Allgemeiner Festival-Thread 2019

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.246
Reaktionspunkte
4.901
Alter
32
Ort
Bayreuth
Am Wochenende gibts massig Live-Streams vom Hellfest, und zwar hier:

Hellfest 2019 - Live | ARTE Concert

Das Programm sieht nach aktuellem Stand so aus:

Freitag, 21. Juni

14:00 - Best of
16:00 - No One Is Innocent
16:45 - Demons and Wizards
17:40 - Dagoba
18:35 - Pestilence
19:40 - Ultra Vomit
20:45 - Dropkick Murphys
22:00 - Kvelertak
00:00 - Carcass
01:05 - Sum 41

Samstag, 22. Juni

02:05 - Best of
15:55 - Böhse Onkelz
17:30 - Carcass
18:35 - Sham69
19:35 - Within Temptation
20:45 - Les Wampas
21:45 - Myrkur: Folkesange
22:55 - Cradle of Filth
23:55 - The Adicts
01:05 - Architects
02:05 - Le Bal des Enragés
03:05 - Combichrist


Sonntag, 23. Juni

04:05 - Best of
16:55 - Testament
18:45 - Anthrax
19:40 - Lynyrd Skynyrd
20:45 - Lamb of God
21:45 - Emperor
22:55 - Carpathian Forest
23:45 - Refused
01:05 - Tormentor
Erstaunlich wie früh die Onkelz spielen..
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.126
Reaktionspunkte
8.290
Ort
Mos Eisley
Frankreich halt. Auf nem deutschen Festival natürlich klarer Headliner, aber da sind die mit ihrer Musik halt eher ein Nischenprodukt. Bin gespannt, wie die da angenommen werden.
 

thedoomass

Parkrocker
Beiträge
3.875
Reaktionspunkte
1.052
Alter
34
Ort
Ingolstadt
Geil, carpathian forest ziehen wir uns rein.

Ich glaube das ist mit Abstand die witzigste Band, die ich jemals gehört hab.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.126
Reaktionspunkte
8.290
Ort
Mos Eisley
Man muss halt das Glück haben, dass Nattefrost nicht komplett besoffen ist, dann funktioniert das live schon. Hab allerdings auch noch von keinem einzigen Auftritt gehört, den er nicht komplett besoffen absolviert hat :lol:
 

thedoomass

Parkrocker
Beiträge
3.875
Reaktionspunkte
1.052
Alter
34
Ort
Ingolstadt
Geil, carpathian forest ziehen wir uns rein.

Ich glaube das ist mit Abstand die witzigste Band, die ich jemals gehört hab.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Man muss halt das Glück haben, dass Nattefrost nicht komplett besoffen ist, dann funktioniert das live schon. Hab allerdings auch noch von keinem einzigen Auftritt gehört, den er nicht komplett besoffen absolviert hat :lol:

Hab die jetzt zweimal live gesehen, das erste Mal ohne sie zu kennen, das zweite Mal war das vom Video, ich hab Rotz und Wasser geheult. Der Typ ist so die Härte.
 

arm3nia

Parkrocker
Beiträge
3.280
Reaktionspunkte
2.054
Alter
33
Ort
Toxicity
Manowar untermauern ihren Status als eine der lächerlichsten Bands des Planeten.
Manowar canceled

Despite an on-site presence on Thursday 20 June, the teams and members of the MANOWAR band decided to leave the festival site.

The concert of the artist MANOWAR scheduled this Friday, June 21 will not be possible for reasons beyond our control.

We are sincerely sorry for all the fans of this artist and more broadly for all the fans of Hellfest.
Hellfest Facebook

Kurzfristig hat man Sabaton als Ersatz geholt.
 

thedoomass

Parkrocker
Beiträge
3.875
Reaktionspunkte
1.052
Alter
34
Ort
Ingolstadt
Man muss halt das Glück haben, dass Nattefrost nicht komplett besoffen ist, dann funktioniert das live schon. Hab allerdings auch noch von keinem einzigen Auftritt gehört, den er nicht komplett besoffen absolviert hat :lol:

Jetzt ist mir wieder eingefallen an wen er mich da erinnert hat...

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 

Doctahcerveza

Parkrocker
Beiträge
3.382
Reaktionspunkte
1.306
Alter
41
Ort
Ditzingen
Und die ham da wohl auch noch [ein Lied über einen Nachbarn, den man so nicht haben möchte] gespielt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.246
Reaktionspunkte
4.901
Alter
32
Ort
Bayreuth
Wie schauts hier aus?
Jemand beim Kosmonaut am Start? Irgendwie sagt mir das Lineup ziemlich zu.

Kosmonaut Festival | Artists

Dann hier mal ne kurze Zusammenfassung des Wochenendes.

Sind am Donnerstag nach Feierabend meiner Freundin losgefahren, waren gut 2,5 Stunden unterwegs (wegen Stau).
Waren dann so gegen 19:00 Uhr am Parkplatz. Wege von PArken zum Campingplatz bzw. Bändelstelle traumhaft kurz.
Anstehen zum Zeltplatz hat sich dann wneg gezogen, weil nur 1 Schleuse geöffnet war. Kurz vor uns wurde dann die 2. geöffnet.. dann ging alles drunter und drüber und ca. 30 Leute inkl. uns wurden einfach durchgewinkt ohne Kontrolle. Ok. cool.

Es kam auch direkt beim Betreten des Zeltplatzes die Erkenntnis, die sich das ganze Wochenende bewahrheitete, dieses Festival ist sehr sauber. Einige Müllsammelstationen und weniger Assis als bei anderen Festivals. (Und natürlich generell weniger Menschen. Am Wochenende insgesamt 15k Besucher)

Schnell Zelt bezogen, das beriets aufgebaut wurde von Freunden und los Richtung Shuttlebus nach Chemnitz. Leider hat das dann nicht so richtig funktionier, weil die Shuttlezeiten nicht mit dem übereinstimmt hatten, was aufm Plan stand. Sind dann mit dem Taxi gefahren (23,- € geteilt durch 4 Personen war schon okay). Wurden dann direkt an der Hauptbühne rausgelassen, auf der gerade noch Zugezogen Maskulin von der anderen Bühne gestreamed wurde. Kurz darauf kam dann Herbert Grönemeyer auf die Bühne. Großartiger Mann, der viele Appelle an die Menge gegeben hat, dass man gegen Alltagsrassismus aufstehen soll usw. Musikalisch war das auch ganz groß, das Alter hat man ihm angesehen, aber definitiv nicht angehört.

Felix (Kraftklub) Hatte im Vorfeld bekanntgegeben, dass er um 22 Uhr eine Cypher of Love in einem unbekannten Ort abhalten wird. Durch etwas Sherlock-Arbeit haben wir herausgefunden, dass es im Weltecho stattfinden sollte. Waren dann auch kurz vor 22 Uhr dort mit geschätzt 200 anderen Menschen. Schade war dann nur, dass fast 2 Stunden nichts passiert ist, weder ne Ankündigung, noch Musik oder sonst was... Raum wurde immer wärmer und wir waren langsam schon echt pissed. Waren auch kurz davor aufzugeben und zu sagen Fuckyoufelix.

Kurz vor 24:00 Uhr kam er dann tatsächlich auf die Bühne ohne irgendwas zur zeit zu sagen und kündigte seine Cypher an.
Erster Kollege mit dem es dann losging war gleich Casper! Stimmung war natürlich sofort on fire. Es gesellten sich noch andere Acts zu Felix (neben Casper waren da: Felly, Nura, Zugezogen Maskulin, BLVTH, Tarek, Alligatoah, Linus der Profi (Mit dem felix angefangen hatte Musik zu machen), Blond. Nach ein bisschen mehr als 1 Std volle Power war die Cypher dann auch zu Ende.
Hat sich auf jeden Fall gelohnt, so lange zu warten. Es war richtig richtig gut und ein perfektes Einstimmen auf 2 Festivaltage.

Freitag startete dann mit ein bisschen sportlicher Betätigung. Bieryoga stand auf dem Plan.
Mein erstes Mal Yoga gemacht und hab gemerkt, ich bin ziemlich unbeweglich.. dafür gab es Bier. (Hier auch eines der wenigen Mankos des Kosmonauts: Biersponsor Warsteiner). Es folgten dann einige Runden Flunkyball in der Flunkyballarena (als Zuschauer) mit dem wundervollen Vokuhilamaik als Referee, bevor es um 13 Uhr zu den Bühnen ging.

Erstmal Location auschecken - toll! Dann kurz zur Podcastbühne. Dort war das Thema aber Religion. Also nein Danke und schnell weg. Von Aevor gab es eine Kooperation mit dem Rapper Yassin, der rund 25 Bauchtaschen besprayt hat, die heute verlost werden von Aevor. Dort min paar Leuten dann gestanden bevor er uns gefragt hat, ob wir nicht mitsprayen möchten. War ne coole Sache. Hoffe ich gewinne auch eine der Taschen :(.
Musikalisch ging es für uns an diesem Tag los mit ein bisschen Granada und Serious Klein. Dann folgte mein erster Must-See act OG Keemo, der solide abgeliefert hat. Dann gings zur ersten Ausgabe Herzblatt. Das Kosmonaut bietet ein tolles Rahmenprogramm. Neben den 2 Hauptbühnen gibt es noch 2 DJ-lastige Bühnen die zum Tanzen einladen, 3x Herzblatt und 3x Superbingo, ein Minigolffeld, die Podcastbühne, verschiedene Marken/Vereine die sich präsentieren und natürlich einen See zum planschen (bis 20uhr). Die Siegerin der Runde Herzblatt gewann einen Geschenkkorb sowie ein Ticket für 2020!
Dann folgten zwei weitere Must-See Acts. TUA und danach YASSIN. Tua einfach ein begnadeter Musiker der eine krass gute Leistung gebracht hatte - einziges Manko hier, dass es nicht dunkel war. Yassins Album hatte mir ja nicht so getaugt, live waren die Songs aber großartig! Hat sehr viel Spaß gemacht. Da wir dann eigentlich keine Lust auf bisschen Bosse hatten sind wir zu Salwa Benz, ihres Zeichens DJane. Geiles Set, ordentlich abgedanced und Nice Fries gefuttert, bevor es Richtung Geheimer Headliner ging.

Und dieser Geheime Headliner hat ein eigenes Kapitel geschrieben. Als um 22:50 Uhr Kraftklub auf die Bühne kamen hatte ich mich eigentlich schon damit abgefunden bestimmt gleich Annenmaykantereit auf der Bühne stehen zu sehen...

Felix: "Als wir diese Idee hatten, einen geheimen Headliner auf einem Festival zu präsentieren, hatten wir diesen einen Act bereits im Kopf, der alle Menschen zum tanzen bringen wird!

In diesem Moment dachte ich nur: GEIL, es sind nicht AMK!

Felix: "Wir wünschen euch viel Spaß mit dem geheimen Headliner! Wer jetzt nicht tanzt, hat Popmusik nicht verstanden!

:-s:-s:-s

Vorhang fällt, niemand auf der Bühne. Alles schwarz, keine Instrumente o.ä.
Nur eine Computerstimme die irgendwas erzählt... und es fällt das Wort. "Scooter".
:pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper:

Es folgten 60 Minuten pure Exstase! Die Kosmonauten haben bewiesen, dass man sich manchmal nicht zu ernst nehmen sollte und haben wirklich M*therF*cking Scooter gebucht. Der Großteil feierte auch unglaublich gut mit und auch die Dudes die am Samstag mit "Scooter war scheiße" Schildern herumgelaufen sind waren irgendwie witzig.

Aber für mich war der Freitag noch nicht vorbei. Eigentlich sollten Kitschkrieg den Tag auf der 2. Bühne beschließen, hatten jedoch am Vormittag krankheitsbedingt abgesagt :(. Aber hier wurde ein klasse Ersatz gebucht und Fatoni - Tags zuvor noch auf dem Kosmos Chemnitz - sprang ein. Und zusammen mit Juse Ju hat er die Bühne abgerissen!

Somit alles, was am Freitag zu sehen war einfach nur überragend gewesen :mrgreen::mrgreen:


Samstag folgt heute abend.
Spoilerwarnung: Ich habe ein neues Lieblingsfestival.

Hier noch ein toller Artikel: Konsequent mit K | Freie Presse - Kultur
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.594
Reaktionspunkte
2.011
Alter
45
Ort
Berlin
Ich glaub das ist fast alles nicht meine Musik aber das klingt irgendwie spassig.
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.231
Alter
30
Ort
Würzburg
Dann hier mal ne kurze Zusammenfassung des Wochenendes.

Sind am Donnerstag nach Feierabend meiner Freundin losgefahren, waren gut 2,5 Stunden unterwegs (wegen Stau).
Waren dann so gegen 19:00 Uhr am Parkplatz. Wege von PArken zum Campingplatz bzw. Bändelstelle traumhaft kurz.
Anstehen zum Zeltplatz hat sich dann wneg gezogen, weil nur 1 Schleuse geöffnet war. Kurz vor uns wurde dann die 2. geöffnet.. dann ging alles drunter und drüber und ca. 30 Leute inkl. uns wurden einfach durchgewinkt ohne Kontrolle. Ok. cool.

Es kam auch direkt beim Betreten des Zeltplatzes die Erkenntnis, die sich das ganze Wochenende bewahrheitete, dieses Festival ist sehr sauber. Einige Müllsammelstationen und weniger Assis als bei anderen Festivals. (Und natürlich generell weniger Menschen. Am Wochenende insgesamt 15k Besucher)

Schnell Zelt bezogen, das beriets aufgebaut wurde von Freunden und los Richtung Shuttlebus nach Chemnitz. Leider hat das dann nicht so richtig funktionier, weil die Shuttlezeiten nicht mit dem übereinstimmt hatten, was aufm Plan stand. Sind dann mit dem Taxi gefahren (23,- € geteilt durch 4 Personen war schon okay). Wurden dann direkt an der Hauptbühne rausgelassen, auf der gerade noch Zugezogen Maskulin von der anderen Bühne gestreamed wurde. Kurz darauf kam dann Herbert Grönemeyer auf die Bühne. Großartiger Mann, der viele Appelle an die Menge gegeben hat, dass man gegen Alltagsrassismus aufstehen soll usw. Musikalisch war das auch ganz groß, das Alter hat man ihm angesehen, aber definitiv nicht angehört.

Felix (Kraftklub) Hatte im Vorfeld bekanntgegeben, dass er um 22 Uhr eine Cypher of Love in einem unbekannten Ort abhalten wird. Durch etwas Sherlock-Arbeit haben wir herausgefunden, dass es im Weltecho stattfinden sollte. Waren dann auch kurz vor 22 Uhr dort mit geschätzt 200 anderen Menschen. Schade war dann nur, dass fast 2 Stunden nichts passiert ist, weder ne Ankündigung, noch Musik oder sonst was... Raum wurde immer wärmer und wir waren langsam schon echt pissed. Waren auch kurz davor aufzugeben und zu sagen Fuckyoufelix.

Kurz vor 24:00 Uhr kam er dann tatsächlich auf die Bühne ohne irgendwas zur zeit zu sagen und kündigte seine Cypher an.
Erster Kollege mit dem es dann losging war gleich Casper! Stimmung war natürlich sofort on fire. Es gesellten sich noch andere Acts zu Felix (neben Casper waren da: Felly, Nura, Zugezogen Maskulin, BLVTH, Tarek, Alligatoah, Linus der Profi (Mit dem felix angefangen hatte Musik zu machen), Blond. Nach ein bisschen mehr als 1 Std volle Power war die Cypher dann auch zu Ende.
Hat sich auf jeden Fall gelohnt, so lange zu warten. Es war richtig richtig gut und ein perfektes Einstimmen auf 2 Festivaltage.

Freitag startete dann mit ein bisschen sportlicher Betätigung. Bieryoga stand auf dem Plan.
Mein erstes Mal Yoga gemacht und hab gemerkt, ich bin ziemlich unbeweglich.. dafür gab es Bier. (Hier auch eines der wenigen Mankos des Kosmonauts: Biersponsor Warsteiner). Es folgten dann einige Runden Flunkyball in der Flunkyballarena (als Zuschauer) mit dem wundervollen Vokuhilamaik als Referee, bevor es um 13 Uhr zu den Bühnen ging.

Erstmal Location auschecken - toll! Dann kurz zur Podcastbühne. Dort war das Thema aber Religion. Also nein Danke und schnell weg. Von Aevor gab es eine Kooperation mit dem Rapper Yassin, der rund 25 Bauchtaschen besprayt hat, die heute verlost werden von Aevor. Dort min paar Leuten dann gestanden bevor er uns gefragt hat, ob wir nicht mitsprayen möchten. War ne coole Sache. Hoffe ich gewinne auch eine der Taschen :(.
Musikalisch ging es für uns an diesem Tag los mit ein bisschen Granada und Serious Klein. Dann folgte mein erster Must-See act OG Keemo, der solide abgeliefert hat. Dann gings zur ersten Ausgabe Herzblatt. Das Kosmonaut bietet ein tolles Rahmenprogramm. Neben den 2 Hauptbühnen gibt es noch 2 DJ-lastige Bühnen die zum Tanzen einladen, 3x Herzblatt und 3x Superbingo, ein Minigolffeld, die Podcastbühne, verschiedene Marken/Vereine die sich präsentieren und natürlich einen See zum planschen (bis 20uhr). Die Siegerin der Runde Herzblatt gewann einen Geschenkkorb sowie ein Ticket für 2020!
Dann folgten zwei weitere Must-See Acts. TUA und danach YASSIN. Tua einfach ein begnadeter Musiker der eine krass gute Leistung gebracht hatte - einziges Manko hier, dass es nicht dunkel war. Yassins Album hatte mir ja nicht so getaugt, live waren die Songs aber großartig! Hat sehr viel Spaß gemacht. Da wir dann eigentlich keine Lust auf bisschen Bosse hatten sind wir zu Salwa Benz, ihres Zeichens DJane. Geiles Set, ordentlich abgedanced und Nice Fries gefuttert, bevor es Richtung Geheimer Headliner ging.

Und dieser Geheime Headliner hat ein eigenes Kapitel geschrieben. Als um 22:50 Uhr Kraftklub auf die Bühne kamen hatte ich mich eigentlich schon damit abgefunden bestimmt gleich Annenmaykantereit auf der Bühne stehen zu sehen...



In diesem Moment dachte ich nur: GEIL, es sind nicht AMK!



:-s:-s:-s

Vorhang fällt, niemand auf der Bühne. Alles schwarz, keine Instrumente o.ä.
Nur eine Computerstimme die irgendwas erzählt... und es fällt das Wort. "Scooter".
:pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper::pepper:

Es folgten 60 Minuten pure Exstase! Die Kosmonauten haben bewiesen, dass man sich manchmal nicht zu ernst nehmen sollte und haben wirklich M*therF*cking Scooter gebucht. Der Großteil feierte auch unglaublich gut mit und auch die Dudes die am Samstag mit "Scooter war scheiße" Schildern herumgelaufen sind waren irgendwie witzig.

Aber für mich war der Freitag noch nicht vorbei. Eigentlich sollten Kitschkrieg den Tag auf der 2. Bühne beschließen, hatten jedoch am Vormittag krankheitsbedingt abgesagt :(. Aber hier wurde ein klasse Ersatz gebucht und Fatoni - Tags zuvor noch auf dem Kosmos Chemnitz - sprang ein. Und zusammen mit Juse Ju hat er die Bühne abgerissen!

Somit alles, was am Freitag zu sehen war einfach nur überragend gewesen :mrgreen::mrgreen:


Samstag folgt heute abend.
Spoilerwarnung: Ich habe ein neues Lieblingsfestival.

Hier noch ein toller Artikel: Konsequent mit K | Freie Presse - Kultur

Auch einer meiner liebsten kleineren Festivals. Nur tolle Leute, keine Assis, wenig Müll und immer eine gute Musikauswahl. Nächstes Jahr vielleicht wieder am Start.

Großes Plus des Festivals
-> Es endet bereits Samstag Nacht. Da kann man Sonntag Vormittag entspannt nach Hause fahren.
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.246
Reaktionspunkte
4.901
Alter
32
Ort
Bayreuth
Haha einfach mal Scooter als secret Headliner, nice.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

NUR GEIL!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.