Feedback RiP 2012 - Securities

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.027
Reaktionspunkte
3.344
Alter
55
Ort
Stuttgart
Feedback zu den Securities, waren sie nett, gab es Probleme?

Security bei Rock im Park ist ein richtig anstrengender Job, speziell im Wellenbrecher sind sie oft gefordert für Sicherheit zu sorgen und Besucher vor Verletzungen zu bewahren.

Seid ihr vielleicht selber Security und wart bei Rock im Park, hier gerne Eure Kommentare zu seltsamen Besuchern
 

Manu*

Parkrocker
Beiträge
391
Reaktionspunkte
37
Alter
42
Ort
Diverse Konzertlocations
Website
www.dth.de
Security Wellenbrecher Centerstage war kurz vor den Hosen ne Katastrophe was ich so mitbekommen habe, total überfordert mit dem Einlass der Leute.... da wird geschoben und geprügelt, allerdings von Security Seite, grosse Klasse. Warum müssen die Leute 10 Meter zurückgehen dass ein 50 cm Türchen aufgemacht werden kann?? Was dann letztendlich ja doch nicht aufgemacht wurde... Gab allerdings auch positive Erfahrungen, Securitys mit denen ich mich einfach nur nett unterhalten habe, und das im Wellenbrecher... Ja, geht doch auch so, ihr Leute die den Job nur machen um andere Menschen prügeln zu können, nehmt euch ein Beispiel dran!
 

Sandman78

Parkrocker
Beiträge
696
Reaktionspunkte
32
Ort
München
Also ich war auch da bei den Hosen, genau vor mir is dann auch der Wellenbrecher geschlossen worden, obwohls noch ziemlich leer war. Naja egal, aber des war super schlecht geregelt, man wollte dann nachbessern und hat nen zusätzlichen Zaun in die Menge getragen, dumme Idee, dann kamen die Leute nämlich auch nicht mehr nach hinten raus und von den Seiten wurde ziemlich gedrägelt. Aber man hat draus gelernt, am Sonntag war die Situation super gut geregelt beim Einlass zum Wellenbrecher, echt Respekt, Daumen hoch ;-)
 

MisterGe

Parkrocker
Beiträge
287
Reaktionspunkte
36
Alter
40
Ort
Marktrodach
Ja Sonntag wahr der Einlass vorne gut organisiert. Freitag wahren die sec meiner Meinung nach leicht überfordert. Leute mit vip bändchen durften noch vorne mit rein der Rest hatte Pech... ansonsten Top
 
S

Skizzler

EEEYYY, SECURITY!

Das ist jetzt mein 5. RiP in Folge und wie immer gabs positive als auch negative Dinge. Zu den Securitys gibts jedoch zu sagen:

Höflichkeit und Kompetenz waren vorhanden - wir haben auf 6.2 campiert und den direkten Weg von der großen Straße weg saß mein lieblings Security - hat regelmäßig von mir/uns nen Kaffee oder sonstiges "erlaubtes" gekriegt - kamen super klar, hat uns geholfen und informiert wos ging und ich habe einfach nur einen gigantischen Respekt vor diesem Kerl!

Auch die Jungs, die "Streife" laufen mussten - der Nachtschichtleiter am Samstag - super nett, super kompetent - allgemein hatte ich auf C6.2 absolut nichts zu bemängeln - war im Vorjahr etwas anders.

Auch gestern abend auf der Center, während Manson waren die Securitys - trotz der "Fülle" noch gelassen und haben getan, was sie konnten, wenn sie mussten.

An der Stelle gibt es für die Securitys großes Lob!

Wo ich jedoch einen Punkt abziehe ist die Firma selbst. Überstunden weil i.was nicht gepasst und sonstige "Abwicklung" ist den Jungs gegenüber i.wo unfair... naja, dafür werden se von manchen Parkrockern versorgt ;)
 

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.303
Reaktionspunkte
2.172
Alter
37
Ort
Würzburg
Bei mir in der Nähe wurde bei den Hosen ein bengalo kurz vorm Wellenbrecher gezündet. Dann kamen 4 Sec in die Menge geschossen und haben es umstellt was ja eine Super Reaktion war. Allerdings wurde einer auf dem Rückweg vom nem besoffenen geschubst und der sec dreht sich um und haut ihm eine rein. Weiß ja nicht was ich davon halten soll.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.392
Reaktionspunkte
5.847
Alter
33
Ort
Nürnberg
Dieses Jahr echt nur gute Securities erwischt... freundlich, kompetent und mit Hirn :)
 

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.539
Reaktionspunkte
1.491
Alter
32
Ort
Main Spessart
Uns wollten sie das Festivalbändchen abschneiden weil wir nachts um 4 Uhr in Unterhosen rumgelaufen sind...fand ich schon etwas krass. Sonst keine Probleme.
 

Lucifer[93]

Parkrocker
Beiträge
1.256
Reaktionspunkte
126
Ort
Coburg
Nett und freundlich...nur am Freitag am Wellenbrechereingang links waren die irgendwie "leicht" überfordert.
 

nancymaus

Parkrocker
Beiträge
38
Reaktionspunkte
1
Ort
plauen
also ich wa auch bei den hosen und stand genau neben den eingang zur welle muß sagen habe nix mit bekommen das es da stress gab haben das türchen 5mal auf gemacht und immer wieder leute rein gelassen auch hinten bei den sanis kam man auch rein wenn am türchen nix mehr ging. fand die Sec sehr nett haben immer alle freundlich guten morgen oder gute nacht gesagt wenn sie vorbei kamen was mich so nen bissel gestört hat wa das ich nach den hosen nich mehr aufs clo kam weil sie mit ihrer strippe an kamen und das feld geräumt haben aber ansonsten alles tipitopi mit den jungs und mädels
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.450
Reaktionspunkte
9.980
Alter
33
Ort
Dude Ranch
Eigentlich keine Probleme gehabt. Samstag wollte ich zu den Hosen in den Brecher, wie haben uns vor den Murphys schon angestellt und sind trotzdem selbst nach ca. ner 3/4 Stunde warten nicht reingekommen. Das Einlasssystem sollte aber auch echt mal überarbeitet werden.

Sonst waren die Secs alle super entspannt, man muss einfach den Hut vor diesen Menschen ziehen. Bleiben immer ruhig und regeln fast alles einwandfrei. Mit ein paar hab ich mich auch nett unterhalten. Und das bei den langen Schichten.
 

horsti1200

Parkrocker
Beiträge
525
Reaktionspunkte
90
Alter
31
Ort
Rostock
das verhalten der securities fand ich zum größtenteil sehr gut, tolerant und freundlich so muss das sein!
allerdings gabs schon ein paar wirklich komische moment. z.b. kam einer zu uns uns meinte wir sollten leise sein o.O auf C4 also ehrlich der campingplatz hat schon seinen ruf und wer pennen will ist dort eher falsch :D
 

t5chok4

Parkrocker
Beiträge
1.162
Reaktionspunkte
136
Alter
35
Ort
Bamberg
Die Securities auf C4.12 waren mal sowas von unfähig, insbesondere zwei ********** mit Migrationshintergrund. In der Nacht auf Freitag haben wir aufgrund des Platzregens dann doch mal ein Pavillon aufgebaut. Die beiden rücken daraufhin an, komplett zugekifft, nur am Lachen. Und es war anscheinend sehr amüsant uns die Pavillons in Stücke zu reißen, auf jeden Fall haben sie sehr viel gelacht...
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.450
Reaktionspunkte
9.980
Alter
33
Ort
Dude Ranch
Was ich schwach fand, ist, dass auf C6.2 wieder einmal nur sporadisch nach Bändchen kontrolliert wurde. Da kann wirklich jeder Assi auf den Platz. Wir hatten am Freitag Abend auch welche ohne Bändchen da, mit denen die Sache fast eskaliert wäre, hätten wir dann nicht die Secs geholt. Sowas könnte man durch entsprechende Kontrollen leicht verhindern!
 

AngelDelivery

Parkrocker
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Alter
39
Also wir wollten auch nach vorne zu den Hosen ud ich muss sagen, das war echt die Hölle. Die secs waren sowas von überfordert und die Regelung mit dem Eingang war wirklich beschissen. Da hat sich ein richtiges Nadelöhr gebildet und neben mir sind etliche Mädels teils ohnmächtig in der Menge gehangen und den secs war das auch auf Aufforderung, dass hier Mädels umkippen, scheiss egal. Das war echt eine Schande. Vorallem wenn man bedenkt, dass das echt sehr schlimm enden kann. Anfangs sind wir ganz normal angestanden und da hat man überhaupt nicht sehen können, dass das so ein Ausmaß annehmen wird. Da kamen echt Bilder von der Love Parade in mir hoch. Also ich muss echt sagen, wer da den rechten Eingang geplant hat, SCHÄM DICH!!!! Ich will nicht wissen, wieviele Leute daraufhin medizinisch versorgt werden mussten. Ich hoffe es ist einigermaßen gut bei allen aus gegangen. Also das war wirklich eine absolute extremsituation.

Ps: wir haben es IRGENDWANN aus dieser Hölle raus geschafft und das Konzert dann von bisschen weiter hinten angeschaut. War dann auch echt Super.

Ansonsten ist mir eigentlich nicht viel negatives aufgefallen, was secs und Sicherheit angeht.
 

Fronteiche

Parkrocker
Beiträge
37
Reaktionspunkte
1
Ort
nähe Bayreuth
Die Securities auf C4.12 waren mal sowas von unfähig, insbesondere zwei ********** mit Migrationshintergrund. In der Nacht auf Freitag haben wir aufgrund des Platzregens dann doch mal ein Pavillon aufgebaut. Die beiden rücken daraufhin an, komplett zugekifft, nur am Lachen. Und es war anscheinend sehr amüsant uns die Pavillons in Stücke zu reißen, auf jeden Fall haben sie sehr viel gelacht...


Die waren auf C4.10 auch unterwegs... Nahe am Silbersee... Leider hat sich keiner die Nummern gemerkt..
 

LightGrenades

Parkrocker
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ich danke dem Security-Menschen, der uns bei der "Taschenkontrolle" am Eingang das Nutellaglas nicht weggenommen hat :D
 

Kerstin79

Parkrocker
Beiträge
880
Reaktionspunkte
103
Ort
90537 Feucht
Website
www.facebook.com
also ich hatte gottseidank auch nur nette hillfsbereite Secs erwischt, Glück gehabt..... Sie haben meiner Meinung nach dieses Jahr schon einen guten Job gemacht nur der Einlass zum Wellenbrecher links war wohl nicht der Hit, wir wollten samstags früher Nachmittag auch rein , also wenn da einer umgekippt wäre, er wäre erdrückt worden.... und der deine steht auf der Absperrung schaut einfach nur.... :cry:
Die Kontrollen fand ich am Eingang B dieses Jahr zwar nett und freundlich aber teilweise ein bisschen lax, wenn man gewollt hätte, kleine stichwaffen wären kein Problem gewesen zum Beispiel.....

allerdings am Eingang zum C.5 hat samstag Nacht auch kein Mensch kontrolliert,
 

FlavorFlav

Parkrocker
Beiträge
15
Reaktionspunkte
1
Ist jemand anders auch aufgefallen, dass vor Metallica auf einmal mehrere Mitglieder des Rockerclubs "Bandidos" aus dem Backstagebereich in den vorderen Wellenbrecher gekommen sind? Ich würd so zwischen 10 und 15 Leute schätzen. Und KEINER von denen hatte sowas wie Bändchen oder VIP-Pass oder ähnliches. Sie haben sich dann mit den Securitys vorne an der Bühne unterhalten.

Ich würde in Zukunft bei der Auswahl der Security noch stärker darauf aufpassen, dass die engagierten Firmen "sauber" sind. Ich möchte sehr ungern sehen, dass es da irgendwann zu Gerüchten bezüglich Verbindungen zu solchen Vereinen kommt.
 

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.308
Reaktionspunkte
6.246
Ort
Augsburg
Ich würde in Zukunft bei der Auswahl der Security noch stärker darauf aufpassen, dass die engagierten Firmen "sauber" sind. Ich möchte sehr ungern sehen, dass es da irgendwann zu Gerüchten bezüglich Verbindungen zu solchen Vereinen kommt.

Dass es diese Verbindungen gibt, weiß doch jeder Mensch. Früher war es gang und gäbe, dass die Rockerclubs selbst das Personal stellten, oder sagen wir, erkennbar das Personal stellten.

Solange sie gute Arbeit machen, sehe ich in diesem Fall auch kein Problem damit...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.