Getränke und Essen kühl halten?!

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2007 - Camping und Anreise" wurde erstellt von Atreyu, 17. April 2007.

  1. Atreyu

    Atreyu Parkrocker

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasteland
    Hellaz

    Hab die Forensuche benutzt, bin aber zu keinem brauchbaren Ergebnissen gekommen ^^
    Also mal ne Frage, wie kühlt ihr euere Getränke und euer Essen (leicht verderbliches)?
    Hab gelesen, dass manche Trockeneis benutzen, wollte aber trotzdem fragen wie ihr des anstellen wollt?
    Und ich habe gehört, dass es solche Kühlboxen gibt die bis zu 5 Tage OHNE Strom kühl halten können - Das Prinzip funktioniert umgekehrt wie das in den Wärmepads die man umknickt.
    Wäre nett, wenn mir jemanden dabei helfen kann die passende Kühlmöglichkeit zu finden, weil ich keine Lust auf warmes Bier und verdorbene Steaks hab, aber auch nicht an ne Stromquelle rankomm auf RIP (außer es gibt Kühlboxen mit Batterien).
    Danke im Voraus
     
  2. Toxicity

    Toxicity PR-Vergnügungswart
    Veteran

    Beiträge:
    4.249
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    München
    ich glaub das thema hatten wir letztens erst hier irgendwo. ich mach mich mal auf die suche
     
  3. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.377
    Zustimmungen:
    4.398
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    glaub nicht das wir das thema schon hatten...wüsst ich nicht

    also letztes jahr wars so schweinekalt da konnten wir uns sogar die kühlboxen sparen! ansonsten halten die aber einigermaßen kalt über 4 tage, wenn genug Kühlpads drin liegen...hinterher zwar dann nicht mehr so, aber naja
     
  4. Hoss

    Hoss Parkrocker

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Seibranz
    wir hatten die letzten 3 Jahre ne Elektrokühlbox dabei (Wohnmobil- oder LKW-Kühlschrank). Das ganze lässt sich an eine LKW oder PKW Batterie anschließen, welche uns das gesamte Wochenende von Donnerstag bis Montag gehalten hat. Früher hatten wir nen normalen Kühlschrank dabei und den Strom vom Notstromaggregat (ist ja seit 3 Jahren verboten !!!) Die Kühlbox hat für die Verpflegung von 5 Leuten mehr als ausreichen genügt !!
     
  5. Atreyu

    Atreyu Parkrocker

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasteland
    Ja, das Problem ist nur, dass wir vermutlich keinen Zugang zu einem Zigarettenanzünder zwecks Stromversorgung haben werden.
    Was mir am besten Gefallen würde, wäre wirklich so eine Kühlbox die mit AAA Batterien oder ähnlichem läuft.
    Hat da jemand Erfahrungen damit?
    Und an die Leute mit dem Trockeneis: Wie macht ihr des genau, und wie lang hält des?
    Gruß&Danke :)
     
  6. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.377
    Zustimmungen:
    4.398
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    AAA??? lol, das sind doch die ganz kleinen, wieviel wollste da reinmachen, 150 davon? :D

    wenn dann brauchst du dicke D batterien, und davon auch ne menge....
     
  7. wenns schon grillen sein muss, dann bevorzug ich immer noch die variante "gekauft und gleich gegessen", man kann ja bis samstag abend zumindest im supermarkt einkaufen. da spart man sich den stress mit kühlhalten, lebensmittel gegen ameisen verteidigen etc.
     
  8. Atreyu

    Atreyu Parkrocker

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasteland
    ......
    ich weiß, stand aber bei einer kühlbox dabei, dass die aaa braucht :P

    /edit: @ fox, grillfleisch ist weniger das problem, so würd ichs wohl auch machen.. aber wie krieg ich meine getränke über die 5 tage die ich da bin kalt ^^ :(
     
  9. ähm, garnicht? nach dem 1 tag (=donnerstag/generalabschädelung) interessierts eh keinen mehr wie warm die dosenplörre ist. :)

    aber es gibt auch ein paar tricks wie man es dennoch versuchen kann:
    - bier in die sonne legen (!!) mit einem feuchten scharzen handtuch drauf.
    - bier ins zelt stellen und alle öffnungen aufmachen (is übrigens n super aufenthaltsort wenns wirklich schweineheis wird.
    - eimer/planschbecken mitnehmen. aber des muss man dann immer wieder mit kaltem wasser befüllen...
     
  10. Weeman

    Weeman Parkrocker

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberkotzau
  11. Bertl

    Bertl kam, sah, schleckte
    Veteran

    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    Regensburg
  12. DarthVader007

    DarthVader007 Parkrocker

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weinberg
    meine Erfahrung war je länger wir über Kühlung nachgedacht haben, desto schlechter wurde das Wetter am Wochenende ;)
     
  13. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.854
    Zustimmungen:
    5.178
    Ort:
    Nürnberg
    Wie Bertl schon geschrieben hat, haben wir über das Thema Trockeneis in der PR-Küche schon ausführlichst diskutiert ;)

    Kurze Zusammenfassung:

    - wenige 100m vom RiP Gelände entfernt gibts nen Laden wo man Trockeneis kaufen kann
    - für das ganze Wochenende sollte man mit ~30-35 Euro rechnen, um Bier und auch Lebensmittel für einige Personen zu kühlen
    - man bekommt das Trockeneis in einer Styroporbox wo es sich das ganze Wochenende hält, davon immer ne Scheibe nehmen, in Zeitungspapier (wichtig! Außer du willst in wenigen Sekunden Biereis ;) ) einwickeln, dann kann man es wie ne Art Kühlakku verwenden (hält sich so etwa nen halben Tag). In ne Kühlbox damit und fertig...
    - Trockeneis NIE mit bloßen Händen anfassen! Immer Handschuhe o.ä. tragen, außer du brauchst deine Hände nicht mehr...
    - wenn Trockeneis "schmilzt" hinterlässt es keinerlei Rückstände wie z.B. Wasser, sondern geht einfach in den gasförmigen Zustand (CO2) über. Da es sich aber extrem ausdehnt, sollte man ab und zu die Kühlbox entlüften! ;)


    Ich denke das ist das was du wissen musst, detaillierter findest dus in der PR-Küche (siehe oberes Posting von Bertl)
     
  14. FREAKLEX

    FREAKLEX Pinnwandlegende
    Veteran

    Beiträge:
    1.954
    Zustimmungen:
    13
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landshut/Niederbayern
    Und hier der ultimative Tip an ALLE: :?:

    Besorgt Euch bei Eurer Apotheke ums Eck Styropor-Arnzeimittelboxen.
    Die gibts umsonst. Apotheken bzw. Pharmakonzerne schmeißen die normalerweise weg.

    Wenn ihr keine auftreiben könnt, dann besorgt Euch ne billige Kühltruhe.
    Gibts bei Aldi, Lidl, Norma jetzt dann wieder um die 10 Euro.

    Geht in Euere Stammkneipe und fragt mal nach ob die nicht ein bis zwei Sack Eis für Euch haben. Aber am besten schon 1-2 Wochen vor Rip nachfragen. Wenn ja, dann die Säcke daheim einfrieren. Optional könnt ihr ja Müllsäcke (sind dicker als normale Plastiktüten) mit ca. 10 Liter Wasser füllen und die bei Mutti in die Kühlbox schmeißen. Aber wie gesagt alles schon ein paar Tage vorher sonst friert Euch das nimmer richtig!

    Aber versichert Euch zu 100% das die Sache dicht ist.
    Ich übernehme keinerlei Gewährleistung für Sauereien oder Beschädigungen ........

    Die Säcke (aber nur die Säcke ohne Getränke,Essen!!!) packt ihr bei Abfahrt in die Kühltruhe.

    Euer Bier und Wasser (könnt ihr) sofern ihr Platz in der Kühlung zu Hause habt ca. 2-3 Stunden vorher auch ein wenig einfrieren. NICHT LÄNGER ALS 5 STUNDEN. SONST GEFRIERTS UND DANN GIBTS NE MORDS SCHWEINEREI!!!! :evil:

    Das "angefroreren" Bier bzw. Getränke packt ihr in blaue Müllbeutel zusammen mit ein paar normalen handelsüblichen (vorher natürlich) eingefrorenen Gefrierakkus (nehmt die mit blauer Flüssigkeit, halten länger!).

    Bei Rip gebt ihr dann von Zeit zu Zeit immer wieder etwas Eis aus der Gefrierbox in die Müllsäcke. Nicht andersrum. Steckt ihr das warme Zeugs direkt in die Eisbox, hält das Eis nicht sehr lange. Das ständige auf und zu machen kaltes Bier raus, warmes rein etc. beschleunigt den Schmelzvorgang ungemein. Daher nur öffnen um Eis umzulagern!!!

    Wir haben auf dies Weise über all die Jahre ca. 2 Tage Eis gehabt sowie einen weiteren Tag Eiswasser, das immer noch dick reichte um das Zeugs heftig abzukühlen. Und das bei RIP mit 30 Grad und mehr......

    Weitere Alternative wäre noch ne Autobatterie und ne 12Volt-Elektrokühlbox. Wobei ihr aber dann so ca. 60-80 Euro investieren müßtet.
    (Bei E-Bay kostet ne neue 12V Autobatterie ca. 40 Euro inkl. Versand, Elektrokühlbox E-Bay ca. 40 Euro inkl. Versand). Habt ihr eine zu Hause, dann ladet die Batterie noch daheim voll. Die hält im Dauerbetrieb ca. 3,5 Tage. Zudem könnt ihr die Kühlbox über den Zigarettenanzünder schon bei der Hinfahrt mit Strom versorgen und so das Essen,Trinken abkühlen.

    Lohnt sich aber (aus Erfahrung zu 100%), wenn man sieht was Trockeneis kostet und außerdem sehr aufwendig in der Beschaffung. Zumal man diese Kühlvorrichtung ja über Jahre hinweg nutzen kann.

    Und das Fleisch laßt Euch vom Metzger vakumieren, dann hälts auch 2 Tage (kühl gelagert) ohne Eis.

    Wie gesagt ist nur ein Tipp... kann aber muß ned so gemacht werden....
    wir handhaben das immer so!
     
    #14 FREAKLEX, 17. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2014
  15. JULI_FSO

    JULI_FSO Parkrocker

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NK big City
    Wir haben ein altes Nachtkasterl/Schrank umfunktioniert

    mit Styropor ausgekleidet (=absperrbar)

    und fahren dann immer vor der langen RIp fahrt bei Linde Gase vorbei
    und kaufen ca 30 KG Trockeneis = 35 EUR

    hält sicher 4 Tage alles extrem kühl

    aber VORSICHT

    es kommt auf die Schlichttechnik an

    1. Trockeneis!!!
    2. Grillfleisch, Würsti und Co (frieren dann immer ein)
    3. härterer ALk (friert ned so schnell ein)
    EPPA no ein paar Eristoff Ice weil wenndie freiren und man hat die in den
    Plastiflaschen drinn, dann hat ma lecker Eristoff Ice Eis zum "lutschen"
    Jammi Jammi
    4. Bier (damit des dann ned einfriert)

    so und dann hat ma imme rein leckkkker Egger schön kalt ..........
     
  16. Nero

    Nero Parkrocker

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Naja werd es auch mal mit dem Trockeneis probieren. Aber braucht man da wirklich 30 kg Trockeneis??

    Ich denke mit 10 kg (für ca. 5 Pers.) sollte man schon auskommen... Oder was sagt ihr?
     
  17. Bertl

    Bertl kam, sah, schleckte
    Veteran

    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    Regensburg
    Ich sag mal so:
    Würds mit 10 kg probieren und wenns net reicht, kann man ja auch noch nachkaufen!
    Ist halt stark von der Außentemperatur abhängig!
     
  18. Nero

    Nero Parkrocker

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Also könnt es wirklich sein dass wir damit nicht auskommen wenns extrem heiß wird??

    Wie weit ist denn die Geschäft weg vom Gelände, wo man Trockeneis kaufen kann?
     
  19. Bertl

    Bertl kam, sah, schleckte
    Veteran

    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    Regensburg
  20. JULI_FSO

    JULI_FSO Parkrocker

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NK big City
    ganz wichtig ist auch die Box in der man die Sachen kühl hält
    sollte sehr sicht sein, damit sich das Trockeneis nicht gleich verflüchtigt
    (= gefrorenes CO2, Temperatur ca -78 Grad und geht gleich in den Gasförmigen Zustand über)

    ja aus erfahrung sag ich einfach 30 Kg, halten fix für 4 Tage

    weil irgendwie hab i keine Bock dann noch bei RIp irgendwas zu besoregn oder noch irgendwo anderes vorbeifahren zu müssen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden