30 Seconds to Mars

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2010 - Bestätigte Bands" wurde erstellt von Toxicity, 24. November 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Azze

    Azze Parkrocker

    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    87
    Rise Against war noch mieser, von 30 hab ich auch viel mehr erwartet!
     
  2. Rockzone91

    Rockzone91 Parkrocker

    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Marloffstein nähe Erlangen
    seh ich ähnlich dann noch dieser dämliche vergleich mitm ring der auftritt war einfach mies da braucht er sich net beklagen
     
  3. JackDaniels

    JackDaniels Parkrocker

    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    3.072
    Ort:
    Nürnberg
    Ich hab nach Alice in Chains mal kurz vorbeigeschaut, da kam gerade "The Kill". Jared Leto ist und bleibt für mich ein Vollspack.
     
    j0lk3r7 und Miss Stress gefällt das.
  4. Miss Stress

    Miss Stress Parkrocker

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Nürnberg
    hatte mir da echt bisschen mehr erhofft. fands fast schade, dass die meisten nur auf muse gewartet haben, u kaum einer 30sec sehen wollte. so kams mir jedenfalls vor.
    ich sag noch so zum kumpel "hab gehört dass leto echt ein selbverliebter spacken sein kann, u wenn ihm sein puplikum nich passt, schmeisst er das mic einfach hin u verlässt die bühne", genau in dem moment hört er mitten im lied einfach auf, u beschwert sich, dass wir wohl alle keinen spass haben wollen, oder warum is hier nix los. am ring wärs ja viel geiler gewesen, die ham mehr mitgemacht. egtl mocht ich die jungs vorher noch richtig, vor allem das erste album fand ich überragend. aber denen is der ruhm definitiv zu kopf gestiegen - der grössenwahn vom pinken haarschopf war einfach nur nervig. hätte man echt mehr draus machen können.
    aber wenigstens der sound war ok
     
  5. sCrEaM_007

    sCrEaM_007 Parkrocker

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    14
    Auftritt war ganz okay, aber sagt mal... Jared Leto beim Rock Antenne Stand... der hat doch irgendwas eingeworfen oder?! War ich echt enttäuscht von dem Interview und den "Autogrammen" ... tzzz
     
  6. Tobi_dth

    Tobi_dth Parkrocker

    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Leipzig
    Ich fand den Auftritt auch grausam und die Aussage mit Deutschland vor "This Is War" war ja mal unterste Schublade..
     
  7. sonarisa

    sonarisa Parkrocker

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Metropolregion
    Hatte mir auch etwas mehr erwartet. Mich hat etwas genervt, dass er uns immer hüpfen lassen wollte - sorry, die Musik lud mich weder zum Tanzen noch zum Hüpfen ein. Und bei der Hitze!!! Allerdings waren tatsächlich wohl viele nur wegen Muse im Wellenbrecher, so dass dort erst Stimmung kam, als er Publikumkontakt suchte.

    Das fand ich schon geil, als er auf den Turm geklettert ist, und später die Leute auf die Bühne geholt hat. Hat er wohl auch beim Ring gemacht - also keine spontane Reaktion, wie ich zuerst dachte.

    Befremdlich fand ich auch diese "das ist Krieg"-Masche. Friedlicher als wir im Park geht ja schon nicht mehr. :)
     
  8. Redsea

    Redsea Parkrocker

    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Osnabrück
    also ich fand den auftritt jetzt eigentlich nich so schlecht.. aber mir kams vorne im Wellenbrecher so vor als wär ich einer der wenigen gewesen die wegen 30stm da drin waren und nich wegen muse òÓ

    €: also das hüpfen ging mir auch irgendwann aufn sack weil er das eigentlich gefühlt bei jedem lied gesagt hat... und die aktion mit "das ist krieg" war massiv lächerlich^^
     
  9. KuzKus

    KuzKus Parkrocker

    Beiträge:
    5.741
    Zustimmungen:
    850
    Ort:
    Monaco
    wie erwartet mehr als schlecht. von der optik red ma erst gar net^^
    zum glück nur die letzten 20 min gesehn wegen anstehn am wellenbrecher für muse.
     
  10. Nox

    Nox Parkrocker

    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Stuttgart
    Ich fand den Auftritt nicht so schlecht. Ein paar Aussagen waren schon daneben, aber das mit dem auf den Turm klettern und mal kurz so ziemlich alle Leute, die Bock drauf haben auf die Bühne zu kommen, da rauf zu lassen, fand ich cool.
    Wenn die Lieder nicht so kacke wärn, wär der Auftritt schon ganz cool gewesen. Aber die Lieder sind halt alle irgendwie total lahm gewesen.

    Ich fands aber auch ziemlich assig, dass man sich im Wellenbrecher bei nem Auftritt hinsetzt. Da wär ich jetzt auch nicht begeistert drüber, wenn ich da auf der Bühne wäre.
    Klar, viele waren halt wegen Muse da. Ich selber ja auch. Aber man kann ja wenisgtens hinstehn und nicht einfach pures Desinteresse zeigen.
    Heucheln muss man zwar auch nicht, aber ne Chance geben sollte man.
     
  11. Stuntkeyboarder

    Stuntkeyboarder Parkrocker

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Franken
    Was hat er denn gesagt?
     
  12. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.456
    Zustimmungen:
    4.398
    Ort:
    Nürnberg
    Das es ein deutsches Lied wäre und wir sollten alle rufen "DAS IST KRIEG.. DAS IST KRIEG" :roll:
     
  13. virtute

    virtute Parkrocker

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand's ok. Dass es nicht so läuft wie bei den (in der Regel ausverkauften) Club-Konzerten, ist klar. Für ein Festival fand ich es in Ordnung, nicht den Überflieger, aber auch nicht so wie manch anderer Auftritt (ich glaub, mein persönlicher Tiefpunkt war Him).
     
  14. _cc_

    _cc_ Parkrocker

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    selten so einen arroganten hampelmann gesehen.hat sich völlig lächerlich gemacht und hinterm wellenbrecher auch nicht allzu viele fans gehabt.meiner meinung nach nur zurecht.für mich der schlechteste auftritt des ganzen wochenendes!
     
  15. Ralf2001

    Ralf2001 Parkrocker

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab mich vorher schon gewundert, dass der Co-Head auf der Centerstage geworden ist, nach dem Konzert wundert mich das noch mehr, da hätte man wirklich bessere Acts gehabt, die das mehr verdient hätten
     
  16. kartoffel

    kartoffel Parkrocker

    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    943
    Ort:
    Cydonia
    sooo schlecht!
     
  17. Kid Snare

    Kid Snare Parkrocker

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Absolut lächerliche "Band", diese One-Man-Show. Grottenschlechter Auftritt, da konnte auch die Aktion ganz am Ende mit dem Publikum auf der Bühne nix mehr retten. Selten so einen schlechten Majoract gesehn. Null substanz in den Songs (wenn sie denn mal welche gespielt haben), nicht ansatzweise mitreißend. Und das lag sicher nicht am Publikum. So eine Band hat es nicht anders verdient, als vom zum Glück trotz Feierlaune und Pegel noch kritischen Publikum mit desinteresse abgestraft zu werden, besondern bei so scheiß-Sprüchen wie "am Ring waren sie aber viel toller als hier".
     
  18. Mac

    Mac Parkrocker

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Fürth
    Ich höre sie ja recht gerne. Aber da wollte auch keine Stimmung rüberkommen. Da hat sein alle zwei minuten Jump Jump auch nichts geholfen.
     
    Jimmy Pop gefällt das.
  19. alex_echelon

    alex_echelon Parkrocker

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Hannover
    ich schreib hier wahrscheinlich genau das rein, was ich auch bei gossip reinschreiben werd, aber latte!

    ich hab 30stm echt schon oft gesehn, und natürlich sind deren eigene konzerte was besonderes. vielleicht gabs auftritte von denen, die besser waren, aber habt ihr dem bühnenprogramm mal zugeguckt? habt ihr euch die musik richtig angehört, lyrics verfolgt und versucht in irgendeiner weise die musik zu geniessen?
    die meisten leute waren da wegen muse, und es pisst mich total an, das diese fans so asozial waren!
    nicht nur das sie bei gentleman UND gossip UND 30stm einfach nur da gestanden haben, aber es kamen von allen seiten dumme sprüche. na klar war es heiss. und ich bin echt immer die erste, die bei konzerten in der ersten reihe umkippt, weils so ätzend warm is und alles. aber es is scheissegal, man sollte auftritte geniessen.
    ich hätte am liebsten echt nurnoch um mich geschlagen.
    und als jared dann durch die massen ging, waren se plötzlich alle so begeistert und haben zu tode gequetscht. asozial, wirklich.
    genau sowas dann auf der bühne. da standen dann mädels, nur am kreischen und freuen und konnten KEIN wort von kings and queens.
    das is lächerlich.

    der auftritt war richtig geil, jared hat perfekt gesungen und shannon und tomo haben großartig wie immer gespielt.
    ende gelände.
     
    #99 alex_echelon, 7. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2010
  20. Beene

    Beene Parkrocker

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Frankfurt
    Ich mag 30 Seconds to Mars eigentlich ganz gerne, fand nur leider die Songauswahl für Rock im Park nicht ideal. Generell war die Stimmung auch nicht wirklich klasse, weil die Hälfte der Leute sie nicht kannten und nur auf Muse gewartet haben.

    Klar dass sowas dann auch die Band deprimiert, die dann mit blöden Sprüchen versucht, doch noch an die Aufmerksamkeit des Publikums zu kommen. Fand die Sprüche auch sehr grenzwertig und unglücklich.

    Hab sie aber schon besser gesehen und vom Sound her war ich eigentlich ganz zufrieden...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden