Eminem

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2014- Ex-Gerüchteküche" wurde erstellt von wolf!, 18. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. t5chok4

    t5chok4 Parkrocker

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Bamberg
    Also nach mehrmaligem Hören der MMLP2 hier ein kleines Review.

    Das Album hat keinen durchgehenden Faden, was ich etwas schade finde. Die Songs wirken teils etwas wild zusammen gewürfelt. Für mich hatte es den Anschein, als würde man hier nach Hooks sortieren: Auf gesungene Hooks folgen weitere gesungene Hooks, Raphook auf Raphook. Die Qualität dabei fällt aber eher diffenziert aus. So wirken einige selbstgesungene Hooks gelungen (Rhyme or Reason), ja, selbst manch gesungener Song (!) (Stonger than I was) wirkt trotz Gesinge kredibil und nicht verweichlicht, während andere Hooks eher peinlich klingen (Brainless). Aber nicht nur selbstgesungene Hooks finden ihren Weg auf die MMLP2, wie schon früher holt sich M&M Hilfe ins Boot. Leider gilt auch hier die Spreu vom Weizen zu trennen. "Monster" mit Rihanna ist einfach nur eine Pop-Verrammschung, auch Skyler Grey gibt kein gutes Bild auf "Asshole" ab. Andererseits schafft es die werte Dame im Song "Legacy" wahrlich Stimmung zu erzeugen, wer auch immer sie ist, denn in der Tracklist wird sie nicht als Feature aufgeführt.

    Auch lyrisch variiert das Album. Ein zweites Rap-Massaker, wie es etwa "Rap God" zellebriert, sucht man vergebens. Allerdings bleibt das Niveau meist relativ hoch, einige "Oik Oik Oik-Ausrutscher" auf "So much better" nicht miteingerechnet.

    Mir haben die Anspielungen auf den mittlerweile 13 Jahre alten Namensgeber gefallen, allerdings sind diese oft zu aufdringlich. Weniger wäre mehr gewesen, denn ein Eminem-Fan versteht Beat-Anspielungen auch nach Kick und Snare oder ein Zitat nach auch einem oder zwei Verses.

    Nach dem Hören der bekannten Auskopplung war das größte Sorgenkind für mich allerdings die Beatproduktion. Es sei soweit verraten, dass sich der Schaden in Grenzen hält. Verbrechen, welche an Belanglosigkeit nicht zu überbieten sind, wie auf "Rap God" zu hören, verhunzen das Album nicht erneut.

    Alles in allem ist die MMLP2 ein solides Rap-Album, dass es erstmals seit etlichen Jahren schafft, den alten Eminem-Fan in mir zum lächeln zu bringen. Sehr habe ich die Lässigkeit des Rappens vermisst, die beispielsweise auf "Love Game" feat. Kendrick Lamar an den Tag gelegt wird. Mehr davon hätte dem Album gut getan. Was bleibt ist ein gutes Album, das dem Anspruch, den Eminem ihm mit der Namensgebung auferlegt hat, nicht erfüllen kann.
     
  2. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    4.398
    Ort:
    Fürth
    Ich finde zum Beispiel gerade die Hook von 'Brainless' sehr gelungen! Da musste ich zum ersten mal wirklich grinsen weil ich mich 10 Jahre zurückversetzt gefühlt hatte, einfach vom Flow her. (Ja ich hab mit 11 Jahren Eminem gehört)
    Die gesungenen Hooks von gewissen Damen nerven mich aber auch eher, nehmen häufig das Tempo raus, ich mag lieber den rohen Rap.
    Nichtsdestotrotz wir die MMLP2 noch bestimmt sehr oft bei mir im Auto laufen, sind dann doch überwiegend gute bis sehr gute Tracks drauf.

    Bisherige Favoriten nach 4 Durchläufen:
    - Rap God
    - Brainless
    - Legacy
    - Berzerk
    - So Far...
     
  3. Hägar

    Hägar Parkrocker

    Beiträge:
    6.159
    Zustimmungen:
    1.145
  4. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    1.216
    Ort:
    Ditzingen
    die dame bei legacy heisst sia

     
    #44 Doctahcerveza, 4. November 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Januar 2014
  5. guitarslammer

    guitarslammer Parkrocker

    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    Nähe Straubing
    Ich finde ja "Desperation" von der Bonus Disc wahnsinnig gut. Ich will ihn endlich mal live sehen, das ganze Album gefällt mir sehr gut...
     
  6. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.094
    Zustimmungen:
    3.864
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    Habe das Album jetzt auch ein paar Mal durch und es gefällt mir im Großen und Ganzen gut. Ein paar Lieder mag ich nicht, aber insgesamt ist das schon sehr solide. Besonders die Lieder auf der Bonus Disc haben es mir angetan...dieser flow :love:
     
  7. down

    down Parkrocker

    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Norddeutschland
    Los jetzt, erfüllt mir den Traum! Das wäre mal ein Head, der nicht alle Jahre dabei ist.
     
  8. Lutz

    Lutz Parkrocker

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    561
    JAAAAA wäre mal ein Highlight...wie Coldplay 2010 oder wann das war...
    Würde Eminem derbst feiern!
     
  9. Sandman78

    Sandman78 Parkrocker

    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    München
    Ich find Em ganz OK, aber es gäbe da noch ein paar andere Bands, die ich bevorzugen würde
     
  10. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    2.140
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Fände ich spitze wenn der kommen würde.:smt023
    Denn da kann man am Sonntag beim Metaltag ganz gemütlich vor der Alterna stehen bleiben.:p
     
  11. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    1.216
    Ort:
    Ditzingen
    und wenn er an nem andern tag spielt? :shock:
     
  12. HackstockNBG

    HackstockNBG HartStockNBG

    Beiträge:
    7.401
    Zustimmungen:
    2.850
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendelstein
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden