Placebo

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.007
Reaktionspunkte
3.317
Alter
54
Ort
Stuttgart
Placebo

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Offiziell bestätigt!

Placebo ist eine britische Alternative-Rock-Band aus London. Die Band verkaufte bis 2009 weltweit rund zwölf Millionen Alben.

Der Bandname „Placebo“ (lat. „ich werde gefallen“) geht darauf zurück, dass sich Mitte der 1990er Jahre mehrere Bands nach Drogen benannten. Um sich davon abzuheben und gleichzeitig die Tradition der Benennung von Bands nach Drogen fortzuführen und wegen des Klangbildes, wählten sie den Oberbegriff für Scheinarzneimittel bzw. Scheindrogen als Namen.

Im Januar 1995 hatten die drei ihren ersten offiziellen Auftritt unter dem Bandnamen „Placebo“ im Rock Garden in London. Im Oktober selbigen Jahres kam ein Plattenvertrag mit Fierce Panda zustande und das Lied Bruise Pristine wurde auf einer Split-EP 7" zusammen mit Liedern einer Band namens Soup veröffentlicht.

1996 unterschrieb die Band einen Vertrag mit dem Label Deceptive Records und veröffentlichte ihre erste Single Come Home. David Bowie wurde auf die Band aufmerksam und war so begeistert von ihren Demoaufnahmen, dass er sie noch vor Erscheinen ihres ersten Albums mit auf seine Tour einlud.


Quelle Text

Offizielle Bandpage
 

harry2511

Parkrocker
Beiträge
4.065
Reaktionspunkte
1.435
Alter
34
Ort
Berlin
freut mich für alle die es freut!
für mich leider eine weitere, weit oben im lineup platzierte band, die mir nichts gibt. trotz zweijähriger pause müsste schon noch einiges passieren (wahlweise am lineup oder am preis auf dem zweitmarkt), dass es für mich persönlich reicht.
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
751
Reaktionspunkte
780
Wow, würde ich gerne sehen, auch wenn ich Angst habe, dass es mir nach 15 Minuten auf den Nerv geht.
 

Hägar

Parkrocker
Beiträge
6.162
Reaktionspunkte
1.126
Alter
34

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 
  • Like
Reaktionen: NAIL

NAIL

Parkrocker
Beiträge
1.474
Reaktionspunkte
283
Alter
51
Ort
Schwäbisch Hall
Ich habe Placebo schon ein paarmal gesehen. Immer super. Auch 2006 im park einfach ein super Konzert. Freue mich total. Denke vor muse oder als Abschluss auf der parkstage.da sehe ich aber eher den casper
 
  • Like
Reaktionen: gfc

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
8.684
Reaktionspunkte
7.485
Ort
Mos Eisley
Ich sag mal so, ich kenn zu wenig, und war jetzt auch nicht direkt begeistert, weil das mMn auch keine Musik ist, die einen dann einfach so abholt, wenn man sie live hört, sondern sich erschlossen werden will. Daher hats jetzt nicht so richtig gekickt. Konsequent auf absolut alles zu scheißen und dann nicht mal Every me, every you zu spielen nötigt mir aber fast schon wieder Respekt ab :D
 
  • Like
Reaktionen: Doctahcerveza

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.415
Reaktionspunkte
1.364
Alter
31
Ort
Main Spessart
Ich mag sie super gerne und höre auch wirklich viel von ihnen und ja, es zeigt von ordentlich Cojones so eine Setlist zu spielen. Unterm Strich bleiben aber auf einem Festival dann vor allem viele enttäuschte Fans zurück und viele Leute, die die Band nicht aktiv hören und die den Auftritt als sehr schwach mitnehmen werden. Das hätte man durch eine Hitlastigere Setlist durchaus verhindern können.
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.385
Reaktionspunkte
9.793
Alter
32
Ort
Dude Ranch
Finde es ja legitim, wenn ne Band bei ihrer Show Effekte auf den Leinwänden nutzt, aber wenn man von weiter hinten visuell im Endeffekt nichts mitbekommt (außer im schlimmsten Fall nen epileptischen Anfall :lol:), dann ist es für mich doch ein bisschen too much.

Musikalisch schließe ich mich an: Auftritt an sich solide, aber wenige Hits und somit für Gelegenheitshörer kein Highlight.