Was habt ihr als letztes gesehn und wie wars?

Dieses Thema im Forum "Forumskneipe" wurde erstellt von Hooch, 12. Dezember 2017.

  1. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    8.272
    Zustimmungen:
    6.805
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Bei Rotten Tomatoes halten sich Critic und Audience Score mit 64 respektive 63 Prozent die Waage. Das klingt, als wäre der Film in erster Linie langweilig und belanglos, aber beschissen scheint ihn das ganze Internet nicht zu finden. Das klingt viel eher nach der laut krakeelenden Minderheit, die dann auch ja jedem erzählen muss, wie schlimm alles ist :manshrug:
     
    Gunga gefällt das.
  2. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    850
    Hoffe ja, dass es ne richtige finanzielle Arschbombe setzt. Ich bin der ganzen Neuauflagen, Reboots und Fortsetzungen so überdrüssig.
     
    seb gefällt das.
  3. hoppel-poppel

    hoppel-poppel Parkrocker

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    17
    Aber ganz ehrlich. Ich liebe die Autokorrektur manchmal. Ist ein bisschen wie Stille Post 2.0
     
  4. Gunga

    Gunga Parkrocker

    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    1.717
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Holderbank - Schweiz / Berlin


    Hach schönchen... das wird sehr sehenswert.
     
    parkrocker92 gefällt das.
  5. hoppel-poppel

    hoppel-poppel Parkrocker

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    17
    RUN auf Amazon - lt meiner Tochter "super gut, heftig und mit der großartigen Sarah PAULSON" . Da ich ein echter Furchtscheißer bin, kann ich die Bewertung nur weitergeben - selbst anschauen geht da ned
     
  6. el-basso

    el-basso Parkrocker

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    140
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lindau
    Scream 5

    Nach 11 Jahren folgte also ein zweites verspätetes Sequel. Komischerweise hatte ich von Anfang an Bock drauf und kein schlechtes Gefühl im Vorfeld...und das zurecht!
    Scream 5 besticht wieder durch wahnsinnig gute Metajokes. Nicht nur auf Horrorfilme und natürlich sich selbst bezogen. Auch Sequels, Reboots etc. bekommen dieses Mal ihr Fett weg...vor allem Star Wars 8 wird sehr subtil gebashed. Ich hab's geliebt xD
    Es ist zweifellos der blutigste und gewalttätigste Scream. Gore-Fans werden auf ihre Kosten kommen.
    Im ersten Akt hat der Film etwas unter schwerem Pacing gelitten. Im dritten Akt war die Enthüllung des Mörders nicht wirklich überraschend, weil der entsprechende Charakter schwach aufgebaut wurden. Ansonsten hatte ich meine Gaudi und war sehr positiv überrascht.
    Wer Scream und seine Sequels nicht kennt, wird auch mit diesem fünften Teil nichts anfangen können.
    7,5/8

    Dewey wird einfach getötet. Dieses Mal hat er keinen Schutzengel. Hat mich kalt erwischt und überraschend hart getroffen.
     
  7. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.465
    Zustimmungen:
    4.561
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    Scream 5

    Also begeisterter Scream Fan natürlich auch direkt in der Vorpremiere gewesen... leider wollte mein Kumpel nicht mit Maske gehen, ich hätts durchgezogen aber alleine hatte ich keine Lust :mrgreen:
    ja zum Film selber fasst es mein Vorredner eig. schon gut zusammen. im Grunde bekommt man genau das was man was man erwartet hat, und manche Kills sind überraschend blutig geraten. Das Rätselraten um den Mörder war jetzt nicht übermäßig interessant. Nichtmal wegen entsprechendem Reveal an sich, sondern weil gerade in der Mitte des Films viele Nebencharaktere die evtl. in Frage kommen würden etwas vernachlässigt wurden. Aber alles in allem war der Film ne schöne Runde Sache und hat das Franchise eher ein bisschen bereichert als beschmutzt. 8/10

    Dewey natürlich sehr schade. hatte aber fast damit gerechnet das eine der 3 alten Figuren über den Jordan geht, kurz geschockt war ich trotzdem.
    natürlich auch sehr dämlich. Hätte er einfach mal direkt das Magazin leergeballert statt erst alle zum Aufzug zu kutschieren um dann laaaangsam nochmal in die Nähe zu gehen.

    Mein persönlicher lustiger wtf moment: Ich wusste ich kenne die Schauspielerin der Killerin irgendwoher. Mitte des Films fiel mir dann ein "ah die war Susan Atkins in Once Upon a Time in Hollywood". Umso mehr musste ich dann lachen als sie ihr als Referenz quasi einen identischen Tod gegeben haben indem sie verbrennt und auch die Kameraeinstellung in der sie danach nochmal mit dem Messer angerannt kommt ist identisch mit der Szene als sie auf Brad Pitt zurennt :mrgeen:
     
    #307 TheEmperor, 13. Januar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2022
    el-basso gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden