Musik-Streaming-Dienste (Napster, Spotify, etc.)

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
4.909
Reaktionspunkte
4.461
Alter
31
Ort
Bayreuth
Ich
Ich will aber nicht bei jedem Künstler die Katze im Sack kaufen. Es gibt Bands, denen ich so weit vertrau, dass ich mir ein Album ohne jeden Vorgeschmack anhör, aber halt einfach mehr Künstler, bei denen ich die Möglichkeit, die Qualität vorher einmal zu beurteilen, gerne in Anspruch nehme. Darüber hinaus will ich mir nicht von jeder Band, von der mir mal ein Song gefällt, gleich ein ganzes Album kaufen, wenn das der einzig brauchbare Song darauf ist. Nur mit Spotify Musik hören könnte und wollte ich sicher nicht, aber es ist eine sehr angenehme Ergänzung für mich.

------

Erster Song:

Beatfabrik - Bonnys Ranch 2

Top Künstler:

Marsimoto (81 Streams), Samsas Traum, Deichkind, Die Orsons, Ssio

Top Alben:

Marsimoto - Ring der Nebelungen
Samsas Traum - Poesie: Friedrichs Geschichte
Die Orsons - What's Goes?
Deichkind - Niveau weshalb warum
Audio88 & Yassin - Normaler Samt


Top Songs:

Marsimoto - Ring der Nebelungen
Shaban & Käptn Peng - Sie mögen sich
Callejon - Porn From Spain 2
Beatfabrik - Bonnys Ranch 2
Marsimoto - Meisterwerk

Top Genres:

German Hip Hop - NDH - Metal - Medieval Rock - Gothic Metal

3018 Minuten (50 Stunden/2 Tage)
116 Künstler/532 Songs

dachte du findest What's goes scheiße?!
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
8.685
Reaktionspunkte
7.487
Ort
Mos Eisley
Alben von Künstlern, die ich ansonsten eigentlich mag, geb ich auch mal mehr als nur eine Chance. Aber das konnte auch nach mehrmaligem Hören nicht zünden :/

€: Ein Album mehr als einmal zu hören, reicht übrigens tatsächlich aus, um da in meiner Top 5 aufzutauchen.
 

HackstockNBG

HartStockNBG
Beiträge
7.419
Reaktionspunkte
2.872
Alter
29
Ort
Wendelstein
Erster Song:

Swinging in the Jungle - Scooter

Top Künstler

K.I.Z., Marsimoto, Scooter, Wolfgang Petry, The Libertines

Top Alben

Hurra die Welt geht unter - K.I.Z., Ring der Nebelungen - Marsi, Anthems for a doomed youth - The Libertines, Ocean Avenue - Yellowcard, Greatest Hits - Foo Fighters

Top Songs

Sugarcult - Memory, Sum 41 - Fat Lip, Yellowcard - Breathing, WIR - K.I.Z., Turn down for what - DJ Snake

Top Genres

Pop Punk - German Hip Hop - Melodic Hardcore ( :D ) - German Punk - Drum n' Bass

Witzige Randnotiz: Im Herbst hab ich am meisten Die Kassierer gehört :D
 

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.702
Reaktionspunkte
4.163
Ort
Bari (IT)
Erster Song des Jahres
Minor Threat - No Reason

Top Künstler
Feine Sahne Fischfilet - The Prosecution - Egotronic - ZSK - NOFX

Top Alben
FSF - Bleiben oder gehen / The Prosecution - Words with Destiny / Egotronic - Egotronic c'est moi! / FSF - Scheitern und Verstehen / Neonschwarz - Unter'm Asphalt der Strand

Top Songs
FSF - Wut / FSF - Nur Applaus / FSF - Es bleibt beim Alten / FSF - Solange es brennt / FSF - Glitzer im Gesicht
:lol:

Top Genres
Skate Punk / German Punk / Punk / Electropunk / Melodic Hardcore

Du hast 69 Tausend Minuten Musik in 2015 gehört. Das sind umgerechnet 1144 Stunden. Oder volle 48 Tage!

599 Verschiedene Künstler

3577 Verschiedene Songs
 

DaydreamsAway

Parkrocker
Beiträge
1.020
Reaktionspunkte
685
Alter
26
Ort
München
Erster Song:
Brand New - Jesus Christ

Top Künstler
All time Low, The 1975, Ed Sheeran(?), William Fitzsimmons, Fall Out Boy

Top Alben
The 1975- The 1975, Fall Out Boy- American Beauty/American Psycho, Ed Sheeran - X, Angels & Airwaves - Love: Part One&Two,

Top Songs
The 1975 - Medicine, Eagles - Hotel California, Fall Out Boy - Fourth Of July, Brand New - Jesus Christ, Neck Deep - A Part Of Me

Top Genres
Pop, Pop Punk, Dance Pop, German Hip Hop, Screamo(? :D)

Du hast 69 Tausend Minuten Musik in 2015 gehört. Das sind umgerechnet 1144 Stunden. Oder volle 48 Tage!
1.094 verschiedene Künstler
3.372 verschiedene Songs

Damit das Ganze repräsentativ wäre, müssten All Time Low und Taylor Swift in den Top Alben auftauchen, aber da hab ich halt die CD gehört und nicht über Spotify.
Komisch auch, dass KIZ und marsi nicht auftauchen, aber Ed Sheeran und Eagles? :D
 

Ksaver

Parkrocker
Beiträge
7.305
Reaktionspunkte
3.139
Alter
31
Ort
Coburg
Coole Sache wieder der Jahresrückblick. Leider nicht wirklich repräsentativ bei mir, da ich Spotify wirklich nur zum Reinhören verwende und mir die Musik dann noch ganz klassisch auf CD kaufe.
Trozdem schön gemacht.
 

_Contagious

Parkrocker
Beiträge
1.189
Reaktionspunkte
247
Ort
Mülheim an der Ruhr (NRW)
Website
www.facebook.com
so ganz korrekt scheint mir das nicht zu sein, aber um mich vom Lernen abzuhalten reicht es ;D


erstes Lied im Jahr

Save Me Tragedy (Acoustic) von A Skylit Drive

1.997 verschiedene Künstler gehört
8.768 verschiedene Songs gehört
98.000 Minuten Musik gehört, also 1.629 Stunden oder volle 68 Tage

Winter
Stick to your guns, Enter Shikari, Funeral for a Friend
Frühling
Senses Fail, All Time Low, Marina & the Diamonds
Sommer
Years & Years, Indiana, Lonley The Brave
Herbst
Halsey, Indiana, Lana Del Rey

wurde also von mal zu mal softer ;D

Top Künstler
1. Funeral For A Friend, 2. Marina & The Diamonds, 3. Lonely The Brave, 4. Senses Fail, 5. Years and Years
Top Alben
1. Indiana - No Romeo, 2. Lonely The Brave - The Day's War, 3. Years & Years - Communion, 4. Senses Fail - Follow Your Bliss, 5. Hudson Taylor - Singing for Strangers
Top Songs
1. Allman Brown - Sons and Daughters, 2. Indiana - Blind As I Am, 3. Meg Myers - Make a Shadow, 4. Hudson Taylor - Battles, 5. Bebe Rexha - I'm Gonna Show You Crazy

und zu Spotify an sich ... früher hab ich auch nur physische Alben gekauft und drauf geschwört ... bis es irgendwann echt teuer geworden ist und dann wurden es digitale Alben mit der Zeit und nun seit einem Jahr, da ich als wieder Schüler total klamm bin eben das Streaming aber auf Bezalhbasis ... ich weiß, das ist für viele kleinere Künstler echt richtig mies, aber man muss auch irgendwie selbst schauen wo man bleibt ôo
und ohne Spotify hätte ich so viele Künstler und Bands gar nicht erst entdeckt, auf deren Konzerte ich nun geh und von dene ich begeistert Freunden berichte :) die Seite muss man auch mal sehen ^^
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

padrone

Parkrocker
Beiträge
489
Reaktionspunkte
174
Erster Song: Project Daybreak, Words Of Farewell

Top-Künstler: Enter Shikari, As I Lay Dying, Callejon, Caliban, Parkway Drive

Top-Alben:
The Mindsweep - Enter Shikari
My Longest Way Home - Any Given Day
Videodrom - Callejon
Awakened - As I Lay Dying
Caliban - I Am Nemesis

Top-Songs:
Anaesthesist - Enter Shikari
Deadlock - Annihilator
Darkness Within - Any Given Day
Rot - Northlane
Myopia - Enter Shikari

Top-Genres
Groove-Metal
Metalcore
Melodic Metalcore
Screamo
Alternative Metal

8.614 Minuten gehört = 144 Stunden = 6 Tage = 25% mehr als in 2014
594 verschiedene Künstler gehört, 373 mehr als im Jahr davor
2161 verschiedene Songs, 821 mehr als in 2014

Daraus lese ich, dass ich immer mehr Songs von immer mehr Künstlern markiere und auch bunt herumklicke in dieser Liste. Ich habe keinen Song, den ich in Spotify mehr als 10 mal angehört habe.
Die Top-Alben und Songs ergeben sich im Übrigen daraus, dass ich vor und nach bestimmten Konzerten noch mehr reinhöre, um "besser vorbereitet" zu sein. ;)
Diese Auflistung gibt mir aber immerhin Tipps, welche Musik ich mir doch noch zu Weihnachten wünschen sollte (die nicht ohnehin schon zuhause rumliegt). :mrgreen:

Diese ganzen Streamingdiesnste nutze ich mal gar nicht, weil mir des gute altes physische Produkt einfach viel lieber ist.
Wenn ich eine Band gut finde und die ein neues Album raus bringen, dann ist es mir allein schon deshalb ein Bedürfnis es zu kaufen.
Ich hab halt einfach schon den Drang das ich gerne die Alben (egal ob CD oder Platte) der Bands die mir gefallen wirklich bei mir im Regal stehen.
Außerdem ist es doch einfach nur toll wenn man dann auch mal sich so ein Album anhört, das ich mir nebenbei das ganze Drumherum wie des Booklet anschauen kann.:mrgreen:
Das schließt sich nicht aus, dass man deswegen nicht auch Spotify hören darf. Habe schließlich auch einige Silberlinge zuhause und auch diese Alben unter Spotify. Will sie ja nicht jedesmal herumschleppen zwischen Arbeit und zuhause. Und den Smartphone-Player muss ich ja auch füllen. Dafür brauche ich dann die Silberlinge. Ebenso verhält es sich beim Auto - egal ob im alten Auto (mit Schlitz für die Silberlinge) oder dem neuen (auf dem USB-Stick), die Musik muss dabei sein. :mrgreen:

Coole Sache wieder der Jahresrückblick. Leider nicht wirklich repräsentativ bei mir, da ich Spotify wirklich nur zum Reinhören verwende und mir die Musik dann noch ganz klassisch auf CD kaufe.
Trozdem schön gemacht.
Genau das gleiche wie Ksaver.

Und es ist nicht nötig einen Premium-Account bei Spotify zu haben. Wenn man sich über play.spotify.com einloggt, kommt nicht die etwas nervige und verwirrende Aufforderung sich endlich einen Premium-Account zu holen. Ach ja wichtig für mich: ich nutze Spotify nur im LAN/WLAN. Auf dem Handy will ich das nicht, außerdem ist es dort nicht so gut bedienbar.
 

einsiedler

McChrystal's Promoter
Moderator
Beiträge
11.613
Reaktionspunkte
9.108
Alter
38
Ort
Einsiedeln
Mein erster Song dieses Jahr war
No Doubt - Don't speak

Mehr wird aus wichteltechnischen Gründen natürlich noch nicht verraten.
 

Matte

matte1987
Beiträge
7.327
Reaktionspunkte
3.402
Alter
35
Ort
Passau
Ich bräuchte mal Hilfe bitte:

Ich bin ein großer Fan von Gregory Porter, dabei bin ich auf Spotify auf den "Claptone Remix Edit" vom Song Liquid Spirit gestoßen.
Wie nennt man diese Musikrichtung? Kennt jemand Songs/Interpreten, die in diese Richtung gehen? Werd da iwie nicht fündig...

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 

DaydreamsAway

Parkrocker
Beiträge
1.020
Reaktionspunkte
685
Alter
26
Ort
München
Wo wir schon dabei sind:
Kennt jemand vielleicht jemand Künstler, die GRiZ ähneln?

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Hab bis jetzt noch nichts gefunden, das mir so zusagt.
 
  • Like
Reaktionen: indiscernible