Feedback RiP 2016 - Camping Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2016 - Feedback nach Rock im Park" wurde erstellt von Balu, 10. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    3.254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Gab es unnötige Randale, Ärger, konnten die Securities und die Polizei helfen? Habt ihr selber Zivilcourage gezeigt und eingegriffen? Gab es Diebstähle? Ungwünschte Pfandsammler? Sonstige Chaoten?
     
  2. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    3.254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Es gab wieder einige Diebstähle auf den Campingplätzen und auch Taschendiebstähle auf dem Gelände, zum Glück kein Raub dieses Jahr dabei
     
  3. Mamamaeh87

    Mamamaeh87 Parkrocker

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    56
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ansbach
    In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde bei uns im Camp geklaut. Ich bin nachts aufgewacht und das Zelt war offen, hab mir nichts dabei gedacht, Zelt zugemacht und weitergeschlafen.
    Am nächsten Morgen meinte mein Mann dann, dass seine Hose auf einmal draußen lag, obwohl er sie mit ins Zelt genommen hat. Geldbeutel lag zwischen den Zelten. Da war aber zum Glück nicht viel Geld drin. Meine Kosmetiktasche haben sie auch rausgezogen, sah wohl wertvoll aus, Kajal wollten sie dann aber doch nicht klauen. ^^
    Anderen aus unserem Camp haben sie Geld und ein nagelneues Handy geklaut.

    Fand das echt übel, wir lagen ja im Zelt und haben geschlafen.

    Die nächsten Nächte haben wir uns eingesperrt im Zelt. Dachte bisher es reicht wenn wir das Zelt zusperren, wenn wir nicht vor Ort sind.
     
  4. MsUnicorn

    MsUnicorn Parkrocker

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    584
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    südlich des Weißwoaschtäquators
    Ich finde das ist ne traurige Entwicklung... Klar gibt es immer paar deppen wenn so viele Menschen aufeinander treffen, aber ich war immer der Überzeugung, dass man sich bei Festivals nicht gegenseitig beklaut - man ist ja schließlich unter "seines gleichen". Habe bisher auch noch nie mein Zelt zugesperrt, weder nachts noch tagsüber bei Abwesenheit (Wertsachen waren in dem Fall natürlich an der Frau). Traurig.
     
  5. L.M.S.

    L.M.S. Parkrocker

    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    1.402
    Das mag für die stimmen die irgendwo mal nen Campingstuhl oder nen Grill mitnehmen, aber die die dort gezielt die Zelte nach Geld und Wertgegenständen durchsuchen dürften in den seltensten Fällen normale Festivalbesucher sein, das sind in der Regel schlicht und einfach Kriminelle die einzig und allein kommen um zu klauen und nicht "unseres gleichen".
     
  6. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    7.299
    Zustimmungen:
    3.355
    Ort:
    Passau
    Es sind meines Wissens auch meistens keine normalen Festivalbesucher, sondern richtig organisierte Banden, die einzig aus diesem Grund überhaupt anreisen. Kaufen sich halt ein Ticket, um auf die Zeltplätze zu kommen und fertig.

    €: zu spät
     
  7. MsUnicorn

    MsUnicorn Parkrocker

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    584
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    südlich des Weißwoaschtäquators
    Sowas hab ich in meiner Naivität natürlich nicht bedacht....
     
  8. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    5.470
    Ort:
    Nürnberg
    Diese Banden gibt es leider schon lange... Auf meinem ersten RiP vor 10 Jahren wurden wir bereits in der ersten Nacht beklaut (macht Sinn, die Leute sind voll und haben noch am meisten Geld), das waren allein in den umliegenden Zelten mehrere Tausend Euro. Das sind leider wirklich Profis, die extra anreisen und sich bei der "Gewinnspanne" inzwischen offenbar auch Tickets kaufen, so dass sie ganz easy mit ihrem Bändchen auf die Plätze spazieren können. Da hilft aus meiner Erfahrung tatsächlich nur, alle Wertsachen mit in den Schlafsack zu nehmen, oder z. B. Bargeld im Auto oder Schließfach zu lassen und sich immer nur den "Tagesbedarf" zu holen.
     
  9. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    12.173
    Zustimmungen:
    6.123
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Ja, man wird das leider nicht ändern. Die Stadtlage macht außerdem die An- und Abreise zusätzlich sehr einfach.
     
  10. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.382
    Zustimmungen:
    2.124
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Auf dem ZSC wars in Sachen Sicherheit wie immer top!!!:smt023
     
  11. Doremi

    Doremi Parkrocker

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Seefeld
    ich war wie jedes jahr auf c4 17.bei uns war es super.dixis waren ok.super tolle Nachbarn gehabt.
    das einzige was ich wirklich schrecklich fand war, dass am donnerstag nacht, von uns schräg rüber ein junge aus seinem Zelt gezerrt wurde.
    diesen jungen wurde der kiefer gebrochen und ne Platzwunde verpasst.danach wurde er komplett ausgeraubt.
    MUSS DENN SOWAS SEIN ????

    langsam fühlt man sich wirklich nicht mehr sicher.Die Securetis waren permanent unterbesetzt und nachts zu zweit.ich finde das es einfach zu wenig sind für die fläche,die sie beaufsiehtigen müssen.da sollte für nächstes jahr was passieren.
    Polizei war auch nicht vertreten,da brauch man sich nicht wundern, dass dann sowas passiert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden