16:20 - The Soundtrack of Our Lives

Dieses Thema im Forum "Samstag Alterna 04" wurde erstellt von Brichen, 22. Mai 2004.

?
  1. super

    100,0%
  2. gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. mittel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. naja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Brichen

    Veteran

    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    502
    Ähnlich wie die Songs zeigen die Texte die vielfältigen Dimensionen der Welt von TSOOL. Klar wird jeder ab und zu verarscht, aber du kannst aus allem etwas machen. Komm aus dem Arsch, statt dich selbst zu bemitleiden, fordern TSOOL mit ihren Texten. Mal glauben sie sich anderen klar überlegen, im nächsten Moment sehen sie sich verletzlich wie ein Kind.

    Während ihr erstes Album noch auf der Depri-Schiene fuhr, haben sich TSOOL mit "Behind The Music" auf eine deutlich optimistischere Weltsicht eingelassen. Bei solch reiner Popmusik ist die musikalische Vergangenheit eines Teils der TSOOL-Mitglieder dann doch etwas erstaunlich. Bis 1993 spielten Sänger Ebbot Lundberg und Gitarrist Ian Person in "Sweden's most exciting Rock'n'Roll Machine", den "Union Carbride Productions".

    Die Bandmitglieder gingen nach der Trennung eigene Wege, doch schon 1995 fanden sich oben Genannte wieder zusammen. Vervollständigt wurde die neu entstandene Band mit Matthias Bärjed, Kalle Gustafsson (Bass), Fredrik Sandsten (Schlagzeug) und Martin Hederos (Keyboards). Ihre Vorbilder beim Songschreiben waren nun nicht mehr die Stooges, sondern Ennio Morricones Western-Soundtracks, damit wandelte sich auch ihre Musik. So wurde aus "Behind The Music" ein zeitloses, Wärme versprühendes Werk mit Ohrwurmpotential.

    Quelle www.laut.de

    Homepage der Band www.tsool.com

    Aktuelles Album Behind The Music (2001)

    Und nun bitte Anspiel-Tips, Kommentare und Berichte zum Auftritt
     
  2. oidi

    oidi Guest

    hab heute des erste mal was von denen gehört, aber die werd ich mir nicht anschauen, da bin ich ja auf der center!
    muss aber sagen, die sachen die ich gehört hab, sind nicht schlecht!
    netter rock
    anspieltips: tonight
    sister surround
    infra riot
    gran canaria
    broken imaginary time
     
  3. shadowbane

    shadowbane Parkrocker

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffenhausen
    Du @oidi bist du nicht auf der Center an dem Tag?
    :smt043 :smt043 :smt043
     
  4. bonscott

    bonscott beam me up!

    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coburg, Oberfranken
    Hab sie mir angeschaut, obwohl ich vorher noch die was von denen gehört hatte. Ich fands urgeil, und das war anscheinend ein Vorbote für den Zufall, der uns wenig später in Form des Gitarristen und des Sängers von TSOOL auf dem Gelände über den Weg lief! :) :)

    Werd mir auf jeden Fall mehr Material von denen besorgen, klang wie ne Mischung aus Purlpe, Oasis und Stereophonics, also auf jeden Fall spitze!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden