Feedback RiP 2016 - Securities

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2016 - Feedback nach Rock im Park" wurde erstellt von Balu, 10. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Räuberlocke

    Räuberlocke Parkrocker

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ludwigsburg
    Ohja diese Erfahrung hab ich auch gemacht :D ich bin Donnerstags ausversehen in das Sec-Camping rein (steht ja mittendrin im GC Bereich und fands mega gruselig :D)


    Leid taten mir die Securitys die den Auftrag hatten alle Personen die während der Pause von Billy Talent und RHCP alle dazu bringen wollten stehen zu bleiben. Jedes Mal wenn sich der arme Kerl umgedreht hat haben sich alle wieder hingesetzt.
     
    Powerball74 gefällt das.
  2. SagDemTeufel

    SagDemTeufel Parkrocker

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    123
    Geschlecht:
    weiblich
    Die Kontrollen waren schon etwas willkürlich. Wir sind Donnerstagnachmittag mit zwei fetten Trekkingrucksäcken angereist und wurden einfach durchgewunken. Später waren wir noch einkaufen, dann wollten sie meine Handtasche durchsuchen und haben gefragt, ob wir Besteck dabei hätten. Äh ne, das lag schon im Zelt ... :D Abgesehen davon ist Besteck ja wohl eigentlich nicht verboten? Freunde haben aber auch erzählt, dass sie ihr Campingbesteck wieder zum Auto bringen mussten. Später hat es dann einer in der Hosentasche wieder reingebracht. Top kontrolliert!
    Sonntagnacht auch gut, kurz angeleuchtet, "habt ihr was Spitzes dabei?" ("ja, sorry, wir wollten Zelte aufschlitzen, aber wenn ihr so fragt, gehen wir lieber wieder" - oder wie denken die sich das?), durchgelassen. Nachgeschaut hat keiner. Der Typ neben uns meinte noch: "Ich hatte nen Joint in der linken Hand, der hat mir aber nur auf die rechte geleuchtet. Da hätte ich ja sonstwas mit reinbringen können!"
    Mein Bändchen war da übrigens auch unter der Jacke und nicht sichtbar. War egal.

    Gleiches am Konzertgelände. Niemand hat geschaut, was ich da in meiner Bauchtasche habe. Ich sehe vielleicht harmlos aus, aber für Sicherheit sorgt man so nicht. :D

    Mit den Securitys an sich aber kein Problem gehabt, die waren alle soweit ganz freundlich.
     
  3. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    3.254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe mir an unterschiedlichen Tagen einige Einlässe genauer angesehen und ne Weile zugeschaut wie kontrolliert wird.
    Die Genauigkeit der Kontrolle ist schon deutlich intensiver als bei einem einzelnen gediegenen Konzert in einer Halle, aber auch nicht so intensiv wie am Flughafen. Bei grossem Andrang wurde dann teilweise auf Stichproben umgestellt die dann natürlich keine 100% mehr abdecken und auf der Erfahrung des einzelnen Securities basieren. In vielen Fällen klappt das gut, die haben schon oft den richtigen Riecher wer was schmuggelt und wer nicht.

    Es gibt aber vor den Bühnen noch eine weitere Kette. Wenn einem Security ein verbotener Gegenstand (z.B. Dosen) auffällt der erfolgreich reingeschmuggelt wurde, so wird auch noch da abgegriffen und ggf konfisziert. Habe ich zwei mal mit angesehen.

    Auch hier wird es immer ein Kompromiss sein müssen bei der Kontrolle. Wenn man sehr intensiv kontrolliert, gibt es lange Schlangen. Und das Geschrei wäre immens wenn die Leute dann ihre Bands verpassen weil man 90 Minuten warten muss beim Zugang zum Bühnengelände.

    Was allerdings auch stimmt ist dass die Kontrollen gegen Ende des Festivals etwas nachlassen, da sind die Secs eben auch Menschen und wie bei uns allen lässt die Kondition im Laufe der Tage etwas nach.
     
  4. Eisomat316

    Eisomat316 Parkrocker

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin zwar kein Camper sondern Hotelschläfer, trotzdem muss ich die Security mal loben. Ich bin bei den Einlässen auf Gelände immer gründlich kontrolliert worden (sogar mitgebrachte Medikamente wurden hinterfragt).
    Die Security auf dem Konzertgelände war durch die Bank weg super nett, entspannt und freundlich. Selbst als am Samstagabend wohl etwas mehr Stress aufkam hatten sie immer Zeit für ein nettes Wort. Das ganze habe ich durchaus schonmal anders erlebt.

    Leider gibt es natürlich auch wieder Ausnahmen die die Regel bestätigen. Am Sonntag wurde ich beim Einlass zum Innenraum an der Parkstage von den zwei Ordnern die den Zugang regelten angemacht was mir einfiele im Carl Zeiss Jena Trikot (mit Heaven Shall Burn Aufdruck) aufzukreuzen. Beide waren deutlich als Dynamo Dresden Fans erkennbar (mit Tattoos bzw Fanutensilien).

    Genauso auf der Parkstage am gleichen Abend lief ein Security mit Thor Steinar Hose rum. Wenn solche Kleidung schon in Fußballstadien verboten ist würde ich das gleiche bei den Ordnern eines Festivals (auf dem Zeppelinfeld) noch viel eher erwarten.
     
    Powerball74 und Doctahcerveza gefällt das.
  5. SahraSahara

    SahraSahara Parkrocker

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Feucht
    War eigentlich recht zufrieden mit den secs. Wurde mal mehr, mal gar nicht kontrolliert aber mir wurde mein Rucksack sogar geöffnet, geschlossen und wieder angelegt, als es mit meinem Arm nicht so ging, also da waren die recht hilfsbereit. Fand es nur am Sonntag recht affig, dass ich auf einmal meine Gummistiefel ausziehen und umdrehen sollte - zum Glück hat es da nicht geregnet. Naja gut, hatten dann hald was zu lachen :D
     
  6. jawerwohl

    jawerwohl Parkrocker

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hi Zusammen,

    ich lasse nun auch mal kurz meine Erfahrungen mit den Security's hier.
    Das war dieses Jahr mein 4. RIP und ich muss sagen dieses Jahr fand ich die Security Situation mit am bestern.
    Hier mal meine Erfahrungen.

    #1: Hatte ich wissentlich versucht 1 kleines Deo auf Stage zu schmuggeln. Mir war eigentlich klar, dass das entdeckt wird, aber wollte mein Glück trotzdem zwecks Körperhygiene probieren. Weibl. Sec: "Das darf aber leider nicht mit rein" / Ich: "Dachte ich mir! :-) " / Sec: "Verstehe ich aber dass du das mithaben wolltest - Wenn du magst, darfst du es jetzt gern noch benutzen, und dann abgeben!"

    Das fand ich ziemlich nett. Sie hätte mich ja auch einfach nur anblöken und belehren können! ;-)

    #2: Am dem Camping Eingang zu CP 5 - Einer unserer Gruppe hatte ein Glas Nutella dabei. SEC: "Glas ist leider nicht erlaubt, dass müsst ihr abgeben." SEC wills gerade wegwerfen, da kommt SEC 2 / SEC 2: "Hey aber warte mal - Habt ihr evtl ne Tupperdose dabei in die ihr das umfüllen könnt, Nutella ist ja nicht billig und zu schade zum wegwerfen!"

    Gesagt getan die beiden hatten uns dann das Nutella Glas umfüllen lassen, was ich ziemlich nett fand! ;-)

    #3: Es gab einen SEC der die Tagschicht bei uns auf 5.1 hatte, der ziemlich cool war.
    Der hat sich immer mal wieder ein Päuschen bei uns unterm Pavillion gegönnt.
    Einmal haben wir Ihn gefragt, ob wir sein Walky Talky haben können weil wirs witzig gefunden hätten,
    einfach mal ein „Kleiner Adler an grauen Falken“ durchzuschicken.
    Ich meine der hatte als Kennummer igendwas mit – Z2.

    #4: Sonntag Abend / Montag Morgen: Gab es auf 5.1 des öfteren Diskussionen die ich mitbekommen habe (wir hatten einen CP direkt am Zaun) weil abreisende Leute Ihre Sachen über den Zaun nach draußen gehoben haben zu den Autos.

    Ich habe dann auch einen SEC gefragt was es damit auf sich hat (wir hatten für Montag Mittag auch geplant die Sachen nach draußen zu heben)
    Ich habe den Sinn einfach nicht verstanden. Sachen rein heben checke ich ja noch, damit nichts geschmuggelt werden kann.
    Aber nach draußen? Haben die Angst wir nehmen Dreck mit nach draußen?

    Der SEC den ich gefragt habe war ziemlich *hüst* eigenartig und meinte nur „Keine Ahnung warum nicht – Chef sagt nein“
    Und dann kam unser „Kumpel SEC „Z2“ „ ums Eck. Der wusste allerdings auch nicht genau warum.

    Der hat dann allerdings kurz seinen „Einsatzleiter“ gerufen, der äußerst höflich war und mir alle Fragen beantwortet hat.

    Grund für das Verbot des rüber hebens war dass Sie damit illegalen Dosensammlern es nicht ermöglichen wollten Sachen nach draußen zu befördern.
    Außerdem würden die Zäune in 1 Stunde geöffnet dann wäre das alles kein Thema mehr mit abreisen.



    Wie ihr seht waren alle meine SEC Berühungspunkte durchaus positiv.
     
    Roflcopter gefällt das.
  7. _ONE_

    _ONE_ Parkrocker

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Vohburg a.d. Donau
    Kurz und knapp:
    Waren "fast" alle sehr nett und hilfsbereit, egal wann oder wo.
    Hat sich in den letzten Jahren stetig verbessert.
     
  8. Finndus

    Finndus Parkrocker

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    32
    Kontrollen waren sehr intensiv..
    Es war nie lästig aber trotzdem ist es ein komischer Start in den Tag wenn man unter "Generallverdacht" steht..
    Vielleicht weil mir klar ist das so ein Terroranschlag eher nicht verhindert werden kann (Einfach viel zu offen des Gelände).

    Hatte nur eine schlechte Erfahrung mit der Security: Am Zugang zum Campingplatz vom Partyzelt aus wurde ich von einem Sec angefahren: "Leer deine Hosentaschen aus", hab leicht irritiert mein Kleindgeld rausgeholt aber da hat er gar nicht mehr hingeschaut was ich in meinen Taschen habe.. also einfach Grundlos angefahren worden-.-
     
  9. Fatbot

    Fatbot Parkrocker

    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    663
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Ich hatte eigentlich keine schlechte Erfahrungen mit den Securities. Meinen eigentlich verbotenen Trinkrucksack hab ich jeden Tag ohne Probleme vor die Bühnen bekommen und ansonsten hat mich nur einer einmal doof angemacht weil ich nur gefragt hab ob bei Caliban die Ränge geöffnet werden. Ansonsten nur coole Securities am Camp gehabt die auch beim Aerobic mitgemacht haben und uns zum Greencamper mobben animiert haben :D
     
  10. Powerball74

    Powerball74 Parkrocker

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    93
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Velden
    Wir / das Sec-Team dem Zugang zum vorderen Bühnenbereich der Zeppelin-Stage rechts (von der Bühne mit dem Rücken zugewandt aus gesehen / möchten uns aufs aller aller herzlichste für den unglaublichen Spaß, das Durchhaltevermögen und die wahnsinnige rockige Stimmung und Unterstützung der Rocker/Fans/Gäste für die unbeschreibliche Zusammenarbeit/Unterstützung für den zwischenfallslosen Zulauf/Einlass bedanken.... Wir, und so hoffen wir ihr ebenfalls, hatten wieder mal irre viel Spaß und Freude mit euch an unserer Arbeit......vielleicht bis 2017? ❤️ — mit Sven Dietrich und 3 weiteren Personen.
     

    Anhänge:

    juni, Mike1893, Plotau und 8 anderen gefällt das.
  11. sunset

    sunset Parkrocker

    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    751
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    BGD
    Durchweg positive Erfahrungen gemacht dieses Jahr
     
  12. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.381
    Zustimmungen:
    2.124
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Bis auf den Dödel am Eingang vom c.1. der uns auf den Weg zum Treffen ned durchlassen wollte und erst seinen Anpfiff von der Info abholen musste, waren alle eigentlich wie gewohnt gut drauf.:)
     
  13. newmichael

    newmichael Parkrocker

    Beiträge:
    4.130
    Zustimmungen:
    1.981
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Ach, da fällt mir ein das mich einer nach dem PR Treffen noch bisschen verarscht hat.
    Ich hatte mein leeres Bierfass wohl (warum auch immer) noch dabei. Er meinte das es verboten ist ein leeres Fass mitzunehmen, es muss mindestens zur hälfte gefüllt sein damit wir damit was anfangen können oder sowas in der Richtung. Ich hab im Suff diskutiert und irgendwann kapiert das es nur spaß war.
    Worauf ich hinaus will: Die waren alle sehr locker und gut drauf dieses Jahr. Schön auch wenn man welche wiedererkennt von den letzten jahren, da ist dann fast schon ein Gefühl von Vertrauen und Sicherheit da.
     
    Powerball74 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden