Serienempfehlungen

Redsea

Parkrocker
Beiträge
2.003
Reaktionspunkte
337
Alter
35
Ort
Osnabrück
mal wieder was von mir.. da die Football Saison bald beginnt passt das ja ganz gut:mrgreen:

Friday Night Lights

In der amerikanischen Kleinstadt Dillon in Texas ist Football das ganze Leben. Für die Bewohner des Städtchens und die Mitglieder des heimischen High School Teams, der Panthers, zählt nur eins: der nächste Freitagabend, der nächste Wettkampf.

Doch als Jason (Scott Porter), der Star-Quarterback der Panthers, nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist, muss der schüchterne Matt Saracen (Zach Gilford) in Jasons Fußstapfen treten, während Jason lernen muss, mit seiner Lähmung umzugehen.

Derweil lastet auf den Schultern von Coach Taylor (Kyle Chandler) der gewaltige Druck, aus dem unsicheren Matt Saracen, einen selbstbewussten Spieler zu machen und das Team weiterhin zum Sieg zu führen.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Gibt 5 Staffeln hab aber selber nur die erste bis etz gesehn. Die anderen vier sind in Europa noch nicht erschienen:(

Die Serie wird in den Staaten von den Kritikern extrem gelobt besonders für den Realismus. Komischerweise kam die Serie beim Publikum nicht so gut an was ich überhaupt nicht verstehen kann. Ist ne richtig starke Drama Serie und ich kann sie nur jedem empfehlen der etwas mit American Football anfangen kann. Auch für jeden anderen der ne etwas andere Drama Serie sucht kann ich nur empfehlen mal reinzuschaun (wenn mans auf die gesamte Serie bezieht gibts nicht so viele Spielszenen)

Gibt auch einen gleichnamigen Film aber den find ich nicht so genial wie die Serie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Captain Glitter

Parkrocker
Beiträge
715
Reaktionspunkte
424
Ort
Nürnberg / Thüringen
Website
soundbox-blog.de
Auch eine nette Serie ist SKINS - Hautnah
bisher hab ich nicht viele episoden gesehen. Aber ich kann eins sagen: schaut auf englisch!

Es geht um eine Gruppe Teenager aus Bristol deren Leben Folge für Folge aus dem Blickwinkel einer anderen Person erzählt wird. Ist ganz nett gemacht. Inklusive guter (indie) Musik, Drogen, Sex, Freude, Kummer.... alles was dazu gehört

mehr infos hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Skins_%E2%80%93_Hautnah

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: rebeccatwloha!

Lance

Parkrocker
Beiträge
416
Reaktionspunkte
26
Alter
38
Ort
Nürnberg
@redsea: volle Zustimmung, habe FNL seit April auch komplett durch, nur anderthalb Staffeln habe ich auf deutsch gesehen, dann habe ich im O-Ton weitergemacht. Bei der Serie gibt es da keine zwei Meinungen, das Texas Flair etc. kommt nur so richtig zur Geltung. Gehört zu meinen liebsten Serien und dir kann ich nur empfehlen dran zu bleiben, denn sie wird von Staffel zu Staffel besser!!!
 

Oetker

Hatte mal nen Doktortitel
Beiträge
2.867
Reaktionspunkte
903
Ort
Nbg
Bei Skins kann ich nur zustimmen, richtig gute Serie!

Leider ab der 3ten Staffel mit neuem Cast und lässt somit auch etwas nach.
 

Gigge

Forums-Orthograph
Veteran
Beiträge
10.414
Reaktionspunkte
1.983
Alter
37
The Inbetweeners

Zugegeben, eine Teenieserie, nichtsdestotrotz äußerst amüsant und kurzweilig :)

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Frankenstolz

Forenstolz
Beiträge
10.722
Reaktionspunkte
2.269
Alter
35
Ort
Weidhausen b. Coburg
Ich weiss die Serie is zwar schon asbach uralt aber trotzdem werfe ich mal den Prinz von Bel Air hier mit rein.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: arm3nia

Lance

Parkrocker
Beiträge
416
Reaktionspunkte
26
Alter
38
Ort
Nürnberg
Werde mir heute jeweils die 1. Folge von:

Die Sopranos
30 Rock
Mad Men
The Wire
und Game of Thrones

ansehen! Jemand schon Erfahrung mit einer dieser Serien?

Sopranos ist ein Klassiker und einer der besten Serien der letzten Zeit.
Lass dich aber nicht von den ersten Episoden zu stark beeinflussen, geht etwas langsam los, steigert sich dann aber.
 
  • Like
Reaktionen: Jimmy Pop

Matte

matte1987
Beiträge
7.399
Reaktionspunkte
3.508
Alter
37
Ort
Passau
the sopranos is bei mir nach wie vor eine der besten serien, die ich je gesehen hab... die ersten 3-4 folgen haben mich tierisch gelangweilt, aber auf einmal is fand ich´s hammer! enormer suchtfaktor... ;) also kuck dir lieber mehrere folgen an und mach ned nach der 1. folge schluss...
 

nitsche

VeterAdmin
Veteran
Beiträge
8.167
Reaktionspunkte
1.184
30Rock ist eine der besten Comedyserien der letzten Jahre. Vor allem aber, wie immer eigentlich bei Comedy, nur im Originalton unschlagbar.
 

Dom

Parkrocker
Beiträge
2.720
Reaktionspunkte
1.048
Game of Thrones

"Game of Thrones ist eine US-amerikanische mittelalterliche Fantasy-Fernsehserie von David Benioff und D. B. Weiss für den US-Kabelsender HBO. Die von der Kritik sehr gelobte Serie basiert auf den Romanen Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin. Die erste Staffel wurde von April bis Juni 2011 von HBO in den USA ausgestrahlt. International wurde die Serie in über 80 Länder verkauft, darunter auch Australien, Spanien, Pakistan und Argentinien. In Deutschland soll die Ausstrahlung ab dem 2. November 2011 auf dem Pay-TV-Sender TNT Serie zu sehen sein." Wikipedia

The Sopranos meets Lord of the Rings war die Ansage der Sopranos Macher über ihre neue Serie. Hab mir jetzt die ersten vier Folgen reingezogen und bin (mal wieder) absolut begeistert. Boromir aus Herr der Ringe in der Hauptrolle, verdammt gut gemachte Schauplätze, absolut spannende Story und mit jeder Folge tun sich neue Abgründe auf. Macht süchtig!

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Guadalajarena

Parkrocker
Beiträge
3.882
Reaktionspunkte
2.904
Ort
The place where no one twice goes
Du auch? Ich hab schon dermaßen viele Freunde, die das als das b/Beste loben, was sie seit Langem gesehen haben. Ich muss wohl mal reinschauen, auch wenn ich mich immer wundern werde, warum Boromir wieder lebt... Die Romanvorlage muss ja auch legendär sein.
Weiß jemand, wie Fantasy-lastig das im Endeffekt ist? Mehr als bei Lord of the Rings? Weil dann wäre es irgendwie automatisch Stuss.
 

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.752
Reaktionspunkte
8.808
Alter
30
Ort
Safarizone
Modern Family

Modern Family ist eine US-amerikanische Mockumentary-Comedy, die erstmals am 23. September 2009 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender ABC lief. Die halbstündige Serie, die Christopher Lloyd und Steven Levitan erdachten, wird von den Fox Television Studios produziert. Die Sendung beschäftigt sich mit den Familien von Jay Pritchett, seines Sohns Mitchell Pritchett und seiner Tochter Claire Dunphy. - Wikipedia

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Love it! Ist einfach super zum durchgucken und mit der Zeit werden die Charaktere immer liebenswürdiger, zudem gibt es lustige Gastauftritte von bekannten Stars. Die Serie hat übrigens 2010 den Emmy für die beste Comedyserie bekommen. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dom

Parkrocker
Beiträge
2.720
Reaktionspunkte
1.048
Du auch? Ich hab schon dermaßen viele Freunde, die das als das b/Beste loben, was sie seit Langem gesehen haben. Ich muss wohl mal reinschauen, auch wenn ich mich immer wundern werde, warum Boromir wieder lebt... Die Romanvorlage muss ja auch legendär sein.
Weiß jemand, wie Fantasy-lastig das im Endeffekt ist? Mehr als bei Lord of the Rings? Weil dann wäre es irgendwie automatisch Stuss.

Da zitier ich nochmal Wikipedia: "Zwar bleibt die Serie eindeutig dem Fantasy-Genre zugehörig, doch spielen die fantastischen Elemente gegenüber der Geschichte und den Charakteren eine eher untergeordnete Rolle. Dementsprechend bemerkt HBO-Programmschef Michael Lombardo, dass die Erzählung einer interessanten und komplexen Geschichte, und weniger fantasytypische Elemente, wie Magie oder exotische Schauplätze, bei der Serie im Vordergrund steht."

Es gibt immer wieder mal ein paar Fantasyelemente, aber größtenteils könnte die Serie (bisher) auch als Mittelalterstreifen durchgehen. Geht eben vor allem um die Intrigen/Beziehungen/Geschichten der Hauptdarsteller.
 

roman2k

Moderator
Beiträge
6.937
Reaktionspunkte
2.712
Ort
Nürnberg

...ist klasse. Hab mir die erste Staffel Anfang August innerhalb weniger Tage reingezogen. Peter Dinklage (Tyrion) hat nun auch den Emmy für die beste Nebenrolle in einer Dramaserie gewonnen, völlig verdient :)

Was ich noch empfehlen kann:

Louie - Louie CK ist in den USA ein bekannter Standup-Comedian und spielt hier eine fiktionale Version von sich selbst als frisch geschiedener Vater von zwei Töchtern. Er ist nicht nur Hauptdarsteller, sondern gleichzeitig Autor, Regisseur und Cutter und wurde dafür heuer auch für zwei Emmys nominiert. Die meisten Folgen sind in zwei Geschichten gesplittet, wobei die Handlung von einerseits total absurd und witzig zu sehr dramatischen Storylines schwankt. Fester Bestandteil sind Segmente seiner Standup-Auftritte, die auch manchmal Teil der Handlung sind. Mich fasziniert die Serie, weil sie einfach viel Neues ausprobiert und einen nicht nur zum Lachen bringt, sondern auch oft zum Nachdenken anregt. Louie ist bestimmt nicht Jedermanns Geschmack, aber vielleicht gefällt sie ja jemanden so gut wie mir.

Das war der erste Teil einer Folge:

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Redsea

Parkrocker
Beiträge
2.003
Reaktionspunkte
337
Alter
35
Ort
Osnabrück
Veronica Mars

The series is set in the fictional town of Neptune, California, and stars Kristen Bell as the title character, a student who progresses from high school to college while moonlighting as a private investigator under the tutelage of her detective father. In each episode, Veronica solves a different stand-alone case while working to solve a more complex mystery. The first two seasons of the series each had a season-long mystery arc, introduced in the first episode of the season and solved in the season finale. The third season took a different format, focusing on smaller mystery arcs that would last the course of several episodes.

würde den Trailer nich weiter als 1:50 schauen, da dann doch ziemlich extrem gespoilert wird:roll:

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

tolle Charaktere, tolle Dialoge, tolle Story + Nebengeschichten
viele stempeln die Serie als Teenager-0815-Serie ab, aber für mich einer der besten Serien die es gibt. Hab mir Season 1 auf Empfehlung von nem anderen Forum angeschaut und es hat sich definitiv gelohnt:smt023

hab die Serie nur im O-Ton gesehn und kann deswegen nichts über die deutsche Synchro sagen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

roman2k

Moderator
Beiträge
6.937
Reaktionspunkte
2.712
Ort
Nürnberg
So schade, dass Veronica Mars abgesetzt wurde. Vor allem sie ist ja eine so gut geschriebene Figur mit coolen Sprüchen, die ganze Vater-Tochter Beziehung ist einfach schön anzuschauen. Auf der einen Seite hat man normale Teenager-Liebesdramen, dann hat die Serie wiederrum richtig dunkle Seiten mit Morden und vielen zwielichtigen Charakteren. Hab ich sehr gerne gesehen und will ich mir irgendwann nochmal anschauen.