Gossip

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kerstin79

Parkrocker
Beiträge
880
Reaktionspunkte
103
Ort
90537 Feucht
Website
www.facebook.com
also eigentlich wollt ich mir ja Stone Sour zu Ende anhören...aber sooo vom Hocker gerissen hats mich nicht also bin ich nach was zu essen holen wieder rüber zu gossip um mich schon mal am Wellenbrecher anzustellen für 30stm
und nein, mir ist das Essen nicht im Hals stecken geblieben..... :)
war auch etwas skeptisch, aber ich fand auch das die suuuper wirkte.... fand ich auch soo süss wie sie beim gehen immer noch schön weitergesungen hat....hat auch Live eine super stimme, also alles ins allem fand ich die gute eine supersympathische Erscheinung(,figur oder Lesbe hin oder her,das hat mich nicht zu interessieren wenn ich die Musik hören will, )soweit man das beurteilen kann von vor der Bühne..... ich fands gut das ich dann noch ne gute Zeit vom Gossipauftritt mitbekommen habe. mir hats gefallen.... :smt023
 

Mac

Parkrocker
Beiträge
125
Reaktionspunkte
5
Ort
Fürth
nein der auftritt von ihr war echt spitze. Muss man ihr auch sehr hoch anrechnen, das sie ein wenig deutsch spricht und sehr viel mit publikum kommuniziert hat.
 

AnnF

Parkrocker
Beiträge
4.887
Reaktionspunkte
1.809
Alter
31
Ort
Hamburg
Irgendwie fanden alle, die Beth Dito sympathisch finden den Auftritt ok bis gut, alle anderen, die sie nicht mögen schlecht :lol:
 

Oetker

Hatte mal nen Doktortitel
Beiträge
2.866
Reaktionspunkte
903
Ort
Nbg
Irgendwie fanden alle, die Beth Dito sympathisch finden den Auftritt ok bis gut, alle anderen, die sie nicht mögen schlecht :lol:

Ich hab mir Beth vieeel schlimmer vorgestellt, nach dem Auftritt war sie mir sehr sympathisch. Hat sich nach jedem Lied richtig süß bedankt und Heyy sie hat ihre Kleid angelassen :)
 

Kerstin79

Parkrocker
Beiträge
880
Reaktionspunkte
103
Ort
90537 Feucht
Website
www.facebook.com
nein der auftritt von ihr war echt spitze. Muss man ihr auch sehr hoch anrechnen, das sie ein wenig deutsch spricht und sehr viel mit publikum kommuniziert hat.

das haben aber andere Künstler auch probiert..siehe die Band danach, nur bei 30stm kams wohl weniger gut an wie mit dem Publikum kommunziert wurde.... :sagnix:
 

the_Clarence

nur_albert
Veteran
Beiträge
11.146
Reaktionspunkte
4.929
Alter
40
Ort
drauss aufm Land
Website
www.clarence-alcoholics.de.vu
Man kann auch stehen? Und mit gewissem Kampf bleibt man auch auf seiner geliebten Stelle.

Zudem geben sich die Herrschaften auf der Bühne Mühe, dementsprechend sollte man sich gegenüber den Acts verhalten, ist ja kein Kneipen-Fußballabend.

ja, das seh ich anders... Also dass sie sich mühe geben streitet keiner ab, aber wenn die Band mich nicht mitreisst sehe ich keinen Grund warum ich mich nicht hinten im Wellenbrecher für ein Nickerchen hinlegen dürfte. Das ist für mich ja gerade das schöne am Wellenbrecher, dass man wenn man Pause braucht 10 meter zurückgeht und sich ausruhen kann.

und mal wieder ontopic: bei Gossip bin ich nur kurz gesessen für 5 min oder so, also kanns schon mal nicht ganz schlecht gewesen sein:mrgreen:
 

Paul Blart

Parkrocker
Beiträge
2
Reaktionspunkte
1
Alter
43
Ort
OWL
Also vom Hörensagen hatte ich mir von dem Auftritt mehr Kick-ass erwartet,
aber die gute Beth litt ja sichtlich und nach Auskunft unter der Hitze, was ja verständlich ist. Schade trotzdem. Vom Set her fand ich es anfangs noch mitreißend, dann brach es aber mittendrin zusammen und plätscherte so vor sich hin.
Außerdem war ich vom Verhalten der Sängerin auch überrascht, ich hätte gedacht die wäre biestig und evil, aber die wahr ja voll sweet!

Zur Körperdebatte:

Allein, dass sich bis auf Ausnahmen alles um den Faktor "fett" und "eklig" etc. dreht, zeigt wie gesellschaftlich notwendig und relevant so ein "politischer" Umgang mit einem fettleibigen Körper derzeit ist. Wenn sich das Auge des gemeinen Subjektes erst einmal an wabbelige Wänste und hervorquellende Fettpolster in den Glanzmedien gewöhnt hat, wie an Bilder von Kriegsschauplätzen, Katastrophengebieten, Elendsbilder etc., dann kommt wieder ein/e andere/r schlimme/r Künster/in um Angst und Schrecken, Zorn und Ekel, Häme und Moralpredigten zu schüren. Letztendlich ist es es mit Gossip nicht anders als mit Slayer, Rammstein, dem Doherty-Peter oder der Amy Wine(glass)house: Die Kulturindustrie braucht sowas für den Absatz, und der ein oder andere Mensch braucht`s für's Gemüt.

Bis dahin genieße ich erst einmal u.a. die groovige, soulige Mucke von Gossip und tanze mit einem zufriedenen Lächeln dazu.
 

C2K

Parkrocker
Beiträge
1.491
Reaktionspunkte
134
Ort
Truth Or Concequenses
Also ich weiß ja ned, ob es so erstrebenswert ist Fettleibigkeit zu propagieren - alleine vom gesundheitlichen Standpunkt genau so untragbar wie Magersucht.

Das Problem unserer Gesellschaft ist es, Extreme (und hier ist nicht die Band gemeint ;) ) und gehypte Produkte ohne hinterfragen zu akzeptieren und sich so eine Meinung (unbewusst) diktieren zu lassen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.