Preisgestaltung RiP 2023

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Gut Mainstream verkauft sich wobei Metallica mit dem Konzept auch nicht so gut läuft, natürlich wirds voll, ist ja nur ein doppelkonzert pro jahr. Helene Fischer hat sehr viel shows angesetzt ob das funktioniert? Kenne mich damit aber auch kaum aus.

Ob die VVK zahlen tatsächlich so schlecht sind weiß ja keiner. Letztes Jahr war RaR ausverkauft was ich nicht für möglich gehalten hätte.

Graspop, Wacken und co. sind schon viel mehr Genrefestivals mit weniger Besuchern und in Belgien auch meist alles exklusiv.

RaRiP lebte auch viel von den Heads und das wird halt immer schwieriger und das ältere Publikum will oft keine 3 Tage mehr.

KOL finde ich auch schwierig, würde man die mit BMTH nur tauschen würde das Line Up schon besser wirken.
Aber musikalische Mischung war das Festival schon immer aber auch nicht so breit jetzt. Dieses Jahr ist die vielfalt garnicht so breit aufgestellt.

Aber man wird sehen
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.778
Reaktionspunkte
1.736
Alter
46
Ort
FFM
Helene Fischer hat sehr viel shows angesetzt ob das funktioniert? Kenne mich damit aber auch kaum aus

Ja, das funktioniert.


RiP war letztes Jahr ausverkauft weil man noch die Ticketkäufer von vor zwei Jahren hatte.

Und der VVK läuft nicht gut. Und wenn er besser laufen sollte als kommuniziert dann sind wir wieder bei dem Schlag ins Gesicht aller Rock am Ring Ticketkäufer. Stichwort Preisstufe.
 

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Ich hab nur mal mitbekommen dass man für Frau Fischer beim letzten Konzert noch tickets für ganz wenige Euros bekommen hat, aber gut ist garnicht mein Thema.


Es gibt meines wissens keine Wasserstandsmeldung zum Kartenverkauf.

Man muss das einfach mal abwarten .

Ich würde sagen es kommen minimum 150.000 Leute, insgesamt .
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.778
Reaktionspunkte
1.736
Alter
46
Ort
FFM
Wie erklärst du dir das der Ring in Preisstufe zwei ist und der Park noch nicht?

Und 150k insgesamt auf drei Tage verteilt macht 50k am Tag und somit weit weg von ausverkauft.
 

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Berechtigte Frage, kann ich dir nicht beantworten. Es gibt ja keine Infos. Aber glaubst wirklich dass man <10.000 karten verkauft hat?

Ich meinte insgesamt mit RaR pro Tag.
Aber natürlich kann ich falsch liegen, da es auch absolut subjektiv ist ohne großen Anhaltspunkt
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.778
Reaktionspunkte
1.736
Alter
46
Ort
FFM
Berechtigte Frage, kann ich dir nicht beantworten. Es gibt ja keine Infos. Aber glaubst wirklich dass man <10.000 karten verkauft hat?

Kann ich nicht zu 100% beantworten, aber irgendwas gravierendes muss ja sein das man die Tickets immer noch billiger als bei RAR bekommt.
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.814
Reaktionspunkte
5.089
Alter
38
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
Kann ich nicht zu 100% beantworten, aber irgendwas gravierendes muss ja sein das man die Tickets immer noch billiger als bei RAR bekommt.

ich glaube schon, dass man über 10k hat... Nur läuft es trotzdem dermaßen schleppend, dass man sich schlicht nicht traut nochmal 30 Euro draufzuknallen weils dann noch beschissener läuft. Wie man das am Ende den Ringrockern erklären will is nochmal nen anderes Ding.
 

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
ganz einfach: garnicht.

Sonst müsstest du mal den Anwohnern von Nürnberg erklären warum sie Camping zahlen müssen im Vergleich zu den Leuten aus der Eifel
 

GodFather

Parkrocker
Beiträge
278
Reaktionspunkte
480
31_AWA_2022_5.jpg


31_AWA_2022_8.jpg
Ich finde da besonders auffällig den Anstieg bei 50-69, ne Zielgruppe mit deutlich Vermögen und Konsumfreude. Würdest du da jetzt Anteile nach Alter draus machen wäre das wahrscheinlich nochmal wesentlich deutlicher ne Verschiebung der Gesamtheit der Rock/Metal Hörer in die höheren Semester.
 

dookie

Parkrocker
Beiträge
33
Reaktionspunkte
13
ganz einfach: garnicht.

Sonst müsstest du mal den Anwohnern von Nürnberg erklären warum sie Camping zahlen müssen im Vergleich zu den Leuten aus der Eifel
Naja die bieten am Ring die Tickets ohne Campen doch nur an weil Sie wissen das die Leute es eh dazu buchen müssen:D

Denk aber auch das mehr als 10000 verkauft sind, aber nicht erhöht wird weil es sonst noch schlechter läuft
 

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Wobei man am Ring auch schon einige getroffen hat die aus den umliegenden Dörfern waren, aber klar natürlich weit aus weniger als in Nürnberg.
Ich bin nicht ganz sicher, aber soweit mir bekannt läuft Camping am Ring seperat über die Nürburgring GmbH und betrifft den Veranstalter garnicht direkt bzw. ist nur Händler. Deshalb versucht man wohl auch mehr auf Tagestickets zu setzen was aber schwierig ist wegen der Infrastruktur.

Ich finde unter anderem deshalb auch RiP viel attraktiver. Der Ring zieht auf Grund des Namens viel besser, aber man hat fast nur Nachteile ausser dass man halt sagen kann am Ring gewesen zu sein. …..
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.240
Reaktionspunkte
2.556
Alter
41
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Konzerte werden teurer, weil die Bands kaum was mit den Alben verdienen… ich mag mich an Zeiten erinnern, da sind wir jeden zweiten Samstag in den Mediamarkt und haben uns 2-3 Alben für je 30 DM das Stück gekauft… heute stream ich Millionen an Songs für einen Bruchteil der Kosten…

Und Metallica und Co wollen halt gleichviel in den Kassen haben. Ergo kosten die Konzerte mehr. Was ich ehrlich gesagt völlig in Ordnung finde! Denn früher war‘s ultra hart finanziell sich einen breiten Musikgeschmack zu gönnen. Heute ist das dank Spotify echt easy. Und nur was gefällt, wird auch Live gehört.

That said, ich zahl sehr gerne auch 200€ für ein grandioses Konzert. Manche Bands sind es einfach wert. Beispiel Coldplay. Allein was die an Technik auffahren… wahnsinn!

Was aber nicht heisst, dass ich auch Freude an kleinen Bands habe. Aber eben, die machen halt alles kleiner, feiner.

Am Ende wäre auch ein Festival für 300€ völlig ok. Ich find nur das aktuelle RiP Lineup völlig abgelutscht. Langweilig. Drum werd ich wohl das besagte Juni Weekend bei Muse in Wien verbringen. Was mich zwar auch viel kosten wird, aber ich definitiv mehr geniessen were wie Hosen zum 14ten Mal.
 

Alternatronic

Parkrocker
Beiträge
4.505
Reaktionspunkte
1.456
Ort
Berlin / Thüringen
Früher gab es die Live Shows um ein Album zu promoten. Heute gibt es die Alben um die Live Shows zu promoten.

Ich bin in meinen 30ern und hab nen Job wo ich okay verdiene. Ich kann mir das Festival recht problemlos leisten. Gehe aber mittlerweile nicht mehr auf 10 Festivals im Jahr wie in meinen 20ern. Damals waren für mich die 120€ für RiP nicht bezahlbar. Da hab ich aber auch keine Kohle gehabt.

Was ich schlimm finde ist das Live Musik langsam zu einem Luxusprodukt wird. Die Gehälter sind ja nicht im selben Maß angestiegen wie die Ticketpreise. Es wird auch einfach darauf hinauslaufen das kleine internationale Bands nur noch in den großen Städten spielen.
 
  • Like
Reaktionen: Gunga und gfc

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Ich finde die Preisanstiege bei Konzerten mit Besucher im vierstelligen Bereich im großen und ganzen akzeptabel. Aber den Vogel schießen die großen ab, insbesondere dynamic pricing, was ich grundsätzlich boykottiere.
Metallica steht bei mir grundsätzlich schon hoch im Kurs aber die Preise, insbesondere für Stehplatz sind absurd und dann noch 1,5 Jahre im Voraus. Man muss nicht jeden scheiss mitmachen…..
Das der Aufwand bei einigen Acts oftmals größer ist, ist klar aber trotzdem sind die Preise oft vollkommen drüber.
Da aber diese meist poppigeren Acts bei RiP eh nicht so ankommen und die Stadien meist gut voll werden passt es ja.
Es gibt auch einige die lieber Einzelshows besuchen, was ich vollkommen verstehe.
Das Line up muss sich eh mehr auf die Breite fokussieren.
Grundsätzlich gefallen mir kleinere Konzerte aber eh besser und auch bei RiP bin ich nicht so viel auf der Center unterwegs.
 
Zuletzt bearbeitet:

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.240
Reaktionspunkte
2.556
Alter
41
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Zu Festival vs Einzelkonzert: Die Einzelkonzerte sind deutlich länger. Die Food zB spieleb meist um die 2,5h, so lange kriegen sie am Park nicht. Ganz zu schwiegen von den Nachmittagsacts, die kaum 30min spielen… So kann man‘s auch nicht einfach so hochrechnen!

Und: An nem Einzelkonzert sind halt die Fans dabei, die alle Songs auswendig kennen. Die Stimmung ist dadurch häufig besser. Grad letztes Jahr gemerkt bei Muse: Toller Auftritt, am Einzelkonzert aber besser.
 

TonyMac

Parkrocker
Beiträge
8.092
Reaktionspunkte
3.749
Ort
Beat City
Zu Festival vs Einzelkonzert: Die Einzelkonzerte sind deutlich länger. Die Food zB spieleb meist um die 2,5h, so lange kriegen sie am Park nicht. Ganz zu schwiegen von den Nachmittagsacts, die kaum 30min spielen… So kann man‘s auch nicht einfach so hochrechnen!

Und: An nem Einzelkonzert sind halt die Fans dabei, die alle Songs auswendig kennen. Die Stimmung ist dadurch häufig besser. Grad letztes Jahr gemerkt bei Muse: Toller Auftritt, am Einzelkonzert aber besser.
Ich stimme dir zu, dass man Einzelkonzerte mit Festivals nicht gegenrechnen kann.

Bezüglich der Spielzeiten bist du allerdings nicht up-to-date.
Die Foos haben auf Festivals zuletzt auch überall ihre 2 bis 2,5 Stunden Spielzeit bekommen.
Bei Rock im Park hat der Center Opener bereits 40 Minuten Spielzeit. Der Co-Co-Headliner bekommt gar über 1 Stunde Spielzeit. Hier hat sich einiges getan.
 

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Hab ich im grunde ja gesagt, gerade Muse ist recht speziell und kommt bei RiP nicht so gut an. Mir wäre auch lieber gewesen wenn ff Einzelkonzerte gegeben hätte. Zu teuer sind Einzelkonzerte trotzdem bei vielen großen Bands und da sehe ich auch die Bands in der Pflicht.

Ich schaue mir bei RiP gerne Bands an die ich kaum oder garnicht kenne und erstmal eher kein Einzeltickets kaufen würde, bin da wie gesagt am liebsten sogar in der Halle.

Ich habe vom diesjährigen Line up kaum was in meiner Playlist und genau das finde ich spannend.
 

bgoeni

Parkrocker
Beiträge
363
Reaktionspunkte
35
ROCK AM RING & ROCK IM PARK Rabattaktion