Tool

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2006 - Samstag 3.Juni" wurde erstellt von nitsche, 21. Oktober 2005.

  1. Dr.Damned

    Dr.Damned Parkrocker

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg
    Die fand ich live auch scheisse, aber da hat mir wenigstens die Musik gefallen ;)
    Naja, Ok, über das satanische Kasperltheater (übrigens hat mich dieser Neoterminus recht amüsiert :P ), lässt sich natürlich streiten, ja. Aber stilvolles Abgehen wie man es bei den Herren Trujillo, Rose oder sogar dem alten Morrisey gesehen hat, wünsch ich mir für mein Geld dann doch...
     
  2. Faser

    Faser Parkrocker

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    tool braucht nicht mit irgendwelchen Showeinlagen zu überzeugen, dass würde nur von der geilen live performance ablenken. Die spielen live einfach sau geil und keine anderen Band bei RIP hat so souverän und gut gespielt wie tool, der Sound war einfach perfekt und hatte ne riesen Wucht.
    Die Lichtshow war auch gut und der Sänger machte meiner Meinung ne gute Figur hinter der Leinwand... ;) Die müssen halt nicht bei jedem Song die Gitarre wechseln .. nein sie stellen sich einfach vors Publikum und zeigen was sie können.
     
  3. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.576
    Zustimmungen:
    4.708
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    der war gut :mrgreen: lol gähn
     
  4. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.006
    Zustimmungen:
    3.256
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Naja.. für gute Musik gehört nicht unbedingt eine Showeinlage ala DJ Bobo dazu. Für manche ist das allerdings wichtig, da hast Du recht.

    Beruht dann wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit ;) Aber ist ja gut das es unterschiedliche Musikgeschmäcker gibt

    Fand Tool audiovisuell eigentlich sehr sehr geil, aber muss man einen Draht für haben. Ist vielleicht schon eine Alterssache, ich habe im Allgemeinen festgestellt das sich gerade Leute die sich sehr sehr viel mit Musk beschäftigt haben Tool mögen.

    Klar kann man zu Tool nicht im 4/4tel Takt headbangen ;)

    Und davon wollen wir ein Foto hier gepostet haben!


    Tool ist für mich einfach ein Soundbrett an das man sich zurücklehnen kann. Hammer. Wird aber nie Mainstream werden, dafür einfach zu speziell.

    Und das ist auch gut so. Soll nicht jedem taugen ;)
     
  5. Bratwurst_im_Netz

    Bratwurst_im_Netz Parkrocker

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Tool war überragend.Es muss doch nicht ständig ne fette Pyroshow etc. her um ne gute Show zu bringen. Tool war absolut headwürdig.
     
  6. Tool77

    Tool77 Parkrocker

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HANNOVER
    .......und an dieser Diskussion sehe ich wieder: Entweder man findet TOOL richtig gut oder fragt sich die ganze Zeit, was die einem damit sagen wollen!!
    Ich fand es kongenial, gerade weil der sänger neben dem schlagzeuger stand und gerade weil sich die künstler nicht viel bewegen.....
    Mal davon ganz abgesehen, daß der Sänger diesmal (ist mein drittes TOOl-Konzi gewesen) gelabert hat, wie ein Wasserfall!!
    Die Ansagen 2001(Hurricane) waren:"Good Afternoon we are Tool" und " I would have shit in my pants if i do this (und zeigt auf den bungeeturm)"
    2002 (Ozzfest in Braunschweig): " we want you to think about what you have seen here! do something with what you have experienced here wihthin the next weeks , months or years!" das war es!!!!
    und ja Tool ist eine band für geistig reife menschen (egal welchen alters). mjk hat es mal treffend mit folgendem statement ausgedrückt: "der unterschied zwischen unseren fans und denen von limp bizkit? ......unsere können lesen!"
     
  7. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.006
    Zustimmungen:
    3.256
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hier mal was für Tool Freaks die auch die neue CD haben.

    Da ist ein recht cooles Easter Egg auf der CD versteckt.
    Viele haben sich vielleicht schon gefragt was der etwas seltsame letzte Track soll, und warum Track 3 und 4 so in Pt1 und Pt2 aufgeteilt sind.

    Um die Tracks geht es:
    03. Wings For Marie (Pt 1) (6:12)
    04. 10.000 Days (Wings Pt 2) (11:15)
    11. Viginti Tres (5:03)

    Dem aufmerksamen Leser fällt vielleicht auf das die Tracklängen von 3+11 auf die Sekunde genauso lang sind wie Track 4. Das ist kein Zufall.

    Wenn man das parallel abspielt dann passen die Tracks zusammen, sowohl Gesang als auch die Riffs ergeben einen neuen Song.

    Probiert es einfach mal aus: Track 3+11 nacheinander und parallel dazu Track 4
     
  8. Dr.Damned

    Dr.Damned Parkrocker

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg
    Memo an mich: Tool-Fans scheinen ganz schön arrogant zu sein... "Band für geistige Reife"...da tut mir ja was weh...
     
  9. Bratwurst_im_Netz

    Bratwurst_im_Netz Parkrocker

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ich hätts jetzt zwar nich so krass ausgedrückt, aber Tool denken sich halt noch was bei ihrer Musik...
    Und wenn man das dann auch noch checkt is es natürlich umso besser...
     
  10. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.145
    Zustimmungen:
    2.477
    Ort:
    Aarau
    Fantastische Aussage. Danke für den Auszug an Ignoranz und Arroganz, bestätigt mein Bild dieser "Band".

    Sorry, ich kann solches Pseudo-Gekünstel einfach nicht ernstnehmen. Klar, Tools Musik ist rein objektiv sehr komplex. Nur das ist der Sound von z.b. Metallica oder Audioslave oder Jamiroquai etc. auch. Von 7/8 in 4/4 und zurückwechseln? Sorry, das ist alter Kaffee, hör dir die Master of Puppets an.

    Oder gehen wir mal ins Jazzige (fürs Extreme: Free-Jazz): Sorry, dagegen ist Tool Kindergedudel. Oder in die klassischen Symphonien. Und sich nun darauf zu berufen, man sei halt "für reiferes Publikum", weil mans schafft, den Takt zu wechseln und Winamp Animationen auf die Leinwand zu bringen, ist ja das Absurdum hoch drei.

    Oder das Zitat:

    Juhuu. Alle anderen Bands dieser Welt denken also nichts nach. Eine System of a Down mit ihren politisch kritischen Texten haben sich nichts dabei gedacht. Oder eine Metallica, die mit Sanitorium und Enter Sandman in die tiefen der Menschlichen Psychologie abtauchen will, macht das halt aus reinen Spass ohne Anspruch an Intelligenz. Oder eine Audioslave, die Existenzielle Fragen abhandeln, machen dies aus kommerziellen Interesse. Genau.

    Hab ich schon mal angetönt, dass ich Sokrates mag? Der hat sich nämlich vor einige Jahren auch seine Gedanken über solchen Narzissmus gemacht:

    Keiner von uns beiden, so kann man wohl sagen, weiß etwas Schönes und Gutes. Aber dieser glaubt zu wissen und weiß nicht, ich aber, der ich ebensowenig weiß, glaube das nicht. Daher scheine ich um ein weniges weiser zu sein als dieser, da ich nicht glaube zu wissen, was ich nicht weiß.

    Damit hätt ich geschlossen
     
  11. Dr.Damned

    Dr.Damned Parkrocker

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg
    *signed*

    und @Balu: Ich beschäftige mich sehr wohl auch mit Musik und zwar mehr als für mich und meine schulischen Leistungen gut wäre und bin auch selber aktiver Musiker. Und wenn man sich schon damit beschäftigt hat, dann sollte einem auch klar sein, dass nur dann ein gutes Konzert zustande kommt, wenn die Chemie zwischen Band und Publikum stimmt. Und diese komischen Figuren von Tool lassen nicht mal Chemie im Ansatz zustande kommen. Und so erfolgreich sind die ganz sicher nicht, als dass sie sich rausnehmen könnten, so arrogant zu sein. Ich hab einen Tag später Metallica gesehn. DIE hättens wirklich nicht nötig noch irgendwie auf's Publikums einzugehen, die haben alles erreicht und trotzdem plagen die sich für ihre Fans auf jedem Konzert ab wie die Blöden, weil sie ihren Erfolg wenigstens zu schätzen wissen. Aber Metallica nur so als Beispiel, ich hätt auch die Sportis hernehmen können (obwohl ich die aufn Tod nich ausstehen kann).
    Und jetz kommen diese arroganten Säcke von Tool, die meinen sie wären ja weiß der Geier wer und denken sie hätten sowas nicht nötig? Ich lach ja! Und jetzt kommt mir nicht wieder mit dem Mist "ja, Tool sind halt so..".
    Wenn Tool so sind, dann sind Tool eben mies. Und genau das war`s was ich am Anfang schon gesagt hab.
     
  12. Bratwurst_im_Netz

    Bratwurst_im_Netz Parkrocker

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Wir können uns drauf einigen, dass Tool nicht jedermanns Geschmack is. Dem einen taugts, dem anderen gar nicht. Tool hat schon immer polarisiert und das is ja auch in Ordnung.
     
  13. Dr.Damned

    Dr.Damned Parkrocker

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg
    Darauf können wir uns gerne einigen.... aber hört um Himmels Willen auf, euch Tool-Fans irgendwie als höhere Lebewesen (bzw geistig reifer) darzustellen, nur weil ihr Tool hört?!. Bei sowas könnt ich echt es kotzen kriegen. Ich glaub gerne, dass sie sich bei ihrer Musik was denken. Es ging auch nur um die Show.
     
  14. oidi

    oidi Guest

    du willst doch nicht abstreiten, dass balu geistig reifer ist wie du, oder? ;)
     
  15. Bratwurst_im_Netz

    Bratwurst_im_Netz Parkrocker

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ich sehe mich nicht als geistig reifer an...Hab ich nie gesagt. Ich glaub halt nur, dass für ne geile Show wesentlich weniger nötig ist (Pyro blabla) als du das tust.
     
  16. Dr.Damned

    Dr.Damned Parkrocker

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg
    Naja, kenn den guten Mann ja nicht...;);)
     
  17. oidi

    oidi Guest

    sein wir ehrlich: pyro zu tool würd auch nicht passen ;)

    wenn ich aber one ohne pyro sehen würde, dann würd da was fehlen.
    genau das gleiche bei live and let die, da kommen die pyro effekte einfach genial, genau das gleiche bei november rain, paradise city und wttj
     
  18. Tool77

    Tool77 Parkrocker

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HANNOVER
    Wow also ich dachte mir ja schon, daß ich mehr oder weniger in ein Wespennest steche , aber das die Reaktionen so heftig sind...?
    Wobei....lach....arrogant bin ich noch nicht genannt worden :D Aber is auch mal ne Variante!
    Wenn Arroganz bedeutet, daß ich es mir egal ist, was über meine Lieblingsbands(Tool, Nine Inch Nails, Metallica, Depeche Mode, Alice In Chains, Fields of the Nephilim, Peter Gabriel u.a.) gesagt wird und das es mir egal ist, was andere zu meine Meinung über diese Bands sagen, dann : Ja bin ich sehr gern arrogant! Denn mal ehrlich: Nichts ist doch schlimmer, als ewig nur konform zu gehen und seine Meinung nicht auch mal mit nem ungewöhnlichen Statement zu vertreten, oder ?
     
  19. Dr.Damned

    Dr.Damned Parkrocker

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg
    Was is denn des bitte, wenn nicht arrogant?
     
  20. Tool77

    Tool77 Parkrocker

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HANNOVER
    Nun da Wahrnehmung immer subjektiv ist (bei manchen mehr bei manchen weniger), ist es okay für mich, wenn es für Dich arrogant ist :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden