Feedback RiP 2019 - Der Top 3 / Flop 3 Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

julsi013

Parkrocker
Beiträge
9
Reaktionspunkte
1
Top:
1. Die Ärzte
Waren einfach supergeil und ich bin wahnsinnig froh die beste Band der Welt mal live gesehen zu haben!
2. Bastille
Mega Auftritt, macht immer wieder Spaß die zu sehen.
3. Die transparenten RiP-Merch Beutel
Toll, um seinen ganzen Kram nicht in die Hosentaschen stopfen zu müssen, außerdem wiederverwendbar für die Unibib :)

Flop:
1. Platzsituation auf dem C8
Alles viel zu eng und der Lauf über die Zeltschnüre hat irgendwann echt keinen Spaß mehr gemacht.
2. Ausschilderung der Trinkwasserstellen auf Camping- und Bühnengelände
Ohne Geländeplan sind wir etwas hilflos durch die Gegend geirrt und jeder Sec hat uns in eine andere Richtung geschickt... Außerdem: 0,3 l Wasser am Becks Stand für 2,70€. Ernsthaft?
3. Müllabgabestellen fürs General Camping
Wo sind die??
 

arm3nia

Parkrocker
Beiträge
3.319
Reaktionspunkte
2.084
Alter
33
Ort
Toxicity
Top:
1) LIDL Rock Shop - einfach so gut was da jedes Jahr aufgefahren wird, wertet das Festival wirklich extrem auf.
2) Bands - dieses Jahr gab es wirklich ein Highlight nach dem anderen und nur einen Ausfall (siehe unten). Persönlicher Favorit: Architects.
3) Krug Bräu - frisch gezaptes Krug Bräu für 3,50 € auf der großen Straße :love::love::love: Leider erst am Sonntag gecheckt.

Flop:
1) Verpasste Bands - Three Days Grace aufgrund des kurzfristigen Slotwechsels verpasst (die Architects Show hat dafür aber entschädigt), bei While She Sleeps nicht reingekommen wegen Einlassstop. Und halt die Tatsache, dass ich Tool nicht komplett gesehen habe (natürlich selbst Schuld, aber Beartooth war ne zu große Party um frühzeitig zu wechseln.)
2) Die Ärzte - bin da nach ca. ner halben Stunde gegangen, hat mich leider gar nicht gepackt.
3) Organisation - da gibt es halt für einen Veranstalter mit so viel Erfahrung einfach zu viele Dinge, die nicht so wirlich passen (z.B. sanitäre Anlagen, kein Müllpfand, überfüllte Campgrounds..)
 

Ü-liner

Startseite: Fixed.
Beiträge
1.609
Reaktionspunkte
269
Top: Godsmack Beartooth Slayer

Flop: Sabaton, fehlende Pissrinnen, Die Ärzte
 

Lars3012

Parkrocker
Beiträge
5
Reaktionspunkte
1
Alter
26
Top 3
1. Bands: Blackout Problems, Beartooth und Ärzte
2. Einlass ging bei uns super fix
3. Die unglaublich schnellen und kompetenten Sanitäter (nochmal danke für den grandiosen Job)
Special: unsere mega coolen Camp Nachbarn, mit denen wir jetzt auch weiterhin in Kontakt bleiben

Flop 3
1. Bands: Bring me the Horizon (Mittig im 2. Wellenbrecher und der Sound war eine Katastrophe)
2. Sanitärsituation: Viel zu wenig Wasserklos und Duschen und die Katastrophale Beschilderung (und Anzahl) der Wasserstationen auf dem Gelände. Aber danke, dass die Stationen zum Wasser kaufen so riesig ausgeschildert waren...
3. Die doch sehr knapp bemessenen Campingflächen bzw der viel zu frühe Einlass
 

Moni

Parkrocker
Beiträge
6
Reaktionspunkte
5
Alter
55
Top3
1. Viele tolle Leute neu kennengelernt und viele "alte" Bekannte wiedergetroffen
2. tolle Stimmung vor allem am Sonntag in der Halle
3. das erste Mal beim Parkrockertreffen gewesen

Flop3
1. kalte Duschen ohne Licht, dafür an einigen Tagen beheizte Toiletten. In Kombination mit z.T. auch komplett ausgefallene Duschen und Toiletten und man durfte trotzdem nicht auf die 10m entfernten Dixis (Zeppeling Stage Camping)
2. Anreise: keine Ausschilderung um von der S-Bahn zur Bändchenvergabe für Zeppelinstage zu kommen (die Security hat uns sogar zusätzlich in die falsche Richtung geschickt - wenn ich nicht gewusst hätte, wo das ist ...) - dafür haben wir bei der Bändchenvergabe das erste Mal keine Müllbeutel bekommen ... die eine oder andere Vorwarnung wäre da nett gewesen.
3. fehlender Schlaf in den Nächten - gerade Sonnag auf Montag wird ja schon wieder abgebaut und da fährt dann der eine oder andere Gabelstabler oder LKW direkt am Zelt vorbei - war aber halb so schlimm, da unser Nachbar, auch die mit seinem Schnarchen noch übertönt hat :-s
 

Disturbeddad

Parkrocker
Beiträge
6
Reaktionspunkte
2
Alter
54
Top 3
1. Bands: Godsmack, Tenacious D und Smashing Pumpkins
2. Super schneller Einlass (waren das erste Mal im Park und sind das vom Ring anders gewohnt)
3. kurze Wege Festival (siehe auch Kommentar zu 2)

Flop 3
1. Sanitärsituation katastrophal. Selten so etwas erlebt.
2. Müllsituation auf und um das Gelände. Fehlt nur noch das wegen so etwas Festivals abgesagt/verboten werden. (Bei der heutigen Entwicklung in der Politik durchaus denkbar)
3. Bands: fand den Auftritt von Slash und seinen Jungs sehr unspektakulär. Hat mich nicht gepackt.
 

Cunego

Parkrocker
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
916
Alter
36
Top 3:
1. The Struts - nach dem letzten Album wenig erwartet, aber hinterher wieder gewusst warum ich die beim letzten Mal so geil fand. Bestes Konzert des Wochenendes
2. Blackout Problems - nicht viel schlechter, wahnsinnig sympathischer Auftritt, die Jungs hatten Bock!
3. Unser Zeltplatz - kurze Wege, super Nachbarn, diesmal hat alles gepasst

Flop 3:
1. Der Einlassstopp bei While She Sleeps - könnte heulen, dass ich sie schon wieder verpasst habe
2. Dieser saudämliche Tausch Architects - Dropkick Murphys - könnte heulen, dass ich Three Days Grace dadurch schon wieder verpasst habe
3. Der Sound bei Starset - das waren wohl größere Probleme und haben mir dieses Konzert ziemlich versaut -,-
 

Canonier

Parkrocker
Beiträge
78
Reaktionspunkte
14
Alter
30
Top 3:
-Ganz klar Sabaton
-Lidl - Rockshop - Die bekommen ihre Orga wirklich immer top hin.
-Jacky Truck, keine Ahnung, wie man ohne den auf dem Gelände überlebt.

Flop 3:
-Die komplette Sanitärsituation mit viel weniger Klos (Wasser und Dixie) weniger Duschen, plötzlich nachts geschlossen, wenn sie offen haben funktioniert nix, Personal sau unfreundlich und und und.
-Die uninformierten Securities (Allen voran der Gorilla auf CP1.1)
-Die Ärzte - absolut ausgelutscht und dämlich, mal wieder ödes AfD Bashing und fragliche politische Statements. Zum Glück bin ich bloß kurz nach Sabaton rüber.
 

Canonier

Parkrocker
Beiträge
78
Reaktionspunkte
14
Alter
30
Die Afd kann gar nicht genug gebasht werden.
Aber dann bitte mit richtigen Argumenten und nicht einfach vorne hinstellen und scheiß AfD rufen. im gleichen Atemzug wird dann noch erzählt, wie schön es doch wäre, die AfDler in einen Raum ohne Sauerstoff zu sperren. Alles klar!
Sorry, aber das einzige, was noch nerviger ist als die AfD, sind die Leute, die den ganzen Tag den gleichen Blödsinn labern und noch schlimmere Rhetorik als die AfD an den Tag legen.
und jetzt B2T
 

Frankenstolz

Forenstolz
Beiträge
10.726
Reaktionspunkte
2.272
Alter
35
Ort
Weidhausen b. Coburg
Top:
1. Die 3 Headliner
2. Slayer
3. Amon Amarth/Behemoth/Arch Enemy

Aber in allegemeinen nur gute Konzerte gesehen.8)

Flopp
20 Minuten Tenacious D in der Wartschlange zum ersten Wellenbrecher, einfach nur schauderhaft!!!:sagnix:
Überschneidung Sabaton/Ärzte
 

Doctahcerveza

Parkrocker
Beiträge
3.386
Reaktionspunkte
1.321
Alter
41
Ort
Ditzingen
Aber dann bitte mit richtigen Argumenten und nicht einfach vorne hinstellen und scheiß AfD rufen. im gleichen Atemzug wird dann noch erzählt, wie schön es doch wäre, die AfDler in einen Raum ohne Sauerstoff zu sperren. Alles klar!
Sorry, aber das einzige, was noch nerviger ist als die AfD, sind die Leute, die den ganzen Tag den gleichen Blödsinn labern und noch schlimmere Rhetorik als die AfD an den Tag legen.
und jetzt B2T
Alter die Spielen ein Konzert und machen keine politische Podiumsdiskussion und es sind Ansagen vor Songs die selbst als politisches Statement stehen. Aber ja btt.
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.168
Reaktionspunkte
8.358
Ort
Mos Eisley
Aber dann bitte mit richtigen Argumenten und nicht einfach vorne hinstellen und scheiß AfD rufen. im gleichen Atemzug wird dann noch erzählt, wie schön es doch wäre, die AfDler in einen Raum ohne Sauerstoff zu sperren. Alles klar!
Sorry, aber das einzige, was noch nerviger ist als die AfD, sind die Leute, die den ganzen Tag den gleichen Blödsinn labern und noch schlimmere Rhetorik als die AfD an den Tag legen.
und jetzt B2T

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber es ging dabei doch nicht um einen Raum ohne Sauerstoff, sondern um einen Planeten, oder? Mal abgesehen davon, dass die offensichtliche Überspitzung nen ganz anderen Ton in das Statement bringt, sind ja vor allem die Sportskameraden von der AfD für so ne Irgendwo-aber-nicht-hier-Rhetorik bekannt. Wenn es dafür den vorgehaltenen Spiegel gibt, braucht sich auch keiner wundern.
 

Lavdi

Parkrocker
Beiträge
17
Reaktionspunkte
6
Alter
38
Top: Bands Beartooth, While she sleeps, Bring me the horizon
Mit der Orga hatte ich kein Problem außer Toiletten am Freitag. Anstehen musst ich nie lange und campen war ich nicht.
Bändchen hab ich Donnerstag nachmittag um 14.30 an der Großen Straße geholt. Mit dem Fahrrad hingefahren und war der einzige zu der Zeit dort.
Der Security hat kurz aufgepasst aber ich war nach 30 sek wieder da.

Flop: Das Lineup war doch bisschen dünn, gerade Samstag war das ziemlich hart und Freitag nach bmth war auch nichts für mich interessantes mehr dabei. Aber sonst haben eig alle Bands abgeliefert und niemand hat mich enttäuscht.

Ansonsten klar, wie gerade erwähnt die Toilettensituation am Freitag.
 

Dracena

Parkrocker
Beiträge
434
Reaktionspunkte
374
Top:
1. Godsmack, endlich gesehen, das Drummer Duell fand ich so gut!
2. Tool im 1. Wellenbrecher, Premiere für mich, einen Headliner von dort zu sehen.
3. While She Sleeps, was ein Abriss!

Absolut schwer, überhaupt die Tops auf 3 zu beschränken, habe so viele wirklich gute Konzerte gehört!

Flops:
1. Kommunikation bzgl. Stage Wechsel von Architects
2. Obwohl keine 50 Leute während des Ärzte Konzerts vom linken Center Ausgang Richtung Arena unterwegs waren, trotzdem fusswund einmal rum und über die volle Parkstage geleitet zu werden
3. Toilettensituation Freitag und fehlende Müllbeutel an den Foodständen, das war letztes Jahr noch besser
 

wbiez

Parkrocker
Beiträge
13
Reaktionspunkte
1
Alter
38
Top:
- Die Ärzte
- Unsere Campnachbarn

Flop:
- Die Organisation
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.