Preisgestaltung RiP 2023

harry2511

Parkrocker
Beiträge
4.161
Reaktionspunkte
1.557
Alter
35
Ort
Berlin
sind jetzt 10.000 tickets verkauft, ja :mrgreen:?
ne spaß, aber das kommt einem "haken dahinter setzten" für mich gleich für die Planung der besucherzahlabhängigen Variablen (Zeltplätze, Toiletten, Ordner etc) , denn wer kauft das allen ernstes für 300 €, nach den aktionen der letzten wochen...

interessant auch, dass keine info über höhere preise der tagestickets gibt, die dann in summe ~das gleiche kosten.
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.778
Reaktionspunkte
1.736
Alter
46
Ort
FFM
Für alle, die bei keiner der letzten Aktionen von Eventim zugeschlagen haben heißt es jetzt...



:jester:

Damit hat man denn, sollte alles so sein wie am Ring, mit allen Rabattaktionen die erste Preisstufe ausverkauft. Und das keine zwei Monate vor dem Festival.
Respekt
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.778
Reaktionspunkte
1.736
Alter
46
Ort
FFM
sind jetzt 10.000 tickets verkauft, ja :mrgreen:?
ne spaß, aber das kommt einem "haken dahinter setzten" für mich gleich für die Planung der besucherzahlabhängigen Variablen (Zeltplätze, Toiletten, Ordner etc) , denn wer kauft das allen ernstes für 300 €, nach den aktionen der letzten wochen...

interessant auch, dass keine info über höhere preise der tagestickets gibt, die dann in summe ~das gleiche kosten.

Tagestickets hatten schon immer nur einen Preis.
Darüber musste man sich aber auch nie Gedanken machen, Tagestickets waren ja immer nur eine Zugabe zu einem, meist ausverkauften, Festival
 

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.684
Reaktionspunkte
1.095
Mir bleibt jedes mal die Spucke weg, wenn ich sehe, was dieses Jahr wieder auf dem graspop und Hellfest aufgefahren wird zum fast selben Preis oder teilweise günstiger :D
 
  • Like
Reaktionen: TheEmperor

Dutzendteichente

Parkrocker
Beiträge
497
Reaktionspunkte
200
Alter
31
Mir bleibt jedes mal die Spucke weg, wenn ich sehe, was dieses Jahr wieder auf dem graspop und Hellfest aufgefahren wird zum fast selben Preis oder teilweise günstiger :D
Wenn du die bald 300€ zugrunde legst, gebe ich dir Recht. Wenn man aber die 217 in der Aktion oder noch weniger über den Zweitmarkt nimmt, und sieht dass ein Highfield oder so auch schon 190 kostet, sieht das Preis-Leistungsverhältnis wieder ziemlich gut aus. :D
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.778
Reaktionspunkte
1.736
Alter
46
Ort
FFM
Wenn du die bald 300€ zugrunde legst, gebe ich dir Recht. Wenn man aber die 217 in der Aktion oder noch weniger über den Zweitmarkt nimmt, und sieht dass ein Highfield oder so auch schon 190 kostet, sieht das Preis-Leistungsverhältnis wieder ziemlich gut aus. :D

Vergleich mit dem Highfield hinkt halt da es in der dritten Preisstufe 189€ kostet.
 

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.227
Reaktionspunkte
4.855
Alter
32
Ort
Bayreuth
Wenn du die bald 300€ zugrunde legst, gebe ich dir Recht. Wenn man aber die 217 in der Aktion oder noch weniger über den Zweitmarkt nimmt, und sieht dass ein Highfield oder so auch schon 190 kostet, sieht das Preis-Leistungsverhältnis wieder ziemlich gut aus. :D
Wilder Vergleich :jester:
Highfield bekommste am Zweitmarkt, kurz vor Festival, wenns gut läuft wahrscheinlich für 100,- €
 

Dutzendteichente

Parkrocker
Beiträge
497
Reaktionspunkte
200
Alter
31
Wilder Vergleich :jester:
Highfield bekommste am Zweitmarkt, kurz vor Festival, wenns gut läuft wahrscheinlich für 100,- €
Ok dann nehme ich den Vergleich mit dem Zweitmarkt zurück :D. Aber Fakt ist, dass man sich am Wochenende bei jeweils fast komplett bekanntem Lineup zwischen 190 fürs Highfield und 217 für den Park, jeweils über offizielle Ticketanbieter, entscheiden konnte. Es ist schon reichlich kurios, dass der Park nach der Bekanntgabe des Lineups und der Foo Fighters europaexklusiv 2x jeweils für 20% unter dem Blind Ticket bei Eventim verkauft wurde.
 

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.684
Reaktionspunkte
1.095
Ok dann nehme ich den Vergleich mit dem Zweitmarkt zurück :D. Aber Fakt ist, dass man sich am Wochenende bei jeweils fast komplett bekanntem Lineup zwischen 190 fürs Highfield und 217 für den Park, jeweils über offizielle Ticketanbieter, entscheiden konnte. Es ist schon reichlich kurios, dass der Park nach der Bekanntgabe des Lineups und der Foo Fighters europaexklusiv 2x jeweils für 20% unter dem Blind Ticket bei Eventim verkauft wurde.


Dass das Highfield ebenfalls eines absurd lächerlichen Preis für deren Angebot aufruft, darüber brauchen wir selbstredend nicht diskutieren.
 

Dutzendteichente

Parkrocker
Beiträge
497
Reaktionspunkte
200
Alter
31
Dass das Highfield ebenfalls eines absurd lächerlichen Preis für deren Angebot aufruft, darüber brauchen wir selbstredend nicht diskutieren.
Taubertal nimmt gerade 176. Summer Breeze 225. Ich fürchte Festivals in Deutschland werden gerade alle sehr teuer. Viele umsonst und draußen Festivals müssen auch leider gerade die Segel streichen. Das fatale bei Ring/Park war der exorbitant hohe Early Bird Preis, denke ich. Bzw. die Arroganz beim Ring sogar schnell die Preisstufe zu erhöhen, das fällt ihnen jetzt auf die Füße. Durch spätere Preisstufen bei anderen Festivals, bzw. die Rabattaktionen bei Ring/Park wird die Diskrepanz etwas verwischt.

Edit: OK Summer Breeze hat gerade auch einen Rabatt von 10% sehe ich gerade. :D ich glaube die haben alle zu kämpfen, auch Preise richtig zu kalkulieren und die Nachfrage abzuschätzen, scheint mir so .
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

Dutzendteichente

Parkrocker
Beiträge
497
Reaktionspunkte
200
Alter
31
Verrückt, dass jetzt konstant über Rabattaktionen der Preis niedrig gehalten wird.
Wenn sie es klug anstellen kommen sie direkt am letzten Festivaltag mit einem Teil des Lineups für nächstes Jahr und 199€ Early Bird plus sagen wir 10-15% Rabatt für Besucherinnen und Besucher dieses Jahr. Sonst werden sie sich nächstes Jahr auch wieder schwer tun.
 

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.227
Reaktionspunkte
4.855
Alter
32
Ort
Bayreuth
Verrückt, dass jetzt konstant über Rabattaktionen der Preis niedrig gehalten wird.
Wenn sie es klug anstellen kommen sie direkt am letzten Festivaltag mit einem Teil des Lineups für nächstes Jahr und 199€ Early Bird plus sagen wir 10-15% Rabatt für Besucherinnen und Besucher dieses Jahr. Sonst werden sie sich nächstes Jahr auch wieder schwer tun.
Vielleicht gibts RiP nächstes Jahr auch wirklich nichtmehr.
Anhaltender Gegenwind von Stadt & Anwohnern, sowie ein enorm schlechter Vorverkauf könnten da schon entscheidend sein...
 

LosLockos

Parkrocker
Beiträge
78
Reaktionspunkte
19
Vielleicht gibts RiP nächstes Jahr auch wirklich nichtmehr.
Anhaltender Gegenwind von Stadt & Anwohnern, sowie ein enorm schlechter Vorverkauf könnten da schon entscheidend sein...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das Festival "einfach so" verschwinden lassen.
WENN es wirklich damit zu Ende gehen sollte, werden sie doch sicher "EINE LETZTE PARTY"-blabla - letztes Jahr - finales Festival für günstige 3458123€ veranstalten... ;)
 

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.540
Reaktionspunkte
1.491
Alter
32
Ort
Main Spessart
Diese 238,5 € wären ein angemessener Endpreis gewesen - so hat man viele viele Leute vergrault. Wenn man bei den ehemaligen Ringrockern mitliest, merkt man, dass es wohl am Ring auch richtig schlecht laufen soll - würde mich sehr interessieren wie wenig tatsächlich verkauft wurde. Uns soll es für dieses Jahr nur Recht sein - RiP ist mit weniger Leuten viel angenehmer.
 

Dutzendteichente

Parkrocker
Beiträge
497
Reaktionspunkte
200
Alter
31
Gut möglich dass die heuer einen dicken Verlust schreiben. Aber eine Absage käme trotzdem nicht in Frage weil man sonst das Festival nachhaltig beschädigten würde für die nächsten Jahre. Lieber kommen noch diverse Rabattaktionen und Gewinnspiele kurz vorher und sie erhöhen nochmals die Getränkepreis usw vor Ort?