Crowdsurfen - Was haltet ihr davon ???

Was haltet ihr von Crowdsurfen ???

  • Absolut geil! Gehört zu jedem Festival!

    Stimmen: 35 23,6%
  • Ja, toleriers bei anderen, weil ich es selber gern mal bei einer meinen Lieblingsbands mache

    Stimmen: 30 20,3%
  • Toleriers, aber wenn die Surfer mir aufm Kopf rumsappen, is aus!

    Stimmen: 56 37,8%
  • Crowdsurfen is gefählich und nervt nur noch! Weg damit!

    Stimmen: 27 18,2%

  • Umfrageteilnehmer
    148

Danny

Parkrocker
Beiträge
275
Reaktionspunkte
8
Alter
46
Ort
Weilheim
Nun ja, ich bin jetzt eher nicht so der Crowdsurfer Typ.
Mit fast 2 Meter und gut Hundert Kilo glaub ich schlägt man halt schon gut ein,wenns einen runterhaut. Persönlich stört es mich nicht wenn manche meinen,daß das geil ist. Habs noch nie ausprobiert.Ich bin lieber in einem gscheiten Moshpit. Da hab ich mit meinen Maßen doch wieder gute Karten. So wie letztes Wochenende auf dem Give it a name Festival in München. Vielleicht lags aber auch an den ganzen Emo´s die da waren.
Ich glaub die halten einfach nix aus. Einmal a bisserl angestupst und die meisten hatten danach irgendwie keine Lust mehr:evil:
Sind halt doch Mädchen:mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Johannes_Mueller

Parkrocker
Beiträge
155
Reaktionspunkte
0
Alter
41
Ort
Poppenricht
Website
www.farbradio.com
Kann es sein, dass die Leute immer verweichlichter werden? Crowdsurfen gehört zu einem gescheiten Rockkonzert genauso dazu wie Gitarren und Bier. Ich war schon bei sehr sehr vielen Konzerten und Festivals und wurde noch nie von einem Crowdsurfer verletzt (auch niemand aus meinem Bekanntenkreis); auch wenn die Einzelfälle, bei denen ein Finger oder eine Brille zu Bruch gegangen sind sehr bedauerlich sind, ist es noch kein Grund mit Totalverboten um sich zu schmeißen.
Was soll die nächste Konsequenz sein? Die Lautstärke um drei viertel runterdrehen, weil ein Zuschauer der sich neben die Box gestellt hat am nächsten Tag ein Pfeifen in den Ohren hatte? Jeder der auf ein Rock-Konzert geht, weiß auf was er/sie sich einlässt.
 

Brichen

Veteran
Beiträge
7.168
Reaktionspunkte
506
Alter
38
Crowsurfverbot wird aber damit begründet, dass die Verletzungsgefahr für den Crowdsurfer so hoch ist. Nicht für denjenigen der im Publikum steht.
 

roman2k

Moderator
Beiträge
6.937
Reaktionspunkte
2.712
Ort
Nürnberg
Genau und die Unbeteiligten kriegen niemals einen Fuß ins Gesicht oder ein Crowdsurfer fällt auf sie drauf. Einfach Egoismus pur.
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.036
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Kickboxen ist auch gefährlicher für den der boxt und nicht für den Zuschauer; Es wird niemand zum Crowdsurfen gezwungen, somit macht das jeder Surfer auf eigene Gefahr.

Und es ist okay fur die leute die von Crowdsurfer verletzt werden?

Man geht nicht zu konzert um verletzt zu werden. Ich gehe zu Rock/Metal konzerten zeit 20 Jahren und es wahr nie ein teil davon.
 

firebass

Schon fast ein Großer
Beiträge
5.516
Reaktionspunkte
1.372
Alter
34
Ort
München
Also ich muss mal sagen, dass hier einige sehr intolerant sind, sowohl auf der einen, als auch auf der anderen seite. Ich denke nicht jeder sollte crowsurfen, aber wie soll man das einem begreiflich machen, der das trotzdem will? insofern wäre ein verbot sinnvoll. allerdings passiert ja auch nicht immer was. trotzdem muss ich sagen sind verbote sinnvoll. selbst wenn nicht passiert, ich erinnere mich noch gut an den Metallicaauftritt. ständig kam einer, und hat einen abgelenkt, ständig musste man nach hinten schauen und andere warnen, sonst wäre weiß gott was passiert...also ich find, wenns solche ausmaße annimmt sind verbote gerechtfertigt. Das war einfach nicht mehr lustig.
 

breidy

Parkrocker
Beiträge
77
Reaktionspunkte
0
Alter
37
Ort
Cadolzburg
Kann es sein, dass die Leute immer verweichlichter werden? Crowdsurfen gehört zu einem gescheiten Rockkonzert genauso dazu wie Gitarren und Bier....

naja wenn ich auf ein konzert/festival geh dann will ich auch etwas davon sehn. ich bins leid dass ständig irgendwelche leute von hinten angesurft kommen und ich ständig schaun muss das mir nicht einer dieser surfer mit seinen docs ins gnick steigt.

is ja net so als ob sich des gesurfe in grenzen hält... da kommt dann ununterbrochen jemand, mann könnt meinen des werden von jahr zu jahr mehr....
 

t5chok4

Parkrocker
Beiträge
1.162
Reaktionspunkte
136
Alter
35
Ort
Bamberg
Also ich muss mal sagen, dass hier einige sehr intolerant sind, sowohl auf der einen, als auch auf der anderen seite.
Wenn du dir allein das Voting anschaust, merkst du, wie weit die Meinungen da auseinander gehn.....
Ich versteh sowohl die eine, als auch die andere Meinung....und es stimmt ja auch, dass RiP mittlerweile schon bisschen "verweichlicht" (Verbote für Grills, Pavillions, Glasflaschen, dann Ufersperrungen [die Notwendigkeit und der Zweck in diesem Beitrag mal nicht in Frage gestellt]). Wenn sie Crowdsurfen jetz auch noch knallhart verbieten, werden sich schon einige Fragen "Wo is des ROCK, von Rock im Park bloß hin!?" Aber Crowdsurfen bringt schon enorm viele Probleme mit sich, und da wüsst ich jetz auch nich genau, wo man da eingreifen soll. Man kann ja auch nich 60.000 Besucher auf die Waage stellen und nach "Crowdsurf-Gewicht-Okeeee" und "Zu Fett!" einstufen -.-
Die optimale Lösung ist und bleibt meiner Meinung nach Verwarnungen, am besten mit nem fetten Edding auf der Hand, und falls der gleiche Idiot noch mal ankommt, weiss man sofort: "Ahaaa, Wiederholungstäter --> Raus!"
Und die Leute einfach fürn rest des Tages sprerren!
Somit kann man mal Surfen wenn man will, aber die Dauersurfer sind abgeschreckt und es hält sich in Grenzen :)
 

Rushy

Parkrocker
Beiträge
1.710
Reaktionspunkte
310
Alter
34
Ort
Nürnberg
....Die optimale Lösung ist und bleibt meiner Meinung nach Verwarnungen, am besten mit nem fetten Edding auf der Hand, und falls der gleiche Idiot noch mal ankommt, weiss man sofort: "Ahaaa, Wiederholungstäter --> Raus!"
Und die Leute einfach fürn rest des Tages sprerren!
Somit kann man mal Surfen wenn man will, aber die Dauersurfer sind abgeschreckt und es hält sich in Grenzen :)

Erinnert mich irgendwie an Crank: "steht etwa Idiot auf meiner Stirn?"^^
 

CubaKrise

Parkrocker
Beiträge
199
Reaktionspunkte
17
Kann es sein, dass die Leute immer verweichlichter werden? Crowdsurfen gehört zu einem gescheiten Rockkonzert genauso dazu wie Gitarren und Bier. Ich war schon bei sehr sehr vielen Konzerten und Festivals und wurde noch nie von einem Crowdsurfer verletzt (auch niemand aus meinem Bekanntenkreis); auch wenn die Einzelfälle, bei denen ein Finger oder eine Brille zu Bruch gegangen sind sehr bedauerlich sind, ist es noch kein Grund mit Totalverboten um sich zu schmeißen.
Was soll die nächste Konsequenz sein? Die Lautstärke um drei viertel runterdrehen, weil ein Zuschauer der sich neben die Box gestellt hat am nächsten Tag ein Pfeifen in den Ohren hatte? Jeder der auf ein Rock-Konzert geht, weiß auf was er/sie sich einlässt.


genau so schauts aus !

aber hey, das ist Deutschland...hier muss auf jeden Fall darüber diskutiert werden und das muss auf jeden Fall geregelt werden. Ein Verbot muss her !
Das reiht sich nahtlos in andre Verbote wie dem, dass am Treppenhausputztag keine Schuhe vor der Tür stehen dürfen und ab 21uhr gefälligst vorne beim Busfahrer eingestiegen wird, klar ?!

Lang kanns nicht mehr dauern...dann wird "Ordnungswidrigkeit" nen eigener Studiengang, aber rechtzeitig einschreiben nicht vergessen!

Öffnungszeiten hierfür :
Mo. und Mi. von 10-12Uhr
Di. und Do. von 14-16Uhr
Freitags nur nach Absprache
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.036
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Kann es sein, dass die Leute immer verweichlichter werden? Crowdsurfen gehört zu einem gescheiten Rockkonzert genauso dazu wie Gitarren und Bier. Ich war schon bei sehr sehr vielen Konzerten und Festivals und wurde noch nie von einem Crowdsurfer verletzt (auch niemand aus meinem Bekanntenkreis); auch wenn die Einzelfälle, bei denen ein Finger oder eine Brille zu Bruch gegangen sind sehr bedauerlich sind, ist es noch kein Grund mit Totalverboten um sich zu schmeißen.
Was soll die nächste Konsequenz sein? Die Lautstärke um drei viertel runterdrehen, weil ein Zuschauer der sich neben die Box gestellt hat am nächsten Tag ein Pfeifen in den Ohren hatte? Jeder der auf ein Rock-Konzert geht, weiß auf was er/sie sich einlässt.


genau so schauts aus !

aber hey, das ist Deutschland...hier muss auf jeden Fall darüber diskutiert werden und das muss auf jeden Fall geregelt werden. Ein Verbot muss her !
Das reiht sich nahtlos in andre Verbote wie dem, dass am Treppenhausputztag keine Schuhe vor der Tür stehen dürfen und ab 21uhr gefälligst vorne beim Busfahrer eingestiegen wird, klar ?!

Lang kanns nicht mehr dauern...dann wird "Ordnungswidrigkeit" nen eigener Studiengang, aber rechtzeitig einschreiben nicht vergessen!

Öffnungszeiten hierfür :
Mo. und Mi. von 10-12Uhr
Di. und Do. von 14-16Uhr
Freitags nur nach Absprache

:roll:

Das problem ist, das es die crowdsurfern egal ist ob sie jemanden verletzen. Und leute werden verletzt, ich kenne genug die verletzt wuerde. Die sind auch nicht zu eine rock konzert gegangen um verletzt zu werden.

Mir ist es wurscht ob eine crowdsurfer sich verletzt, selber schult. Aber wenn die leute die einfach der show geniessen wohlen werden verletzt weil eine dofe idiot mit springer stiefeln denkt das es toll ist andere leute im kopf zu kicken waehrend er wie eine "rockstar" surft, dan reicht es!

Es hat nichts mit Deutschland zu tun...
 

Bertl

kam, sah, schleckte
Veteran
Beiträge
4.929
Reaktionspunkte
149
Alter
39
Ort
Regensburg
Website
www.myspace.com
Mir persönlich gehts weniger um die Verletzungsgefhar. Stufe ich nicht so hoch ein wie das ständige GEnerve, was mich total vom KOnzert ablenkt.
Ich will nicht ständig schauen müsse, ob mal wieder einer angeflogen kommt und wenn ich dann einen da hab, krieg ich schon gleich gar nix mehr vopm Konzi mit.
Da will ich einfach net abgelöenkt werden, was ja auch verständlich ist.
 

CubaKrise

Parkrocker
Beiträge
199
Reaktionspunkte
17
Ich war auch schon auf zig Konzerten und Festivals und hab erst ein einziges Mal mit dem berüchtigten Springer-Stiefel-100plus-Kilo-Aggro Surfer Bekanntschaft gemacht.
Das ist die absolute Ausnahme und deswegen soll wieder mal nen Verbot her.

Das ist die Definition von Deutschland. Hier wird überreguliert dass es kracht und das weiß jeder. Wo soll denn das aufhören mit den Verboten ?
Irgendwann wir den Leuten dann zuviel und zu heftig getanzt oder gepokt und dann gibts ne extra Hundertschaft an Securities, die Leute bei Verstoss abführt und des Geländes verweist.
Und Irgendwann stehen noch fünf Hansel vor der Bühne....


Noch eine Anekdote warum das Deutschland ist hier:
Letztes Jahr am Checkpoint für die Bändchenkontrolle.
Wie jedes Jahr häufen sich da Pfandflaschen, die entweder in schwarze Tonnen wandern oder an Pfandsammler weitergegeben werden. Da war letztes Jahr ein älterer Herr mit seiner Frau unterwegs (beide sicher über 70, die Frau war sogar mit so einem Gehgestell unterwegs - kA wie das heißt). Selbstredend, dass wir unsre leeren Bierdosen denen gegeben haben.
Kommt der Security an und meint wir sollen das unterlassen. Wir den natürlich gefragt "wieso?". Daraufhin meinte er das will der Veranstalter nicht und schliesslich gehört auch der Platz vor dem checkpoint zum Gelände. Da musst ich erstmal müde lächeln und wollt ihr wissen was er dann gemacht hat ? Nachdem das alte Ehepaar nicht weggegangen ist hat er - heroisch und pflichtbewusst wie er ist - die Polizei gerufen!
Die haben dann ebenso pflichtbewusst die beiden vom Gelände eskortiert.

Das ist Deutschland.
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.036
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Ich war auch schon auf zig Konzerten und Festivals und hab erst ein einziges Mal mit dem berüchtigten Springer-Stiefel-100plus-Kilo-Aggro Surfer Bekanntschaft gemacht.

Und du bist der einzige der auf konzerte geht? Weil es dir nicht passiert, passiert es zu niemanden? Ich gehe zu konzerte seid die 80er und ich habe genuegend verletzungen bekommen von idioten.

Die crowds sind auch viel aggresiever heute auch...
 

CubaKrise

Parkrocker
Beiträge
199
Reaktionspunkte
17
Ne bin ich nicht aber nur weil du schon auf ca. 1 Mio Konzerte warst heißt das nicht dass du hier als einziger Ahnung von den Zuständen hast.

Du verstehst nicht, dass es um das Verbot geht was falsch ist. Du liest einen Satz von meinem Post und hängst dich dran auf. Macht keinen Sinn mit Dir darüber zu diskutieren anscheinend.
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.036
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Ne bin ich nicht aber nur weil du schon auf ca. 1 Mio Konzerte warst heißt das nicht dass du hier als einziger Ahnung von den Zuständen hast.

Hab ich auch nie behauptet...

CubaKrise schrieb:
Du verstehst nicht, dass es um das Verbot geht was falsch ist. Du liest einen Satz von meinem Post und hängst dich dran auf. Macht keinen Sinn mit Dir darüber zu diskutieren anscheinend.

Dan tuh es auch nicht. Es gibt eine ignore funktion hier...;)
 

Sawyer

Parkrocker
Beiträge
1.125
Reaktionspunkte
178
ich find das es dazu gehört, nur was ich nicht mag ist, wenn die leute geworfen werden, weil das kann schon mal zu verletzungen führen
 
M

Mux

Gehört einfach dazu und macht spass, ein gewisses risiko ist natürlich immer dabei für den ders macht.
Wenn mans macht sollte man es nicht zu oft nach einander machen und seine füße "unter kontrolle" haben.