Was habt ihr als letztes gesehn und wie wars? [2009 - 2017]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

seb

Parkrocker
Beiträge
5.548
Reaktionspunkte
748
Ort
Augsburg
Website
www.last.fm
Chiko

Fand ihn auch ganz kurzweilig und für einen deutschen Film sehr erfrischend.

7 / 10

@Hooch: Schaust du etwa Kino+? :D

Mad Max: Fury Road

So ich war im Imax auf Riesenleinwand und in 3D - bäm hat mich das weg geblasen, einer der wenigen Filme, wo ich 3D mal echt geil fand!
Story banal, Action genial! Endlich mal wieder ein Film, der einfach nur Spaß macht - noch dazu steh ich einfach auf Endzeitszenarien.

8 / 10
 

Trichterkönig

Parkrocker
Beiträge
149
Reaktionspunkte
51
Ort
München
Wie sieht es mit Mad Max eigentlich aus?
Einige sagen, er is sau gut, andere sagen, er is langweilig bis hin zu scheiße...?
Irgendwie reizt mich der film doch sehr, nur weiß ich nicht, ob die Trilogie essenziell ist, um den Fury Road zu sehen...
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.647
Reaktionspunkte
2.043
Alter
45
Ort
Berlin
du kannst die alten Mad Max ruhig in der Kiste lassen. die zwei drei kleinen verbindungen zu den alten filmen kann man verschmerzen.
Der Film ist nicht sonderlich tiefgründig. Es ist nen Actionstreifen mit irrsinnigen fahrbaren Untersätzen (die haben mich am meisten fasziniert).
Es hat Blut, Speed, Titten, Ärsche, 1-2 Gags und nicht grad viel Wasser.
Hirn aus, berieseln lassen.
Wenn du ihn nicht siehst wird die Welt für dich auch nicht untergehen. IMHO kann man den auch auf Bluray anschauen irgendwann...
 

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.764
Reaktionspunkte
8.826
Alter
30
Ort
Safarizone
Chiko

Fand ihn auch ganz kurzweilig und für einen deutschen Film sehr erfrischend.

7 / 10

@Hooch: Schaust du etwa Kino+? :D

Nääää, Amazon Prime :D
_______________

Mad Max: Fury Road

Fury Road ist der Film, der dieses Kinojahr soweit sehenswert macht. Anspruchslos, flach, und dennoch wahnsinnig gut. Ein Unikat. An den Film werde ich mich definitiv erinnern. Sequel steht auch schon in den Startlöchern bereit.

8/10
 

sunset

Parkrocker
Beiträge
2.370
Reaktionspunkte
747
Ort
BGD
du kannst die alten Mad Max ruhig in der Kiste lassen. die zwei drei kleinen verbindungen zu den alten filmen kann man verschmerzen.
Der Film ist nicht sonderlich tiefgründig. Es ist nen Actionstreifen mit irrsinnigen fahrbaren Untersätzen (die haben mich am meisten fasziniert).
Es hat Blut, Speed, Titten, Ärsche, 1-2 Gags und nicht grad viel Wasser.
Hirn aus, berieseln lassen.
Wenn du ihn nicht siehst wird die Welt für dich auch nicht untergehen. IMHO kann man den auch auf Bluray anschauen irgendwann...

Definitiv NEIN! Ein Film, gemacht für einen Zweck: Ihn im Kino zu sehen!!!
 
  • Like
Reaktionen: seb

sunset

Parkrocker
Beiträge
2.370
Reaktionspunkte
747
Ort
BGD
Doppelpost on Topic

Blow 8,5/10
Von der Freundin zum anschauen "gezwungen" worden, vorher lange dagegen gewehrt.... warum eigentlich? Sehr guter Film, der mich etwas an Wolf of Wallstreet und Lord of War erinnert und natürlich vor diesen Filmen entstanden ist.
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.647
Reaktionspunkte
2.043
Alter
45
Ort
Berlin
Definitiv NEIN! Ein Film, gemacht für einen Zweck: Ihn im Kino zu sehen!!!
Kurzer Exkurs zur Bedeutung der Abkürzung IMHO:
IMHO setzt sich zusammen aus dem englischen Ausspruch "in my honest opinion".
Zu Deutsch übersetzt sinngemäss "meiner Meinung nach".
Ergo: wenn ich der Meinung bin, dass man den auch auf BD anschauen kann, dann bin ich eben der Meinung.
Klar im Kino hat's 3D und Superduperdolbysourroundsound und andere Menschen, die während dem Film quatschen und dir die Nachososse übern Grind kippen... diese tollen Sachen hat man bei BD im ottonormalfall nun nicht grad... aber (Achtung!) IMHO kann ich drauf verzichten.
Du scheinbar nicht. Und das ist deine Meinung. Was der Frager schlussendlich für sich als wichtig empfindet, muss er selbst entscheiden. ;)
 

Redsea

Parkrocker
Beiträge
2.003
Reaktionspunkte
337
Alter
35
Ort
Osnabrück
Kung Fury

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

ugly.gif
/10
 
  • Like
Reaktionen: Alphawolf

Stricksocke

Parkrocker
Beiträge
643
Reaktionspunkte
72
Alter
33
Ort
Augsburg
The good, the bad and the ugly (Zwei glorreiche Halunken) 10/10
Immer wieder gut und schlichtweg die Mutter aller Westernfilme
 

Ksaver

Parkrocker
Beiträge
7.353
Reaktionspunkte
3.224
Alter
32
Ort
Coburg
Jurassic World

Phew, das war fast so ein Haufen Mist wie der zu Beginn von Teil 1.

3/10
 

_Contagious

Parkrocker
Beiträge
1.189
Reaktionspunkte
247
Ort
Mülheim an der Ruhr (NRW)
Website
www.facebook.com
so unterschiedlich können die Meinungen mal wieder sein ;D

ich würde Jurassic World gute 7/10 geben

kommt nicht an den ersten Teil ran, das ist klar. ich bin auch mit nicht allzu hohen Erwartungen rangegangen an die Sache, weil ja die Pressestimmen schon recht verhalten waren. Aber im Endeffekt bekommt man genau das, was man dann eigentlich doch erwarten kann. Dinos, Unterhaltung und Kurzweiligkeit.

Es gibt einige ärgerliche Dinge, wie die "Charakterentwicklungen" die keine sind. Die Charaktere ändern sich jeweils um 180°, um eine Entwicklung vorzugaukeln ... und das von einer Szene auf die andere. Dieses s/w bei den Charakteren geht mir auch auf die Nerven. Entweder komplett böse oder komplett gut ist einfach echt langweilig.
Die Mutter hat mich genervt, die hatte nur ein paar Szenen und trotzdem jedes mal geheult ôo
Auf manche Dinge hätte man subtiler hinweisen können und es gab zu viele Klischees bzgl. der Charaktere.
Außerdem waren ein paar Stellen doch sehr als Aufguss des 1. Teils zu bemängeln.

Auf der anderen Seite nimmt sich der Film an einigen Stellen nicht zu ernst, mit schönen Verweißen auf die vorherigen Filme und das mit schön subtilem Humor. Allgemein gab es doch den ein oder anderen netten Lacher. Das Ganze hat aber nie die Atmosphäre zerstört, denn die Szenen für die teils dunkel humorigen Lacher waren echt gut gewählt.
Die Effekte waren gut, bis sehr gut. Da gibt es eigentlich wirklich nichts auszusetzen.
Die Schauspieler waren gut gewählt, die Figuren trotz ihrer oben beschriebenen Mängel doch soweit sympathisch, dass man mit ihnen zeitweise mitfiebern konnte.
Es gab schöne ethische Einschübe ... hätte natürlich noch mehr sein können, aber für so einen Blockbuster war der Grundton bzgl. der Experimente schon nicht schlecht.
Bzgl. der Freigabe ... dass der Film ab 12 ist, hat mich mal wieder erstaunt. Ich würde nie nie nie ein Kind in diesen Film lassen.
Ab 16 wäre meiner Meinung nach angebrachter, aber naja Profit über alles nä ;D
Trotz der vielen negativen Punkte vergebe ich 7/10, weil der Film durch sein Tempo einfach erstmal über einige dieser Dinge hinwegsehen lässt und einfach Spaß macht und genau das habe ich von dem Film erwartet.
 

Fatbot

Parkrocker
Beiträge
1.293
Reaktionspunkte
850
Alter
28
Ort
München
so unterschiedlich können die Meinungen mal wieder sein ;D

ich würde Jurassic World gute 7/10 geben

kommt nicht an den ersten Teil ran, das ist klar. ich bin auch mit nicht allzu hohen Erwartungen rangegangen an die Sache, weil ja die Pressestimmen schon recht verhalten waren. Aber im Endeffekt bekommt man genau das, was man dann eigentlich doch erwarten kann. Dinos, Unterhaltung und Kurzweiligkeit.

Es gibt einige ärgerliche Dinge, wie die "Charakterentwicklungen" die keine sind. Die Charaktere ändern sich jeweils um 180°, um eine Entwicklung vorzugaukeln ... und das von einer Szene auf die andere. Dieses s/w bei den Charakteren geht mir auch auf die Nerven. Entweder komplett böse oder komplett gut ist einfach echt langweilig.
Die Mutter hat mich genervt, die hatte nur ein paar Szenen und trotzdem jedes mal geheult ôo
Auf manche Dinge hätte man subtiler hinweisen können und es gab zu viele Klischees bzgl. der Charaktere.
Außerdem waren ein paar Stellen doch sehr als Aufguss des 1. Teils zu bemängeln.

Auf der anderen Seite nimmt sich der Film an einigen Stellen nicht zu ernst, mit schönen Verweißen auf die vorherigen Filme und das mit schön subtilem Humor. Allgemein gab es doch den ein oder anderen netten Lacher. Das Ganze hat aber nie die Atmosphäre zerstört, denn die Szenen für die teils dunkel humorigen Lacher waren echt gut gewählt.
Die Effekte waren gut, bis sehr gut. Da gibt es eigentlich wirklich nichts auszusetzen.
Die Schauspieler waren gut gewählt, die Figuren trotz ihrer oben beschriebenen Mängel doch soweit sympathisch, dass man mit ihnen zeitweise mitfiebern konnte.
Es gab schöne ethische Einschübe ... hätte natürlich noch mehr sein können, aber für so einen Blockbuster war der Grundton bzgl. der Experimente schon nicht schlecht.
Bzgl. der Freigabe ... dass der Film ab 12 ist, hat mich mal wieder erstaunt. Ich würde nie nie nie ein Kind in diesen Film lassen.
Ab 16 wäre meiner Meinung nach angebrachter, aber naja Profit über alles nä ;D
Trotz der vielen negativen Punkte vergebe ich 7/10, weil der Film durch sein Tempo einfach erstmal über einige dieser Dinge hinwegsehen lässt und einfach Spaß macht und genau das habe ich von dem Film erwartet.
Kann ich genauso eigentlich unterschreiben :D
 

sunset

Parkrocker
Beiträge
2.370
Reaktionspunkte
747
Ort
BGD
Hier auch Jurassic World. Bis 20 Minuten vor dem Ende würde ich glatt eine 9/10 geben, der "Spirit" der ersten beiden Filme wird wunderbar eingefangen. Was dann allerdings folgt lässt sich eigentlich nur noch mit einem Wort beschreiben: Trash (und zwar von der allerfeinsten Sorte). Ich war und bin mir bis jetzt nicht schlüssig was Colin Trevorrow hier geritten hat?! Für mich fällt der Film hier nahezu in sich zusammen, und lässt die Wertung auf eine 7,5/10 stürzen.
 

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.310
Reaktionspunkte
4.990
Alter
32
Ort
Bayreuth
Hier auch Jurassic World. Bis 20 Minuten vor dem Ende würde ich glatt eine 9/10 geben, der "Spirit" der ersten beiden Filme wird wunderbar eingefangen. Was dann allerdings folgt lässt sich eigentlich nur noch mit einem Wort beschreiben: Trash (und zwar von der allerfeinsten Sorte). Ich war und bin mir bis jetzt nicht schlüssig was Colin Trevorrow hier geritten hat?! Für mich fällt der Film hier nahezu in sich zusammen, und lässt die Wertung auf eine 7,5/10 stürzen.
Man wollte halt den Fans das geben was sie wollen: den T-Rex - Das Ende war sehr sehr übetrieben, trotzdem fand ich es äußert geil. Auch die Erklärung, warum die Raptoren zu Owen "halten" finde ich relativ logisch (im ausmaß des Filmuniversums natürlich)hat es am Anfang echt sauer aufgestoßen, dass Raptoren mit einem Mensch jagen sollen, aber so konnt ich damit leben^^

Alles in allem gibts von mir ne 8/10, ich finde den Film stärker als 2/3, da ich die "Magie" des 1. Films teilweise herausblitzen gesehen habe ^^

3D Effekt ganz okay, werd damit aber auch nicht warm..
 

Jimmy Pop

like a princess
Beiträge
7.738
Reaktionspunkte
5.055
Alter
32
Ort
Fürth
Website
blinkybill.taplink.ws
Jurassic World

++Kann Spuren von kleinen Spoilern enthalten++

Ich bin froh, dass das ganze wieder auf der ersten Insel stattfand. War klar und gut, dass man einige Drehorte aus Film 1 wieder verwendet um so unser Nostalgiegefühl zu steigern. Die Charaktere fande ich teilweise etwas ungeschickt gestaltet. Chris Pratt als Indiana Jones hat schon gut funktioniert, aber natürlich brauchte man noch ein Riesenarschloch, welches an die Raptoren verfüttert werden musste, und die junge, aufstrebende profitgierige, hübsche Frau, die sich selbstverständlich im Laufe des Films ändern wird.
Was mich wirklich hat staunen lassen, war das Design des Parks. Da hatte man wirklich einige absolut geniale Ideen gehabt. (Langhals-Dino Luftballon ♥)
Im großen und ganzen wirklich gutes Popcorn Kino. Die Fans der ersten Teile sollten alles bekommen haben, was sie erwarteten.

7/10
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

sunset

Parkrocker
Beiträge
2.370
Reaktionspunkte
747
Ort
BGD
Man wollte halt den Fans das geben was sie wollen: den T-Rex - Das Ende war sehr sehr übetrieben, trotzdem fand ich es äußert geil. Auch die Erklärung, warum die Raptoren zu Owen "halten" finde ich relativ logisch (im ausmaß des Filmuniversums natürlich)hat es am Anfang echt sauer aufgestoßen, dass Raptoren mit einem Mensch jagen sollen, aber so konnt ich damit leben^^

Besonders aufgestoßen ist mir halt die Szene in der die Heldin mit Pyro den Rex lockt und zwar im Kontext zu Teil 1... Hier konnte der T-Rex mühelos einem Jeep in voller Fahrt folgen, hier hat er Problem mit einer Bürotussi auf HighHeels mitzuhalten..., hätte man besser machen können. Außerdem anzumerken: Die Szene des zur Rettung herbeieilenden Raptors, mich hat es vor Fremdscham und Lachen tief in den Sitz gedrückt :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.310
Reaktionspunkte
4.990
Alter
32
Ort
Bayreuth
Ohja bei der Szene mit dem Pyro hab ich mir auch gedacht "WTF?.. Sie wartet halt bis er quasi direkt vor Ihr steht - aus Gründen des Dramas... Das mit dem Raptor war halt zwischen lächerlich und episch :D Meine Fave Szenen waren jedoch klar die beiden Turns der Raptoren.. "Sie haben ein neues Alphatier" und dann der nochmalige Turn um den Domino zu besiegen :D - Interessant auch, wie sich ne weitere Fortsetzung offen gehalten wurde, da ja die Daten aus dem Labor gesichert wurden..
 
  • Like
Reaktionen: Jimmy Pop

Jimmy Pop

like a princess
Beiträge
7.738
Reaktionspunkte
5.055
Alter
32
Ort
Fürth
Website
blinkybill.taplink.ws
Hätte an sich auch nix gegen eine weitere Fortsetzung. Bin nur der Meinung, dass man von dem Konzept 'es muss nochmal größer, monströser sein' ablassen sollte.
Raptoren und ein T-Rex reichen doch für das Dinoerlebnis. Lieber mal ne gute, undurchsichtige Story ausdenken und nen ordentlich Spannungsbogen erzeugen.
 
  • Like
Reaktionen: sunset und Gledde
Status
Für weitere Antworten geschlossen.