Summer Breeze 2020

Dieses Thema im Forum "Festivals 2020" wurde erstellt von Alphawolf, 18. Oktober 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. arm3nia

    arm3nia Parkrocker

    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    1.753
    Ort:
    Toxicity
    + Architects, Amon Amarth, Alestorm, Within Temptation

    Bin am Start, sofern es mit dem Urlaub klappt.
     
  2. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Damit wohl 3 von 6 Doppel-Headliner raus, mit Amon Amarth, Architects und Within Temptation. Bin mal gespannt was noch kommt, aber bis jetzt finde ich das Lineup sehr solide, hab schon viele Bands.
     
  3. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Laut Facebook Kommentar noch diesen Monat neue Bands, also nächste Woche. Da bin ich mal gespannt!
    Killswitch Engage und Anthrax sind unterwegs und dürften sehr gut möglich sein. Ebenso Phil Anselmo mit dem Pantera Set.
    Behemoth und Sabaton sind zwar unterwegs, aber spielen den Freitag in Spanien bzw Rumänien. Ein Tag Anreise dürfte zu wenig sein.
    Judas Priest sind auf dem Wacken und spielen in München. Mit viel Glück vielleicht trotzdem möglich? Heaven Shall Burn wegen Rock im Park raus?!
    Five Finger Death Punch, jetzt da die Tour durch ist?
    Lamb of God und /oder Kreator nach ihrer Tour im April?
    Helloween oder Blind Guardian: Helloween ab September auf Tour, Blind Guardian noch gar nichts, aber das neue Album /Oper raus.
    Powerwolf und Arch Enemy natürlich immer möglich, aber waren erst vorletztes Jahr da. Irgendwas davon wird schon noch als größerer Name kommen, oder was meint ihr?
     
    Alphawolf gefällt das.
  4. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    8.441
    Zustimmungen:
    7.116
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Anthrax spielen bis zum Breeze-Freitag die Kreuzfahrt von Slipknot, ich kann mir nicht vorstellen, dass die da dann noch für den Samstag nach Dinkelsbühl kommen. Nicht ganz ausgeschlossen, aber seh ich in der Konstellation eher unwahrscheinlich. Killswitch Engage haben laut ihrer Website am 10. August eine Show in den Staaten, die fallen also auch eher raus. In Extremo wären eigentlich auch immer ein heißes Eisen, aber die spielen exklusiv in Wacken. Blind Guardian pausieren dieses Jahr afaik live. Helloween wären geil, kann ich mir aber vor der eigenen, großen Tour nicht so recht vorstellen, die werden mMn erst für 2021 heiß. Lamb Of God haben in ihrem Tourplan zwar eine Lücke von August bis Oktober, ob sie in der aber noch einmal nach Europa kommen, weiß ich nicht. Vielleicht auch eher 2021.

    Five Finger Death Punch könnten nach dem Ende ihrer Europatour ein guter Tipp sein. Man wartet sicher nicht umsonst zwei Monate mit den nächsten Bandankündigungen, da muss fast irgendwas in der Art dahinter stecken. Gut möglich, dass da nächste Woche ein paar Festivals im Spätsommer Vollzug melden. Auch Phil Anselmo könnte ich mir gut vorstellen, noch dazu, da es von den Veranstaltern definitiv schon Aussagen gab, dass sie es bereuen, nie Pantera gebucht haben zu können. Der treibt sich außerdem kurz vorher noch beim Brutal Assault rum, da könnte wirklich was gehen.

    Ansonsten lohnt sich neben dem Brutal Assault noch ein Blick Richtung Wacken und Party.San. As I Lay Dying und Mercyful Fate spielen sowohl beim WOA als auch beim BA. As I Lay Dying spielen im April allerdings in München beim Impericon Festival, ich weiß nicht, ob da nicht vielleicht ein gewisser Gebietsschutz greift, oder ob das hauptsächlich die Big Player RIP/RAR vs. HuSo so handhaben (deshalb würde ich auch Heaven Shall Burn nicht ganz ausschließen). An Mercyful Fate traue ich mich noch nicht so recht zu glauben, aber dass sie vom WOA nicht als Deutschland-exklusiv beworben werden, lässt mich ein bisschen träumen. Auf dem PSOA gibt's derweil noch Carcass, die beim Breeze mMn noch in der Verlosung sind.

    Was ich aus den August-Dates von Limp Bizkit in Deutschland machen soll, weiß ich noch nicht so recht. Eigentlich wäre der München-Termin am Breeze-Mittwoch viel zu nah am Festival, aber ausschließen würde ich das auch nicht endgültig. Der Kelch darf trotzdem gerne an Dinkelsbühl vorbeigehen.

    Zu den "üblichen Verdächtigen" wie Powerwolf und Arch Enemy will ich mir kein abschließendes Urteil erlauben, die kann man leicht mal holen, aber da das Breeze ganz gerne einen Drei-Jahres-Rhythmus bei Bands pflegt, werden die vielleicht auch erst nächstes Jahr wieder ein Thema.
     
    Dutzendteichente gefällt das.
  5. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Also rechne ich mal wirklich mit Five Finger Death Punch und Phil Anselmo. Macht wirklich Sinn! 5FDP dann auch auf den Metal Days und dem Alcatraz vielleicht, da fehlt, gemessen an den Vorjahren, auch noch ein großer Name.
    Bin ich jetzt nicht wirklich begeistert, aber schlecht finde ich es auch nicht. Fand sie 2017 im Park sehr stark und besser als Sabaton allemal.
    Sowas wie Powerwolf, Arch Enemy oder Kreator würde von der Größe aber auch noch zusätzlich reinpassen, oder?
    Sowas wie Out of the blue Avenged Sevenfold, kleiner Ausflug aus dem Studio um sich in Deutschland zu pushen á la Parkway Drive, wäre natürlich ein Traum. Ist aber wohl kaum realistisch.
    2018 haben sie Trivium Europaexklusiv für den August geholt um das Lineup noch aufzupeppen, aber natürlich ein anderes Kaliber.
     
  6. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Am Donnerstag kommen 6 Bands, laut Facebook!
     
  7. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    8.441
    Zustimmungen:
    7.116
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    + Devin Townsend
    + Havok
    + Insomnium
    + Nekrogoblikon
    + Terror
    + Vitriol

    Hätte mir ehrlich gesagt nach zwei Monaten etwas mehr als sechs bands gewünscht.
     
  8. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Architects haben ein Plakat geleakt :D
    Darauf noch u.a.

    + Hatebreed
    + Paradise Lost
    + Kadavar
    + Fleshgod Apocalypse
    + Leave's Eyes
    + Mass Hysteria
    + Idle Hands
    + Angelus Apetrida
    +Gost
    + Cabal
    +Implore
    ....
     
    glubb und Alphawolf gefällt das.
  9. glubb

    glubb Parkrocker

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    36
    [​IMG]

    Hier das wahrscheinlich etwas zu früh veröffentlichte Plakat.
    Hatebreed auf jeden Fall noch ne feine Bestätigung.
     
    Dutzendteichente gefällt das.
  10. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Devin Townsend und Insomnium sowieso spitzen Bestätigungen. Hatebreed, Paradise Lost und Kadavar werten das ganze schon noch mal sehr auf für mich.
    Insgesamt stimmiges gutes Lineup für mich. Nur obenrum etwas dünn im Vergleich zu den Vorjahren. Hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass man da noch mal was nachschiebt, zusammen mit dem Elbriot zum Beispiel, was noch nichts bestätigt hat.
     
  11. arm3nia

    arm3nia Parkrocker

    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    1.753
    Ort:
    Toxicity
    Echt ein wunderbares Lineup, wäre damit schon 100% zufrieden.
    Aber leider wird's auch dieses Jahr nicht klappen bei mir mit der lang ersehnten Premiere in Dinkelsbühl..
     
  12. mindstop

    mindstop Parkrocker

    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    611
    Geschlecht:
    männlich
    Da kommt auch noch was für "oben", keine sorge :D
     
    glubb gefällt das.
  13. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Warum bist du dir so sicher? Wenn man nach den Vorjahren geht, dann ja. Was mich aber stutzig macht ist, dass da dann schon 106 Bands auf dem Plakat sind. Wenn dann noch die Nuclear Blast und Nachwuchs Bands für Mittwoch dazu kommen, sind es schon 122 und das Lineup ist voll. Oder sind die bei den 31 zusätzlichen Bands vom Architects Plakat schon mit drin und nicht gekennzeichnet? Dachte die standen immer extra auf einem Balken unten auf dem Plakat.
    Edit: hab jetzt gesehen, dass sie letztes Jahr schon nicht mehr separat geführt wurden. Dann vermutlich die Nuclear Blast Nacht angeführt von Hatebreed, Paradise Lost und Kadavar. Das wäre sehr stark!
     
  14. Ü-liner

    Ü-liner Startseite: Fixed.

    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    237
    Eher schwaches Line Up im Vergleich zu den letzten Jahren
     
  15. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.524
    Zustimmungen:
    4.638
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    bin nach dem gigantischen letzten Jahr auch noch etwas enttäuscht. Hoffe da kommen noch 2-3 Schmankerl für mich in den oberen Regionen. Black Metal auch recht spärlich vertreten bisher (wo ist Marduk, verdammte Scheiße).
     
  16. glubb

    glubb Parkrocker

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    36
    Find es tatsächlich im Vergleich zu den letzten beiden Malen auch etwas spärlicher.
    Nachdem auf dem Plakat noch eine Preisstufe mit drauf ist, bin ich auch zuversichtlich, dass dann ab dem 01.04. noch was folgen wird.
     
  17. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    8.441
    Zustimmungen:
    7.116
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Das Breeze liefert in diesen seltsamen Zeiten was zum Drauf freuen:

    + Angelus Apatrida
    + Avatarium
    + Benediction
    + Blasmusik Illenschwang
    + Bodom After Midnight
    + Carbon Killer
    + Conjurer
    + Dawn Of Disease
    + Dwaal
    + Fleshgod Apocalypse
    + Gatecreeper
    + Gost
    + Hatebreed
    + Idle Hands
    + Implore
    + Kadavar
    + Leaves' Eyes
    + Mass Hysteria
    + Necrophobic
    + The Night Flight Orchestra
    + Paradise Lost
    + The Prophecy 23
    + Resolve
    + Russkaja
    + Shiraz Lane
    + Striker
    + Suffocation
    + Svalbard
     
  18. thedoomass

    thedoomass Parkrocker

    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    1.011
    Ort:
    Ingolstadt
    Warum konnte er es nicht einfach 'Bodom' nennen ? :|
     
  19. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Freu mich echt drauf und hoffe sehr es kann stattfinden! Die Spitze ist schwächer als in den letzten Jahren, aber insgesamt echt viel für mich dabei! Jetzt bei der Welle noch besonders Hatebreed, Kadavar, Paradise Lost. Hatebreed war 2017 ein Abriss und super sympathischer Kerl. Kadavar und Paradise Lost noch nie gesehen, aber wirklich tolle Musik und am Mittwoch Abend auch schöne Slots.
    Bodom kann man sich auch sicher geben, schade dass es sie in ihrer alten Form nicht mehr gibt. Letztes Jahr auf dem Nova noch echt stark gewesen.
    Eine Neuentdeckung ist Striker, die können bestimmt Spaß machen, für alle Freunde des klassischen Heavy Metals. Angelus Apetrida guter Thrash, endlich mal etwas klassischeres auch. :D
    Fleshgod Apocalypse klingen auch spannend.
    Auf Neaera freu ich mich nach dem neuen Album noch mehr.
    Mit Amon Amarth und Architects kann ich als Headliner sehr gut leben. Amon Amarth sind alte Lieblinge und gehen immer. Architects machen echt gute Musik aber haben mich 2017 live nicht ganz so überzeugt und fand sie auch nicht so sympathisch. Der Aufstieg von Platz 25 im Lineup 2017 auf Platz 2 nur 3 Jahre später ist natürlich krass. Bin mal gespannt ob die Headliner Show das rechtfertigt. Ich werde sie mir auf jeden Fall geben. Auch Devin Townsend ist enorm im Lineup aufgestiegen. Von 24 auf 4, auch wenn es ein anderes Projekt ist. Ihm gönne ich es enorm, war 2017 mit das Highlight. Ich bin mir nur unsicher ob es bei der Masse so gut ankommt, der Slot kommt mir doch sehr hoch vor.
    Mit dem 3. Headliner, Within Temptation, kann ich trotz mehrmaligen Versuchen reinzuhören, gar nichts anfangen. Hier hoffe ich auf ein schönes Alternativprogramm, wie Insomnium oder Wolves in the Throne Room, auf die ich mich enorm freue. Auf Opeth bin ich wirklich gespannt. Dark Tranquillity sind sicher wieder mit das Highlight, 2017 überragendst. Amorphis gebe ich nochmal eine Chance. Super Musik, aber letztes mal haben sie mich nicht gepackt.
    Insgesamt wieder eine runde Sache, habe meine 25-30 Bands, die ich auf jeden Fall sehen will und gibt ja auch immer viel zu entdecken.
    Jetzt nur noch Daumen drücken, dass es derweil wieder Großveranstaltungen gibt und es stattfindet!
     
  20. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Die Tagesaufteilung ist da:

    Tageskarten für Donnerstag, Freitag und Samstag sind in Form von E-Tickets zum Preis von 69,90€ HIER erhältlich.

    12.08. DIENSTAG – Zugang nur mit Festivalticket
    Mehr Infos zum Frühanreisetag Dienstag gibt’s HIER!

    12.08. MITTWOCH – Zugang nur mit Festivalticket

    PARADISE LOST
    KADAVAR
    BENEDICTION
    THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA
    FLESHGOD APOCALYPSE
    RUSSKAJA
    DAWN OF DISEASE
    IDLE HANDS
    GOST
    IMPLORE
    STRIKER
    CONJURER
    SVALBARD
    BLASMUSIK ILLENSCHWANG

    13.08. DONNERSTAG – Zugang mit Festivalticket oder Tagesticket
    WITHIN TEMPTATION
    SALTATIO MORTIS
    GLORYHAMMER
    DARK TRANQUILLITY
    FINNTROLL
    WHILE SHE SLEEPS
    MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN
    JINJER
    BELZEBUBS
    STATIC-X
    MYRKUR
    DESPISED ICON
    TAKIDA
    IGORRR
    CATTLE DECAPITATION
    STRAY FROM THE PATH
    GUTALAX
    THE NEW ROSES
    DEBAUCHERY
    THUNDERMOTHER
    TIDES FROM NEBULA
    1914
    FIGHT THE FIGHT
    THE WILDHEARTS
    RESOLVE
    DJERV
    GATECREEPER
    NYTT LAND
    HAGGEFUGG
    SIAMESE

    14.08. FREITAG – Zugang mit Festivalticket oder Tagesticket
    ARCHITECTS
    ALESTORM
    OPETH
    HATEBREED
    I PREVAIL
    ENSIFERUM
    DARK FUNERAL
    SONATA ARCTICA
    SACRED REICH
    CLUTCH
    AMENRA
    TERROR
    SUFFOCATION
    WOLVES IN THE THRONE ROOM
    GOD IS AN ASTRONAUT
    SWALLOW THE SUN
    PRIMAL FEAR
    BENIGHTED
    INFECTED RAIN
    SHADOW OF INTENT
    MASS HYSTERIA
    UADA
    VITRIOL
    THE OKLAHOMA KID
    KRAANIUM
    WARKINGS
    VULTURE
    SLOPE
    DWAAL

    15.08. SAMSTAG – Zugang mit Festivalticket oder Tagesticket
    AMON AMARTH
    DEVIN TOWNSEND
    WARDRUNA
    AMORPHIS
    BODOM AFTER MIDNIGHT
    NEAERA
    EMIL BULLS
    INSOMNIUM
    FIDDLER’S GREEN
    COMBICHRIST
    ANY GIVEN DAY
    FROG LEAP
    NECROPHOBIC
    EISREGEN
    LEAVES‘ EYES
    HAVOK
    AVATARIUM
    BLOODYWOOD
    CYTOTOXIN
    NEKROGOBLIKON
    FLESHCRAWL
    THE VINTAGE CARAVAN
    ANGELUS APATRIDA
    AGRYPNIE
    CARBON KILLER
    SHIRAZ LANE
    LÜT
    THE PROPHECY 23
    TRIDDANA
    PIPES AND PINTS

    Jeden Tag viel für mich dabei! Am Donnerstags die Spitze schwach für mich. Dafür meine Lieblinge Jinjer und Dark Tranquility. Der Sonntag überragend.
     
    #60 Dutzendteichente, 4. April 2020
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2020
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden