Cashless bei Rock im Park 2022

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2022 - Allgemein" wurde erstellt von Balu, 23. Mai 2022.

  1. Invincible

    Invincible Parkrocker

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    99
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Forchheim
    Vor 2 Minuten wurde auf Instagram auch die Aufladung per Paypal beworben.
     
    air.kla256, baveagle und HackstockNBG gefällt das.
  2. Lutz

    Lutz Parkrocker

    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    565
    Wollte ich gerade schreiben. PayPal geht -> Ticket voll
     
  3. Sam910

    Sam910 Parkrocker

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Erlangen
    ich habe mal noch eine frage. Wenn ich am Wochenende von Rock im Park mein Konto per App neu Auflade, also nicht am Automaten, muss ich dann trotzdem die 2€ bezahlen? Wenn ja, kostet es dann ab Donnerstag früh Geld oder wie? :D
     
  4. DuckieW

    DuckieW Parkrocker

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    715
    Geschlecht:
    männlich
    Ich persönlich interpretiere das Geschriebene so, dass alle, die bis zum Donnerstag/Freitag noch nie etwas aufgeladen haben, dann einmalig 2EUR zahlen müssen beim aufladen - egal auf welchem Weg. Wer aber schon vorher etwas aufgeladen hat, auch während RiP nichts für eine weitere Aufladung zahlen muss. Aber das ist meine Interpretation des Geschriebenen.
     
  5. El_Cattivo

    El_Cattivo El_lenlange Wartezeit
    Moderator

    Beiträge:
    14.359
    Zustimmungen:
    9.807
    Ort:
    Dude Ranch
    Rock am Ring hat auf Social Media auf jeden Fall in den Kommentaren geantwortet, dass die "einmalige Gebühr" auch wirklich nur bei der ersten Aufladung vor Ort fällig wird. Alle weiteren Aufladungen kosten dann nichts.

    Würde mMn auch in das Bild passen, dass alle, die schon im Vorfeld aufladen, vor Ort keine Gebühren mehr zahlen. Aber wissen tu ich es natürlich auch nicht.
     
  6. baveagle

    baveagle Parkrocker

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Aus bisherigen Ankündigungen entnehme ich auch nur eine einmalige Vor-Ort-Gebühr von 2€ falls zuvor noch keine Aufladung stattgefunden hat. Alles aber sehr schwammig formuliert und bin deshalb auch der Meinung:
    :smt023

    Wie z.B. bereits gekaufte Preorders auf den Chip kommen und wie die Chips anhand Ticketnummern, Guthabensummen und Preorders am Check-In vernünftig verteilt werden...
    Ich erwarte jetzt schon extreme Warteschlangen :handy:
    Sollten dann noch Probleme betreffs Guthaben/Preorders oder auch Bezahlvorgängen auftreten, Prost Mahlzeit. Hauptsache das Guthaben ist schonmal kassiert und wer dann Bargeld und Kreditkarte daheim gelassen hat, guckt unter Umständen dumm.
    Warum konnte man nicht einfach den Chip rechtzeitig einführen und das Aufladen inkl. Preorders nur beim Check-In und vor Ort erledigen ?
    So aber kriegt jeder seinen persönlichen "Tracking-Chip", darf nix schief gehen und das kann dauern :wallb:
    Kann man nur das Beste hoffen und vielleicht das Bier schonmal für die Warteschlange kalt stellen^^ :bier:
     
  7. 79anne

    79anne Parkrocker

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    143
    Laut FB Antwort: Hallo, das geht aktuell nicht, ist aber auch nicht nötig. Du bekommst vor Ort ein extra Bändchen dafür.
    Auch der Betreiber der cashless-Bändchen sagte ähnliches.
     
  8. Lutz

    Lutz Parkrocker

    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    565
    Das werden Blankochips sein, die dann per Scanner das Guthaben drauf geladen bekommen. Weiß ja auch niemand, wo du dein Bändchen holst. In der Theorie keine große technische Sache. In der Praxis lassen wir uns überraschen und stellen Wartebier kalt. :)
     
    Gledde gefällt das.
  9. Curse

    Curse Parkrocker

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mannheim
    Interessant. Ab wann ist denn das Ticket voll, wenn man fragen darf?
     
  10. DuckieW

    DuckieW Parkrocker

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    715
    Geschlecht:
    männlich
    1) das kommt darauf an, was es vorher in sich reingeschoben hat - vor allem fetthaltige Speisen erlauben deutlich mehr Alkoholkonsum bis Ausfallerscheinungen auftreten

    2) etwas mehr im Ernst, das Maximum sind 1500 EUR

    3) falls Du wirklich wissen wolltest wie viel andere Leute aufladen - das Konsumverhalten bei RiP ist so unterschiedlich, da hilft es wenig zu wissen wieviel andere Leute an Geld brauchen. Manche verzehren fast nur selbst mitgebrachtes, andere haben gar nichts dabei und ernähren sich ausschliesslich von Festival-Food und wieder andere kaufen drei Merch-Shirts pro Tag...
     
    baveagle gefällt das.
  11. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.548
    Zustimmungen:
    9.032
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Na super, jeden Tag frisch aufladen... :?
     
    Sabsy, Gunga, Gledde und 10 anderen gefällt das.
  12. baveagle

    baveagle Parkrocker

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Ok und Danke. Damit hatte ich null gerechnet, da ja auch die Duschen und Toiletten cashless bezahlt werden und es zum Cashless heißt:
    Ein 2. Bändchen für die Shower-Flatrate würde aber natürlich den Zahlvorgang bei Duschen und Toiletten wesentlich einfacher gestalten :smt023
     
  13. baveagle

    baveagle Parkrocker

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Technisch sehe ich da gar kein Problem, aber bei der hohen Anzahl an Festival-Besuchern halt schon. Wenn da für jeden anhand Ticketnummer erst noch der Chip dementsprechend aufgeladen werden muss, auch inkl. Preorders, dann kann's Bier schonmal warm werden ;)
    Hoffentlich kann man beim Check-In wenigstens schnell und einfach die Aufladung auch selber kontrollieren damit's vor Getränkestand, etc. keine pösen Überraschungen gibt :bier:
     
  14. zinsair

    zinsair Parkrocker

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Aus der Erfahrung mit andere Festivals mit cashless Bändchen kann ich sagen, dass das onboarding mit Aktivierung des Chips bei vorheriger Registrierung und Aufladung reibungslos ging. Das Lolla 2019 zum Beispiel hatte mehrere Onboarding-Lines. Alles in allem eine Sache von 10 min und man war startklar und auf dem Eventgelände.
     
  15. baveagle

    baveagle Parkrocker

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Danke für den positiven Erfahrungsbericht und will nicht Schwarzmalen, aber gab's dort dann auch Preorders oder eben nur Guthabenaufladung ? Mit Preorders für Flatrates u.ä. wird das Ganze dann nämlich schon nochmal deutlich diffiziler, weil damit so ein Chip eine sehr persönliche Aufladung erfordert und definitiv nicht dem falschen Ticket zugeordnet werden darf. Wenn's nur um die Summe eines Guthabens geht, dann können solche Chips nämlich auch schon vorprogrammiert und einfach nach Guthaben verteilt werden.
     
  16. Curse

    Curse Parkrocker

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mannheim
    Ne mir ging es wirklich nur um den reinen, maximalen Betrag. Hab fast richtig vermutet, nur hast du noch ne "1" vorne dran gesetzt.

    Mehrmals. :(
     
    baveagle gefällt das.
  17. baveagle

    baveagle Parkrocker

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Ok, hab keine Frage mehr, wer die Bands bezahlt ;) Nur noch: wo kauft Ihr Euch die Bands ? :-s^^
     
  18. Sam910

    Sam910 Parkrocker

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Erlangen
    Ich habe mal per DM nachgefragt. Hier der O-Ton von Rock im Park (per Instagram):

    Nein, die Gebühr fällt nicht an, wenn du dich bereits im Vorfeld registriert und aufgeladen hast. Alle weiteren Aufladungen sind kostenlos.
     
    Meck5.0, El_Cattivo, baveagle und 2 anderen gefällt das.
  19. Curse

    Curse Parkrocker

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mannheim
    Wie einfach es wäre, solche Dinge einfach ordentlich öffentlich zu kommunizieren. man würde sich so viel Arbeit ersparen.

    Na der Veranstalter zahlt die. Zumindest legt er das Geld vor :mrgreen:
     
  20. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    4.868
    Zustimmungen:
    4.400
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Keine Sorge, das sind ein paar Einsen und Nullen mehr, die im entsprechenden Account gespeichert werden.
    In der Theorie isses dann einfach ein "Bändchen auflegen - Kunde auswählen - Geld & Preorders aufspielen - San Frantschüsko"
     
    zinsair gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden