Sicherheit auf dem Zeppelinfeld... Fragen an Argo...

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.033
Reaktionspunkte
3.348
Alter
56
Ort
Stuttgart
ne.. war ich nicht dabei... habe aber viel drüber gelesen und gehört...

auf CNN wurde damals der Videoscreen von Eddie gezeigt wie er nach einigen vergeblichen Aufrufen dann auf die Knie gegangen ist und geweint hat... danach sind sie dann weg von der Bühne...

Die meisten Zuschauer haben das ja nicht mitbekommen. Das es tote gab haben die erst sehr spät erfahren. Die meisten Reaktionen gab es dann am Tag drauf. War wohl sehr komisches Gefühl dann noch vor die Center zu gehen.

Wenn Du einfach mal danach googelst findest Du schon genug...

z.B. der Audio Mitschnitt von Pearl Jam nach Abbruch.. http://www.kwmusica.kataweb.it/media/musica/news/real/roschilde_adsl.ram

Aber so was wie bei Roskilde kann inzwischen nicht mehr passieren... da sind die Sicherheitsmassnahmen deutlich besser geworden...
 

juster

Dagobert Duck
Veteran
Beiträge
1.580
Reaktionspunkte
0
Alter
42
Ort
Mitterfels (Niederbayern)
Balu schrieb:
Ich gehe ja eh davon aus das für kritische Situationen entsprechende Hinweistafeln so im Stil von "Bitte jeder einen Schritt zurück" vorbereitet sind...

.

die sind aber leider sowas von für die katz......das macht trotzdem kein mensch (hab ich leider schon öfters am eigenen leib gespürt)
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.240
Reaktionspunkte
2.557
Alter
41
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
geb Juster Recht.. am Rock am See dieses jahr waren ähnliche Zustände wie in Roskilde (gab auch nur durch glück keine Toten!!!) und sie haben 45minuten versucht die Meute nach hinten zu drängen.. vergebens..

btw: RaS war in meinen Augen KLAR die Schuld der Veranstalter. Der Wellenbrecher war eben von beiden Seiten offen, sprich jeder der reinwollte, kam auch rein..
 

cyco

weinerliches Seifen-Burli aka Human Spamfilter
Veteran
Beiträge
3.022
Reaktionspunkte
1
Alter
41
Ort
Hohenems/Wien
zu der bodenbelagsproblematik: es gibt wohl keinen belag, der keine risiken mit sich bringt!! ich glaub mit den gummimatten macht man nicht viel falsch, sie sind relativ weich, werden zwar bei regen bzw wasser (*g*) auch glitschig, aber das wird so ziemlich jedes material!

das mit der videowand find ich eigentlich sehr gut, und ich glaub nicht dass solche mitteilungen an besucher als schreckhaft bezeichnet werden können. es weiß jeder, dass was passieren kann, siehe roskilde, siehe berg isel!! das ist eher wie in einem flugzeug wenn man die schwimmwesten, notausgänge etc erklärt, von dem her sicher nur gut!!
 

festivalist

Parkrocker
Beiträge
36
Reaktionspunkte
0
Ort
Augsburg
zu Rock am See. hab das Fast - Drama aus der Entfernung mitbekommen und kann die Einschätzung teilen, dass es die Veranastalterschuld war: keine Wellenbrecher, in meinen Augen zu viele Besucher usw. Hab an Koko auch ne email geschickt, weil Sie auf der RAS - Seite auch Rückmeldungen erbeten haben, aber auf meine kritischen Fragen keine Antwort erhalten...

Zum Bodenbelag bei RIP 2004 (Centerstage): vielleicht wurde es in diesem Thread schon erwähntund ich habs übersehen, aber wenn die Center dort steht, wo sie auf
http://www.rock-im-park.de/index.php?navi=1&rid=2 eigezeichnet ist, wäre der vordere Bereich eh asphaltiert und somit der gleiche Belag wie z.B. bei Rock am Ring, würde also keine besondere Abdeckung benötigen. Der hintere Bereich (wo sich eh weniger Zuschauer aufhalten) wäre "Natur" und würde evtl. bei Schlechtwetterprognose abgedeckt werden!?!

Welches Sicherheitsproblem aber in meinen Augen heuer besser gelöst wurde als im Vorjahr ist die Entzerrung der Bühnen, bes. die Verlegung der Alternastage. Was sich in dem engen Gang zwischen Eisstadion und dem Eingang zur Centerstage im letzten Jahr z. B. am Samstag abend zugetragen hat, war in meinen Augen zu gefährlich und fast fahrlässig vom Veranstalter. Durch eine Entzerrung der Bühnen und (wenn möglich) Schaffung eines zusätzlichen Eingangs zur Alternastage könnte dieses Problem behoben werden.


Eure Meinung?
 

Campino

Titelloser Altrocker
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Alter
36
Ort
Eckental
also, ich habe irgendwo gehört, das es auf jedenfall 2 wellenbrecher dieses mal bei rip gibt, und ich denke, das schaukelt der veranstalter schon!!!!
 

Campino

Titelloser Altrocker
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Alter
36
Ort
Eckental
Ja, ich war auch letztes Jahr am Samstag Nacht dabei, nicht gerade schön. Aber was z.B. 2002 schlimmer war, war nach A oder H-Blockx, wo die Alternastage noch in der Arena war, das musste man in diesem kleinen Gang hoch bzw. runter, und da sidn die Menschenmassen aufeinander geprallt!!! hinter mir, hat sich einer die hand gebrochen, und n kumpel von mir hatte n blaues Auge! Aber Zum Glück wurde DIESES PROBLEM zu mindest vom Veranstalter gelöst!