Newbie Feedback 3 Tage RiP

Blackpink512

Parkrocker
Beiträge
32
Reaktionspunkte
14
Alter
38
Ort
Coburg
Hey zusammen,
Hoffe ihr habt das We gut überstanden.
Wir sind noch am Eindrücke verarbeiten. Aber zusammenfassend... Einfach wow.
Wir hatten ja ein Hotel, ca. 10min mit dem Taxi entfernt. Das war super. Taxi kam immer super pünktlich, auch auf dem Weg jeden Tag zurück standen ausreichend Taxen zur Verfügung.
Freitag sind wir an Terminal C rein, erst am Nachmittag. Das war tatsächlich super entspannt. Haben überhaupt nicht anstehen müssen. Den halben Tag haben wir eigentlich auf der Mandora verbracht. Waren bei Papa Roach super weit vorn. War alles recht entspannt.
Samstag sind wir dann mittags am. Terminal B rein. Da hat es dann auch 1h gedauert. War aber ok. Hier waren wir viel auf der Utopia. Und schlau wie wir waren hatten wir eine Decke mitgenommen und saßen dann auch oft einfach nur rum wenn wir Wartezeit überbrücken mussten.
Sonntag sind wir wieder bei B rein. Hier diesmal null anstehen. Das Wetter war aber eigentlich an dem Tag zu warm.
Wir waren den ganzen Tag an der Utopia, saßen im Schatten, haben gegessen und getrunken. Bei Yungblud sind wir dann in den 1. Wellenbrecher. Und bei Limp Bizkit waren wir tatsächlich in der ersten Reihe.
Hab es mir wirklich viel schlimmer vorgestellt. Aber man kommt wirklich leicht in den ersten Wellenbrecher.

An allen 3 Tagen war die Atmosphäre wirklich entspannt. Alle Secs waren super nett und haben oft gefragt ob alles ok ist. Alle Besucher echt gechillt.
Wir haben schnell und einfach Getränke bekommen. Cashless fand ich tatsächlich echt easy und hat super funktioniert.
Super waren auch die Mädels, die mit dem Tetrapaks Wasser rumgelaufen sind.
An den Food Ständen war es zu den Stoßzeiten natürlich übervoll. Aber die Auswahl war gigantisch. Der Barbarenspieß.... Oh mein Gott. So lecker.
Wenn man wüsste wie und wo, dann hatte man auch relativ saubere Dixies ohne groß anstehen. Trotz der Masse an Leute, die jeweils nach den Konzerten raus drängt, haben wir uns nicht unwohl gefühlt.

Ich hatte meine Teenie Tochter dabei.
Wirklich niemand hat mal nach dem Alter gefragt 🙈 Sie fands natürlich cool.
Auch die ganzen Taschenkontrollen waren echt lasch. Wir hätten wirklich alles mögliche reinschmuggeln können.

Unser Fazit wirklich positiv. Naturlich sind die 3 Tage anstrengend und einem tut alles weh, aber das war es wert.
Da uns die Warsteiner eingeladen hatte, haben wir uns ein Hotel gesucht, sonst hätten wir das natürlich nicht. Die Preise sind wirklich heftig, will gar nicht drüber nachdenken was uns das We gekostet hat.
Aber wir würden es wieder tun 😁
 

hoppel-poppel

Parkrocker
Beiträge
274
Reaktionspunkte
223
Alter
27
Wir hatten irgendwie überlesen dass heuer Plastikbehälter über einen Liter verboten sind. Also haben wir den am Samstag Nachmittag beim Utopia Eingang liegen gelassen - und ihn am Sonntag Abend wieder zurück bekommen :D . Vielleicht waren sie mit dem bewachen meines kanisters beschäftigt und hatten daher keine Zeit für Kontrollen :jester:
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.653
Reaktionspunkte
2.045
Alter
45
Ort
Berlin
ich hatte mir von der Autofahrt ne kleine Flasche (0.75l) so Volvic Wasser mitgenommen zum Gelände.
Wollten sie auch nciht mit rein lassen. Fand ich nen bissle affig zu sagen, PET ist verboten und von der Bühne werden dann die Aldi Wasser PET -Flaschen ins Publikum geworfen. Die Aufforderung genug zu trinken (#stayhydrated) kam mir ab und zu doch etwas zynisch rüber, da eigentlich alles, was dazu förderlich ist, unterbunden wurde.
 

foofighter93

Parkrocker
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Alter
31
Es war mein erster Besuch bei Rock im Park. Für mich war es ein schönes Erlebnis und man hat viele lustige Leute kennengelernt und die Atmosphäre locker.
Was mir allerdings negativ aufgefallen ist, waren die übervollen Mülltonnen. hat man womöglich das Müllproblem unterschätzt?
Am Freitag wurde man am Einlass noch intensiver kontrolliert, Sonntag wurdest du quasi durchgewunken..
 

dookie

Parkrocker
Beiträge
38
Reaktionspunkte
16
Am Freitag wurde man am Einlass noch intensiver kontrolliert, Sonntag wurdest du quasi durchgewunken..

Ja war bei uns auch so. Am Freitag noch unter der Mütze nachgeschaut ob was verbotenes dabei ist. Ab Samstag wurde quasi nur noch kontrolliert, ob man nicht was zum trinken mit reinnimmt. Wir hatten vom Vortag noch Bierbecher vom Gelände dabei, hatten die auf dem Campingplatz mit Wasser gefüllt. Mussten wir ausleeren um danach bei der Stage wieder mit Wasser zu füllen. :wallb: