Feedback RiP 2024 - Der Top 3 / Flop 3 Thread

Rob_HBS

Parkrocker
Beiträge
26
Reaktionspunkte
11
Alter
37
Top
1. Ärzte - sorry, ich bin da einfach vorbelastet, ich hab seit der jugend einfach ein herz für die drei aus berlin und bin froh, sie doch noch mal live gesehen zu haben - die hatten wie üblich spaß, auch wenn farin weiterhin beef mit dem riesenrad hat :D
2. Green Day - da war ich sehr gespannt und wurde nicht enttäuscht - in gewisser weise auch sound meiner jugend und klang für mich live echt gut
3. Madsen - zum wer weiß wievielten male in den letzten 20 jahren gesehen, aber es ist immer wie "nach hause kommen" bzw lang nicht gesehene verwandte treffen - einfach schön

Bonus bzw Überraschungen:
Maneskin - bin ohne die mega erwartungen hingegangen und auch wenn ich nicht jeden song feiere, hab ich respekt vor dem selbstbewusstsein mit dem diese mittzwanziger da als headliner auftreten und was die für ne show hinlegen - entertainment können die!

Broilers - sehr spät am freitag in der nacht, aber tolles konzert, sehr sympathisch und das ska-lastige mit der bläserkombo hatte für mich sehr angenehme FURT-vibes :)

The Interrupters - da war ich tatsächlich im vorfeld sehr gespannt und wurde tatsächlich nicht enttäuscht, für mich am freitag mittag echt ideal zum "reinkommen".

Flop:
von den bands hat mich eigentlich keine so wirklich enttäuscht - was nicht mein geschmack war, hab ich mir eh nicht angeguckt haha :D
ok ich überlege trotzdem mal:

1. Queens of the Stone Age - naja irgendwie war der gute josh wohl besoffen oder einfach angepisst - keine ahnung, fand ich, wie so viele wohl, ziemlich daneben, auch wenn das musikalisch in ordnung ging
2. sorry, mir fällt gerade echt nix ein, obwohl der deutsche an sich ja sonst gern an allem was auszusetzen hat :D
 

Invincible

Parkrocker
Beiträge
447
Reaktionspunkte
110
Alter
33
Ort
Landkreis Forchheim
Top 1: Broilers (die wollten gefühlt gar nicht aufhören und ein Hit nach dem anderen) dazu super Stimmung im 1. Brecher
Top 2: Electric Callboy (man war das Mega!)
Top 3: Parkway Drive (ich hatte sie noch nie gesehen, deswegen fand ich es einfach nur MEGA!)

Honorable Mentions: Corey Taylor, Dropkick Murphys, Avenged Sevenfold

Flop 1: Die Ärzte (zu viel Gelaber und einiges mehr)
Flop 2: Green Day (das hat mich gar nicht abgeholt, ich fand das Konzert irgendwie lustlos)
Flop 3: Royal Republic (ich konnte sie aufgrund der blöden Überschneidung mit Electric Callboy nicht sehen!)
 
  • Like
Reaktionen: Mad_Mahoney

Mad_Mahoney

Parkrocker
Beiträge
539
Reaktionspunkte
644
Alter
37
Hab noch was als Flop vergessen. Das war wirklich mit Abstand die dümmste Anzeige vom ganzen Wochenende...
1000075150.jpg
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.452
Reaktionspunkte
5.939
Alter
34
Ort
Nürnberg
Deswegen haben die Broilers sicherheitshalber ja auch eine Wall of Dance veranstaltet 😍
 
  • Like
Reaktionen: Kewinowitsch

redbull33

Parkrocker
Beiträge
335
Reaktionspunkte
110
Ort
Salzburg
Top:
1.Wetter
2.Einlass ging sehr schnell seitlich bei dem Riesenrad
3. Allgemein dass Rock im Park Festival

Flop:
1. Warsteiner ging gar nicht
2. Sound zu leise bei Parkway Drive
3. Bändchenausgabe für Tagestickets nicht bei Gate A möglich
 
  • Like
Reaktionen: Mad_Mahoney

Mad_Mahoney

Parkrocker
Beiträge
539
Reaktionspunkte
644
Alter
37
Am Besten nächstes Jahr bei Slipknot zwischen jedem Song einblenden
steht aber schon seit Jahren da und an und für sich ist die Aussage ja nicht falsch :D
Ich geh jetzt seit ca. 15 Jahren auf Hardcore Konzerte und Verletzungen sind eher entstanden, wenn man vor der Bar "umknickt":D.
Hab dieses Jahr wieder nur Leute umkippen sehen, weil es keine Wasserstellen im 1. Wellenbrecher gab und dank des Crowdsurfings, hat man die Leute auch schnell rausbekommen, soviel dazu...
 
  • Like
Reaktionen: Kewinowitsch

HackstockNBG

HartStockNBG
Beiträge
7.540
Reaktionspunkte
3.030
Alter
30
Ort
Wendelstein
Am Besten nächstes Jahr bei Slipknot zwischen jedem Song einblenden

Ich geh jetzt seit ca. 15 Jahren auf Hardcore Konzerte und Verletzungen sind eher entstanden, wenn man vor der Bar "umknickt":D.
Hab dieses Jahr wieder nur Leute umkippen sehen, weil es keine Wasserstellen im 1. Wellenbrecher gab und dank des Crowdsurfings, hat man die Leute auch schnell rausbekommen, soviel dazu...
schau und ich hab mir beim Pogo ne Sprunggelenksverletzung zugezogen und beim Crowdsurfen eine Kopfverletzung... Hat jeder andere Erfahrungen ;)
 

Mad_Mahoney

Parkrocker
Beiträge
539
Reaktionspunkte
644
Alter
37
Steht da wirklich schon seit Jahren, ich denke das wird irgendwelche Versicherungstechnische Gründe haben
Ist mir tatsächlich noch nie aufgefallen. Das wird auch der einzige Grund sein, wenn dort einer beim Crowdsurfen runter klatscht, dass er nicht irgendwelche Schadensersatzansprüche stellen kann.
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
1.838
Alter
46
Ort
FFM
Eben. Wahrscheinlich gab es irgendwo, irgendwann mal einen Fall bei dem genau das eingetreten ist. Eine andere Erklärung hab ich sonst dafür auch nicht.
 

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.893
Reaktionspunkte
4.419
Ort
Bari (IT)
Ein "Bitte verzichtet darauf" ist aber halt kein Verbot und macht dann halt versicherungstechnisch keinen Unterschied (mal abgesehen davon dass sie sich sicherlich anderweitig abgesichert haben für den Fall der Fälle).
Glaub da gehts einfach nur darum den Sanis so wenig Arbeit wie möglich zu machen.
 

The Sebo

Parkrocker
Beiträge
89
Reaktionspunkte
5
Alter
38
Ort
Nürnberg
Top
The last internationale ( haben übelst abgerockt)
Heriot
Maneskin


Flop
-PWD( lag aber am Sound ,sehr schade )
-Enter shikari ( haben mich dieses Mal nicht so abgeholt)
-Teilweise der Sound
-Das man auf der Mandora nur auf einer Seite rausgekommen ist
 
  • Like
Reaktionen: Gunga

arm3nia

Parkrocker
Beiträge
3.319
Reaktionspunkte
2.084
Alter
33
Ort
Toxicity
Ich beschränke mich mal auf Musik und küre meine Top 3 pro Tag.

Freitag: #1 The Scratch, #2 Billy Talent, #3 Electric Callboy
Samstag: #1 Machine Head, #2 Landmvrks, #3 Counterparts
Sonntag: #1 Enter Shikari, #2 Beartooth, #3 Kerry King

Flops gab es tatsächlich nicht.
 
  • Like
Reaktionen: schupfnudel

slash008

Parkrocker
Beiträge
28
Reaktionspunkte
11
Top:
- Against the current/Donots/Billy Talent/Green Day/Wanda/Kraftklub/Dropkick Murphys/Die Ärzte
- C1 genialer gehts glaub ich nichtmehr :pepper: :pepper:
- Allg. Stimmung auf dem Gelände und drumherum
- "Das Rad muss Weg" :prost::D

Flop:
- Leitsystem am Freitag war gelinde gesagt beschissen >> Sec komplett überfordert >> Sec wissen teilweise nichtmal wo die Campingplätze sind (ich hab nicht nach C1.3 gefragt sondern in welche Richtung die Campingplätze liegen)
- Bier Boys die immer penetranter nur Bargeld annehmen wollten
- QOTS war in meinen Augen einfach nur zum Fremdschämen >> Sänger mit gefühlt 5 Promille kann gerade noch lange genug gerade stehen um ein Drama zu machen dass man ihn nicht cutted obwohls wahrscheinlich eh niemand vorgehabt hat
- Getränkepreise (50/50 Flop) >> erstmal keine nennenswerte Preiserhöhung beim Bier find ich klasse aaaaber dass alles antialkoholische dann gleichviel kostet ist schon frech (aber auch kein Phänomän das nur RIP betrifft)
 

Rob_HBS

Parkrocker
Beiträge
26
Reaktionspunkte
11
Alter
37
Hab noch was als Flop vergessen. Das war wirklich mit Abstand die dümmste Anzeige vom ganzen Wochenende...
Anhang anzeigen 15633
die anzeige, dass man genug trinken soll weil es heiß wird und sich eincremen möge, wegen der sonne gabs auch - dachte schon, meine mutter hat plötzlich die screens übernommen :D

hab erst gedacht "wie blöd sind solche anzeigen?" dann ist mir wieder eingefallen, dass wir in einer zeit leben, in der "folie vor dem verzehr entfernen" auf tiefkühlpizzas steht - von daher, ist es wohl nötig - und ja sicher auch wegen des versicherungsschutzes.

mir ist übrigens doch noch ne art flop eingefallen, und zwar mnache festivalbesucher an sich. vielleicht liegt es daran, dass ich seit meinem letzten festival 2009 älter geworden bin und sich auch einige perspektiven verschoben haben, aber gerade einige mädels dort laufen meiner meinung nach nur rum, um die besten insta-fotos zu machen und tun so auf coachella mit möglichst extravaganten und für ein rockfestival eher ungünstigen outfits. hab neulich auch nen artikel dazu gelesen, wo das auch thematisiert wurde. altes bandshirt reicht nicht mehr, es muss jetzt möglichst fancy und bunt sein und darf eigentlich nicht dreckig werden.... find ich bisschen fragwürdig.
 
  • Like
Reaktionen: slash008

slash008

Parkrocker
Beiträge
28
Reaktionspunkte
11
altes bandshirt reicht nicht mehr, es muss jetzt möglichst fancy und bunt sein und darf eigentlich nicht dreckig werden.... find ich bisschen fragwürdig.
Haha ja das hab ich auch mitbekommen ... wir sitzen mit einer Wasserpistole am Wegesrand und lassen die Leute Würfeln 1-3 ein bisschen mit Wasser abgespritzt 4-6 Shot ... kommen da 3 Girlies vorbei voll geschminkt und möglichst Bunt/auffällig/whatsoever mit den Worten "ja keine Wassertropfen auf uns war aufwändige Arbeit" 🤣🤣🤣🤣🤣

und dann am besten irgendwo im ersten Wellenbrecher draufkommen dass unser Wasser wahrscheinlich besser gewesen wäre als der Schweiß aller anwesenden 😇😂🤣
 

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.334
Reaktionspunkte
6.286
Ort
Augsburg
Haha ja das hab ich auch mitbekommen ... wir sitzen mit einer Wasserpistole am Wegesrand und lassen die Leute Würfeln 1-3 ein bisschen mit Wasser abgespritzt 4-6 Shot ... kommen da 3 Girlies vorbei voll geschminkt und möglichst Bunt/auffällig/whatsoever mit den Worten "ja keine Wassertropfen auf uns war aufwändige Arbeit" 🤣🤣🤣🤣🤣

und dann am besten irgendwo im ersten Wellenbrecher draufkommen dass unser Wasser wahrscheinlich besser gewesen wäre als der Schweiß aller anwesenden 😇😂🤣
Am Weg sitzen, Frauen mit Wasserpistolen anspritzen oder saufen lassen und das lustig finden, ist aber halt auch eher so ein bisschen 2005.

Kann man noch cool finden, muss man aber auch nicht unbedingt. Übrigens ist das doch das komplette Recht von den Mädels euch mitzuteilen, dass sie nicht nass werden wollen, ich verstehe nicht, was dich da triggert.