Feedback RiP 2017 - Food und Drink Stände

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.029
Reaktionspunkte
3.345
Alter
56
Ort
Stuttgart
Wie war das Essen und die Getränke auf dem Veranstaltungsgelände. Was war toll, was hat gefehlt. Es geht hier nicht um das eigene Essen auf dem Campingplatz übrigens
 

illup

illup-susi
Beiträge
218
Reaktionspunkte
85
Alter
45
Ort
München
Oh .. erster Post zu dem Thema?...Ok. :)

Ich fand die Essens-Stände schlechter als die Jahre zuvor.
Ziemlich "2010".
Die hochgelobten und angekündigten Foodtrucks hatten irgendwie alle nur Burger und Hotdogs.
Als Pflanzenfresser hatte ich diesmal nach langem echt wieder mal wenig Auswahl.
Und "Veggie" war meistens Käse.
Ein Burger-Truck hatte immerhin Süßkartoffel-Pommes.

Waren das Zeiten, als es die "Veggie-Snack-Bar", vegane Krautschufnudeln etc. gab ....:cry:
Fazit für mich: kulinarisch enttäuschend.
 
  • Like
Reaktionen: Alphawolf

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.592
Reaktionspunkte
2.011
Alter
45
Ort
Berlin
Ja für @illup gab es diesmal wenig Auswahl.
Mein Feedback:
Die Burritos waren gruselig. Aber die Bedienung war nett.
Falafel super!
Der Burger und die Süßkartoffel-Fries bei BBM waren erstklassig! Mehr hab ich auf dem Gelände irgendwie nicht gegessen.
 
S

Skizzler

Also das Becks kann man noch weniger saufen als die Jahre zuvor. Bei einigen Getränken wurde immer deutlich unter 0,5 ausgeschenkt.

Das Essensangebot war eher mau. 3-4 Pulled Pork-Stände sind zu viel. Die Foodtrucks fand ich doof. (hatte einen Hot-Dog, naja.. Eher nicht so.) Hätte lieber den Burrito-Wagen vom letzten Jahr wieder gehabt.

Ich finde auch allgemein, dass es zu wenige Stände auf der Centerstage gibt (ich erinnere mich an den argentinischen Stand!)

Und es wäre mal schön einen Softeiswagen zu haben, oder so ein 0.5-Meter Wassereis. Auch was frisches wäre mal cool, Salat o.Ä.

Zusätzlich doof war, dass irgendwann die Cola ausgegangen ist. (Die jetzt nicht zwingend der Burner war)

Gut fand ich den Kaffee-Stand mit dem guten Eiskaffee. Auch die Donuts hab ich mal probiert, fand ich gut. Mich hat aber dieses Jahr nichts wirklich geflasht, nichtmal das Handbrot konnte so gut punkten. Der Nudelwagen war solide, nach Aussage meiner Freundin zumindest, und mit den Megaburgern kann man nicht viel falsch machen.
 
  • Like
Reaktionen: Myiama

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.313
Reaktionspunkte
2.176
Alter
37
Ort
Würzburg
Ich will die Preise nicht schönreden aber waren sonst nicht nur 0,4l im Becher? Das wäre dann zumindest keine Erhöhung. Schöne Becher, die haben bestimmt eininge als Souvenir mit.
Das Pulled Beef in der Nähe vom Handbrot war der Hammer.
Langos eh immer gut, Hot Dog wie er sein soll. Schlecht gegessen habe ich dieses Jahr wieder nur am Asia Stand. Ich lern es einfach nicht.
 

sunset

Parkrocker
Beiträge
2.370
Reaktionspunkte
747
Ort
BGD
Handbrotzeit top, Barbarenspieß top, Pommes top! Einzig das Oliven-Holzofenbrot am letzten Tag auf der Center hätte ich mir sparen können.
Großes Lob auch mal an die Jungs und Mädels an den Becks Ständen. Immer nett, immer freundlich. Das war für mich erstklassig, selbst in den größten Stress Situationen.
 
  • Like
Reaktionen: zinsair

SagDemTeufel

Parkrocker
Beiträge
202
Reaktionspunkte
129
Alter
29
Ich war dreimal bei dem einen Foodtruck. Frittenwirtschaft = Liebe! Geile Pommes und Süßkartoffelpommes und vegane Currywurst! Und die Soßen. :love: Nur hätte die Currywurst schärfer sein können. Der darf aber gerne wieder kommen. :D
 

chaoZ

Parkrocker
Beiträge
10.170
Reaktionspunkte
3.918
Oliven-Holzofenbrot ist das beste Essen auf dem ganzen Festival :p Ansonsten habe ich nur Pasta Mario gegessen. Nichts Besonderes, aber schmeckt und macht auf jeden Fall gut satt.
Currywust Pommes beim Hans (?) an der Schleuse/Große Straße war auch sehr geil.
 

flutschstuhl

Parkrocker
Beiträge
264
Reaktionspunkte
94
Alter
34
Ort
Karlsruhe/Stuttgart
Die Auswahl war etwas gering, die meisten Trucks hatten Burger/Würste. Ansonsten habe ich die meiste Zeit Langos gegessen xD.
Asiatische Nudeln waren etwas fad und Donuts haben nach Backpulver (da gehört Hefe rein!) geschmeckt :/.
Allgemein war die Essens und Getränkequalität an der Center deutlich besser, als an der Alterna. Der Kaffeestand an der Center hinten war super :)
Die 1€ Tetrapacks fand ich recht gut, dadurch konnte ich mich mit 2-3 L eindecken und zur Bühne gehen. Man könnte sich natürlich überlegen ob ein Tetrapackverkäufer im Wellenbrecher denkbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.124
Reaktionspunkte
8.289
Ort
Mos Eisley
Wo genau waren denn die besonderen Foodtrucks, von denen man so lesen durfte? Die sind mir irgendwie nicht untergekommen :D ansonsten bin ich da bei @illup. Auch wenn ich durch Handbrotzeit, Falafel und Pommes natürlich keinen Hunger leiden musste, wäre eine etwas größere Auswahl in der Hinsicht natürlich schön gwesen.
 

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.740
Reaktionspunkte
8.792
Alter
30
Ort
Safarizone
Wo genau waren denn die besonderen Foodtrucks, von denen man so lesen durfte? Die sind mir irgendwie nicht untergekommen :D ansonsten bin ich da bei @illup. Auch wenn ich durch Handbrotzeit, Falafel und Pommes natürlich keinen Hunger leiden musste, wäre eine etwas größere Auswahl in der Hinsicht natürlich schön gwesen.

Kurz bevor man zur Alternastage abbiegt bei den Merchständen.

Hab dieses Jahr glaub nur Burger, Bratwurst, Döner und Pizza gegessen. Hat alles satt gemacht und ich hab keine Bauchschmerzen bekommen. Alles okay.

Die Preise gehen dennoch auf keine Kuhhaut. Dürüm für 7 Euro, der kleiner als ein normaler ist, großes Tafelwasser genauso teuer wie ein Bier, das gestreckte Plörre ist (ich glaub jeder weiß wie man das feststellen kann)...das wird mir zu krass.
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.457
Reaktionspunkte
9.988
Alter
33
Ort
Dude Ranch
Kartoffelbrot an der Center war richtig lecker und preislich voll ok.
Dazu 2x Pasta Mario, was jetzt kein Gourmet-Essen ist, aber wenn man nach nem langen Bandtag ordentlich Hunger hat, dann kriegt man dort auf jeden Fall eine große Menge zu einem kleinen Preis.
Am Sonntag dann noch Käsespätzle gegessen, die waren lecker, sind mir allerdings nicht so gut bekommen, was aber vermutlich eher an meinem eh schon angeschlagenen Magen gelegen hat :lol:

Getränketechnisch war halt wie immer das widerliche Becks und die viel zu teuren Softdrinks (die ich allerdings eh nicht trinke). Die Tetrapaks Wasser für 1€ waren geil, das darf gerne so bleiben.
Sonntag dann nur 1x richtig beim Jacky-Stand an der Park-Stage geärgert. 5 Leute stehen im Stand und nur 1 Person arbeitet, der Rest steht rum, trinkt selbst oder unterhält sich. Hab nachmittags in der Pause vor Simple Plan fast ne halbe Stunde gebraucht da an ein Getränk zu kommen. Stimmung unter der Anstehenden war dann irgendwann auch nicht mehr so gut.
 

apfelsaft

Parkrocker
Beiträge
619
Reaktionspunkte
9
Ort
bei Erlangen
Großteil vergleichbar mit den Vorjahren, von den Food-Trucks hätte ich mir irgendwie mehr errwartet, dennoch her und da mal was anderes als Pizza, Nudeln und Döner. Hatte einen Pulled Beef Burger, der war klasse, Burritos eher mäßig. Prinzipiell hat man so das subjektive Gefühl als ob alles jeder Jahr nochmal teurer wird, teils werden auch recht kleine Portionen ausgegeben.

Getränke: Der schon erwähnte (Eis)Kaffe Stand war klasse, freundlich und gute Qualität. Franziskaner Bier im Gegensatz zu der elendigen Becks Plörre wenigstens trinkbar, sollte an jedem Stand ausgeschenkt werden wenn's schon kein gescheites Franken Bier gibt (Abgesehen vom 3€ Landbier beim Kiosk am Einlass 8) )
Wasserausgabe & Tetra Packs haben gut funktioniert, es wäre wünschenswert auch mit Wasserverkauf durch die Menge zu gehen.
 
  • Like
Reaktionen: Gledde und Gunga

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.691
Reaktionspunkte
1.102
Die Foodtruck - Stände sahen gut aus, probiert habe ich sie dennoch nicht. Hatte nur ne Handbrotzeit und einmal pulled pork, das etwas klein ausgefallen ist. Vom Gefühl her werden es immer mehr Stände und die Auswahl wird größer, find ich gut.

Eine absolute Frechheit sind die Schnapspreise im Club Tent. nen 10er für nen Jacky Cola mit 4 cl und 8,50 für Wodka Energy, der nur nach Wasser schmeckt, nä !
 

Mike1893

Parkrocker
Beiträge
2.800
Reaktionspunkte
1.758
Alter
46
Ort
FFM
Ich mag die Auswahl an Nahrung auf dem Gelände inzwischen. Handbrot sowieso wie immer top, Pulled Beef auch gut (nur etwas wenig für den Preis), der Chilli Hot Dog war auch super. Ansonsten sei auch hier Pasta zu erwähnen: moderater Preis und große Portion.
Wo war denn der Kässpätzle Stand? Hab ich nicht gefunden und mich sehr drüber geärgert.

BIerpreis natürlich inzwischen schon fast unverschämt. 5€ für die abgestandene Beck's Plörre ist schon langsam frech...
 

Baumi.

Parkrocker
Beiträge
80
Reaktionspunkte
235
Ort
Bayreuth
Die Käsespätzle fand ich lecker und hab sie deswegen gleich zwei mal gegessen.
Für mich entdeckt habe ich die Pizza im Biergarten zwischen Park und Alterna Stage, 4,50€ für ne halbe bzw 8€ für ne ganze Pizza, da ist auch wesentlich weniger los gewesen als an den Foodtrucks.
Bacon Cheese Fries hatte ich noch bei diesem einen der tausend Burgertrucks bestellt, die waren so unfassbar versalzen dass ich sie tatsächlich reklamiert habe :'D
Ansonsten habe ich noch das ein oder andere mal bei @Gledde im Essen gestochert - Currywurst mit Pommes war geschmacklich gut, aber mit Überraschung in Form von 1 Mutter (Mutter, nicht wie Mama, sondern wie 1 Stück Metall) :shock: zum Glück hat niemand von uns Zähne verloren :jester:
 
  • Like
Reaktionen: Gunga und Gledde

RiP_86

Parkrocker
Beiträge
90
Reaktionspunkte
52
Ort
Nürnberg
Ich bin beim Thema Verpflegung etwas Zwiegestalten.

Einerseits muss man sicherlich sagen dass für jedermann/frau etwas dabei ist, und niemand verhungern muss.

Anderseits darf man hier aber auch etwas Kritik üben, da sich das Angebot in den letzten Jahren einfach 0,0 verändert hat.
Es gibt jedes Jahr das obligatorische Handbrot (welches wie immer sehr gut war, und auch nicht fehlen darf :!:), die fast ungenießbaren Nudeln von Mario, die Pizza von Giorgio, Mini- Donuts, den Barbaren Spieß, Döner, die unzähligen Burger & Asia Stände etc

Die Auswahl an sich ist damit ja durchaus okay! Aber die Qualität, der Geschmack und auch die Portionsgröße erleben da von Stand zu Stand schon ein sehr hohes auf- und ab.
Ich persönlich wäre einfach mal für eine "neue" Pizza dankbar, für einen Pasta Anbieter, der seine Nudeln nicht zum Brei verkochen lässt, wie es die Damen und Herren bei Mario nun seit Jahren machen oder für einen Burger Anbieter, der seine Pattys und Buns nicht bei der Metro bezieht, und die Burger dann bei einem gefühlten Wareneinsatz von 53 Cent für 6€ verscherbelt...

Wirklich unverschämt finde ich nach wie vor die aufgerufenen 5€ für einen Becher Limo oder Cola an den Becks Ständen. Das ist schon echt ein Brett, dass mir auch niemand logisch erklären kann, außer durch totale Profitgier... :censored:

Öfter zu Ohren gekommen ist mir (selbst habe ich es nicht getestet) dass bei den Cocktails der Alkohol wohl eher am Becher vorbei getragen wurde, als Ihn rein zu schütten...

Was mich gefreut hat war beispielsweise dass Jack Daniels ein einigermaßen schickes Shirt hat springen lassen, beim Kauf von 2 Getränken. Auch die Preise beim Jack Daniels Stand waren akzeptabel.

Die Tetrapacks für 1€ sind ebenfalls positiv zu erwähnen. Wurde meiner Meinung nach auch recht gut angenommen!
 

Rock´n´Rolla

Parkrocker
Beiträge
203
Reaktionspunkte
129
Alter
32
Ort
Baden-Württemberg
Handbrotzeit wie immer super! Hat auch den größten Teil meiner Essenserlebnisse dieses Jahr ausgemacht.
Habe einmal einen Burger von nem weißen foodtruck (Name leider entfallen) probiert, der wirklich super lecker war, mit 9,50€ aber auch nicht gerade günstig.
Chinanudeln eigentlich wie jedes Jahr schlecht! Ich lern es einfach nie.

Völlig enttäuscht bin ich von den alkoholischen Getränken und Ständen!
Ersten gab es komischerweise schon Freitag Mittag keine tshirts mehr im jackystand auf der centerstage und dies hat sich auch das ganze wochenende so durchgezogen. Komisch.

Und nun zum Becks... wie immer eine einzige wasserblörre. Können die nicht einfach mal gescheites Bier verkaufen? Welches nicht zu 50% mit Wasser verdünnt ist.

Dann noch ein Hammer. Hatte mir einmal ein Radler bestellt. Was bekam ich. Einen Becher der nur zu 3/4 gefüllt war und zwar mit 2/4 Sprite, könnte man am Boden noch sehen, und gerade so 1/4 Bier.
Da kann ich nur den Kopf schütteln!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.