Tops & Flops - Auftritte bei RiP

buddahbrot

Parkrocker
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Alter
33
top:
Pendulum (eigendlich nicht meins aber die leute waren sau cool, und voodoo people hat nur gerockt)
Metallica (zwar viele überschneidungen mit dem konzi von 2006, auch was das feuerwerk anging, aber gut rübergebracht)
DTH (auch noch nie bewusst gehört, aber das publikum war super und mit gebrochenem fuß hochzuklettern war mutig :)
Madsen (sind live einfach super, und haben seek and destroy angespielt)

Dazwischen:
Opeth (musikalisch natürlich super aber n bissl rücksichtsvoller hätten die poger sein können was den matsch angeht)
Kate Nash (ich hab von ihrem gesang nicht viel mitbekommen)

Flops:
The Offspring (wurde ja schon oft gesagt, haben nicht wirklich glücklich ausgesehn)
 

firebass

Schon fast ein Großer
Beiträge
5.516
Reaktionspunkte
1.372
Alter
34
Ort
München
Airbourne(ich trau mir meinen Hintern verwetten,dass die nächstes Jahr auf nen großen OA Headliner sind)


Verabschiede dich von deinem Hintern...:mrgreen::mrgreen:

Allgemein sind die Stimmen hier doch sehr verschieden...
Ich muss so im nachhinein sagen, dass der Sound an der Center doch der größte Flop war. Gerade bei Bands, die sowieso keinen guten auftritt hingelegt haben (z.B. Nightwish) hätte ein guter Sound vielleicht doch noch etwas reißen können. Am extremsten hab ich das bei offspring gemerkt. Ich habe gespräche mit völlig Fremden führen können, ohne die stimme nur leicht anheben zu müssen, und wir waren jetzt nicht wirklich weit weg von der bühne, noch vor dem Turm...

Aber zu top noch was: Ich fand die Antinazi-Aktion von den hosen sehr geil, also "Moorsoldaten" und "Pushed again"... für manche vielleicht depri(irgendjemand hats hier erwähnt), aber Campino hat es selber gesagt: Vielleicht nicht unbedingt Party, aber trotzdem nötig... das hab ich genauso gesehen, und von den Hosen fast schon erwartet, schlißlich ist sie wohl die Punkband Deutschlands, die am bekanntesten sich für politische dinge einsetzt (der Satz passt nicht, hoff mal ihr versteht ihn trotzdem).

Aber allgemein gab es doch mehr gute auftritte als schlecht, trotz des sounds
 

Hampfi

Parkrocker
Beiträge
380
Reaktionspunkte
0
Alter
38
Ort
Braunschweig
Top:
Metallica (braucht man nicht drüber diskutieren)
Hosen (Kommen zwar nicht an Ärzte ran, aber doch sehr geil)
Rage Against the Machine (leck mich, war das geil)
Serj (Lustiger Typ^^)
Alter Bridge (Trotz wenig Puplikum und kurzer Spielzeit einfach geil gespielt! Die werden echt unterschätzt)

Flop:
Offspring (trotz guter Songs recht langweilig)
Incubus (hab se besser in Erinnerung)
Prodigy (weil ich se verpasst hab)
 

Tschisma

Der mit dem Gummi puppt
Beiträge
134
Reaktionspunkte
0
Alter
39
TOP:

- Rage against the machine .... des war soooo geil, am anfang war der wavebreaker (i war in der mitte) EIN einziger Pogo...das werde ich nie vergessen !!!
- Disturbed
- Queens of the Stoneage
- In Flames

Flop:

- The Offspring (nur stur gespielt, keine beteiligung :( )
 

Hoch

Parkrocker
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Alter
35
Top:
Metallica
Disturbed

Flop:
leider The Offsprings auch wenns im Wellenbrecher abging
 

The Sebo

Parkrocker
Beiträge
89
Reaktionspunkte
5
Alter
38
Ort
Nürnberg
Top:
Rage against the machine (ging so ab war im wellenbrecher hightlight dieses jahr für mich)
Queens of the stone age (irgenwie saucool)
Seether (sehr positiv überrascht)
Metallica (geile show und waren sehr gut drauf)
Hosen (fand die setlist geil,auch wenn ein paar lieder gefehlt haben)
Madsen(sehr überrascht das die live so gut sind)
Disturbed
The Futureheads
Flop:
The Offspring (hätte ich mir viel mehr erwartet ,hatten irgendwie keine lust hatte ich das gefühl)
Incubus (ziemlich öde,obwohl ich sie mag)
 

Schilphipp

Parkrocker
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
144
Alter
39
Top:
RATM
The Prodigy

Sind einfach beide Bombenlivebands!
The Verve waren auch noch richtig richtg genial!

Der Rest recht gut, the Offspring ohne Lust, aber halt einfach mit den Bombensongs.

Schlecht:
Lostprophets (war 2004 noch viel geiler)
Gavin Rossdale
 

KuzKus

Parkrocker
Beiträge
5.741
Reaktionspunkte
838
Alter
34
Ort
Monaco
TOP
- 1. RATM 2. Metallica 3. Hosen
danach ohne Reihenfolge
- Prodigy
- Seether
- Justice
- Serj Tankian
- Airbourne
- Fettes Brot

Flop
- Offspring
- Incubus
- Nightwish
 

Der_Spielmann

Parkrocker
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Alter
33
Ort
Haßberge
+++

METALLICA
Queens Of The Stone Age
Rage Against The Machine (wobei, das einfach daran liegt, dass es nunmal ratm sind, die Show war nichts besonderes eigtl)
Opeth
Fall Of Troy
Eagles of Death Metal


---
NIGHTWISH (diese Tucken, eh..:smt043)
Filter
Offspring (zum gähnen...man hat das Gefühl, dass die ne Stunde lang ein einziges Lied gespielt haben, und das noch ohne jeglichen Elan)
 

Famalysz

Parkrocker
Beiträge
1.149
Reaktionspunkte
9
Alter
34
Ort
Ballenstedt/Harz
Top:
RATM
Hosen
Jimmy Eat World
The Prodigy
Johnossi
Madsen
Fettes Brot

I.O.:
Sery Tankian
Metallica
The Offspring
Sportfreunde Stiller (schlechtes Publikum)
Kid Rock

FLOP:
Nightwish
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.444
Reaktionspunkte
5.936
Alter
34
Ort
Nürnberg
Und leider zu guter letzt: ALTER was war denn mit dem Sound auf der Center los? Ist es nur mir so EXTREMST laut vorgekommen? Ich hab nach Disturbed sowas von Ohrenschmerzen gehabt, das ich zurück zum Zeltplatz bin. Hab ja schon einige Konzerte gehört auch in kleinen Hallen und da ganz vorne in der zweiten Reihe, aber bei RIP wars mir echt zu heftig.

ich bin mir auch nicht sicher ob das ironie war...mir und allen anderen gings eigentlich das ganze wochenende so, dass der sound auf der center dermaßen leise war... die moderatoren oder teilweise sogar die sänger ja man ja manchmal gar nicht mehr verstanden bzw. überhaupt gehört! ich konnte mich grundsätzlich mit den leuten mit ganz normaler "zimmerlautstärke" unterhalten ohne dass es verständnisprobleme gab. also krass zu leise! wenn man weiter hinten und mittig stand wars etwas besser, aber doch viel zu schlecht abgemischt und aufgedreht. auf der alterna wars etwas besser, hätte aber z.b. bei prodigy auch noch ein stückchen lauter sein dürfen.
 

firebass

Schon fast ein Großer
Beiträge
5.516
Reaktionspunkte
1.372
Alter
34
Ort
München
Und leider zu guter letzt: ALTER was war denn mit dem Sound auf der Center los? Ist es nur mir so EXTREMST laut vorgekommen? Ich hab nach Disturbed sowas von Ohrenschmerzen gehabt, das ich zurück zum Zeltplatz bin. Hab ja schon einige Konzerte gehört auch in kleinen Hallen und da ganz vorne in der zweiten Reihe, aber bei RIP wars mir echt zu heftig.

ich bin mir auch nicht sicher ob das ironie war...mir und allen anderen gings eigentlich das ganze wochenende so, dass der sound auf der center dermaßen leise war... die moderatoren oder teilweise sogar die sänger ja man ja manchmal gar nicht mehr verstanden bzw. überhaupt gehört! ich konnte mich grundsätzlich mit den leuten mit ganz normaler "zimmerlautstärke" unterhalten ohne dass es verständnisprobleme gab. also krass zu leise! wenn man weiter hinten und mittig stand wars etwas besser, aber doch viel zu schlecht abgemischt und aufgedreht. auf der alterna wars etwas besser, hätte aber z.b. bei prodigy auch noch ein stückchen lauter sein dürfen.

Seh ich ganz genauso. Wie war der Sound in auf der Club Stage?? Da war ich nämlich nie.
 

chaoZ

Parkrocker
Beiträge
10.175
Reaktionspunkte
3.919
ich bin mir auch nicht sicher ob das ironie war...mir und allen anderen gings eigentlich das ganze wochenende so, dass der sound auf der center dermaßen leise war... die moderatoren oder teilweise sogar die sänger ja man ja manchmal gar nicht mehr verstanden bzw. überhaupt gehört! ich konnte mich grundsätzlich mit den leuten mit ganz normaler "zimmerlautstärke" unterhalten ohne dass es verständnisprobleme gab. also krass zu leise! wenn man weiter hinten und mittig stand wars etwas besser, aber doch viel zu schlecht abgemischt und aufgedreht. auf der alterna wars etwas besser, hätte aber z.b. bei prodigy auch noch ein stückchen lauter sein dürfen.

die gab es nur bei den ganzen ösis die wir dabei hatten :)
 

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
40
Ort
Regensburg
Und leider zu guter letzt: ALTER was war denn mit dem Sound auf der Center los? Ist es nur mir so EXTREMST laut vorgekommen? Ich hab nach Disturbed sowas von Ohrenschmerzen gehabt, das ich zurück zum Zeltplatz bin. Hab ja schon einige Konzerte gehört auch in kleinen Hallen und da ganz vorne in der zweiten Reihe, aber bei RIP wars mir echt zu heftig.

ich bin mir auch nicht sicher ob das ironie war...mir und allen anderen gings eigentlich das ganze wochenende so, dass der sound auf der center dermaßen leise war... die moderatoren oder teilweise sogar die sänger ja man ja manchmal gar nicht mehr verstanden bzw. überhaupt gehört! ich konnte mich grundsätzlich mit den leuten mit ganz normaler "zimmerlautstärke" unterhalten ohne dass es verständnisprobleme gab. also krass zu leise! wenn man weiter hinten und mittig stand wars etwas besser, aber doch viel zu schlecht abgemischt und aufgedreht. auf der alterna wars etwas besser, hätte aber z.b. bei prodigy auch noch ein stückchen lauter sein dürfen.

Seh ich ganz genauso. Wie war der Sound in auf der Club Stage?? Da war ich nämlich nie.


Center war viel zu leise, seh ich auch so.
Clubstage hat voll gepasst finde ich
 

VimS

Parkrocker
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Alter
41
Also meine TOPs:
Die Toten Hosen (trotz Gippsfuss)
Sportfreunde Stiller (Hätte denen kein Mosch-pitt zugetraut!)
Simple Plan
Lostprophets (Ist der Sänger schwul?)
Metallica
The Offspring (auch wenn sie alt wirken, wars geil!)
Disturbed

FLOPs:
Motörhead
Cavalera Conspiracy
In Flames
 

RapZorIzoR

Parkrocker
Beiträge
44
Reaktionspunkte
0
Alter
34
TOP
Metallica (drittes mal itzt und einfach wieder sau gut)
Nightwish (wär im dunkeln noch besser gewesn, war aber so auch gar nich soo schlecht, mir hats gefallen)
Serj Tankian
Disturbed (sahne und vorallem die einzige band wo der sound gepasst hat und laut genug war)

FLOP
The Offspring (einfach richtig schlecht, keine stimmung, nich mal gescheit verabschiedet -.-)
In Flames (da hab ich schon 2 konzerte erlebt die einfach um welten besser warn als das)
 

Norris

Parkrocker
Beiträge
275
Reaktionspunkte
28
Ort
Da wo der Pfeffer wächst
TOP:

- Incubus (haben zwar ne sehr ruhige, chillige Setlist ausgepackt, aber ich fands geil)
- RATM, da gings geil ab
- Queens Of The Stone Age
- Metallica
- Hosen

FLOP:

- Offspring
- Disturbed, find ich auf Platte besser
 

einvorbaun

Parkrocker
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
TOP

1. The Streets
2. RATM
3. The Prodigy
4. Jonathan Davis
5. Caipi Stand am Biergarten


FLOP

1. Kid Rock (Kollege du wirst alt und solltest weniger koksen)
2. Incubus
 
Zuletzt bearbeitet:

metre1.80

Parkrocker
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Alter
32
TOP:
RATM ( ham zwar net viel geredet aber des gemacht für was ich gezahlt habe gespielt wie die blöden - war einfach geil )
Metallica ( fand ich super)
HIM ( zwar kaum Stimme aber geile Songs)
Bullet ( Ging einfach nur ab)
Serj - ohne system besser
Sonic Syndicate
DAZWISCHEN:
QOTSA ( geile musik aber des gequetsche war einfach scheiße , wenn vier leute sich abmühen müssen andere festzuhalten das der net plattgetrampelt wird)
Nightwish ( ohne der neuen Sängerin wären sie besser bedient)
Lost Prophets

FLOP:
The Offpsring ( einfach nur peinlich so aufzutreten mit so wenig lust)
Simple Plan (sollten sich jemanden holt der die akoustik mal richtig abstimmt)
The Hellacopters , weil ich nach metallica heimgegangen bin um den zug zu erwischen und des regt mich gerade maßlos auf