Was habt ihr als letztes gesehn und wie wars?

Fatbot

Parkrocker
Beiträge
1.255
Reaktionspunkte
812
Alter
28
Ort
München
Hab jetzt auch Dune gesehen. Schön das Komplettpaket im Dolby Cinema mit Atmos und Dolby Vision. Visuell absolut beeindruckende Bilder und der Sound hat abnormal reingeknallt. Den Bass in der Magengrube und am Sitz zu spüren tat richtig gut. Sehr schön, dass sich der Film Zeit gelassen hat, die Welt, Charaktere etc. zu erklären und auf das Publikum wirken zu lassen. Es hat viel Spaß gemacht in das Universum des Films förmlich einzutauchen. Das macht umso mehr Vorfreude auf den hoffentlich erscheinenden zweiten Teil. Wenn das so stehen bleibt wäre das sehr schade und diesem Film in keinster Weise gerecht. Bekommt auch von mir erstmal eine 10/10.
 

el-basso

Parkrocker
Beiträge
419
Reaktionspunkte
242
Alter
33
Ort
Lindau
No Time to die

Puh, was war das denn!? Dieser Film wird die Gemüter erhitzen und polarisieren. Ich musste jetzt erstmal eine Nacht drüber schlafen, damit das nicht ein wutentbrannter Text wird xD
Die ersten zwei Drittel des Films sind überragend und machen wirklich Spaß. Tolle Action, der Score von Hans Zimmer schön mit vielen musikalischen Anspielungen an alte Bonds gespickt und Daniel Craig gibt seine beste Performance als Bond ab.
Doch dann beginnen die letzten 45min...wie ein Film zum Ende hin dermaßen reinscheißen kann, ist mir unerklärlich. Rami Malek wird als Bösewicht komplett verschenkt. Die lächerlichste Motivation, die ein Bondvillain jemals hatte. Und der Rest, warum der Film versagt, wären zu große Spoiler.

6,5/10

Zwei Jahre warten für so eine Enttäuschung haben sich nicht gelohnt.
 

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.675
Reaktionspunkte
1.092
No Time To Die


Leider viele Ärgerlichkeiten drin, die den Filmgenuss entscheidend schmälern.

- Lashana Lynch ist komplett verschenkt und die Figur ist so dermaßen egal und trägt zur Handlung kaum was bei. Demzufolge empfindet man sie als Zuschauer nicht besonders sympathisch. Da hätte man mehr rausholen müssen, ansonsten einfach die Figur streichen.

- Rami Malek spielt wie immer gut, leider bleiben die Handlungsmotive teilweise wirr und undurchschaubar, sodass man auch hier mit einigen Fragezeichen zurückbleibt.

- Mir dann doch einfach zu viel Familiendrama.

- Zu lange (wtf fast 3 h)

Positiv :

- Daniel Craig spielt so gut wie noch nie

- Action und Filmkulissen auf Topniveau

- Cooler Nebencast (Jeffrey Wright, Ana de Armas und die üblichen wie Ralph Fieness etc)


Insgesamt dann doch solide aber mehr auch nicht. Wird Zeit für was komplett neues.

6/10
 

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.214
Reaktionspunkte
4.847
Alter
32
Ort
Bayreuth
Spider man No Way Home

10/10



Erwartungen erfüllt, großartig, Achterbahn der Gefühle, war das geil.

War erst bei 9/10 wegen Venom, aber After Credits hat's doch wieder bissi rausgerissen
 

Dracena

Parkrocker
Beiträge
428
Reaktionspunkte
362
Spider man No Way Home

10/10



Erwartungen erfüllt, großartig, Achterbahn der Gefühle, war das geil.

War erst bei 9/10 wegen Venom, aber After Credits hat's doch wieder bissi rausgerissen
Das nenn ich mal eine Bewertung ohne SPOILER!
 

el-basso

Parkrocker
Beiträge
419
Reaktionspunkte
242
Alter
33
Ort
Lindau
No Way Home

Ich mach's bisschen ausführlicher ;)
Der Film hatte für mich totales Potential der komplette Flop zu werden, aufgrund des Multiversums und einer Überladung (was ja so ne Seuche bei Spider-Man Filmen ist...).
Doch zum Glück und meiner positiven Überraschung managed der Film die vielen Charaktere SEHR gut und wird jedem auch im richtigen Maß gerecht. Insgesamt ist der Film purer und sehr geiler Fanservice. So viele schöne Eastereggs und Momente, bei denen der Kinosaal zurecht applaudiert oder gejubelt hat. Freu mich auf die Zukunft mit Tom Holland. Da wurde ein vielversprechender Grundstein für den richtigen Weg gelegt.

8/10
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

Fatbot

Parkrocker
Beiträge
1.255
Reaktionspunkte
812
Alter
28
Ort
München
House of Gucci

Hat richtig Spaß gemacht. Lady Gaga passt in die Rolle der Patricia Gucci so gut rein wie kaum jemand anders und auch Adam Driver hat wieder gezeigt was für ein guter Schauspieler er ist. Mit knapp 2,5h nicht gerade kurz aber nur mit sehr wenigen Längen. 8/10
 

hoppel-poppel

Parkrocker
Beiträge
256
Reaktionspunkte
207
Alter
27
Keine Ahnung ob es vielleicht schon mal einer gepostet hat, aber ich würde jedem Dopesick empfehlen. Es läuft bei Disney plus, keine Ahnung ob es sonst noch jemand streamt. Die Miniserie handelt um Purdue Pharma, die Einführung von Oxy in Amerika und die skrupelose Vermarktung. Mit einem herausragenden Michael Keaton.
 
  • Like
Reaktionen: zinsair und Matte

Matte

matte1987
Beiträge
7.389
Reaktionspunkte
3.504
Alter
36
Ort
Passau
Danke, hab ich letztens entdeckt und abgespeichert.
Brauch eh was neues, dann starte ich jetzt damit.
 

Matte

matte1987
Beiträge
7.389
Reaktionspunkte
3.504
Alter
36
Ort
Passau
Bin mit Dopesick durch, absolut sehenswert.

Wer Tipps für ähnliche Serien/Kurzserien hat, nur zu!
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.559
Reaktionspunkte
1.972
Alter
45
Ort
Berlin
Schau grad "Wer einmal lügt" auf Netflix.
Originaltitel: Stay Close von Harlan Coben.
Fesselt mich mehr als ich angenommen hatte und erinnert mich an "Fargo" aber eben auf der grossen Insel nebenan.
Kann ich empfehlen.
 

hoppel-poppel

Parkrocker
Beiträge
256
Reaktionspunkte
207
Alter
27
Von Harlan coben gibt's inzwischen schon mehrere Ministerien, Wer einmal lügt ist glaub ich die neueste. Ich habe noch nicht alle gesehen, aber z. B. Safe war echt spannend bis zum Schluss. Es sind vor allem immer abgeschlossene Ministerien mit 8 Folgen. Echt empfehlenswert!
 
  • Like
Reaktionen: Gunga

Matte

matte1987
Beiträge
7.389
Reaktionspunkte
3.504
Alter
36
Ort
Passau
Hab bisschen gebraucht, bis ich verstanden hab, dass die Autokorrektur bei dir aus Miniserien Ministerien gemacht hat. :)

Don't look up hab ich auch durch, war in Ordnung, aber nochmal muss ich den nicht sehen...