Paradise Lost

Dieses Thema im Forum "Rock im Park ewiges Wunschkonzert" wurde erstellt von sonnenschein, 4. Juli 2010.

  1. sonnenschein

    sonnenschein The Rocking Chef

    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    hof/saale
    Paradise Lost



    Paradise Lost ist eine englische Band aus Halifax, West Yorkshire. Ursprünglich aus dem Death Metal stammend, übte sie in den frühen 1990er Jahren entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung des Death Doom und des Gothic Metal aus. Die Band benannte sich nach dem epischen Gedicht Paradise Lost des englischen Dichters John Milton.

    Derzeit besteht die Gruppe aus dem Sänger Nick Holmes, den Gitarristen Gregor Mackintosh und Aaron Aedy, dem Schlagzeuger Adrian Erlandsson, sowie dem Bassisten Steven Edmondson.
    -
    „Uns ging es, ohne viel nachzudenken, immer darum, die Musik zu machen, die wir selbst hören. […] Gregor hatte nie etwas mit Metal zu tun. Seit ich ihn kenne, hört er Punk und Gothic. Ich selbst höre einfach alles, von Thrash über Pop bis hin zu Klassik. Wenn ein Song gut ist und man ihn liebt, sollte man dazu stehen.“
    – Nick Holmes
    Das elfte Studioalbum mit dem Titel In Requiem erschien am 18. Mai 2007. Noch vor dem offiziellen Verkaufsdatum kürte das Magazin Metal Hammer In Requiem zum Album des Monats. Es weist Einflüsse von Shades of God oder Icon auf, vernachlässigt dabei, wie auch Nick Holmes meint, nicht Paradise Losts musikalisches Schaffen der letzten zehn Jahre. Wie schon bei den beiden Vorgängeralben gab es neben einer Standardversion noch eine limitierte Version, die zwei Bonus-Songs enthielt. Im November 2007 wurde eine DVD-Dokumentation mit dem Titel Over the Madness veröffentlicht.

    Am 23. Mai 2008 erschien eine Live-DVD sowie -CD mit den Titel The Anatomy of Melancholy. Das Konzert hierfür fand am 12. April 2007 in London statt. Im August 2008 erklärte Schlagzeuger Jeff Singer seinen Ausstieg bei Paradise Lost aus persönlichen Gründen. Die Position des Schlagzeugers wurde im März 2009 mit Adrian Erlandsson besetzt, der bereits bei At the Gates, Nemhain, The Haunted, Samsas Traum und Cradle of Filth aktiv war.

    Am 25. September 2009 erschien in Deutschland und Europa das zwölfte Studio-Album Faith Divides Us – Death Unites Us. Auf der anschließenden Europatournee wurde Gregor Mackintosh wegen eines Krankheitsfalles in seiner Familie durch Milly Evans, den Keyboarder von Terrorvision, ersetzt.


    Quelle Text


    Myspace
    Offizielle Bandpage


    wären auf jeden fall mal eine grandiose abwechslung, vielleicht abends auf der clubstage.
     
    #1 sonnenschein, 4. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Mai 2014
  2. Crazy Chris

    Crazy Chris Parkrocker

    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    362
    Jo wäre auf jeden Fall mal was anderes bei RiP. Würde ich mir anschauen.
     
  3. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.435
    Zustimmungen:
    2.151
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Für mir ist immer noch das Video des beste von Paradise Lost überhaubt:
     
    #3 Frankenstolz, 4. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Januar 2014
  4. sonnenschein

    sonnenschein The Rocking Chef

    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    hof/saale
    und der toleranznobelpreis geht an:
    frankenstolz :roll:

    du musst es einfach so sehn, sie sind auf nem rock festival einfach nicht groß genug für nen guten slot auf der alterna, wir sind eben nicht beim summerbreeze.
    und da ist mir clubstage immernoch lieber, weils halt dunkel und atmosphärisch ist.
    und zu dem video, das du gepostet hast.... ich find das neuere zeug ziemlich schlecht und des video auch irgendwie nicht sonderlich repräsentativ für die band. das video zu forever failure find ich da schon besser
     
  5. Brichen

    Veteran

    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    502
    Ich kenne nur die Lieder vom Symbol of life Album. Verdammt gute Platte. Aber da sie schon so "alt" ist spielen sie davon bestimmt nicht mehr viel live....
     
  6. sonnenschein

    sonnenschein The Rocking Chef

    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    hof/saale
    ja das is echt eins der besten alben, habs erst vorgestern wieder zum 18467 mal angehört.
    muss ich aber sagen, stimmt so net ganz, vor 2 jahren aufm breeze haben sie so um die 5 lieder von dem album gespielt und nur 2 neuere lieder
     
  7. Brichen

    Veteran

    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    502
    Habe die Band noch nie live gesehen, daher war es eine Vermutung, dass sie davon nicht mehr viel spielen. Was haben die denn dort gespielt, weißt du das noch?
     
  8. sonnenschein

    sonnenschein The Rocking Chef

    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    hof/saale
    puuuh, ich muss nachdenken
    aber auf jeden fall the enemy, no celebration, one second, embers fire, requiem, gothic, erased, as I die und say just words.
    ich frag nochmal weng im bekanntenkreis, mich interessiert die setlist nämlich grad irgendwie auch wieder;)
     
  9. onkelandy

    onkelandy Parkrocker

    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Ingolstadt
    War nie der größte Fan, würd ich mir aber gern mal live geben!
     
  10. C2K

    C2K Parkrocker

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Truth Or Concequenses
    Leider ist bei Paradise Lost die Luft raus. Götteralben wie DRACONIAN TIMES oder GOTHIC sind absolutes Popkulturgut aber auch schon über 1,5 Dekaden alt. Mit HOST haben sich PL dann noch einmal neu erfunden nur um danach eine ganze Reihe von wenig relevanten Platten aufzunehmen. Ich bezweifle ganz stark, daß PL noch einmal im Park auftreten werden.
     
  1. Diese Seite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies, um diese Website deinen Einstellungen anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.

    Tracking-, Werbungs- oder Analysecookies werden von uns nicht gesetzt.

    Zur Verwendung dieser Website musst du dem Einsatz von technisch notwendigen Cookies zustimmen.

    Weitere Informationen erhältst du jederzeit in unserer Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden