Feedback RiP 2022 - Anreise und Parken

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2022 - Feedback nach Rock im Park" wurde erstellt von Balu, 8. Mai 2022.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.999
    Zustimmungen:
    3.253
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hier alles zur Anreise zu Rock im Park. Gab es Staus, Parkplatz gefunden?
     
  2. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.369
    Ort:
    Main Spessart
    Insgesamt leider unerfreulich - ich persönlich bin mit der Bahn aus Richtung Süden angereist und das war wirklich sehr angenehm. Auch dem 9€ Ticket sei Dank. Meine Frau kam arbeitsbedingt nach mir aus Richtung Norden an und dann begann die große Odyssee. Wir haben das Auto an C8 ausgeladen und unsere paar Sachen auf dem Campingplatz getragen, um von dort ausgehend zusammen einen Parkplatz zu suchen. Zuerst sind wir zum Volksfestplatz, auf dem es hieß, dass er voll sei - das war wohl offensichtlich Security-Deutsch für jeder 20. Parkplatz ist frei. Von dort aus wurden wir zum Hiroshima-Platz geschickt, der - man glaubt es kaum - voll war. Security, den wir zufällig sagen sagte uns, wir sollen in der App schauen, woraufhin wir die große Straße angefahren haben. An der großen Straße hieß es dann jedoch, dass dort alles voll ist und wir woanders schauen sollen - auch der Verweis auf die grüne Anzeige der App und das dorthin verweisen war einfach sinnlos. Auf die Nachfrage, wo wir hinsollen kam nur ein - schaut doch in der App. Danke für nichts.

    Sind dann zur Beuthener Straße gefahren, wo wir unter einem Baum parken durften, um dann den 30 minütigen Fußmarsch zum Campingplatz anzutreten. Insgesamt waren das somit ca. 1,5 Stunden von Ankunft meiner Frau in NBG bis Ankunft am Campingplatz.
     
  3. Flori54

    Flori54 Parkrocker

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    GT
    Die Anreise zum Greencamping war entspannt; am Kolosseum eingereiht und ohne zuvor ein Bändchen holen zu müssen eingefahren. Die Kapazität des Kolosseums war etwas eingeschränkt, offenbar durch die Baumaßnahmen, so dass gefühlt weniger Autos Platz gefunden haben. Es hätten sicherlich mehr Fahrzeuge hineingepasst, wenn Secs zur Einweisung abgestellt worden wären; so war es den Fahrkünsten der Parkenden überlassen, platzsparend zu parken. Okay.
     
  4. Invincible

    Invincible Parkrocker

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Forchheim
    Etwas später angereist und absolut ohne eine Spur von Stau o.ä auf den Volksfestplatz gekommen.
    Einziges Manko: Bitte den Parkplatzplan früher online stellen, nicht erst um 7:45 wenn Anreise etc. schon im Gange ist!!!
     
  5. Walter-Freiwald

    Walter-Freiwald Es war nur Sodbrennen

    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    723
    Ort:
    Feldkirchen (b. München)
    Donnerstag früh hat es sich an der Einfahrt zum Volksfestplatz ein wenig gestaut ging aber trotzdem ziemlich fix.
     
  6. Travelman

    Travelman Parkrocker

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Leider trotz früher Anreise war auf der Messe bereits fast alles voll. Wir durften fast GANZ hinten am Ende der Messe Parken..
    Trotz früher Anreise war gefühlt der ganze C4 schon voll.. hatten wir die 5 Jahre zuvor nie erlebt. Keine Ahnung wie die so schnell reingekommen sind..

    Wie jedes Jahr war der Einlass Katastrophe..
    keine klare Linie wo man sich anstellen muss, einige sind einfach vorne über die kleine Absperrung um schneller reinzukommen - da hätte man mal Secs hinstellen können.

    Nachmittags wegen 4 Platten Bier und 10 Liter Wasser 2h angestanden.. da würde ich mir eine Fast Lane ohne Taschen wünschen…
     
  7. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.999
    Zustimmungen:
    3.253
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Wir selber hatten ja kein Problem, waren schon Mittwochnachmittag da.
    Mein Stiefsohn (campte auf CP 1.3) ist mit der Bahn gekommen und war dann so ab 1 Uhr Nachts angekommen.
    Die Züge waren komplett voll was natürlich mit dem 9 Euro Ticket zusammenhängt.
    Am Donnerstagnachmittag auf dem Weg zum PR Treffen haben wir die Schlange beim Greencamping gesehen, war schon krass, muss Ewigkeiten gedauert haben
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden