Die neuen Stones, Gunners oder ACDC?!?

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.316
Reaktionspunkte
2.177
Alter
37
Ort
Würzburg
Panic at the Disco und Fall out Boy sind beide in der Lage den Sprung zu machen. Mainstream genug sind mittlerweile beide.

e: Lesen sollte man können. Ich dachte an Headliner und nicht an Legenden in der Größenordnung.
Dann definitiv Volbeat.
 

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.742
Reaktionspunkte
8.797
Alter
30
Ort
Safarizone
@Alphawolf
wie kommst du denn auf Ghost? Die haben zwar ihre treue Fangemeinde, sind aber auch unter Rock- und Metalfans umstritten und sehe ich auch nicht als unglaublich massenkompatibel. So kommts mir zumindest vor. Würde die im Leeeben niemals als Headliner eines Festivals wie Ring/Park oder HuSo sehen.

Das aktuelle Album ist extrem poppig. Mit mehr Geld kommt noch mehr Show dazu und man hat den perfekten großen Act.

Panic at the Disco und Fall out Boy sind beide in der Lage den Sprung zu machen. Mainstream genug sind mittlerweile beide.

e: Lesen sollte man können. Ich dachte an Headliner und nicht an Legenden in der Größenordnung.
Dann definitiv Volbeat.

Fall Out Boy ist in meinen Augen der Zug auch schon abgefahren. Abgesehen von der damaligen Emowelle hatten sie noch mit Save Rock'n'Roll... nochmal eine kleine Spitze. Das wäre der späteste Zeitpunkt für einen größeren Slot gewesen. Stadien machen die sowieso nicht voll. PATD genauso wenig. Brendon hat jetzt nochmal ein paar Hits rausgehauen, aber gigantisch wird der auch nicht mehr.
 

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.316
Reaktionspunkte
2.177
Alter
37
Ort
Würzburg
Das aktuelle Album ist extrem poppig. Mit mehr Geld kommt noch mehr Show dazu und man hat den perfekten großen Act.



Fall Out Boy ist in meinen Augen der Zug auch schon abgefahren. Abgesehen von der damaligen Emowelle hatten sie noch mit Save Rock'n'Roll... nochmal eine kleine Spitze. Das wäre der späteste Zeitpunkt für einen größeren Slot gewesen. Stadien machen die sowieso nicht voll. PATD genauso wenig. Brendon hat jetzt nochmal ein paar Hits rausgehauen, aber gigantisch wird der auch nicht mehr.
Meinste? Gerade Panic entwickelt sich doch aktuell enorm. In den USA liefen die im Radio rauf und runter. Fall out Boy sind dort ja auch deutlich größer, die letzten 3 Alben waren auf der 1.
 
  • Like
Reaktionen: Hooch

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.697
Reaktionspunkte
1.106
Billy Talent im Leben nicht. Die sind auch in UK und USA überhaupt nicht mehr angesagt. Wer will kann sich den Auftritt vom Download angucken dieses Jahr ,da war tote Hose.

Ghost sind zwar sehr poppig geworden,aber dennoch zu eigenwillig und mit diesem Okkulten Image kommst halt auch nicht bei jedem gut an. Die werden sich solide im Mittelfeld festsetzen und ihre Slots abends bekommen aber in einer richtig grossen Liga werden die nicht spielen.


Foo Fighters und Metallica sind schon krass gross, Linkin Park waren es auch. Aber da kommt nicht mehr so viel nach und sowas wie Stones oder Gunners wird es ohnehin nicht mehr geben, Zeiten haben sich geändert
 

Murdoc2D96

Parkrocker
Beiträge
88
Reaktionspunkte
90
Alter
27
Ort
Dresden
Also ich muss ehrlich sagen, ich glaube da nicht dran, dass da noch Legenden von der Größe kommen werden. Es klingt vielleicht hart und ich finde es scheiße, aber man muss einsehen, dass die große Zeit des Rock hält einfach vorbei ist. Seht euch die Charts an, da ist fast überhaupt nichts mehr an Rock übrig. Das wird jetzt alles von Hip Hop eingenommen.
Es Gibt viele große Rock Bands aber die Rock Legenden, die heute noch existieren sind denk ich mal die letzten, die diesen Status noch haben werden.
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.182
Reaktionspunkte
1.236
Alter
30
Ort
Würzburg
Also ich muss ehrlich sagen, ich glaube da nicht dran, dass da noch Legenden von der Größe kommen werden. Es klingt vielleicht hart und ich finde es scheiße, aber man muss einsehen, dass die große Zeit des Rock hält einfach vorbei ist. Seht euch die Charts an, da ist fast überhaupt nichts mehr an Rock übrig. Das wird jetzt alles von Hip Hop eingenommen.
Es Gibt viele große Rock Bands aber die Rock Legenden, die heute noch existieren sind denk ich mal die letzten, die diesen Status noch haben werden.

Ehrliche Frage: Welcher musikbegeisterte Mensch hört denn heutzutage noch Charts? Also ich nicht.
 

Murdoc2D96

Parkrocker
Beiträge
88
Reaktionspunkte
90
Alter
27
Ort
Dresden
Ehrliche Frage: Welcher musikbegeisterte Mensch hört denn heutzutage noch Charts? Also ich nicht.

Ja ich auch nicht. Aber das ist nun mal der Spiegel des musikgeschmacks der Gesellschaft. Mein Punkt war nicht, dass das gut Musik ist, sondern dass Rock da so gut wie gar nicht mehr vorkommt und dass die zeit der großen Rock Legenden wie Metallica oder so sich langsam, aber sicher dem ende zuneigt
 

Plotau

Parkrocker
Beiträge
409
Reaktionspunkte
310
Von den bereits hier genannten sehe ich auch vor allem Metallica und Foo Fighters als Legenden an, welche auch in 20 Jahren noch die Staddien füllen werden. Die sind aber auch alle nicht mehr die Jüngsten, viel mehr als max 20 Jahre wird es da auch nicht mehr geben.

Noch gar nicht genannt wurde hier Rammstein. Die sehe ich auch international als eine Legende, eine Band von der auf der ganzen Welt gesagt wird: "die musst du mal gesehen haben". Natürlich liegt das auch viel an der durchgeplanten Liveshow und es ist schwierig zu sagen ob sie sowas auch im vorgeschrittenen Alter noch auf die Bühne bringen können, aber momentan können Sie überall auf der Welt quasi alles ausverkaufen. Aber auch Rammstein sind nicht mehr die Jüngsten.

Vielleicht würde ich auch noch Coldplay mit in die Riege aufnehmen, zwar nicht mein Geschmack und vielleicht auch zu "poppig" für eine Rocklegende, aber der Erfolg spricht hier ja Bände.

Auch U2 könnte man noch nennen, aber auch wieder nicht gerade die Jüngsten bzw. die "neue Generation".

Von den neueren Bands ist es sehr schwierig sowas einzuschätzen. Da sehe ich die besten Chancen bei Volbeat (wenn noch ein paar Radiotaugliche Hits entstehen) und Mumford & Sons. Auch die Imagine Dragons sind da momentan sehr hoch einzuschätzen. Die letzten beiden sind aber auch wieder so ein Mix aus Rock und Pop, aber ohne diesen Mix wird man es kaum zur Legende schaffen.
 
  • Like
Reaktionen: Murdoc2D96

ostrichz

Parkrocker
Beiträge
300
Reaktionspunkte
408
Alter
31
Volbeat sind eher die neuen Nickelback. Aber wenn es hier nur um Bands geht, die (zukünftig) Stadien füllen, dann stimmt das wohl. Dass heutzutage noch Bands einen richtigen Legendenstatus erlangen, ist allerdings sicher nicht mehr so leicht heutzutage. Viele der ganz Großen haben auf ihrem Gebiet ja Pionierarbeit geleistet, das ist bei dem gegenwärtigen stark ausdifferenzierten Musikmarkt kaum noch möglich.

Nichtdestotrotz ist es ja nicht so, dass nach den im Titel genannten Stones, Gunners und AD/AC nichts mehr kam. Nirvana beispielsweise dürften doch einen ähnlichen Status besitzen, auch wenn sie natürlich keine Stadien mehr spielen können. Eminem dürfte ein zeitgenössischer "Welt-Act" sein, auch wenn der mittlerweile auch eher auf dem absteigenden Ast hockt. Ansonsten wundere ich mich schon sehr über einige der hier genannten Bands. Billy Talent ist außerhalb Deutschlands doch fast nirgendwo mehr relevant und auch Fall Out Boy oder Panic at the Disco finde ich ehrlich gesagt überhaupt nicht zeitlos. Aber wie gesagt, kommt halt drauf an, was man betrachten will: wirklich legendäre Acts oder einfach Stadienbands.
 
  • Like
Reaktionen: Murdoc2D96

jokemachine

Armer Admin ohne Titel
Administrator
Beiträge
5.180
Reaktionspunkte
1.497
Alter
37
Ort
Ansbach / Berlin
Website
www.thegrandacid.com
Sie haben grundsätzlich das, was eine andere Band bereits hatte. Find die Musik gut, aber die Zeit für das Genre in Stadien dürfte vorbei sein.

Selbst wenn die Zeit für solche Musik nicht vorbei wäre, wäre es komisch, wenn eine Band die Led Zeppelin so hart ähnelt, ebenso berühmt wird.
Airbourne ist ja recht ähnlich mit dem Vergleich zu AC/DC, die habens zwar bis zum Co-Head Level geschafft, aber darüber hinaus braucht es doch noch den gewissen eigenen Kick.
 

Toxicity

PR-Vergnügungswart
Veteran
Beiträge
4.309
Reaktionspunkte
724
Alter
39
Ort
Schweinfurt
Website
www.museek.de
was Solokünstler angeht, könnte PINK irgendwann mal so nen Status wie Tina Turner haben. Da sehe ich aktuell keinen anderen weiblichen Superstar, der da ran kommen könnte. Weder Beyonce, Rihanna, Lady Gaga und nicht mal Adele.

Bei den Bands ist es fast noch schwieriger. Slipknot sind zu speziell, The Killers in meinen Augen auch nocht in dieser Kategorie.
Legende ist halt nochmal ganz es anderes als zukünftiger Headliner auf nem Major-Festival. Da wäre die Liste endlos lang
 

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.697
Reaktionspunkte
1.106
Vom Status komplett, was Reputation sowie Relevanz angeht, sehe ich Beyonce oder Rihanna und adele erst recht weit vor PINK.
Da geht's dann schon eher in Whitney Houston, Cher oder Madonna Sphären.