RIP 2010 - Ja ihr seht richtig ...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

last black dove

Parkrocker
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Servus zusammen,

tolle 4 Tage Rock im Park 2010 habe ich hinter mir. :smt023

Unser Motto für RiP 2010 war "GREEN ROCKS". Nein, wir sind keine Ökos oder sowas in die Richtung. Allerdings haben wir Erfahrung von anderen Festivals und wissen, was wir hinterlassen können xD. Daher haben wir dieses Jahr extra für RIP selbst Müllbeutel mitgenommen.

Und das Beste daran es war mein erstes RIP ever ^^. Und ich kann Euch versprechen es war nicht mein Letztes!!! :bang:

Donnerstag 6:00 Uhr:
Meine Schwester und ihr Freund haben mich von Zuhause abgeholt (Ich wohne in der tiefsten Provinz in der Oberpfalz). Dann sind wir zu deren Bekannten nach Fürth über die Autobahn gefahren.

Do 8:00 Uhr:
Ziel in Fürth erreicht. Roland "the Gothickid" trödelt. Kannte ihn zwar bis zu dem Zeitpunkt noch nicht, aber meine Schwester und ich waren hinten im Auto zugepackt bis zum Anschlag. Wir spürten unsere Beine und Arme schon nicht mehr vor lauter Grillsachen, großen mit Bierdosen befüllten Taschen und anderen schweren Sachen.

Do 9:15 Uhr:
Nach einem kleinen Stau bei den Parkplätzen haben wir endlich den Parkplatz Nr. 5 am CNN Gelände erfolgreich erreicht. Freude war einerseits rießig, denn RIP war so nah, andererseits lies das Wetter (REGEN, REGEN, REGEN) zu wünschen übrig und die lange Wartezeit auf das heiß ersehnt Einlassbändchen auch.

Do irgendwann gegen ca. 11:20 Uhr:
Meine Gruppe konnte sich anschließend nicht entscheiden, wo wir unsere Zelte aufschlagen. Das hieß vorbei an CP 4.1, weiter zu CP 4.8, aber da war es ihnen auch nicht gut genug und es ging immer weiter bis wir schließlich ein leeres Plätzchen bei CP 4.17 fanden.

Freie Platzauswahl bei strömenden Regen. Allerdings entschlossen wir uns dazu, dass wir erst ALLES aus dem Auto auf unseren Platz holen, bevor wir mit dem Zeltaufbau beginnen. Sprich wir waren klatschnass bis auf die Haut. Die anderen haben vor dem Waldplätzchen ihr Zelt aufgeschlagen. Ich habe mein silber-orangenes Zelt vor einem kleinen Bäumchen aufgeschlagen. Und als wir fertig waren, kam die Sonne heraus :)...

Leider musste ich als erstes am Sonntag abreisen, da mir der Wetterumschwung auf den Körper geschlagen hatte :/ (blöde Erkältung). Allerdings habe ich gut durchgehalten und mein Festivalprogramm durchgezogen :smt041. Nur leider musste ich auch wieder von 4 Paletten Bier eine mit nach Hause schleppen, weil ich durch Medikamente nicht zu viel Alkohol trinken durfte. Aber hey es waren verdammte 4 geile und unvergessliche Tage.

Danke an die Veranstalter!

Nun zu den Bilder:

Bild 1: "Green Rocks" - meine tolle Motto-Jacke, für die ich am Vortag noch einen halben Tag daran gebastelt und geklebt hab ^^
Bild 2: Meine Anreisegruppe: Roland, ich, meine Sis und ihr Freund (hier fotografiert er). Ankommen am Zeltplatz 4.17.
Bild 3: Bis wir mit dem Hintragen der Sachen fertig waren, hatten wir schon unsere netten Nachbarn :). Erschöpft nach dem Zeltaufbau und nach dem Umziehen der nassen Sachen (das silberne Zelt ist meins :smt023 hier auf dem Bild)
Bild 4: Als erstes von meiner Truppe wieder heim: Von 72 Dosen 5,0 Bier musste ich eine Palette wieder mit nach Hause nehmen (rechts unten im Bild). Dafür habe ich gute 3 Müllsäcke mit rotzigen Taschentüchern, Tetrapacks und Resten vom Grillen gefüllt und brav abgegeben :).

So dann sag ich mal bis nächstes Jahr 2011, ich werde dabei sein. Und dann wird es wieder heißen: ja ihr seht richtig, wir räumen hier auf....ja so sind richtige rip gänger drauf :-D
 

Anhänge

  • r4.JPG
    r4.JPG
    340,1 KB · Aufrufe: 501
  • r3.JPG
    r3.JPG
    391,6 KB · Aufrufe: 596
  • r2.JPG
    r2.JPG
    441,3 KB · Aufrufe: 481
  • r1.JPG
    r1.JPG
    440,2 KB · Aufrufe: 504
  • Like
Reaktionen: gfc
Status
Für weitere Antworten geschlossen.