aussage… wo soll denn dazu was stehen?
64D89D02-DBB4-44DF-8D6E-52AD9E7BBE7C.jpeg
 

Fatbot

Parkrocker
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
841
Alter
28
Ort
München
Vielleicht geht es um die Anreisenden mit Tageskarten. Da macht nämlich P+R beispielsweise in Fischbach sehr viel Sinn. Nah an der Autobahn und man kommt doch auch schnell ans Gelände und wieder zurück zum Auto.