Prophets of Rage

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2017 - Bestätigte Bands" wurde erstellt von indiscernible, 26. September 2016.

  1. ähmzett

    ähmzett Parkrocker

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    38
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayreuth
    Ich hab ja fest damit gerechnet, dass irgendwer ein Chris-Cornell-Tribute macht... aber die Nummer hat alle Erwartungen übertroffen. Wenn ich nur dran denke bekomm ich Gänsehaut. Danke, Serj!
     
    Doctahcerveza gefällt das.
  2. LikelyLad

    LikelyLad Parkrocker

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ganz im Süden
    Eigentlich für mich das Highlight an dem Wochenende. Die Mischung war einfach nur geil! Dazu noch die Aktion mit Serj. Bockstark!
     
  3. Bavarianboheme

    Bavarianboheme Parkrocker

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    München
    Ich kannte ja bisher nur Rage against the machine und hatte mich nur kurz vor RIP über die Prophets informiert. Muss aber sagen super Auftritt. Hat mir sehr sehr gut gefallen! Und als dann noch Serj dazu kam. Ein Traum!
     
  4. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.415
    Zustimmungen:
    4.351
    Ort:
    Nürnberg
    Unterschreibe ich genau so.
     
  5. Sh03s-T

    Sh03s-T Parkrocker

    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    München
    dito

    Sonst fand ich die Band echt interessant. Tom Morello kann auch alleine auftreten und ich würde es feiern, aber irgendwie waren Rage mit Original Lineup noch stärker. Vor allem der Public Enemy Typ (ka wie er heißt) hat auf mich nicht gewirkt als ob er richtig Spaß hat.
    B-Reals Stimme hat teilweise echt gut zu den Rage Against The Machine Songs gepasst.

    Hab das nur ich so empfunden oder waren die Rage Against The Machine Songs auch mit die einzigen Songs bei denen richtig Stimmung aufkam?
     
  6. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.377
    Zustimmungen:
    4.398
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    Am Ring war es jedenfalls auch so...bei dem Hip Hop Teil ging so ziemlich gar nichts
     
    Sh03s-T gefällt das.
  7. LikelyLad

    LikelyLad Parkrocker

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ganz im Süden
    Das war schon so. Aber in erster Linie weil 90% (bei uns im 2. Wellenbrecher hatte ich den Eindruck) nix in dem Hip Hop Teil kannten ausser das kurz angespielte Jump Around und Dr Greenthumb.

    Der Auftritt definitiv Top3 dieses Jahr und durch den Gastauftritt mit Serj quasi die Kirsche auf der Torte. Genau diese Art von Bookings wieder häufiger bitte ähnlich Them Crooked Vultures damals.
     
  8. Ksaver

    Ksaver Parkrocker

    Beiträge:
    7.243
    Zustimmungen:
    3.064
    Ort:
    Nahe Bamberg
    Zack macht halt einfach nen ganz großen Teil der unglaublichen Power von RATM aus. Ohne ihn ist's dann ganz cool, aber nicht mehr.
     
  9. harry2511

    harry2511 Parkrocker

    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    1.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    für mich allein aus dem grund fast mein highlight, weil sie die einzige band an dem wochenende für mich waren, die ich noch nicht live gesehen hatte. (zwar 2 mal rage, aber das lasse ich jetzt mal außen vor).
    mit dem hip hop teil konnte ich trotzdem nichts anfangen, und mir wärs lieber, wenn zack sich da wieder dazu gesellen würde.
    dennoch richtig gut, und die tickets für morgen gibts gerade für ca. 25-35 € in den üblichen portalen.
    ist auch direkt neben meiner praktikumsstelle...wenns mir morgen besser geht (schöne erkältung mitgenommen vom wochenende), überlege ich mir das vielleicht sogar spontan.
     
  10. DuckieW

    DuckieW Parkrocker

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    376
    Geschlecht:
    männlich
    Vor RiP hatte ich mit Prophets of Rage überhaupt nix am Hut. Ging total an mir vorbei, hatte kurz gelesen wer das ist, mich mit der Idee einer Fusion-Band jedoch irgendwie nicht anfreunden wollen.

    Aber der Auftritt war genial. Nicht unbedingt alles mein Ding, trotzdem Respekt, war grandios und würde ich mir definitiv nochmal geben. Einer der ganz großen Glückstreffer dieses Jahr - vorher nicht sehen wollen und hinterher begeistert gewesen.
     
  11. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    1.158
    Ort:
    Ditzingen
    Kleiner fun fact: in der Zeit zwischen ratm und audioslave war b-real mal im Gespräch Zack zu ersetzen.
     
    Gunga gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden