Game of Thrones

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.588
Reaktionspunkte
1.565
Alter
45
Ort
FFM
Brienne ist für mich der sicherste Todeskandidat für die nächste Folge. Sie hat nun das was sie schon immer wollte und ihre Geschichte ist auserzählt.
Außerdem würde es zu Game of Thrones passen, dass entweder Arya oder Gendry sterben, jetzt wo sie zueinander gefunden haben. Das gleiche mit Missandei und Grauer Wurm. Die Tatsache, dass sie schon Pläne schmieden ist ein verdammt schlechtes Zeichen.

Vermutlich werden die Weißen Wanderer Winterfell überrollen und die Überlebenden ziehen sich auf die Eiseninseln zurück. Nicht umsonst hat man diese Option ins Spiel gesbracht. Bin auch echt gespannt was in der Krypta passiert - ob wir Ned Stark wiedersehen?

Ich glaube nicht das Ayra jetzt schon stirbt. Sie hat ihre Liste noch nicht abgearbeitet und Cersei dürfte da ganz oben stehen. Denke sie sehen wir bis zur letzten Folge.
 
  • Like
Reaktionen: icedearth

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.822
Reaktionspunkte
3.867
Alter
42
Ort
USA/Deutschland
84626D59-9EE2-4C2C-9122-27BFB06886C2.jpeg
 

Cunego

Parkrocker
Beiträge
1.048
Reaktionspunkte
772
Alter
34
Holla, die Waldfee :shock:

Dass außgerechnet Arya den Nachtkönig tötet hätte ich nicht gedacht. :shock:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.647
Reaktionspunkte
8.676
Alter
29
Ort
Safarizone
Geile Folge.

Bis auf das Ende. War mir zu abgehackt. RIP Theon. Hat nur paar Sekunden mehr gebraucht. Und Bran die Nutte wusste bestimmt wie alles kommt. Der hat bis zum Ende keine Miene verzogen. Alter Professor-X-Verschnitt.

Nettes Foreshadowing in Staffel 3:

“I see a darkness in you. And in that darkness, eyes staring back at me. Brown eyes, blue eyes, green eyes. Eyes sealed shut forever. We will meet again.”
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.588
Reaktionspunkte
1.565
Alter
45
Ort
FFM
Alter Schwede. :shock:

Schade, ich hätte gedacht das Theon den Nachtkönig tötet. Aber das es ausgerechnet Arya sein wird kam dann doch überraschend.
 

harry2511

Parkrocker
Beiträge
4.065
Reaktionspunkte
1.435
Alter
34
Ort
Berlin
ich hätte wirklich gedacht, dass sie in den stare down den cliffhanger reinbauen.
arya überrascht mich allerdings nicht. in der (aussichtslosen) Situation konnte es nur sie richten, wobei ich eher sogar mit einer Tarnung von ihr gerechnet hätte.

insgesamt bin ich überrascht, dass (noch) keiner der wirklichen hauptcharaktere raus ist und irgendwie bin ich von der Folge auch nicht wirklich geflashed, ohne genau begründen zu können wieso. vllt.habe ich nach 7 staffeln Vorbereitung doch die ein oder andere Besonderheit erwartet, die mir irgendwie gefehlt hat und irgendwie alles so kam, wie (ich?) es erwartet habe. auch wenn das natürlich jammern auf hohem Niveau ist.
 
  • Like
Reaktionen: Cunego

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.647
Reaktionspunkte
8.676
Alter
29
Ort
Safarizone
ich hätte wirklich gedacht, dass sie in den stare down den cliffhanger reinbauen.
arya überrascht mich allerdings nicht. in der (aussichtslosen) Situation konnte es nur sie richten, wobei ich eher sogar mit einer Tarnung von ihr gerechnet hätte.

insgesamt bin ich überrascht, dass (noch) keiner der wirklichen hauptcharaktere raus ist und irgendwie bin ich von der Folge auch nicht wirklich geflashed, ohne genau begründen zu können wieso. vllt.habe ich nach 7 staffeln Vorbereitung doch die ein oder andere Besonderheit erwartet, die mir irgendwie gefehlt hat und irgendwie alles so kam, wie (ich?) es erwartet habe. auch wenn das natürlich jammern auf hohem Niveau ist.

Ich sag dir genau wieso:

Die Folge hat klare Schwächen: Teilweise sehr hektisch geschnitten, an manchen Stellen viel zu dunkel, selbst kleine Nebencharaktere hatten Plotarmor der Verdammnis (starben nicht, wie überlebt zum Beispiel Sam, einer der untalentiertesten Kämpfer der bekannten Welt, in dem Getümmel?), Fanservice war auch dabei (Lyanna die den Riesen töten durfte ohne davor völlig zerquetscht zu werden) und das Ende war sehr abgehackt. Niemand konnte annähernd ahnen, dass Arya Last Minute da angesprungen kommt. Gleichzeitig soll es das mit den Whitewalkern und der Legende um den Night King gewesen sein? Der Typ, der ewig als DER Schrecken aus'm Norden verkauft wurde? Das ist überfordertes, faules Geschreibsel, vor allem das mit Arya. Für mich ist ein Twist kein guter Twist, wenn man für den kryptischen Hinweis darauf fünf Staffeln zurückgehen muss um rauszufinden, dass sie für den Kill bestimmt war. Da war die Auflösung schon schwach. Ich hoffe, dass darauf noch näher eingegangen wird. Vielleicht hat Bran während der Schlacht mehr getan als bisschen Sightseeing mit den Raben.

Heißt aber nicht, dass ich die Folge schlecht fand. Ich fand sie ziemlich geil sogar. Allein der Anfang mit den Dothraki. So nervös war ich bei einer Serie noch nie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cunego

Parkrocker
Beiträge
1.048
Reaktionspunkte
772
Alter
34
selbst kleine Nebencharaktere hatten Plotarmor der Verdammnis (starben nicht, wie überlebt zum Beispiel Sam, einer der untalentiertesten Kämpfer der bekannten Welt, nicht in dem Getümmel?),

Das ist in der Tat auffällig. Seitdem es keine Buchvorlage mehr gibt wird nur noch sehr wenig gestorben. Dabei ist das immer ein Pluspunkt der Serie gewesen, dass man sich nie sicher sein konnte, ob die Lieblingsfigur überlebt...
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
8.685
Reaktionspunkte
7.487
Ort
Mos Eisley
Ich fand speziell in der Folge sehr geschickt, dass es das prognostizierte Massensterben prominenter Charaktere so eben nicht gab. Eine Serie, die über Jahre dafür bekannt war, zur Not jeden über die Klinge springen zu lassen, kann irgendwann vielleicht nur noch damit überraschen, die Leute überleben zu lassen.

Wahrscheinlich gibts dann nächste Woche dann das Großreinemachen, das man von der Schlacht erwartet hat :D
 

ostrichz

Parkrocker
Beiträge
261
Reaktionspunkte
348
Alter
30
Eine Serie, die über Jahre dafür bekannt war, zur Not jeden über die Klinge springen zu lassen, kann irgendwann vielleicht nur noch damit überraschen, die Leute überleben zu lassen.

Ach, das kann man nun wirklich nicht mehr sagen, die Plot Armour einiger Charaktere ist doch schon seit einer ganzen Weile sehr auffällig. Finde es auch echt nervig, dass genau die Charaktere, bei denen man ahnen kann, dass sie überleben werden (z.B. für Cleganebowl, Valonqar-Prophezeiung), trotzdem in scheinbar auswegslose Situationen gesteckt werden und dann doch irgendwie überleben. Einen wirklich schockierenden Todesfall hatte die Serie jedenfalls schon länger nicht mehr, auch dieses Mal nicht.

Ansonsten war die Folge größtenteils echt spannend, aber storytechnisch leider ziemlich beliebiger Murks. Soll es das jetzt ernsthaft gewesen sein mit dem Night King? Ein Stück weit hatte ich ja gehofft, Eddard Stark und weitere Charaktere wieder zu sehen, die aus Ihren Gräbern herausspazieren. Und dass dem Night King vielleicht doch noch irgendeinen tieferen Sinn gegeben wird. Und was hat Bran denn bitte die ganze Zeit gemacht, er war doch eigentlich wichtiger Bestandteil der Night King-Handlung? Naja, mal schauen, ob da noch irgendetwas kommt... So richtig Bock auf die Schlacht um den Iron Throne hab ich jetzt noch nicht. Und auf Euron schon gar nicht
 

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.702
Reaktionspunkte
4.162
Ort
Bari (IT)
Ich finds lustig, dass sich alle über den Tod des Nightking aufregen und gleichzeitig erwähnen dass es keinen prominenten Tod gab.
Es gab ihn aber eben mit dem NK.
Ich muss ehrlich sagen, ich hätte nie erwartet, dass das so schnell vorbei ist und finde das daher wieder mal einen sehr gelungenen Twist.

Und jetzt bin ich gespannt wann Cerseis Armee im Norden auftaucht.
 
  • Like
Reaktionen: Jimmy Pop und zinsair

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.647
Reaktionspunkte
8.676
Alter
29
Ort
Safarizone
Unerwartet ungleich gut. Ich will im Nachspiel wenigstens hören, wie das nun konkret mit dem NK ablief und ob Bran wirklich mehr getan hat als kurz mit den Raben zu fliegen.
 
  • Like
Reaktionen: Sabsy und ostrichz

xdcc

Parkrocker
Beiträge
1.775
Reaktionspunkte
742
Ort
München
Muss sagen war auch etwas enttäuscht.. Folge war ok aber hat mittlerweile einfach viel von diesem Kino typischen against all odds wo man sich keine Sorgen mehr um die wirklichen Hauptfiguren machen muss seitdem die Story nicht mehr an Büchern festgemacht wird. Hoff auch es wird noch ein bisschen aufgeklärt auf jeden Fall :D
 
  • Like
Reaktionen: ostrichz

SagDemTeufel

Parkrocker
Beiträge
195
Reaktionspunkte
123
Alter
27
Ich finds lustig, dass sich alle über den Tod des Nightking aufregen und gleichzeitig erwähnen dass es keinen prominenten Tod gab.
Es gab ihn aber eben mit dem NK.
Ich muss ehrlich sagen, ich hätte nie erwartet, dass das so schnell vorbei ist und finde das daher wieder mal einen sehr gelungenen Twist.

Und jetzt bin ich gespannt wann Cerseis Armee im Norden auftaucht.
Ich find's auch schön, wenn sich manche beklagen, dass keine Hauptcharaktere gestorben sind, und dann jemanden wie Grey Worm und Brienne als Beispiel nennen. Da sehe ich Theon und Jorah doch als größere oder zumindest gleich große Rollen. :D
Ich habe auf jeden Fall mehr Tote erwartet, bin aber deswegen nicht unbedingt enttäuscht. Insgesamt fand ich die Folge sehr gut und hätte erwartet, dass 80 Minuten Schlacht sich mehr ziehen. Langweilig wurde mir aber nie.
Kritikpunkt: Was bitte war das für eine Taktik? Warum haben sie sich nicht erst mal in der Burg verrammelt und Jon und Dany mit ihren Drachen möglichst viele Wights grillen lassen? Stattdessen sämtliche Dothraki blind gegen eine absolute Übermacht rennen lassen, wo klar ist, dass die meisten sterben. Da sehe ich den Sinn nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Matte

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.212
Reaktionspunkte
6.159
Ort
Augsburg
Dany und Jon sollten überhaupt nicht eingreifen, sondern auf den Night King warten. Dany sind dann die Nerven durchgegangen.

Aber in der Planung der Schlacht hat Jon ja schon deutlich gemacht, dass es nur darum gehen kann, den Night King zu töten, weil ein Kampf gegen seine Armee aussichtslos ist.
Schon alleine aufgrund der schlichten Menge an Toten und White Walkers.

Ich fand die Folge extrem bewegend. Jorah stands tall für seine Königin und die letzte Berührung am Arm von Dany bevor er für sie in den Tod geht. Da flossen Tränen bei mir. Was für ein heldenhafter Tod.
 
  • Like
Reaktionen: Roflcopter

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.647
Reaktionspunkte
8.676
Alter
29
Ort
Safarizone
Bei all dem Bombast schau ich ja gerne über Logiklöcher hinweg, aber was die Serie inhaltlich so langsam für einen Nosedive hinlegt, find ich schon dramatisch.

Bei 5:50:

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Dany kinda forgot about the Iron Fleet and Euron's forces

Die wurden ja nur in derselben Folge bereits erwähnt und sind eine der beiden Gegnerparteien.

Ist. Das. Faul.

Mittlerweile werden nur noch Inhaltspunkte abgehakt und das ist schade.

Ganz zu schweigen

vom Starbucksbecher, der in einer Szene einfach dringelassen wurde?!

Trotzdem freue ich mich auf Folge 5, weil man da das Popcorn auspacken kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: ostrichz

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.415
Reaktionspunkte
1.364
Alter
31
Ort
Main Spessart
Einfach nur traurig, wie eine Story die über Jahre hinweg so ausgereift vorbereitet und erzählt wurde schließlich innerhalb von nicht mal zwei Staffeln gefühlt einfach belanglos wird.