Rock am See

Dieses Thema im Forum "Festivals 2010" wurde erstellt von saginet, 27. November 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. smoerebroed

    smoerebroed Parkrocker

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Hannover
    ich bin am überlegen, ob ich hin will. die hosen und kooks find ich beides megageil :)
    da es aber so ca. der punkt deutschlands ist, der am entferntesten von mir entfernt ist.....meint ihr es werden noch weitere bands bestätigt? wann wurden die letzten jahre die letzten bands bestätigt?
     
  2. HerrDunst

    HerrDunst kriegt keinen Titel

    Beiträge:
    2.254
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Regensburg
    Kate Nash dabei.
    Was für ein seltsames Line-Up...
     
  3. Rocksack

    Rocksack Titel? Brauch ich nicht!

    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    688
    Ort:
    81.225773, 95.599168
    also Hosen und Wizo sind mir den Preis net wert.
    Wenn ich günstig an ne Karte komm bin ich dabei, aber sonst ziemlich sicher raus.
     
  4. Benny

    Benny Parkrocker

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bergatreute
    Kann mir bitte jemand über die Campingsituation bescheid geben.

    War zwar schonmal dort (2003) allerdings ohne campen.
     
  5. koessa

    koessa Parkrocker

    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    1.107
    Ort:
    Raveland
    camping ist nicht direkt neben dem gelände, aber es fahren shuttelbusse zwischen camping und bühnengelände. das klappt eigentlich recht gut.
    allerdings kann man nur am festivaltag mit der eintrittskarte kostenlos mit dem shuttle fahren (falls jemand mit zug anreist)
    letztes jahr hats 10 oder 15€ gekostet, sonst noch fragen? ;)
     
  6. Norris

    Norris Parkrocker

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Da wo der Pfeffer wächst
    Ich kanns eigentlich insgesamt nicht empfehlen (das campen dort). Kostentechnisch isses das nicht wert find ich. Ist auch ziemlich klein.
     
  7. Benny

    Benny Parkrocker

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bergatreute
    Dankeschön,

    wie weit ist es denn vom Gelände bis zu Campingplatz?

    Liegt der am See?
     
  8. koessa

    koessa Parkrocker

    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    1.107
    Ort:
    Raveland
    naja vom preis-leistungsverhältnis ists doch recht gut. würde man auf nen normalen campingplatz gehen, hat man zwar bisschen mehr luxus (sanitäre anlagen usw), allerdings zahlt man da bestimmt mehr als 7€ die nacht und das shuttle fährt nicht direkt vor der "haustür" ab.



    hier noch zur veranschaulichung:
     

    Anhänge:

    • ras.jpg
      ras.jpg
      Dateigröße:
      129 KB
      Aufrufe:
      417
  9. Benny

    Benny Parkrocker

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bergatreute
    Vielen Dank,
    das hat mir weitergeholfen.
     
  10. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.006
    Zustimmungen:
    3.256
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Obwohl ich die Orga dort sehr verbesserungswürdig finde gehe ich dieses Jahr doch hin. Primär weil ich an dem Wochenende eh am Bodensee bin (Kurzurlaub).

    Mit Skunk Anansie und Wizo hab ich schon mal zwei Bands die ich dieses Jahr unbedingt sehen möchte, und DTH so als Ausklang schauen so lange es noch Bock macht.

    Ich hab jetzt schon wieder einen Horror vor dem verdammten Bon/Pfandsystem mit dem man nie die Beträge hat die man braucht. Sollen sie die Preise halt mal vernünftig gestalten, kann man ja anhand der Portionsgrössen beim Essen steuern das es aufgeht.

    Falls hier jemand mitliest vom Veranstalter: Macht eine einzige Bongrösse bitte, orientiert am Bierpreis. Wenn das Bier 2,80 kostet, macht den Bon mit 1,40. Und Essen dann bitte ein ganzes vielfaches von 1,40. Mit den X verschiedenen Bongrössen und krummen Preisen geht das sonst nie auf
     
  11. HerrDunst

    HerrDunst kriegt keinen Titel

    Beiträge:
    2.254
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Regensburg

    Ist zwar ne super Idee, aber so schlimm finde ich das mit den Bons sonst auch nicht. Ich hab immer am Anfang gleich welche gekauft (10 Minuten anstehn) und dann höchstens noch einmal, oder sogar gar nicht mehr.
    Das kann man schon ungefähr einschätzen.
    Also wegen dem braucht dir ned grausen *g*, das macht die coole Lokation allein scho wieder weg!

    € Hab grad bei Visions.de gelesen, dass es heuer sogar Videoleinwände gibt!!
     
    #91 HerrDunst, 9. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2010
  12. kartoffel

    kartoffel Parkrocker

    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    943
    Ort:
    Cydonia
    Das Bonsystem gibts doch dort gar nich mehr?
    Letztes Jahr hatts das schon nicht mehr gegeben.



    edit:
     
    Balu, onkelandy und HerrDunst gefällt das.
  13. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.006
    Zustimmungen:
    3.256
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Aahh.. keine Bons mehr? Endlich Endlich Endlich
     
  14. philippk

    philippk Parkrocker

    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    109
    erstmal vorweg: @Balu - ich habe dich gesehen! warst ja mit dem PR-Shirt nicht zu übersehen.

    zum festival:
    ich hatte keine großen erwartungen und wollte nur skunk anansie und die hosen sehen. erwartungsgemäß haben die ne hammerstimmung gemacht und eine relativ lückenlose setlist (sofern das bei den hosen machbar ist) gespielt. das war mir das geld wert.

    minuspunkte:
    - grottenschlechte organisation: zu wenig buden wo es was zu essen gibt, zu wenig toiletten, keine mülltonnen, larifari-security (besonders am einlass zum wellenbrecher), und die "kultigen" bändchen hätten auch noch 2€ extra gekostet. außerdem war es wirklich schwierig das festivalgelände zu finden, wenn man nicht ortskundig war, aber auf den shuttlebus verzichten wollte. fürs 25jährige jubiläum war das insgesamt echt erbärmlich.
    - kate nash (dieses nervige rumgekreische war mehr als unprofessionell, außerdem null bühnenpräsenz oder showtalent)
    - also ich fand WIZO auch schrott und kann immernoch nicht verstehen, was an denen gut sein soll. die waren echt bemitleidenswert flach witzig (...hach wir sind ja schon so alt, angela merkel hat ne scheiß frisur, bla bla bla...). also dann echt lieber terrrorgruppe.

    pluspunkte:
    - kooks wurden aufgrund krankheit des gitarristen (finger gebrochen) gestrichen - dafür ist der sänger allein für 15 minuten unplugged auf die bühne gekommen - besoffen.
    - das "feuerwerk" beim gig der toten hosen ^^
    - der regen, der erst beim letzten lied der hosen angefangen hat (trotz 80% regenwahrscheinlichkeit)
     
  15. saginet

    saginet Parkrocker

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Bodensee
    Da ich jetzt dank Heimvorteils schon oft genug da war sind die minus punkte schon lange bekannt. Das war auch der Grund warum ich nicht da war.
    Man muss allerdings auch sagen das es wohl das einzige Festival ist, das es trotz Tradition immer noch auf einen Tag mit einer Bühne setzt.
    Preis und Leistung passt auf jeden Fall, wenn jemanden das Line-Up zusagt.
     
  16. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.006
    Zustimmungen:
    3.256
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    @philippk: Warum hast dann nicht hallo gesagt? Und sooo auffällig war das Shirt dann doch nicht, hatte ja nicht das gelbe an. Aber die Grösse meiner Werbefläche macht das dann wieder wett ;)

    Die Organisation ist echt bei weitem nicht auf dem Level wie bei anderen Festivals, aber das wusste ich ja vorher. Zumindest gab es keine Bons mehr. Die Food/Drink Stände waren eigentlich permanent überfüllt, richtig lange Schlangen überall. Das mit den Toiletten kann ich auch bestätigen, vor jeder WC Ecke gab es massive Warteschlangen. Aber auch das war bei RaS schon immer so.

    Ich bin primär wegen Skunk Anansie zu RaS gefahren, zweiter Grund waren Wizo.
    Der Auftritt von Skunk Anansie war einfach grandios, sehr positiv überrascht was da an Power rüberkam, die Sängerin hat sich als echte Rampensau herausgestellt. Ich kannte die Band ja noch aus den 90ern, aber viele Besucher haben wahrscheinlich erst im Rahmen des Auftritts die Songs kennen gelernt.

    Wizo war etwas enttäuschend, liegt aber glaube ich an der Situation bei Festivalauftritten. Keinerlei Vergleich zu deren eigenen Konzerten. Ich kann da ja direkt vergleichen, war auf dem Abschiedskonzert in Stuttgart. Bei RaS wirkte alles vom spielen her zu glatt und professionell und die Texte zu einstudiert und flach. Ich glaube Wizo passt einfach besser in kleine Clubs wo der Kontakt noch direkter ist.

    Die Toten Hosen habe ich mir dann nicht mehr gegeben, hab ich in den letzten Jahren einfach zu oft gesehen, sondern habe mich dann Stau vermeidend auf den Heimweg nach Stuttgart gemacht
     
  17. Dom

    Dom Parkrocker

    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    1.050
    So, mal kleines Fazit von mir:

    State Radio war der Hammer, aber das war für mich natürlich zu erwarten. Leider wie so oft ein schlechter Slot, eigentlich müsste die Stimmung bei den wenigen die schon da waren aber gezeigt haben, dass sie ruhig auch mal später spielen könnten. Die Schweden danach fand ich äußerst langweilig. Kate Nash hat mich auch total enttäuscht, schlechte Songauswahl, irgendwie arrogant und viel zu viel "ich provozier mit Absicht und sing scheisse" Gehabe. Passend auch dass sie ohne ein Wort nachm letzten Song abgezischt ist.

    Skunk Anansie hab ich noch nie live gesehn und kannte auch nicht viel, die haben mich richtig überrascht. Fette Songs, und richtig spielfreudig. Die Sängerin ist ja ein Energiebündel vom Feinsten. Das mit den Kooks war schade, auch wenn das Acoustic Set ganz nett war.

    Danach also WIZO, zum erstenmal gesehn und dabei wirds wohl bleiben. Vom musikalischen her fand ich sie eigentlich ganz hörbar, aber dieses Punkgetue geht mir irgendwie aufn Sack. Die sind ja nicht mehr die jüngsten und sind ehrlich immer noch der Meinung "wenn ihr nen Nazi seht haut ihm in die Fresse" ist die Generallösung? Primitives mit Primitivem bekämpfen, super.

    Naja dafür waren die Hosen gut wie immer, super Stimmung dann auch am Ende. Hat von der Tribüne richtig fett ausgesehn.

    Das mit dem anstehn bei den Essensständen war wirklich nervig, bin 20 Minuten für meine Asianudeln angestanden um dann vorne zu erfahren, dass die jetzt gerade ausgegangen sind. -_- Bei den Klos wars allerdings so, dass die auf der rechten Seite der Bühne immer frei waren, nur links waren die Riesenschlangen. Wahrscheinlich weil man das WC Schild vom Stadion aus nicht gesehn hat.
     
    #97 Dom, 29. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2010
  18. Hiig

    Hiig Parkrocker

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Böbingen, Königreich Württemberg
    ich fand den auftritt von Wizo grandios, hab sie ja auch irgendwie zum ersten mal gesehn und fands nur geil. auch dass sie sich gegen stuttgart 21 ausgesprochen haben.
    und wizo ohne punkgetue ist ja wohl kein wizo mehr!
     
  19. nibbler

    nibbler Parkrocker

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Augsburg
    Ich selber fand dieses Jahr gelungen.

    State Radio
    Zum ersten mal gesehen und war echt begeistert.

    Friska Viljor
    Zum zweiten mal und diesmal auf einem Festival. Die Live Qualität dieser Band steht für mich ausser Frage. Nur finde ich dass sie nicht auf so eine große Bühne passt. Es gibt eben Bands die auf einer gemütlichen Alterna-/Clubstage besser aufgehoben sind und dort auch ihr Publikum haben.

    Kate Nash
    Ich finde die Frau einfach nur schlecht live. Die Lustlosigkeit die manche Künstler an den Tag legen und sich nicht mal bemühen sich das Publikum zu erspielen. Wenn ich schon mein Geld mit Download Charts und Klingeltönen verdiene dann sollen sie auch nur dass machen und nicht anderen Bands die Möglichkeit (Slot) nehmen sich ein Publikum zu erspielen.

    Skunk Anansie
    Wahnsinnige Energie diese Frau. Live total überzeugt. Zum ersten mal und immer gern wieder.

    The Kooks
    Leider hat dieser Auftritt für mich im nachhinein einen sehr faden Beigeschmack. Ich fühle mich irgendwie verarscht dass sie wegen eines gebrochenen Fingers des Gitarristen absagen müssen und am 2.10 dann auf der IFA spielen. In 5 Tagen heilt kein Finger. Kann ja auch wieder so ein improvisiertes Akustik Set sein. Ich fands an diesem Tag beeindruckend sich da vorn hinzustellen und zumindest etwas zu spielen. Musikalisch haben sie ja was drauf. Aber so kommts mir dann schon etwas komisch vor.

    WIZO
    Zum ersten mal gesehen und fand sie gut. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
    War irgendwie so "Ach das is WIZO, ja ist gut".

    Die Toten Hosen
    Zum 5ten mal und immer noch nicht satt. Gerne wieder
     
  20. parkrocker92

    parkrocker92 Parkrocker

    Beiträge:
    11.669
    Zustimmungen:
    4.132
    Ort:
    Bari (IT)
    Allerdings bekommt man nach ca. ner Woche den Gips weg. Weiß ich aus eigener Erfahrung. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden