Der Top 3 / Flop 3 Thread 2014

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.537
Reaktionspunkte
1.486
Alter
32
Ort
Main Spessart
Chester klang zu Beginn wie ein 12-jähriger Junge dem man seinen Lolly weggenommen hat. Wobei das einfach am Soundmann liegt. Für mich aber auch einfach unbeschreiblich einen Line-Check einem Sound-Check vorzuziehen. Absolut sinnlos.

Und zu Kings of Leon: Das ist ihre Art. Das hat in meinen Augen nichts mit Arroganz zu tun. Ihre Lieder sind absolut fantastisch und die Abmischung war der pure Wahnsinn. Das hatte Druck und war verdammt viel Bums.
 
  • Like
Reaktionen: Fritz Funke
S

Skizzler

Ich muss gerade überlegen, aber

meine #1 Falling in Reverse, Ronnie ist einfach ein Künstler und Inspiriert, ein Entertainer und auch professionell geblieben, als etwas auf ihn geworfen wurde :D das war einfach ein "voll in die Fresse" der Auftritt

meine #1,5/2 Trivium - ich liebe die Jungs einfach, Live IMMER eine Wucht und der Gitarrenaussetzer wurde gut überspielt, war ne geile Publikumsnähe und fand ich einfach sehr sympathisch

#3 Black Stone Cherry - der Mann, diese Stimme. Holy Shit! Geiler Auftritt und super Bums dahinter - immer gerne wieder gesehen, trotz der Hitze hammermäßig!

Flop:

#1 Metallica: Zwar "technisch" problemlos gespielt und gute Show, aber wenn ich mich an die Show vor 2 Jahren erinnere mit der Nähe bei The Day That Never Comes... - sorry guys, aber ihr seid raus
#2 In Extremo: Find ich einfach nicht gut, irgendwie lahm
#3 Iron Maiden? Wobei ich da vorsichtig bin mit "Flop" sie waren gut, ich kannte zu wenig, aber es hat mir das "Quäntchen" zum Daumen hoch gefehlt


Mein persönlicher Top/Flop-Gedöns:

Top: der Freitag

Flop: ab Ende Samstag... :X wurd kompliziert..
 

bloem74

Parkrocker
Beiträge
23
Reaktionspunkte
11
Ort
Klein Wetsinge
Von gesehene Auftritte :

Top : - Iron Maiden
- Aligatoah
- Alter Bridge

Flop : - Mando Diao
- Linkin Park
- Das Schlimmste für mich --> Metallica..... RUF MICH AN. Seit wann ist dieses penetrante anrufen/SMS-en nötig????
 

_ONE_

Parkrocker
Beiträge
358
Reaktionspunkte
132
Ort
Vohburg a.d. Donau
Top 1
Metallica, werde immer Fan dieser Band bleiben
(Bühnenshow siehe Flops)

Top 2 und 3 +
Maiden, Slayer und Anthrax, hab mich wieder gefühlt wie 16 Jahre inne 80er

Special Top
Ghost, fand ich Megastark


Flop
Metallica(Bühnenshow)
"One" mit Laser geht aber mal gar nicht

Sonst keine, alles was ich sehen wollte fand ich gut
 

Vagans

Parkrocker
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Ort
Rosenheim
Kann mich gar nicht entscheiden, aber ich glaube:

#1: Queens of the Stoneage: Alleine wie der Drummer abging, der Kerl liebt sein Handwerk
#2: Seether: Zwar leider in der Club, aber dafür konnte man völlig ohne Stress in der ersten Reihe stehen. Schöne "Füller" zwischen den Songs und einfach tolle Arbeit!
#3 Metallica & Linkin Park: Beides Bands, die mich sehr geprägt haben. Linkin Park war mein Einstieg in meine jetzige Musikrichtung und Metallica hat dabei einen großen Flecken eingenommen. Leider waren beide Bands nicht so gut, wie sie hätten sein können! Haben aber dennoch eine solide Show abgezogen.

Zu Flops fällt mir schon kaum was ein.

#1: The Offspring: Bin bei der zweiten Hälfte etwa auf dei Center gekommen und war schon sehr schockiert von dem Gebrumme, das aus den Boxen kommt. Glaube mich zu erinnern, dass Dexter immer schon schwer zu hören war, aber was war den das bitte? Bass zu übertrieben, dafür nehmen wir den Sänger raus? Also hier ein Minus an die Tontechniker, nicht direkt an The Offspring
#2: Iron Maiden: Ich komme einfach nicht rein. Maiden ist mir irgendwie zu fad. Völlig unabhängig von ihrem Auftritt und ihrem Können, war ich einfach gelangweilt und bin schon um 22:30 Richtung Zelt. Aber für die Fans: schön, dass Maiden da war!

Ich war also eigentlich nur geflashed von "meinem" Spielplan, alle meine TODOs haben ihre Arbeit gut gemacht!
 

Murf

Parkrocker
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Alter
29
Ort
München
Top: -SDP: gut gefüllte Clubstage, trotz Linkin Park und super geile Stimmung mit super geil gelaunten Vincent und Dag!
-Fanta 4: Eigentlich gar nich meine Musik und auch nur im 2. Wellenbrecher hat aber super Spaß gemacht :)
-Alligatoah: Super cooler Typ, braucht man nichts mehr dazu sagen :D

Flop: -Offspring: wurde ja schon genug ausgeführt warum
-Kings of Leon: Keine Stimmung, lustlos, doof
Ansonsten fällt mir nichts wirklich schlechtes ein

Interessant wie dieses Jahr in meiner Top 3 kein Rock vertreten ist.
 

tramerabat

Parkrocker
Beiträge
97
Reaktionspunkte
19
Alter
35
Gibt hier echt Leute, denen der Kings of Leon Auftritt gefallen hat? Ich fand das ja ultra schlecht. Ein Lied klingt (für mich) wie das andere und vor allem finde ich es einfach nur arrogant, wenn man nicht mal das Publikum begrüßt bzw. zwischendrin überhaupt mal irgendwas sagt. Kam für mich so rüber, als hätte die Band auch keinen Bock bzw. wäre lieber bei Queens of the Stone Age :mrgreen:
Ging mir auch so. einfach auch null Bezug zum Publikum. Raufgestellt, Setlist durchgespielt, in Tourbus und wieder ab.
 

brainfreeze

Parkrocker
Beiträge
1.248
Reaktionspunkte
717
Ort
LA
TOP:

#1 Queens of the Stone Age: Ich war mir sicher dass es genial wird, aber meine Erwartungen wurden noch übertroffen

#2 A7x nur deshalb nicht auf der eins, weils mittlerweile mein 4. Konzert war. Die Setlist war einfach überragend.

#3 Rob Zombie: hammer Stimmung super Auftritt nur leider viel zu kurz.

Besonders cool auch Powerman5000 und Walking Papers trotz Mittagshitze mit genialen Auftritten!

Flops:

#1 KEEP TEXTING Metallica-Nervansagen (ansonst mit okayem Auftritt)

#2 Die nervige "Entertainerin" die nachmittags die Bands ansagen durfte (wozu braucht man die eigentlich?)

#3 fehlender Schatten
 

Pascale1911

Parkrocker
Beiträge
775
Reaktionspunkte
126
Alter
39
Ort
München
Top:

1) Alligatoah
2) Linkin Park (fand ich um Welten besser als beim letzten Mal)
3) Jan Delay (sind wir eigentlich nur hin, weil die Club zu war vor Example - hat mich aber positiv überrascht)

Flop:
1)Kings of Leon (mag ich eigentlich schon, aber dieses Jahr fand ich sie gelangweilt und vor allem ohne Intro einfach anfangen geht gar nicht)
2+3 hab ich nicht, der Rest hat schon gepasst.

Sonstiges: Der Sonntag war einfach durchgehend geil, bester Tag für mich.
 

Fatbot

Parkrocker
Beiträge
1.255
Reaktionspunkte
812
Alter
28
Ort
München
Top:

1. Woodkid ( Ich saß mit meiner Freundin hinten am 2. Wellenbrecher und wir hatten absolut geile Sicht. Ansonsten ist halt seine Musik einfach nur super :D )
2. Editors ( Einfach durch und durch Top-Musiker die einfach Bock am spielen hatten. )
3. QOTSA ( Stand in der 4. Reihe und die Stimmung war der absolute Hammer :D )

Sonst noch stark:
A7X, Marteria, Rudimental, Left Boy, Alter Bridge


Flop:
1. Offspring ( Der Sound war solange wie ich da war echt mies )
2. Linkin Park ( Der Elektroschwachsinn hätte nicht sein müssen. Und bitte weniger neue Lieder und dafür die alten in voller Länge )
3. Anthrax ( Bin nur hin weil mein Camp als geschlossene Gruppe hingegangen ist. War auch schnell wieder weg :D )
 

NAIL

Parkrocker
Beiträge
1.490
Reaktionspunkte
285
Alter
52
Ort
Schwäbisch Hall
Zum Glück kann ich Nur einen Flop benennen, aber das waren leider die KINGS OF LEON. Topbands würde ich defintiv mehr als drei hinbekommen, aber ganz spontan:

01. Die Fantastischen Vier
02. Linkin Park
03. Nine Inch Nails die sich den Podestplatz mit Woodkid teilen dürfen:)
 

Blaubart

Manchmal auch Rotbart
Beiträge
1.112
Reaktionspunkte
342
Alter
58
Ort
Färdd
Für mich war in diesem Jahr das ganze Festival Top. Alle Bands hatten super Sound. Am meisten überrascht haben mich Radkey (wer THE BOTS mag absolut empfehlenswert) und die Stimmung bei Gogol Bordello.

Allerdings gab es auch ein paar Folps wie z.B. die 2 Wellenbrecher und die absolut übertrieben Kontrollen in die Wellenbrecher hinein, besonders auf der Alterna.. Ein paar mehr Wasserstellen in den Bühnenbereichen wären bei dem Wetter wünschenswert gewesen.
Der Absolute Oberflop was allerdings das ich wieder Frankenstolz nirgends gesehen habe.
 

St. Zvylkx

Parkrocker
Beiträge
126
Reaktionspunkte
47
besonder gut fand ich
1. Queens of the Stoneage
2. Avenged Sevenfold
3. Anthrax

so einen richtigen Flop gabs eigendlich nicht ich fand nur Metallica nich grad spannend, aber ok
 

Hansmaulwurf

Parkrocker
Beiträge
84
Reaktionspunkte
8
Ort
Stuttgart
Top:

1. Linkin Park: War im hinteren Wellenbrecher rechts, da gings was mitsingen und rumspringen anging gut ab um mich herum. Dass einige Lieder nicht komplett gespielt wurden fand ich bis auf Crawling nicht so tragisch. Alles in Allem ein top Auftritt, für mich besser als 2012.

2. Editors: Vorher kein Lied gekannt, die waren echt klasse :smt023

3. Den 3. Platz teilen sich Iron Maiden, Alligatoah und Kaiser Chiefs.

Flop:

1. Klangkarussel: Vorher nur Sonnentanz gekannt, daher wollte ich sie mal anschauen. Bin dann aber nach 20 Minuten gegangen, mir klang das zu monoton.

2. Der Sound bei Offspring... heieiei
 

Invincible

Parkrocker
Beiträge
430
Reaktionspunkte
105
Alter
33
Ort
Landkreis Forchheim
Top:

1) Iron Maiden & Metallica
2) Avenged Sevenfold
3) In Extremo (Haben die Menge richtig fürs Festival eingestimmt!)

Flop:

1) Jan Delay
2) Queens of The Stone Age
3) Linkin Park

Erklärungen warum meine Tops/Flops so ausgefallen sind im jeweiligen Thread
 

jokemachine

Armer Admin ohne Titel
Administrator
Beiträge
5.178
Reaktionspunkte
1.480
Alter
37
Ort
Ansbach / Berlin
Website
www.thegrandacid.com
Top:

1) Marteria
2) Jan Delay
3) Nine Inch Nails geteilt mit Queens Of The Stone Age

Flop:

1) Linkin Park
2) Metallica
3) Crazy Town

Überraschungen:

- Nine Inch Nails (hatte nicht vor die zu sehen, aber hat mich geflasht)
- John Newman (unerwartet perfekter Center-Nachmittags-Sound)
 

AnnF

Parkrocker
Beiträge
4.887
Reaktionspunkte
1.809
Alter
31
Ort
Hamburg
Top:
1 - Left Boy [Boah war ich geflashed! Allein dass er 3 oder 4 Mal das Bühnenbild gewechselt hat. Und diese Tänzer. Krass :D. Ich glaub ich hab durchgehend nur gegrinst, weil ichs so toll fand :mrgreen: ]
2 - Woodkid [Heftig. Was für ne Stimmung. Da war ich echt sprachlos.]
3 - Marteria [Jeder hatte Bock drauf, allein das grüne Zeugs :D]

Flop:
Gabs ehrlich gesagt kaum... War ja nur 3 Tage und hab deswegen meine Bands schon ganz gut ausgesucht.
ABER:
Metallica war echt schlecht.. Also ich fand die echt nicht gut :D
 

HansDerGroße

Parkrocker
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Mein perönliches Fazit:

Top:
1. Linkin Park: Kann die Kritik zwar verstehen, ich habe bei ihrem Auftritt allerdings extremst viel Spaß gehabt und darauf kommt es im Endeffekt ja an.

2. Heaven Shall Burn: Top Stimmung, meiner Meinung nach gute Setlist und ein super sympathischer Frontsänger (man achte auf die persönliche Verabschiedung der ersten Reihe mit Handschlag und kurzem Wortwechsel)

3. Avenged Sevenfold: Gute Show, nette Feuereffekte, was will man mehr?

Flop:
1. Alligatoah: Hat mich nicht wirklich umgehauen, hier hat mir zudem eine Liveband als Begleitung gefehlt, da hat Marteria gut vorgelegt.

2. Kings of Leon: Bei denen muss ich dem maxbit zu 100% Recht geben, die haben auf mich auch sehr arrogant gewirkt, Interaktion mit dem Publikum war nicht vorhanden.

3. The Offspring: Ich war in der 1. Reihe und habe vom Gesang so gut wie nichts verstanden, Gitarre und Bass waren im Vergleich deutlich zu laut abgemischt, das hat mich schon etwas gestört.

Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit Rock im Park dieses Jahr, und man merkt ja welche Kleinigkeiten die Bands in meiner Rangliste nach unten haben rutschen lassen. Wirklich große Patzer habe ich nicht erlebt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.