Feedback RiP 2016 - Camping Allgemein

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2016 - Feedback nach Rock im Park" wurde erstellt von Balu, 10. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DaMock81

    DaMock81 Parkrocker

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    41
    Geschlecht:
    weiblich
    Genau hier liegt doch das Problem. Das Beispiel zeigt doch eindeutig, dass wir uns alle noch so sehr den Kopf darüber zerbrechen können, wie man es für die Müllvermeider besser machen kann. Es wird sich an dem Grundproblem bzw. -anliegen aber nie etwas ändern: Die Idioten werden immer da sein und manchmal hat man das Gefühl, es werden von Jahr zu Jahr mehr. So lange sich diese Grundeinstellung mancher Festivalgänger nicht ändert, bekommt man das nicht in den Griff.
    Vielleicht mit noch mehr GC-Flächen? Noch höheres Müllpfand, dafür aber nur ein Sack pro Person? Keine Ahnung. Ich glaube jedenfalls nicht, dass der Hintergedanke ist, dass Festivalgänger A den Müll von Festivalgänger B-F aufsammelt.
     
    Mike1893 gefällt das.
  2. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    3.841
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    Ich bin dafür, dass es einfach mehr Müll-Ablieferstätten gibt. Ich muss gestehen, ich habe auch nicht immer Lust, am Montag nochmal über den halben Zeltplatz zu laufen - am besten noch bei Regen und mit Gepäck beladen - um dann vielleicht sogar wegen einem nicht zu 110% gefüllten Müllsack wieder abgewiesen zu werden.

    Am Highfield sind (freiwillige) Helfer am Abreisetag mit mehreren Wägen über die Zeltplätze gefahren und haben den Leuten die Chance gegeben, ihre Müllsäcke dort abzugeben und im Gegenzug direkt die 10€ Pfand rausgerückt. Musste keine 50 Meter von unserem Camp dafür laufen. Fände ich eine super Idee, deren Umsetzung auch nicht wahnsinnig kompliziert sein sollte und auch die "Faulen" dazu motivieren kann, innerhalb kurzer Zeit den Müll um sich aufzusammeln, wenn die Müllmänner in Riechweite sind...
     
    Doctahcerveza gefällt das.
  3. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    1.369
    Ort:
    Main Spessart
    Abgefahrene Idee, deren Umsetzung ich nicht einschätzen kann, aber wäre es nicht möglich, über den Chip im Bändchen (das ja eh kommt) und mit personalisierten Tickets es einzurichten, dass Leute die Müllpfand abgegeben haben, das nächstjährige Ticket vergünstigt erhalten?

    Es ist nunmal Fakt, dass Müll inzwischen ein großer Kostenfaktor ist und deshalb sollte er auch von den Leuten mehrheitlich getragen werden, die extrem viel Müll verursachen und vor allem unaufgeräumt zurücklasen.
     
  4. parkrocker92

    parkrocker92 Parkrocker

    Beiträge:
    11.591
    Zustimmungen:
    4.072
    Ort:
    Bari (IT)
    Bitte bitte nicht.
    Nicht jeder fährt jedes Jahr auf das selbe Festival....
     
  5. Mamamaeh87

    Mamamaeh87 Parkrocker

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    56
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ansbach
    Würde vielleicht helfen. Aber bei den Plätzen wo es wirklich übel aussah, hätte das auch nicht geholfen. Die haben da teilweise halb volle Ravioli Dosen aufn Boden geschmissen. Da hilft es auch nichts wenn jemand in der Nähe ist und sagt "wirf deinen Müll hier rein".
     
  6. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1.197
    Ort:
    Ditzingen
    Jeder, absolut jeder den ich kenne der bei beiden Festivals war, sagt der Park ist besser.
     
  7. DaMock81

    DaMock81 Parkrocker

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    41
    Geschlecht:
    weiblich
    Genau das meinte ich. Die vorhanden Müllsäcke werden von diesen Leuten ja nicht einmal BENUTZT, obwohl sie vielleicht auf dem gleichen Tisch liegen, wie die halb volle Ravioli-Dose, geschweige denn irgendwann zur Müllannahmesation gebracht. Dieses Verhalten werden keine noch so ausgeklügelten Müllpfandvarianten ändern. Leider sehr sehr traurig, aber isso. Oft sind diese genau die gleichen Personen, die sich andererseits über schimpfende Anwohner aufregen und man müsse doch Verständnis haben für die RiP-Gänger.
    Und wenn ich schon höre, ein Müllsack wird nicht angenommen, weil der Inhalt Sperrmüll ist - Leute, nehmt doch Eure kaputten Möbel, Campingstühle, Pavillons, Zelte etc. bitte wieder mit nach Hause! Dafür seid Ihr mit dem Auto da, das hat vorher reingepasst und wird jetzt noch eher reinpassen, weil mehr Platz ist! Mir würde es im Traum nicht einfallen, meine kaputten Sachen irgendwo liegen zu lassen, aber vielleicht haben mich meine Eltern einfach falsch erzogen...
     
  8. Chaosherrscher

    Chaosherrscher Parkrocker

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Das mag durchaus richtig sein. Aber die Reinigungskosten sind doch schon zusätzlich auf den Ticketpreis addiert. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die fest damit rechnen, dass ein bestimmter Prozentsatz seine Marken nicht abgibt. Also kommt das verschenkte Müllpfand für jeden einzelnen Besucher noch oben drauf und steigert schön den Gewinn.
    Wie gesagt, das Phänomen Müllpfand kenne ich natürlich von anderen Festivals. Aber dort sind es 5 Euro und ein halber Sack reicht vollkommen.
    Außerdem bin ich am Montag und am Dienstag auch nochmal mit dem Fahrrad am Gelände gewesen. So wirklich was gebracht hat das aus meiner Sicht nur dem Lieberberg. Auf dem Gelände sah es aus wie jedes Jahr.
    Meine Freunde haben ihre Müllmarken behalten, die werden nächstes Jahr versuchen, ihre eigenen gelben Säcke dort zu entsorgen. Eintritt zahlen wird aber wohl keiner von uns mehr, wir hören uns die Bands vom Balkon aus an :-)

    @DuckieW: Ja, die Aufräumtrupps sind die einzigen, die bei diesem Festival uneingeschränkt vollsten Respekt verdienen.
     
  9. Gefrierfleisch

    Gefrierfleisch Parkrocker

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    LK. DIngolfing/Landshut
    Unsere direkten Nachbarn waren eine Gruppe aus ca. 20 leuten, bereits nach 2 Stunden hat's ausgesehen wie sau.
    Montag morgen waren alle weg und ca. 8-10qm voll- aber wirklich voll gemüllt.
    Letztes Jahr hatten wir auch unsere Probleme mit dem Thema halber Sack- voller Sack aber aus Prinzip wird da solang diskutiert bis ich mein scheiß Geld habe, schließlich ist es im Preis mit drin. Und bis heute hab ichs immer bekommen.
    Aber solange es Menschen gibt die so rücksichtslos bei diesem Thema sind, und es ihnen offensichtlich scheiße gal ist wer das weg macht oder was es kostet... so what, kein wunder das die Auflagen strenger werden.
    Sonntag Nachmittag stellten sich 2 von den besagten Nachbarn auf die gegenüberliegende Straßenseite, der rest war ausgeflogen, sie warteten und beobachteten Leute die vorbei gingen, wie sie mega entsetzt schauten und den Kopf schüttelten, als sie die Müllhalde sahen.
    Sie fragten Sie dann ob sie für ein Foto nochmal so schauen könnten!! Das schlimmste an der Geschichte, gab genug die in diesem Dreck lachend posierten
    #ichbineinassi
     
  10. Plotau

    Plotau Parkrocker

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    288
    Geschlecht:
    männlich
    jetzt nur mal so als beispiel: wenn wirklich jeder 2 volle säcke müll abgibt (was natürlich bei weitem nicht passiert, aber es wäre auf jeden fall genug müll für alle da) und der veranstalter das voll müllpfand wieder ausbezahlen muss, wären die rückstände auf den campingflächen deutlich geringer und genau dass soll mit dem müllpfand ja schliesslich bewirkt werden. wo genau im ticketpreis die müllentsorgung einkalkuliert ist kann dir wohl nur der veranstalter selber mit sicherheit sagen, von einer gewinnsteigerung beim müllpfand würde ich aber in keinem fall sprechen. es steht absolut jedem frei sich seinen müllpfand zurück zu holen und im schlimmsten fall muss man dafür halt 5 minuten auch den müll von fremden aufsammeln. ich finde 10 € für 5 min mehraufwand ok (soviel würde ich gerne immer verdienen), wer sich dafür zu fein ist muss es ja nicht machen.
     
    maxibt gefällt das.
  11. Canonier

    Canonier Parkrocker

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    13
    Geschlecht:
    männlich
    Warn wie immer an der großen Straße, aber im Vergleich zu den Vorjahren war es meiner Meinung nach deutlich ruhiger und deutlich sauberer, fast langweilig.
     
  12. dozed

    dozed Parkrocker

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ich versteh die ganze Diskussion nicht. Für ordentlich erzogene Menschen sollte es das selbstverständlichste auf der Welt sein, einen Ort, den ich vorübergehend nutze, auch wieder so zu verlassen, wie ich ihn vorgefunden hab. Punkt, Ende, keine Diskussionsgrundlage.

    Wenn man dann eben jene, die sich dort aufführen wie die Sau mit dem Müllpfand gängelt, schön, dann soll man das machen. Wenn das zu Mehreinnahmen führt, weil die ihre Säcke nicht abgeben, noch besser, dann kann man das Gelände reinigen lassen.

    Wir haben heuer zu zweit unsere 4 Säcke voll bekommen und das komplette Pfand zurück erhalten - und es blieb nicht ein verschissener Kippenstummel zurück.

    Bei dem Thema krieg ich Puls....

    edit: Das hat jetzt nix mit typisch-deutschem Ordnungsfanatismus zu tun. Ganz im Gegenteil, ich mag Chaos. Ich find nur, die Leute sollten sich mal, losgelöst vom Festival, darüber klar werden, dass sie in den meisten Fällen einfach da nur da geduldet sind, wo sie sind, mehr nicht. Und kommt mir keiner mit der Aussage, er hätt' dafür Eintritt bezahlt. Den zahlen wir, um uns einfach nur diese Duldung in nem abgesperten Bereich zu erkaufen.
    Vllt sollte man die Mittel, die einem zur Verfügung stehen, da einfach besser ausreizen. Damit mein ich, dass hier halt der Veranstalter einfach die größten Schweine rausschmeißen sollte.
     
    #72 dozed, 12. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2016
    D_W_D_M, Doctahcerveza und Gunga gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden