Tocotronic

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2005 - Bands - Sonntag" wurde erstellt von cyco, 27. Dezember 2004.

?
  1. 5 Sterne

    100,0%
  2. 4 Sterne

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 3 Sterne

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 2 Sterne

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 1 Stern

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. cyco

    cyco weinerliches Seifen-Burli aka Human Spamfilter
    Veteran

    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hohenems/Wien
    OFFIZIELL BESTÄTIGT!!!

    Sie sind die angry young men des deutschen Indie-Pop, die Musterknaben der sogenannten Hamburger Schule - Tocotronic zählen zu den wichtigsten deutschen Bands der 90er Jahre.

    Ende 1993 gründen die Hamburger Punkmusiker Jan Müller (Baßgitarre), Arne Zank (Schlagzeug) und der aus Freiburg zugezogene Gitarrist und Sänger Dirk von Lotzow Tocotronic (benannt nach einem Gameboy-Vorläufer) und starten damit ein Pop-Phänomen nahezu britischen Ausmaßes. Die seinerzeit in Selbstreferenz erstarrte Hamburger Musikszene feiert erste Konzerte der Band wie eine Offenbarung: Die eigenwilligen Frisuren, der Cordhosen-Werbe-T-Shirt-Trainingsjacken-Stil, die Höflichkeit der Ansagen werden gewürdigt und bewundert. Der Fanclub Megatronic gründet sich, noch bevor ein einziger Tocotronic-Ton auf Platte verewigt ist.

    Die Band veröffentlicht im Selbstverlag Rock-O-Tronic eine Single, deren Titelzeile "Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein" sich kurze Zeit später auf Häuserwänden und in einem Blumfeld-Song wieder findet. Über Blumfeld-Kopf Jochen Distelmeyer entsteht der Kontakt zum Label L'Age D'Or, das den Vertrieb der Single und zugehöriger T-Shirts übernimmt.

    Anfang '95 erscheint das Debut-Album "Digital ist besser" und setzt einen Meilenstein in der deutschsprachigen Indie-Pop-Geschichte: Trashiger Post-Grunge à la Dinosaur Jr., versehen mit identifikationsstiftenden Texten, teils punkiges Sloganeering, teils rührend-melancholische Momentaufnahmen vom Jugendalltag. Die popintellektuelle Presse bejubelt den Ausdruck einer neuen Generation und dieses Mal sieht das auch die Generation so: Eine zweiwöchige Club-Tour trägt den Namen Tocotronic über die Stadtgrenzen Hamburgs ins Bewusstsein junger, wütender Menschen.

    Ganz Indie-Deutschland kann sich auf diese Platte einigen und reibt sich verwundert die Augen, als bereits im Juli ein weiteres (Mini-)Album erscheint. Um das Stück "Michael Ende, Du hast mein Leben zerstört" entwickelt sich eine skurile Geschichte: Die TAZ druckt den Text als Nachruf auf den im August '95 verstorbenen Schriftsteller. Daraufhin geht im Labelbüro ein mysteriöses Droh-Fax ein. Die Band beschließt, das Lied nie wieder zu spielen.

    Mit dem dritten Album "Wir kommen um uns zu beschweren" steigen Tocotronic im Frühjahr '96 als erste Lado-Band in die deutschen Charts ein. Ermöglicht wird dieser Verkaufserfolg durch einen Vertriebsdeal mit dem Majorlabel Motor. Melancholischer und selbstreflexiver als auf den Vorgängern gelingt es den Tocos, dem Fluch der dritten Platte, die für viele Hamburger Bands zuvor das Aus bedeutete, zu entgehen. Die Konzerttour führt jetzt durch größere Hallen und Theater. Der Musiksender Viva will Tocotronic den "Comet" verleihen. Die Band bedankt sich auf der Preisverleihung gewohnt artig und lehnt ab.

    Für die Aufnahmen zu "Es ist egal aber" geht es erstmals raus aus Hamburg in ein westfranzösisches Kaff. Das Album markiert einen Wendepunkt: Die Texte nehmen mehr Abstand, die Musik wird differenzierter, sogar Streicher finden ihren Platz.

    Danach folgt eine für Tocotronic-Verhältnisse ungewöhnlich lange Veröffentlichungspause. Geschlagene eineinhalb Jahre dauert die Arbeit an "K.O.O.K.", unterbrochen von einer kleinen US-Tour und Produzententätigkeiten für die Band Jonas. Im Juli '99 erscheint das fünfte Toco-Album, der deutlichste Bruch bis dahin. Die Songs verharren jetzt im Midtempo, entfernen sich von der klassischen Strophe-Refrain-Songstruktur, die Texte gewinnen an Abstraktion. Und auch der Look ist erwachsener geworden, die Werbe-T-Shirts sind eher Suede-artigen Hemden und schwarzen Kunstlederjacken gewichen. Im folgenden Jahr geht man sogar noch einen Schritt weiter: ein Remixalbum "K.O.O.K. - Variationen" erscheint, auf welchem hauptsächlich elektronische Versionen der K.O.O.K. Stücke enthalten sind.

    Das nächste "reguläre" Studioalbum lässt bis zum Juni 2002 auf sich warten. Der Titel: "Tocotronic". So nennen Bands entweder ihre Debut-Scheiben oder Meisterwerke. Die Kritiker vollführen Freudensprünge und jubeln das ausgereiften Werk in die Höhe, während die alten Fans sich endgültig von der Band verabschieden, da kein Song mit "Ich" anfängt und noch weniger rumgeheult wird als auf dem Vorgänger. Der Band kann das egal sein, verfolgt sie doch einen straigten Weg zur etablierten und kunstvollen deutschen Rock-Band, die sich vor allem über die letzten drei Jahre hinweg ständig weiterentwickelt: weg vom Rock hin zum Pop, scheint an der Elbe das neue Motto zu sein.

    Kurz nach der Veröffentlichung der Jubliäums-DVD-Box "10th Anniversary" im Dezember 2003 müssen sich die Ur-Fans der Hamburger endgültig von ihrem angestammten Band-Bild verabschieden. Der US-Amerikaner Rick McPhail, der die Band seit 2000 bei ihren Live-Auftritten an der Gitarre und am Keyboard unterstützt, wird offiziell vierter Tocotronic.


    Quelle: www.laut.de

    Homepage: www.tocotronic.de
     
  2. Gigi

    Gigi Parkrocker

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Tocotronic sind toll und ich würde mich sehr freuen. Samstag auf die Center oder so. Waren doch schon mal auf der Alterna Headliner oder ziemlich spät abends, wenn ich richtig gesehen hab. Let there be rock!
     
  3. RMD

    RMD Kein scharfes chick

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kleines verschlafenes Dorf in Oberfranken
    ich weiss net warum so große missgunst über die band laut wird... von wegen es ist eine aussversehentlich bestädigte band oder sowas.. und die spielen bestimmt ganz früh nachmittags... also ich weiss ja nicht aber es wird wohl denk ich schon eine große menge an leuten geben die hauptsächlich wegen tocotronic hinfahren... ihr tut ja so als wär das ne newcomer band die keine sau kennt ;) .. ich kenn von der musik auch nicht viel und ich kann nicht viel mit der deutschen musik anfangen...aber trotzdem würd ich mich freuen die mal zu sehen...weiss auch nicht.. .egall...

    ps: das klingt jetzt glaub ich alles böser als es gemeint war... es is nur früh am tag und ich hab verschlafen und bin total müde auf der arbeit.. habt rücksicht ^^
     
  4. HKO982

    HKO982 Parkrocker

    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fernthal
    @Gigi
    Wenn mich nicht alles täuscht, waren die 02 sogar Alternahead oder Co-Head. Auf jeden Fall hatten sie nen recht hohen Slot. Und das völlig zu Recht.
     
  5. oidi

    oidi Guest

    tocotronic wäre ein grund für mich, auf ne andere bühne zu gehen. die mag ich überhaupt nicht gerne. hoffentlich läuft auf den anderen stages was gutes ;)
     
  6. MrEmpathie

    MrEmpathie Parkrocker

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nittenau/Regensburg
    ich find Tocotronic cool! hoffentlich werden noch mehrere Deutschrockbands bestätigt z.B. Zinoba, Kettcar, Tomte usw.
     
  7. HKO982

    HKO982 Parkrocker

    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fernthal
    @MrEmpathie:
    Da wär ich dabei :)
    Hab Selig leider nie live erleben dürfen, deshalb würd ich Plewka wenigstens mit Zinoba mal gerne sehen. Hat ja auch bei der Zinoba-Tour Selig-Sachen gespielt (Ohne Dich).
     
  8. MrEmpathie

    MrEmpathie Parkrocker

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nittenau/Regensburg
    hab Zinoba in Regensburg gesehen, sehr sehr geil!
    bei uns hat er aber leider keine Selig Songs gespielt, nur vom Soloalbum was! Jan spielt jetzt übrigens noch in ner anderen Band Gitarre und schreibt Texte www.tempeau.de
     
  9. HKO982

    HKO982 Parkrocker

    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fernthal
    Werd ich mir mal ansehen ;)
     
  10. Gigi

    Gigi Parkrocker

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Also, momentan halte ich Kettcar sogar für ziemlich wahrscheinlich: die kommen im Februar/März zwar auf Tour, aber nicht in die Nähe von Nürnberg/Fürth/Erlangen, auch nicht Würzburg oder Regensburg.
     
  11. Hockeycreature

    Hockeycreature Parkrocker

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Kettcar spielt aber auch auf dem Southside von daher weiß ich nicht obwohl sich kleinere Bands ja schon ab und zu mal überschneiden.

    Zu Selig, die sind echt cool hab mir da früher auch immer die Cds gekauft. Das erste Album mit Ohne Dich, Wenn ich wollte etc ist einfach Kult. :D
     
  12. maeki33

    maeki33 Parkrocker

    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau
    Tocotronic hat einmal auf unserem Festival gespielt
    und die waren echt super, hätte ich damals nicht gedacht!


    Ich würd mir sie anschauen wenn sonst keine Hammerband spielt.
     
  13. 1008steve

    1008steve Parkrocker

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden/Wien
    ALso ich freue mich auf Tocotronic ;)
     
  14. mh tocotronic :shock:
    jaja... wenn man bei laut.de mal in die tourdates schaut, dann könnte man die band schon unter "bestätigte bands" laufen lassen
    *jubel* :D
     
  15. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.133
    Zustimmungen:
    2.473
    Ort:
    Aarau
  16. Flo

    Flo Heimscheisserchen

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gröbenzell
    Brauch ich jetzt nicht wirklich, diese Besserwissermache mag ich nicht so
     
  17. Jonathan Davis

    Jonathan Davis the penguin
    Veteran

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Seit ihrem letzten künstlerischen Output kommen Tocotronic mit neuem Image um die Ecke: Aus gewohnt gesitteter Wohnzimmer Atmosphäre wie einst bei 'This Boy Is Tocotronic', ist in ihrem neuesten Clip 'Aber Hier Leben, Nein Danke' ein Schlachtfeld geworden. Tocotronic bangen, dass aus Fiktion auf ihrer anstehenden Tour Realität werden könnte – Die Jungs fürchten sogar um ihr Leben.

    Schluss mit dem verkopften Image: In Tocotronics neuem Clip 'Aber Hier Leben, Nein Danke' regiert der Ausnahmezustand. Die Fans drehen durch und hauen alles kurz und klein. Was man jetzt aber bitte nicht als Aufforderung verstehen sollte: 'Das wäre sehr schlecht, wenn das mal nachgespielt werden würde. Das wäre dann schon ein Missverständnis', meint Bassist Jan.

    Gewalt und Emotion im Video von Tocotronic sind kein Zufall. Die Jungs haben sich schon was dabei gedacht:

    'Uns ging's darum darzustellen, dass wir eine Rockband sind und dass man deutlich macht was Rockmusik eigentlich sein sollte - nämlich was Gefährliches. Das war so die Idee, weil uns in letzter Zeit so viele Sachen so belanglos erschienen, das soll es einfach nicht sein', so Jan weiter.

    Wie es sein sollte, beschreiben ihre Lyrics: Tocotronic fröhnen auf ihrem heute erscheinendem Album 'Pure Vernunft Darf Niemals Siegen' einem Leben in Selbstaufgabe und Exstase:

    'Die Strophen beschreiben schon so ein Leben wie es einem wünschenswert erscheint, wie man es möchte – das schon in die Extreme geht. So leben wir natürlich auch, wir sind ja schließlich eine Rockband', stellt Jan klar.

    Ob das seit heute erhältliche siebte Studioalbum 'Pure Vernunft Darf Niemals Siegen' Tocotronics Rock-Anspruch erfüllt und euch derbe zum Ausflippen bringt, wird sich Ende Januar zeigen. Denn dann geht's für Tocotronic auf Tour, präsentiert von MTV.

    Tourdaten:
    22.01 WIEN
    28.02 BREMEN
    01.03 KÖLN
    02.03 FRANKFURT
    03.03 HEIDELBERG
    04.03 ZÜRICH
    05.03 LUZERN
    08.03 KARLSRUHE


    www.mtv.de
     
  18. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.524
    Zustimmungen:
    4.638
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    Interessiert mich auch nich besonders...entweder andere Stage oder saufen...
     
  19. ThePigMustDie

    ThePigMustDie Lass ma steckn

    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    tocotronich ist der hammer... schau ich mir auf alle fälle an.
    jetzt müssen nur noch wohlstandskinder und angelika express kommen :)
     
  20. puni

    puni dauerdichter Forumskaschper

    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    3
    tocotronic war mal ganz kuhl und dann hamse angefangen immer uninovativer und langweiliger zu werden
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden