Feedback RiP 2011 - Camping Sicherheit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.033
Reaktionspunkte
3.348
Alter
56
Ort
Stuttgart
Gab es unnötige Randale, Ärger, konnten die Securities und die Polizei helfen?
Gab es Diebstähle? Ungwünschte Pfandsammler? Brandstifter und sonstige Chaoten?
 

dertod666

Parkrocker
Beiträge
13
Reaktionspunkte
8
Alter
37
Pfandsammler werden immer Frecher. Große 25 cent Wasserflaschne zB nehmen sie gar nicht mehr nimmt zu viel Platz weg. Deutsch versteht eh keiner und ein Nein akzeptieren Sie auch nicht. Wenn da nicht bald was unternommen wird eskaliert es irgendwann.

Polizei war mir fast a weng zu viel vorhanden. Alle 5 min ein Bus vorbeigefahren....wenn ich dieses Unbarmherzige Schläger Kommando schon sehe...Die normalen Cops waren vollkommen in Ordnung
 

the_janitor

Parkrocker
Beiträge
32
Reaktionspunkte
10
Ort
Neumarkt Opf.
keine Ahnung ob es in diesen Thread gehört, aber was sollte denn der Schwachsinn mit den Pavillons dieses Jahr? 2009 hab ich den problemlos am Donnerstag Morgen mitnehmen und aufbauen können, auf anderen Festivals isses auch kein problem. RiP dieses Jahr durften wir den nicht mal freitag mittag, bei knapp 30°, reinnehmen, nicht mal die Plane! Sollen die Leute verbrennen?! Ansonsten keine Probleme gehabt was "Sicherheit" betrifft.
 
  • Like
Reaktionen: t5chok4

funke1982

Parkrocker
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Alter
42
Ort
Mehlmeisel
Ja das mit den Pavillions fand ich auch als frecheheit, vorallem wir hatten 4 zelte im Kreis aufgestellt und wollten das Pavillon in die Mitte stellen als schutz vor dem Wetter, den ein Zelt konnte da niemand mehr aufstellen.
Vorallem die größte Sauerei war ja das in anderen Camping bereichen ab Samstag Mittag andere Camper ihre Pavillions nicht mahr abbauen mussten.
Diebstahl gab es auch Donnerstag Nacht um 02:30 Uhr wurden alle unsere Zelte aufgemacht und einen Freund wurden 150 euro geklaut, laut Aussage von der Polizei war da angeblich ein Diebesring am Werk der das geplant hat, da mein Kumpel nicht der einzige war.
 

Nitro

Parkrocker
Beiträge
1.117
Reaktionspunkte
282
Ort
Bernburg/Sachsen Anhalt
Aufm C6 gab es unendlich viele Pfandsammler, die einem auch das Pfand geklaut haben das man für sich haben wollte. Irgendwann hab ichs aufgegeben und meine Dosen einfach vor das Zelt geworfen weil sie so oder so weg waren.
Außerdem hätte man beim C6 echt alles mit rein nehmen können, nicht eine Kontrolle. Geklaut wurde uns Gott sei dank nur ein Stuhl und ein paar Bier.... aber das war schon ärgerlich genug.
 

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.766
Reaktionspunkte
8.833
Alter
30
Ort
Safarizone
Auf C4 waren Pfandsammler super nett. Uns selbst wurden über Nacht 2 Stühle geklaut bzw. von irgendwelchen bsuffnen Leuten mitgenommen - nervt etwas, da die Stühle aber billig waren und wir selber Schuld sind ist es noch auszuhalten :D
 

Naid

Parkrocker
Beiträge
95
Reaktionspunkte
19
Ort
Baden-Württemberg
Wir haben am Hang gezeltet, gezwungerner maßen weil wir spät drann waren auf c5.4. Und als wir dann vom KFC zurück gekommen sind am Sonntag sind irgendwelche besoffene Leute im Schlafsack den Hang runter gerollt, vom Weg abgekommen und haben 2 Zelte von uns zerstört, weswegen wir dann au abreisen mussten -.- So habens zumindest unsere Nachtbarn beschrieben, die zwar versucht haben sie aufzuhalten, aber nich schnell genug vor Ort waren.
Das war schon ein bisschen scheiße, aber was will man machen.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.452
Reaktionspunkte
5.939
Alter
34
Ort
Nürnberg
Diebstahl gab es auch Donnerstag Nacht um 02:30 Uhr wurden alle unsere Zelte aufgemacht und einen Freund wurden 150 euro geklaut, laut Aussage von der Polizei war da angeblich ein Diebesring am Werk der das geplant hat, da mein Kumpel nicht der einzige war.

Das gibts jedes Jahr und scheint inzwischen krass organisiert zu sein.
Vor ein paar Jahren haben die Wichser allein in unserem Camp über 600 Euro geklaut! Wenn du das hochrechnest auf die Anzahl der Leute, die da sind... ich könnt kotzen, wenn ich mir vorstell, dass die da vermutlich mehrere 10.000 Euro zusammenklauen. Ich bin mir sicher, die kaufen sich auch ganz regulär ein Ticket, um keine Probleme auf dem Campingplatz zu haben. Dann wird in der ersten Nacht zugeschlagen, wo die Leute noch am meisten Geld in der Tasche haben und gleichzeitig auch am besoffensten sind. Und bis man in der Früh seinen Rausch ausgeschlafen hat und sein Geld kontrolliert, sind die längst über alle Berge... :roll: :|

Deswegen unbedingt IMMER den Geldbeutel mit in den Schlafsack nehmen beim Zelten!!!!!
 

JackDaniels

Parkrocker
Beiträge
7.338
Reaktionspunkte
3.014
Alter
32
Ort
Nürnberg
Wenn ich sowas lese bin ich doch recht froh, dass ich die Möglichkeit habe jeden Tag nach Hause zu gehen. Dieser ganze Diebstahl usw. ist einfach zum kotzen.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.452
Reaktionspunkte
5.939
Alter
34
Ort
Nürnberg
Und ich bin wegen der großen Zahl an Taschendieben (von denen sie dieses Jahr offenbar zum Glück ein paar verhaften konnten) auch froh, dass ich mir immer nur meinen "Tagesbedarf" an Geld mit zur Bühne nehmen muss und den Rest sicher verwahrt lassen kann. Letztes Jahr haben sie mir vor der Bühne aus der vorderen(!) Hosentasche meinen Geldbeutel geklaut! Das sind richtige Profis und man hat m.E. kaum ne Chance :evil:
 

Flo007

Parkrocker
Beiträge
231
Reaktionspunkte
11
Wir haben genau bei C 4.2 gezeltet und es wurde gesagt das auf dem Campingplatz bei manchen Leuten das Band in der Nacht abgeschnitten wurde.. Das finde ich schon ziemlich krass, manche Leute müsste man echt.....
 

Ksaver

Parkrocker
Beiträge
7.353
Reaktionspunkte
3.224
Alter
32
Ort
Coburg
zum glück wurde von mir oder den leuten mit denen ich unterwegs war nie was geklaut.
 

Azze

Parkrocker
Beiträge
899
Reaktionspunkte
86
Alter
36
bei uns in der ruppe wurde, 1 Zelt von jemandem geklaut und vom selben komplette geldbörse mitsamtem Inhalt wo ALLES drin war, naja isser ja selbst schuld aber sowas ist echt unter aller sau.

ich habs auch immer in der Vorderen Hosentasche gehabt, aber da ist keine klau chance weil das so eng ist das ich das selber fast nicht mehr rausbekomm :D hehe
 

hetisa

Parkrocker
Beiträge
48
Reaktionspunkte
6
Wir haben am Hang gezeltet, gezwungerner maßen weil wir spät drann waren auf c5.4. Und als wir dann vom KFC zurück gekommen sind am Sonntag sind irgendwelche besoffene Leute im Schlafsack den Hang runter gerollt, vom Weg abgekommen und haben 2 Zelte von uns zerstört, weswegen wir dann au abreisen mussten -.- So habens zumindest unsere Nachtbarn beschrieben, die zwar versucht haben sie aufzuhalten, aber nich schnell genug vor Ort waren.
Das war schon ein bisschen scheiße, aber was will man machen.

ich war rechts unterm Baum, hab da ab und an rübergeblickt, aber mich hat das nicht interessiert. Aber ich hab gesehen, dass 2 Polizisten unten dabei gesatnden die sich den Arsch abgelacht haben.
 

KuzKus

Parkrocker
Beiträge
5.741
Reaktionspunkte
838
Alter
34
Ort
Monaco
habs ja auch einigen schon persönlich gesagt, bei uns war ab donnerstag nachmittag kein einziger sec mehr am campingplatz. kanns ja auch irgendwie net sein, dass überhaupt nicht nach bändchen kontrolliert wird. aber da werd ich auch noch ne schöne mail an die pfeifen schreiben.
 

Chrisse

Parkrocker
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
196
Alter
47
Ort
Stuttgart
Website
www.chrisse.de
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ner Freundin von uns (auf C5.1) während sie schlief die Kohle aus dem Zelt geklaut.

Die Dreckskerle scheinen echt verdammt gut organisiert und dreist zu sein.

Toll auch die Reaktion der Security (haben quasi in Sichtweite zum Eingang gezeltet)... nach dem Motto: kommt öfter vor und sei froh, dass dein Zelt noch heile ist. Das schlitzen sie dafür wohl auch mal öfters auf.
 

Azze

Parkrocker
Beiträge
899
Reaktionspunkte
86
Alter
36
ist schon echt ne frechheit sowas absofort schlepp ich nurnoch 30 euro mit mir rum, rest im auto
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.