Lacuna Coil

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2006 - Freitag 2.Juni" wurde erstellt von Balu, 16. März 2006.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.006
    Zustimmungen:
    3.256
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    [/size]

    Offiziell Bestätigt

    Ihre Musik ist inspiriert von Gothic-Klängen und heidnischen Klanggebilden, begleitet von melodischen Gitarrenläufen mit leichten Einflüssen von Popmusik. Eine Besonderheit der Band ist der zweifache Gesang, einmal von Cristina Scabbia und als Gegenpart die männliche Stimme von Andrea Ferro.

    1997 fährt die Band in das Woodhouse Studio in Hagen, um die erste EP aufzunehmen. Als Produzent fungierte Waldemar Sorychta, der zum Stammproduzenten der Band werden sollte. Schon im Studio wurde deutlich, dass es zwischen Zagaria und Forti auf der einen und dem Rest der Band auf der anderen Seite große musikalische Differenzen gab. Trotz dieser Probleme nahm die Band sechs Lieder auf. Die zwei Lieder des Ethereal-Demos wurden nicht verwendet, weil sie nach Meinung der Band nicht zu den neuen Liedern passten. Die Band ging als Support von Moonspell auf Tournee. Schon nach drei Konzerten warfen Zagaria, Leo und Forti das Handtuch und verließen die Band. Mit Ersatzmusikern konnte die Tour beendet werden. Pünktlich zur Veröffentlichung der EP wurden mit Cristiano Migliore und Cristiano Mozzati neue Musiker rekrutiert. Man ging erneut auf Tournee, diesmal mit The Gathering und Seigmen. Im Sommer spielte man erstmals auf dem Wacken Open Air. Die Metalwelt nahm Notiz von Lacuna Coil und der Aufstieg begann.

    Im Oktober 1998 kehrte die Band ins Woodhouse Studio zurück, um wieder mit Waldemar Sorychta ihr Debutalbum %u201EIn A Reverie%u201C aufzunehmen. Das Songmaterial wurde härter und das Album sollte vor allem in Deutschland und Skandinavien große Beachtung erhalten. Im Januar 1999 stieß mit Marco Biazzi ein zweiter Gitarrist zur Band. Es folgen Tourneen mit Skyclad, Samael und Lacrimosa.

    Nach Abschluss der Tour ging die Band wieder ins Studio, um ihre zweite, %u201EHalflife%u201C betitelte EP aufzunehmen. Die EP enthält fünf Lieder, darunter mit %u201ESenzafine%u201C das erste mit italienischem Text. Außerdem wurde mit %u201EStars%u201C zum ersten Mal eine Coverversion aufgenommen. Im Herbst des gleichen Jahres nimmt man wieder im Woodhouse Studio das zweite Studioalbum %u201EUnleashed Memories%u201C auf. Es enthält neun neue Lieder sowie eine alternative Version von %u201ESenzafine%u201C. Das Jahr 2001 verbringt die Band größtenteils auf Tournee. Man supportet unterschiedliche Bands wie Theatre Of Tragedy, Dimmu Borgir, In Flames oder Nevermore und gewinnt mit jedem Konzert neue Fans. Zum ersten Mal spielt die Band Konzerte in den USA. Ferner unterstützt die Band den neu gegründeten italienischen TV-Sender %u201ERock TV%u201C.

    Im September 2002 wurde das dritte Studioalbum %u201EComalies%u201C veröffentlicht, welches der Band den weltweiten Durchbruch bescherte. Nach der Veröffentlichung folgten endlose Tourneen. Nach einer Rundreise durch Italien reiste man zusammen mit Sentenced durch Europa. Es folgte ein Abstecher durch die USA mit Opeth. Dort drehte man einen Videoclip zur Singleauskopplung %u201EHeaven's A Lie%u201C. Das Lied wurde daraufhin auf vielen amerikanischen Radiostationen gespielt. Im Herbst 2003 spielten Lacuna Coil insgesamt 76 Konzerte in den USA zusammen mit Type O Negative und Anthrax.

    Das Jahr 2004 begann mit der Verlängerung ihres Vertrages mit Century Media. Nach einer weiteren US-Tour mit P.O.D. wurde die Band zur Ozzfest-Tour eingeladen. Nebenbei wurde ein Video zur Single %u201ESwamped%u201C gedreht. Im Juli schaffte %u201EComalies%u201C erstmals den Sprung in die Billboard-Charts. Mittlerweile ist %u201EComalies%u201C das meistverkaufte Album der Firma Century Media. Im Jahr 2005 beschäftigte sich die Band mit dem Songwriting für ihr viertes Studioalbum %u201EKarmacode%u201C, welches im April 2006 erscheinen wird. Zuvor hat Century Media die bisherigen Alben mit Bonusmaterial und neuem Artwork neu veröffentlicht.

    Quelle und Copyright Bandinfo: www.wikipedia.de

    Homepage: http://www.lacunacoil.it
     
  2. miez2002

    miez2002 Betsy´s gestörter schwarzer Kater

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth und Tirschenreuth
    Auch sehr schön! Hoffe es ist noch die gleiche Schnegge wie letztes oder vorletztes Jahr ;)
     
  3. seb

    seb Parkrocker

    Beiträge:
    5.545
    Zustimmungen:
    760
    Ort:
    Augsburg
    Was fürs Auge und fürs Ohr! ;)
     
  4. Dr.Damned

    Dr.Damned Parkrocker

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg
    Himmlisch, hab ich letztes Jahr auch verpasst, genau wie Ashcroft am SoSi... ab sofort is der 16. März n Feiertag :bash:
     
  5. CrowdSurfer666

    CrowdSurfer666 Parkrocker

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Coburg
    auch eine echt geile band.. warn ja bei rip a scho saugeil... werd se mir bestimmt nochma wieda anschaun :)
     
  6. Metalhead

    Metalhead Parkrocker

    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    N
    Die Cristina Scabbia schaut schon ned übel aus ^^

    aber die Musik von denen ist natürlich auch ganz ok lol
     
  7. Metalfan

    Metalfan Parkrocker

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Geile Band und erst Christina. Eine Frau zum Heiraten. lol.
     
  8. Eisbier

    Eisbier Parkrocker

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempten
    Absolut top die Band, das neue Album ist auch wieder ziemlich gut und Christina, dazu muss man woll nichts sagen :love:
     
  9. miez2002

    miez2002 Betsy´s gestörter schwarzer Kater

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth und Tirschenreuth
    Das neue Album find ich auch ganz cool. Musste mich zwar bisschen einhören, aber jetzt läuft es rauf und runter!
     
  10. morow

    morow Parkrocker

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bamberg
    Lacuna Coil fand ich mal richtig klasse...
    vorallem als die Band auf die Bühne kam und alle syncron zu headbangen begann.... hat verdammt geil ausgeschaut (vorallem die Sängerin)
     
  11. JoRRf§koRn§RIP!

    JoRRf§koRn§RIP! Parkrocker

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart
    war ein echt geiler auftritt....guter sound...und die sängerin :smt103
     
  12. Sanitarium

    Sanitarium Parkrocker

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Haslangkreit (AIC)
    Stimm ich dir 100ert pro zu
     
  13. seb

    seb Parkrocker

    Beiträge:
    5.545
    Zustimmungen:
    760
    Ort:
    Augsburg
    Sabrina ist einfach hot, das Depeche Mode Cover hat mir auch gefallen :)
     
  14. moonshine

    moonshine Parkrocker

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    war nicht schlecht
     
  15. miez2002

    miez2002 Betsy´s gestörter schwarzer Kater

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth und Tirschenreuth
    2.11. München! Da muss ich wieder hin! War meiner Meinung nach mit das beste Konzert (neben Soulfly und Nelly Furtado)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden