US-Politik

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.036
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Apropos: Warum wird hier nirgends über die Vorwahlen diskutiert?

Ich habe keine lust darüber.

Trump: Eine arrogante, ignorante Arschloch und eine Witz

Cruz: Eine Deb der das 18. Jahr Hundert Zurück bringen will.

Rubio: Siehe Cruz

Carson: Eine Über Religiöse Arschloch der glaubt das der Erde nur 6000 Jahre Alt ist und das die Pyramiden würden für Getreide gebaut.

Clinton: Eine arrogante und ignorante Lügnerin.

Nein das ist mir zu peinlich. Keine lust daruber...
 

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.768
Reaktionspunkte
8.837
Alter
30
Ort
Safarizone
Okay, ich bin jetzt Threadersteller. Anscheinend.
______

Sanders ist für viele Leute die sympathischste Variante. Seine Chancen sind aber auf amerikanischem Bodem verdammt gering mit dem Programm.
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.464
Reaktionspunkte
10.021
Alter
33
Ort
Dude Ranch
Ja, bist du, du wolltest ja schließlich auch drüber diskutieren :p
_____

Bin gespannt auf morgen. South Carolina war schon ein ziemlicher Dämpfer.
 

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.893
Reaktionspunkte
4.418
Ort
Bari (IT)
Glaube ich nicht.
Für die Vorwahl muss er sich so weit "links" positionieren um sich klar von Clinton zu unterscheiden.
Sollte er der endgültige Kandidat der Demokraten werden, wird auch er sich noch mäßigen (müssen).

Selbiges gilt übrigens auch für Trump.
 

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.768
Reaktionspunkte
8.837
Alter
30
Ort
Safarizone
Glaube ich nicht.
Für die Vorwahl muss er sich so weit "links" positionieren um sich klar von Clinton zu unterscheiden.
Sollte er der endgültige Kandidat der Demokraten werden, wird auch er sich noch mäßigen (müssen).

Selbiges gilt übrigens auch für Trump.

Nicht jeder Wähler guckt auf die Inhalte, sondern auch gerne mal einfach nur Fox News oder kreuzt den an, der sympathischer aussieht. Sanders wird von einigen Seiten nicht gerade positiv dargestellt. Kommt noch Hillarys riesige Lobby dazu.

Halte die Mediendarstellung/-präsenz im Wahlkampf für tausendmal ausschlaggebender als die Programme. Siehe Trump, der sich quasi ohne konsequente Policy durch den Wahlkampf mogelt. Es amüsiert echt, dass der Mann überhaupt Chancen auf die Kandidatur hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

L.M.S.

Parkrocker
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
1.424
Ich sehe momentan auch nicht dass Sanders sich als Kandidat durchsetzt. Das kann aber auch positiv sein, denn gegen eine gemäßigte Kandidatin wie Clinton sollte Trump eigentlich keine Chance haben.
 

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.893
Reaktionspunkte
4.418
Ort
Bari (IT)
Trump hätte gegen beide keine Chance.

John Oliver zu Trump :lol:

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 

Crooked Vulture

Parkrocker
Beiträge
2.126
Reaktionspunkte
451
Alter
36
Wie Sanders schon zu Clinton sagte (oder andersrum?), jeder Democrat ist besser als jeder Republican. Wie die Leute aber auf Schaumschläger Trump SO reinfallen können, ist schon erstaunlich. Jedes Mal meint man, die Republikaner können keinen schlimmeren Kandidaten finden und dann kommt alle vier Jahre ein noch schlimmerer um die Ecke.
Obs letzlich Clinton oder Sanders wird, dürfte wohl egal sein, rein vom Programm her. Sanders müsste sich ohnehin mäßigen. Clinton wäre halt von nem feministischen Standpunkt her mal wichtig, auch wenns ihre Aussagen dem Thema gegenüber eigentlich nicht mal hergeben.
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.240
Reaktionspunkte
2.557
Alter
41
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Hillary steht bei mir auf derselben Stufe wie Trump. Beides wäre für mich ein Desaster.

Trump hat nicht alle Tassen im Schrank, Hillary ist eine hochintelligente Opportunistin, die über Leichen geht. So der Frank Underwood in weiblicher Gestalt.

Oder graphisch ausgedrückt:
image.jpeg



Für mich der bisher der sinnvollste Kandidat wäre Rubio. Wobei ich hoffe ja immernoch auf Bloomberg.
 
  • Like
Reaktionen: icedearth

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.464
Reaktionspunkte
10.021
Alter
33
Ort
Dude Ranch
Erste Hochrechnungen:
Clinton gewinnt Georgia und Virginia, Sanders gewinnt Vermont.
Trump gewinnt Georgia, Virginia knappe Geschichte zwischen Trump und Rubio.