Southside Festival 2006

Danny

Parkrocker
Beiträge
275
Reaktionspunkte
8
Alter
46
Ort
Weilheim
Das gehört zu einem Festival genauso dazu wie das Pogen.
Allerdings find ich es auch nicht so toll,wenn einem ein 120 Kilo Riegel auf den Schädel fliegt. Aber wenn es einen Stört soll derjenige auf die Seite gehen, oder in Pogo kommen, da fallen eh die meisten runter weil sich niemand drum schert die leute oben zu halten :mrgreen: .
Dann tuts halt aua.
Nächtes Jahr gibts dann ne Nichtraucherbühne, Nichtpogobühne und Surfen ist ja eh verboten.
Ja da kommt Stimmung auf. [schild=17 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]ABGELEHNT![/schild]
 

Marienkefa

mexican Gemüsehexe
Veteran
Beiträge
2.196
Reaktionspunkte
0
ThePigMustDie schrieb:
Ich wett mit euch, das es in paar Jahren Pogoverbot gibt...ach ich weiß net, mir schmeckt das momentan überhaupt nicht. Hab auch schon schlechte Erfahrungen mit surfern gemacht, aber mei, wenn mir so blöd war bin ich halt nach hinten gegangen, wo ist das Problem?
Ja super, und hinten seh ich eben nichts mehr. Also habe ich die Wahl: ständig nach hinten schauen damit ich keinen Fuß an den Schädel bekomme oder hinten stehen wo man dann weg vom Fenster ist.
Das mit dem "vorne kommen die ja eh nicht an weil da gepogt wird" stimmt gar nicht. Letztes Jahr bei Mando Diao am SoSi standen wir 2. Reihe, es war eh schon gequetscht eng und dann kam jede Minute ein Crowdsurfer, ich muss sagen, ich hab von dem Auftritt echt viel mitbekommen :roll:
 

FoxFoxFox

Parkrocker
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Ja, nur weil ein paar Einzelne (und mehr sind das nicht, das muss euch doch auch klar sein) sowas brauchen um "in Stimmung zu kommen" ist das keinerlei Rechtfertigung dafür, dass dadurch soooo vielen der Konzertspaß genommen wird. Und nur noch besoffene Pogotypen in den ersten 10 Reihen stehen zu haben würde zwar einigen genau so passen, aber das kann und darf nicht Sinn von so einem Festival sein ! Pogo kann man niemandem verbieten und da kann man auch ohne ständig nach hinten zu schauen irgendwie auf sich selbst aufpassen, aber crowdsurfen ist eben was anderes, viel störenderes ! Zur Nichtraucherbühne : ... rauchen kann man in Deutschland eh niemandem mehr verbieten, bin aber schon ganz glücklich wenn ich als Nichtraucher nicht die ganze Zeit über Rauch absichtlich ins Gesicht geblasen bekomme oder (wie am Southside vor 2 Jahren) so ein Spinner mitten in der dichtesten Menge seine Zigarette voll an meinem Arm ausdrückt ... ich glaub' wirklich dass das Konzept "Rücksichtnahme" in Deutschland nur was für ne Randgruppe ist !
 

MiM

Parkrocker
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
Alter
40
Ort
Germersheim
Website
www.beepworld.de
hm... also n teil von mir findet, dass es dazu gehört, aber der teil von mir, der findet, dass es eher stört, überwiegt.

ich mag auch lieber in ruhe und ohne den stress, mich unter dem gewicht von crowdsurfern ducken zu müssen, das konzert verfolgen und genießen.
kann nämlich echt derbst unangenehm werden, wenn man irgend ein körperteil gegen den kopf bekommt oder in den nacken gerammt oder sonst was...

keiner wird wirklich darunter leiden, wenn man das crowdsurfen verbietet, oder?
 

StonedHammer

Parkrocker
Beiträge
285
Reaktionspunkte
1
Ort
NRW
Website
www.warmupparty.de
was passiert mit den crowdsurfern eigentlich? werden die vom gelände
verwiesen?

und was ist mit dennen die rausmüßen, weil ohnmächtig oder so?
dadurch ist das crowdsurfen ja eigentlich erst entstanden.
werden die dann erst verwiesen und dann behandelt? ;) :P
 

Gigge

Forums-Orthograph
Veteran
Beiträge
10.414
Reaktionspunkte
1.983
Alter
37
naja, wenn mans wirklich richtig konsequent durchziehen will, muss man wohl einfach die Bänder abschneiden.
Vielleicht nicht gleich beim ersten Mal, weil sonst ist die Gefahr, unschuldige zu erwischen doch recht groß. Wenn aber einer auffällig oft von den secs geholt werden muss, dann wäre ich für: Bändl ab und raus mit ihm! :evil:
 

Hofi

Parkrocker
Beiträge
507
Reaktionspunkte
26
Alter
35
Ort
Augsburg
@ Stoned Hammer erst wird man ermahnt, wenn du dann nochmal Auffällig wirst kriegst du ne gelbe Karte und dir wird dein Festivalband abgenommen, mit der gelben Karte kannst du dir dein Band dann wieder beim Bänchenstand holen. Aber leider erst nach 24 Stunden die du auf dem Campingplatz verbringen musst.
 

Gigge

Forums-Orthograph
Veteran
Beiträge
10.414
Reaktionspunkte
1.983
Alter
37
ja, wie wärs damit, denen dann ein anders farbiges Bändl zu verpassen :)
 

Gigge

Forums-Orthograph
Veteran
Beiträge
10.414
Reaktionspunkte
1.983
Alter
37
ja gut, das kannste wohl nicht verhindern... Man kann höchstens an die Vernunft der Einzelnen appelieren...
 
G

Gelöschte Mitglieder 9424

sowas verbieten ... naja. ist halt n stückchen weniger rock'n'roll.
was ist mit leuten dies am sonntag machen? denen kanns doch ******** egal sein ob se rausfliegen oder nicht...
 

roman2k

Moderator
Beiträge
6.937
Reaktionspunkte
2.712
Ort
Nürnberg
MiM schrieb:
hm... also n teil von mir findet, dass es dazu gehört, aber der teil von mir, der findet, dass es eher stört, überwiegt.

ich mag auch lieber in ruhe und ohne den stress, mich unter dem gewicht von crowdsurfern ducken zu müssen, das konzert verfolgen und genießen.
kann nämlich echt derbst unangenehm werden, wenn man irgend ein körperteil gegen den kopf bekommt oder in den nacken gerammt oder sonst was...

keiner wird wirklich darunter leiden, wenn man das crowdsurfen verbietet, oder?

Kann ich mich 100%ig anschließen.
Hab schon öfters Füße ins Gesicht bekommen und dann muss man sich auch immer umschauen, damit man die Crowdsurfer weitertragen kann. Eigentlich will ich mich aber aufs Konzert konzentrieren.
 

Chucky79

Parkrocker
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Alter
44
Ich kopier hier mal eben ein paar sachen von Marc rein(der ja bekanntlich mitveranstalter ist und die foren vom SoSi und Hurri führt!

Wir werden ab sofort, wie es bei den großen skandinavischen Festivals seit Jahren üblich ist, aus Sicherheitsgründen crowd surfen unterbinden. Die Auswertung der Krankentransporte hat ergeben, dass beinahe alle schwerwiegenden Verletzungen (Schulter-, Rippen- und Sprunggelenksprellungen/frakturen sowie Stauchungen im Halswirbelbereich) auf dem Festival durch crowd surfen entstehen. Es wäre aus unserer Sicht unverantwortlich, diesen Umstand zu ignorieren.

Zum Ablauf 2006 - der geneigte Surfer wird beim ersten Vergehen noch freundlich ermahnt, danach gibt es - passend zum WM-Jahr - eine gelbe Karte. Diese gelbe Karte bedeutet ein Platzverbot für 24 Stunden auf dem Festivalgelände. Das Festivalband wird von den Ordnern vorübergehend eingezogen. Auf dem Campinggelände darf sich der Ex-Surfer weiter aufhalten, und 24 Stunden später kann die gelbe Karte an jeder Bänderstation gegen ein Festivalband eingetauscht werden. Die gelbe Karte gibt es auch für anderes Fehlverhalten - zB Klettern und Besteigen von Bierwagen und Aufbauten. Natürlich ist crowd surfen auch ein schneller Weg um aus einer Menschenmenge raus zu kommen, aber unsere Ordner werden das schon richtig einschätzen.


Diese Regelung wird bei uns schon seit Jahren diskutiert, mit allen Pros und Cons. Die Argumente von "das gehört zum Festival dazu" bis zum Vorwurf "Spaßbremsen" usw. überrascht uns nicht. Das Verbot hängt mit der Anzahl der Verletzungen ab. Wir hatten letztes Jahr beim Auftritt der Beatsteaks Probleme mit dem Wellenbrecher. Es mussten 12 Leute behandelt werden, davon mussten 3 ins Krakenhaus zur weiteren Behandlung transportiert werden. Wir sind für diesen Fehler (zurecht) kritisiert worden. Aber wenn über 100 Leute wegen den Folgen vom crowd surfen ins Krankenhaus transportiert werden müssen, wollen wir nicht "achselzuckend" sagen - eigene Schuld.

Es werden nicht alle Ordner mit "gelben Karten" ausgestattet, auf dem Campingplatz gibt es gar keine. Wer als Wiederholungstäter surft, kommt vom Festivalgelände auf den Campingplatz. Die Security Leute, die über evtl. Strafen entscheiden, werden entsprechend der Verantwortung vorbereitet.



ebenfalls wurde noch erwähnt wegen crowdsurfen, das die leute die da aus der menge rausmüssen, dieses auch dürfen! aber dann zum sani müssen! wenn das vier bis fünf mal passiert ist ja klar was denn passiert! wie sie das genau kontrolieren werden, wird man sehen! ich denke das sich da was ausgedacht haben! mal schauen wie es wird! und welche festivals in nächster zeit nachziehen werden!
 
T

todde

Crowdsurfen ist auch weiterhin erlaubt.

Allerdings nicht in dem Rahmen, wie es 2005 ablief. Es gab da ein paar, die das Southside mit dem Kindergeburtstag verwechselt hatten und alleine bei Kettcar (!) fünf mal von hinten nach vorne gewandert sind.

Solche Leute können einem unter Umständen auch ein Konzert vermießen, daher ist diese Regelung sinnvoll, um das alles im Rahmen zu halten.
 

Flogging Molly

Parkrocker
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Alter
37
Ort
Fridolfing(TS)
da ich eh kein fan davon bin ist mir das relativ egal aber eigentlich gehörts halt schon zu einem rock festival dazu ! .. freu mich trotzem wie ein schnitzel aufs southside !
 
T

todde

Morgen kommt der neue Areal/Geländeplan.
Soweit ich weiß, hat sich nicht viel verändert im Vergleich zum letzten Jahr.
Die Fußball-Leinwand steht in der Nähe des Partyzeltes nach letzten Informationen.

Die beiden Hauptbühnen behalten ihren Platz vom letzten Jahr, das neue Zelt wird praktisch gegenüber von der Greenstag am anderen Ende des Geländes stehen.
 

flecks

Parkrocker
Beiträge
100
Reaktionspunkte
0
Alter
36
Ort
Nürnberg / Eichstätt
Die eBay-Preise für Tickets sind im Moment teilweise sogar unter dem normalen Verkaufspreis.. Wer also noch kein Ticket hat, der kann sein Glück ja mal in der Elektrobucht versuchen ;)
 

Canna

Parkrocker
Beiträge
2.787
Reaktionspunkte
544
Alter
37
Ort
München
Geduld zahlt sich aus!
Vor 4 Wochen hätte man bei Ebay noch knapp 160 € für die Karte bezahlt!

Is SoSi-Forum werden auch gerade Karten zum Early Bird-Preis angeboten!
 
T

todde

Coheed & Cambria haben aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen abgesagt.