Feedback RiP 2019 - Der Top 3 / Flop 3 Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.033
Reaktionspunkte
3.348
Alter
56
Ort
Stuttgart
Wie jedes Jahr wieder der Top 3/ Flop 3 Thread, bei dem man kurz zusammenfassen kann was gefallen hat und was nicht.
 

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.360
Reaktionspunkte
2.240
Alter
37
Ort
Würzburg
Wie gehabt. Eure Highlights und Enttäuschungen 2019.

Top:
1. I Prevail - Das erste mal überhaupt in Deutschland. Die hatten mal sowas von Bock.
2. Bring me the Horizon - Für die große Bühne gemacht. Der Headliner vor dem noch größeren Headliner.
3. Die Ärzte - Der Perfekte Freitag war das. Die Ärzte mit wie immer großer Spielfreude. Der Regen dann noch pünktlich zu Hurra. Mega Stimmung vorne aber fast zu eng. Das war grenzwertig was alles reingelassen wurde.

Flop:
1. Toiletten am Freitag. Ich rege mich oft über Shitstorms auf aber hier wars berechtigt. Es funktionierte halt mal nichts. Frauen die peinlich berührt ins Gebüsch müssen. Nicht schön.
2. Three Days Grace - Das der Sänger ein wenig verstrahlt schien, schwamm drüber. Aber was war das für ein beschissener Sound vorne drinnen.
3. Orga Campingplätze. Rappelvoll, sehr früher Einlass, C8 Bedarfscamping? Echt? Auch der Platzte dann aus allen nähten.
 

Lutz

Parkrocker
Beiträge
2.132
Reaktionspunkte
656
Alter
38
War nur Freitag da, deswegen reicht es nicht für 3 Tops / Flops :
Top:
- Bring me the Horizon
Haben mir echt Spaß gemacht. Gerne öfter!
- Die Antwoord
Normal so gar nicht meine Musik, aber das hat mich mitgerissen.

Flop :
- die Ärzte
Ohne viel Erwartung hin, sogar noch unterboten worden.
Haben mich einfach nur gelangweilt
- Einlasssituation Freitag mittag
Musste in 16 Jahren Rip noch nie so lange auf das Bändl warten. 2 H in der Schlange. Furchtbar organisiert
 

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.737
Reaktionspunkte
1.132
Top

1. Einlass und Kontrollen waren schnell, dafür aber entsprechend lasch. Musste selten lange anstehen.
2. Zeltplatz mit toller Gruppe und Nachbarn
3. Slipknot endlich gesehen und nicht enttäuscht worden. Was für ein Konzert.

Flop

1. Einlassstopp bei While She Sleeps. Hat mir den Sonntag versaut. Dachte nicht, dass es so voll wird
2. Saukälte nachts.
3. Toilettensituation.
 

el-basso

Parkrocker
Beiträge
424
Reaktionspunkte
246
Alter
34
Ort
Lindau
Top 1: Die Antwoord
Das war einfach pure Eskalation. Geile mucke, geile Produktion. Als dann noch der Regen einsetzte, war der Rave perfekt.

Top 2: Tool
Nach einer Ewigkeit hab ich die jetzt endlich mal gesehen und hab bekommen,was ich mir vorgestellt habe. Fette Licht- und Lasershow. Hatte ein Dauergrinsen drauf.

Top 3: Marteria & Casper
Die beiden hatten einfach so Bock und habens wunderbar auf die crowd übertragen. Vor allem eine schöne,ausgeglichene setlist.

Honorable Mentions
Slipknot, Die Ärzte, BRKN, Bastille, 1975

Flop 1: Toiletten
Ich denke, dazu muss man nichts mehr sagen.

Flop 2: Organisation
Man fragt 5 securities und bekommt 5 verschiedene antworten. Sowas nervt einfach. Und von dem was ich hier so lese und vor Ort gehört habe, lief in Sachen Campingplätze/einlass auch einiges net rund.

Flop 3: Like a Storm
Zum Schluss dann noch eine band. Die waren wirklich die einzigen am Wochenende,mit deren Musik ich absolut nichts anfangen konnte.
 

HackstockNBG

HartStockNBG
Beiträge
7.540
Reaktionspunkte
3.030
Alter
30
Ort
Wendelstein
Top:
1. Tool
Unbeschreiblich. Wie man Songs, die derart komplex sind so gut spielen kann.... das sind keine Musiker, das sind Magier. Geile Show, einer der besten Headlinerauftritte den ich bisher sehen durfte bei Rock im Park.
2. Casteria
Sehr guter Abriss hat sehr sehr viel Spaß gemacht! 55x alle Hände!
3. die ärzte
Sound war in der Tat anfangs viel zu leise und sie wirkten tatsächlich mit der Menge an Leute mMn etwas überfordert am anfang. Ring war scheinbar viel besser nach Erzählungen von Mama und Papa. Aber es sind halt die fucking Ärzte. Jeden Song mitgesungen von Anfang bis Ende, sowas macht immer Spaß.

Sondererwähnung: unser Camp <3

Flop:
1. dass die Becks Männer zum Teil die 0,5 Becher nur 0,4 vollschänken. Das ist finde ich sehr frech, aber scheinbar werden sie so gedrillt.
2. Toiletten, wobei ich da persönlich eigtl nicht betroffen war.
3. die Trinkleistung des Camps am Freitag. Leute das war zu wenig!
 
  • Like
Reaktionen: Powerball74

vrenchen

Parkrocker
Beiträge
57
Reaktionspunkte
20
Alter
32
Ort
München
top:
1. die ärzte. meine persönlichen helden endlich wieder auf der bühne!
2. casteria. die jungs habens einfach drauf. die wissen, wie man das publikum zum kochen bringt. macht jedes mal wieder spaß und ich freue mich aufs berlin konzert!
3. unser camp. ganz große liebe an alle!

flop:
1. toilettensituation. was soll man dazu noch sagen. wenigstens liefs ab samstag wieder besser.
2. bühnenwechsel von dropkick murphys. wir waren dank den ärzten in der ersten reihe und konnten deswegen leider nicht zur parkstage.
3. wo waren die trinkwasserstellen am campingplatz?
 

sunset

Parkrocker
Beiträge
2.370
Reaktionspunkte
747
Ort
BGD
TOP:
1. The Struts
Was eine Energie. Am Anfang eine überschaubare Crowd mit wenig Bewegungsdrang, am Ende stand die ganze Arena und ging voll mit.
Bestes Konzert des Wochendes.

2. Starset
Undankbare Uhrzeit, aber wirklich das Beste daraus gemacht. Tolle Setlist. Werde mir auf alle Fälle das nächstmögliche Einzelkonzert zu Gemüte führen.

3. Die Ärzte (ab „Hurra“)
Ja tatsächlich nur der Teil ab Hurra hat mich wirklich mitgerissen. Meiner Meinung nach merkt man dass die Fanbase seit dem letzten Auftritt 2007 schon stark gelitten hat. Damals war’s legendär, diesmal war es so im Gesamten „nur“ gut...

FLOP:
1. Einlasssituation am Freitag bei Terminal B bzw. Orga im Allgemeinen
Wahnsinn was da dieses Jahr teilweise ablief. Teilweise tatsächlich unentschuldbare und katastrophale Fehlplanungen. Das ist einem Festival dieser Größenordnung nicht würdig.

2. Feine Sahne Fischfilet
Denke eine Pause würde denen mal gut tun. Spielen gefühlt seit 3 Jahren an jeder Tankstelle. Hat mich überhaupt nicht abgeholt.

3. Smashing Pumpkins
Schön die mal gesehen zu haben und es hat auch vom Slot her vor Tool gepasst. Abhaken und weitermachen. Nochmal so eine hohe Position verdienen Sie allerdings nicht. Spielen die Center immer nahezu todsicher leer...
 
  • Like
Reaktionen: Powerball74

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.033
Reaktionspunkte
3.348
Alter
56
Ort
Stuttgart
Top

1. Tool
meine Meinung nach nicht festivaltauglich, aber für mich der geilste Auftritt dieses Jahr. Ich liebe die Musik einfach. Und auch mal eine Band die nicht andauernd da ist

2. Casper und Marteria
War zum tanzen ein guter Slot zum Abschluss des Tages. Viel Spass gehabt und gut gefeiert

3. Parkrockertreffen am Donnerstag
Ich hatte schon treffen bei denen mehr Leute da waren, aber die Party war einfach grandios

Flop

1. Boss Hoss
Ist so gar nicht meins. Musikalisch, Performance, Publikumsanimation. War froh als es vorbei war

2. Toiletten Situation am Freitag

3. Überschneidung Ärzte und Die Antwoord
 
  • Like
Reaktionen: Baumi.

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.575
Reaktionspunkte
1.531
Alter
32
Ort
Main Spessart
TOP

1. TOOL
Genauso verschwendet auf RiP wie Black Sabbath aber ich habe es mindestens genauso gefeiert.

2. Marteria & Casper
Von vorne bis hinten eine glatte 1 und den mit Abstand besten Sound des Wochenendes!

3. Unsere Nachbarn
Super liebe Leute im GC kennengelernt mit denen wir dann einfach komplett zusammen gecampt haben.

FLOP

1. C5.x
Waren in 6.3 direkt hinter dem Bauzaun und auf C5.x empfand es eine Gruppe als unfassbar lustig, durchgehend ihren Müll etc. über den Zaun zu werfen. Diese Kultur ist der Hauptgrund, weshalb RiP immer teurer wird und irgendwann unter Umständen komplett aus NBG verschwindet.

2. BMTH
Das ist doch keine Musik. Das als Co-Head vor den Ärzten empfand ich als schlechten Witz.

3. Die Ärzte
Kein Flop im eigentlichen Sinn, aber 1. Songauswahl und 2. Spielqualität bin ich von den Ärzten auf einem anderen Niveau gewöhnt. Das können sie eigentlich viel besser. Musste häufiger an das Laternen Joe Konzert 2011 in FFB zurückdenken, dagegen war das am Freitag richtig schlecht.
 

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.210
Reaktionspunkte
1.271
Alter
30
Ort
Würzburg
Top:

1. The Struts
Richtig toller Auftritt vor Anfangs überschaubaren Publikum. Am Ende die ganze Halle in ihren Bann gezogen. Der Sänger ist einfach eine Rampensau.

2. Die Ärzte
Mein erstes Mal mit den Ärzten. Grundsätzlich nicht der größte Ärzte-Fan, aber was die drei Boys abgeliefert haben war stark.

3. Drangsal
Der Maxl versprüht nur gute Laune. Gefühlt das ganze PR-Forum bei dem Auftritt. Das will schon was heißen, bei den vielen Musikgeschmäckern hier.

Honorabel Mentions: Against the Current, Drangsal, Welshly Arms, Casper & Marteria

Das Parkrockertreffen steht natürlich über allem. Tolle Menschen. Jeder Einzelne eine Bereicherung.

Flop:

1. Toilettensituation am Freitag inakzeptabel. Da darf es keine Ausreden geben.

2. Müllsituation auf dem gesamtem Gelände. An den Stages so gut wie keine Mülltonne zur Entsorgung zu finden.
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
1.838
Alter
46
Ort
FFM
Jap. Natürlich wirft jeder seinen Müll auf den Boden, wenn sie es nicht geschissen kriegen, mehr als zwei Mülltonnen pro 1km-Radius hinzustellen.

Und wenigstens dann sollten sie es hinbekommen wenigstens diese zu leeren. Hab am Freitag neben der Shisha Bar Kässpätzle gekauft und hab den Müll original bis zu den Geldautomaten getragen. Dort habe ich es dann aufgegeben und hab den Müll halt auf den einzigen Mülleimer gelegt den ich gefunden habe.
 

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.210
Reaktionspunkte
1.271
Alter
30
Ort
Würzburg
Ein weiterer Punkt:

Schlechtes Mobilnetz auf fast dem gesamten Gelände
=> Wäre ich nicht so früh vorne an den Bühnen gewesen, hätte ich vermutlich nie mitbekommen, dass die Architects und Dropkick Murphys die Slots getauscht hätten. Irgendwie muss man doch die Leute informieren, falls sich so etwas ändert?
 

Drama on Demand

Parkrocker
Beiträge
32
Reaktionspunkte
70
Ort
Stuttgart
Top:
1. Meine Freitags-Lineup-Highlights mit Feine Sahne Fischfilet, Die Ärzte, Alligatoah und Alle Farben.
2. GODSMACK als Band entdeckt, die mir voll taugt
3. Friede, Freude, Eierkuchen auf dem Gelände, laut Oberpolizist Helmut Donner gab es halb so viel Straftaten wie letztes Jahr und zum Beispiel keinen einzigen Diebstahl aus einem Zelt, ganze 14 Körperverletzungen und drei sexuelle Übergriffe (Stand Sonntag Nachmittag) - und das bei 72.000 Besuchern!

Flop:
1. Na klar: Die Klo-Katastrophe am Freitag, das war einfach nur eklig! Mal gespannt, ob die von Besuchern gestartete Initiative wegen einer Entschädigung irgendeinen Erfolg hat...
2. Biergarten statt Partyzelt - pseudoalpenländische Schunkel- und Grölattacke statt Abtanzen im Zelt - ohne mich.
3. Antwoord oder Ärzte - das war voll schade, ich hätte mir so gerne beides gegönnt!
 
  • Like
Reaktionen: Hooch

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.168
Reaktionspunkte
8.358
Ort
Mos Eisley
Mal rein auf die Auftritte bezogen:

1. Tool - weil man das absolut keinem mehr erklären muss, der da war.
2. Drangsal - weil so unfassbar große Liebe.
3. Slipknot - siehe Bandthread, geiles Gebolze.

Flop:

Gab nur einen, der hat ballert dafür hart rein: The Bosshoss. War gar nicht so arg gut :lol:
 

vorsicht_bissig

Parkrocker
Beiträge
1.142
Reaktionspunkte
1.137
Ort
Nürnberg
TOP 3 (Party-)Gigs

* Die Antwoord: Endlich mal gesehen... wurde nicht enttäuscht
* The Struts: Extrem gutlaunig, in dem Frontmann steckt irgendwie ein kleiner Freddy Mercury.
* Casper & Materia: Recht kurzweilig durch die abwechselnden Solo-/Duo-Parts.


FLOP´s lasse ich aus, dafür lieber noch meine:

TOP 3 Momente

* Dixie-Dive vom "Fever 333" Frontmann

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

* Bewegende Moment als sich Slayer nach der Show in Ruhe und irgendwie demütig (für immer?) vom RiP- Publikum verabschiedet hat. Insbesondere Tom Araya´s Blick in die Menge hat mich (-> aufgewachsen mit "Hell awaits") berührt... der scheint sich dieses Bild ganz fest abgespeichert zu haben um es künftig auf seiner Veranda in LA mit einem Glas Wein in der Hand wieder hervor zu holen

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

* HU HU HU - Sprechchöre beim mongoischen Festival Opener "The Hu" ... vor erstaunlich viel Publikum am Freitag um 12h.
 
  • Like
Reaktionen: HackstockNBG

HackstockNBG

HartStockNBG
Beiträge
7.540
Reaktionspunkte
3.030
Alter
30
Ort
Wendelstein
Top:
1. Meine Freitags-Lineup-Highlights mit Feine Sahne Fischfilet, Die Ärzte, Alligatoah und Alle Farben.
2. GODSMACK als Band entdeckt, die mir voll taugt
3. Friede, Freude, Eierkuchen auf dem Gelände, laut Oberpolizist Helmut Donner gab es halb so viel Straftaten wie letztes Jahr und zum Beispiel keinen einzigen Diebstahl aus einem Zelt, ganze 14 Körperverletzungen und drei sexuelle Übergriffe (Stand Sonntag Nachmittag) - und das bei 72.000 Besuchern!

Flop:
1. Na klar: Die Klo-Katastrophe am Freitag, das war einfach nur eklig! Mal gespannt, ob die von Besuchern gestartete Initiative wegen einer Entschädigung irgendeinen Erfolg hat...
2. Biergarten statt Partyzelt - pseudoalpenländische Schunkel- und Grölattacke statt Abtanzen im Zelt - ohne mich.
3. Antwoord oder Ärzte - das war voll schade, ich hätte mir so gerne beides gegönnt!

Es gab ein Partyzelt es war nur kleiner und bissl versteckt :D
 

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.033
Reaktionspunkte
3.348
Alter
56
Ort
Stuttgart
CB118246-8FBA-4116-8546-58E18B7D63E8.jpeg
2C84457C-8EAB-4FE2-9A16-D5122FFCF713.jpeg
 
  • Like
Reaktionen: Doctahcerveza
Status
Für weitere Antworten geschlossen.