Tool

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2019 - Bestätigte Bands" wurde erstellt von indiscernible, 23. Oktober 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RIP_Tobi

    RIP_Tobi Parkrocker

    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1.078
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Kommen nächstes Jahr wieder nach Deutschland.
     
  2. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    896
    Jup, wollte mir auch freitags Tickets holen. Preise um 100 Euro und nur Sitzplatz, nein danke.
     
    Alternatronic gefällt das.
  3. seb

    seb Parkrocker

    Beiträge:
    5.545
    Zustimmungen:
    760
    Ort:
    Augsburg
    Wollte eigentlich auch direkt bestellen... aber nur Sitzplätze.. das ist es mir auch nicht wert. Vor Corona drei mal gesehen und damit geb ich mich jetzt einfach mal zufrieden.
     
  4. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, geht mir genauso. Die Preise und ein Stadion voller Sitzplätze, da bin ich raus. Gibt jetzt sowieso ein Überangebot an guten Konzerten.
     
  5. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    1.143
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Auch, wenn das Original-Posting recht alt ist, eine kurze Verständnisfrage hierzu: warum musst du die Box kaufen? Wenn du einfach nur eine CD mit der Musik haben willst, kannst du diese doch auch digital kaufen und selbst auf eben dieses Medium brennen.

    Ohne Zahlen hierzu zu haben (fände ich aber super interessant!), würde ich tippen, dass sich die potenziellen Käufer*innen von Musik mittlerweile in zwei große Gruppen einteilen lassen:
    - Konsument*innen: wollen einfach nur die Musik hören -> hauptsächlich Streaming oder digitaler Kauf
    - Sammler*innen: wollen eine physische Sammlung besitzen -> hauptsächlich Special Boxes oder Vinyl

    Daher würde es mich nicht wundern, wenn immer häufig auf den Verkauf von CDs verzichtet wird. Zumindest bei Künstler*innen, die ihre Hauptzielgruppen unter 50/60 haben.
     
  6. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    1.537
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM
    Off topic: plus die Leute die beides machen so wie ich. Bis auf die Alben von Bands die ich blind kaufe, höre ich neue Alben auf Spotify. Wenn mir das Album gefällt wird die Vinyl gekauft.
     
    Alphawolf gefällt das.
  7. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    7.377
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Also müssen tu ich natürlich erst mal überhaupt nichts, das sollte ja relativ klar sein :D

    Meiner Sammelleidenschaft ist aber nicht Genüge getan, wenn ich einfach einen Download lieblos auf eine CD-R brenne und das dann ins Regal stelle. Da geht doch ein großer Teil der Kunst verloren, Verpackung, Cover, etc. und würde für mich die ehrliche Leidenschaft an der Kunst komplett ad absurdum führen.

    Ich halte es ansonsten übrigens genau wie @Mike1893. Ich nutze Spotify, um Musik zu entdecken und abzuwägen, ob mir etwas gut genug gefällt (und nicht nach einer Anfangseuphorie beim dritten Durchlauf schon den ganzen Zauber verloren hat), um es mir dann auch auf Vinyl zu kaufen.

    Das ist dann gleich das nächste Ärgernis, dass es bisher einfach keine geschissene Vinyl Version des Albums gibt :lol:
     
    seb gefällt das.
  8. vorsicht_bissig

    vorsicht_bissig Parkrocker

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    755
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Der Tool Drummer hat den Mastermind himself Maynard Keenan, während einem Konzert beim Jenga-Spielen „gestört“.
    :lol:

    Click
     
  9. harry2511

    harry2511 Parkrocker

    Beiträge:
    4.059
    Zustimmungen:
    1.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Bin gestern einfach mal zur Halle hin um zu sehen ob ich vllt. noch ein Ticket fürn guten Kurs abgreifen kann und war letztendlich dann auch beim Konzert.
    Zum ersten Mal ein Einzelkonzert (zuvor nur 2 x RIP) und entsprechend auch zum ersten Mal in vollständiger Dunkelheit inkl. der visuellen Darbietung, ohne Handys (zumindest in meinem Bereich waren die Securities auf Zack) und mit einer ziemlich guten Setlist (hatte zurvor etwas gespickt, aber 7empest hat mich dennoch postivi überrascht). Maynard sagte zwar er hatte noch am selben Morgen keine Stimme gehabt, aber das hätte man ohne diese Info niemals vermutet. Ich bin immernoch so geflashed von gestern. Hatte auch noch einen ziemlich guten Platz seitlich der Bühne im Unterrang und hab größtenteils nur danny carey beobachtet. Wahnsinn, ich will mehr davon.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden